Sie sind nicht angemeldet.

vscholl

Schüler

  • »vscholl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 7. Mai 2010

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Mai 2010, 08:47

Wucher? 1500 € Einweggebühr bei Sixt

Hallo



ich habe Mitte April in Italien dringend einen Mietwagen benötigt um nach Deutschland zu kommen ( Vulkanasche). Die Fa. Sixt verlangt nun 1500 € Einweggebühr und zusätzlich noch alle Kosten für die Überführung des Autos nach Italien zurück.



Aus meiner Sicht absoluter Wucher.



Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat jemand erfolgreich gegen einen solchen Wucher geklagt?



lg Volker

RosaParks

Administrator

Beiträge: 3 509

Danksagungen: 2330

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Mai 2010, 08:52

Hallo vscholl,

willkommen im Mietwagen-Talk. Das ist kein Wucher. Dementsprechend habe ich den Titel des Themas verändert.

Diese Preise sind bei internationalen Einwegmieten innerhalb Europas völlig normal und auch bei den anderen Autovermietungen üblich.

Hat man Dir nicht vorher gesagt was es kostet, wenn Du in Italien anmietest und in Deutschland wieder abgibst oder bist Du einfach so spontan gefahren?

Grüße
RosaParks
Administration & Technik

Fragen zum Mietwagen von Sixt, Avis, Europcar oder Hertz?
Alle Themen rund um die Autovermietung im Mietwagen-Forum: www.mietwagen-talk.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (07.05.2010)

vscholl

Schüler

  • »vscholl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 7. Mai 2010

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Mai 2010, 08:58

Also ich bin spontan weitergefahren, da ich in Mailand kein Hotel gefunden habe und Sixt in Italien am WE nicht erreichbar ist. Die Hotline ist nur bis Samstad 18.00 erreichbar.
Nein die Kosten kannte ich nicht und ich halte es immer noch für Wucher. In Deutschland verlangt Sixt 15 € und in Italien 54 Euro. Für die 250 KM durch die Schweiz fallen dann 1431€ an. Das ist absolut unverhältnismäßig und durch nichts zu rechtfertigen.
Im Übrigen sind diese Kosten noch nicht einmal auf der Homepage zu erfahren, selbst da wird man nur auf eine Hotline verwiesen, die dann dummerweise am WE nicht erreichbar ist.

Aus meiner Sicht absolute Abzocke!!!!!!!!!!!!!!

Ralf

Fortgeschrittener

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Mai 2010, 09:14

... hat jemand erfolgreich gegen einen solchen Wucher geklagt?


Das wäre unlogisch.
Du bezahlst einfach die Rechnung nicht und dann muß Sixt klagen.
Ist doch ein ganz normaler Vorgang in einem Rechtssystem.

Viel Glück dabei.

gatostar

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 29. Mai 2008

Wohnort: Dubai

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Mai 2010, 09:17

Also ich bin spontan weitergefahren, da ich in Mailand kein Hotel gefunden habe und Sixt in Italien am WE nicht erreichbar ist. Die Hotline ist nur bis Samstad 18.00 erreichbar.
Nein die Kosten kannte ich nicht und ich halte es immer noch für Wucher. In Deutschland verlangt Sixt 15 € und in Italien 54 Euro. Für die 250 KM durch die Schweiz fallen dann 1431€ an. Das ist absolut unverhältnismäßig und durch nichts zu rechtfertigen.
Im Übrigen sind diese Kosten noch nicht einmal auf der Homepage zu erfahren, selbst da wird man nur auf eine Hotline verwiesen, die dann dummerweise am WE nicht erreichbar ist.
Wie kommst Du darauf,dass Sixt für die Schweiz-Durchfahrt 1431€ berechnet ?Sixt ist es m.E: egal,wie Du von einem Land ins nächste fährst...

Wie kommst Du auf die sehr geringen Kosten von 15 bzw. 54 €,das können doch niemals Kosten für eine Rückgabe einer Einwegmiete sein....???

Vielleicht verstehe ich Dich auch nicht richtig,bitte "klär mich auf....."

PeterderMeter

unregistriert

6

Freitag, 7. Mai 2010, 09:18

In meinen Augen ist das Wucher.

Da würde ich das Auto lieber selbst wieder runterfahren oder von einer Spedition transportieren lassen.

1500€ Einweggebühr. Geht's noch?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Theo. (07.05.2010)

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Mai 2010, 09:19

Wie kommst Du auf die sehr geringen Kosten von 15 bzw. 54 €,das können doch niemals Kosten für eine Rückgabe einer Einwegmiete sein....???


Innerhalb von Deutschland ist die Einweggebühr 15 €. 54 € anscheinend innerhalb von Italien.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

vscholl

Schüler

  • »vscholl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 7. Mai 2010

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Mai 2010, 09:19

Problem ist nur die haben das ohne meine Einwilligung von der Kreditkarte abgeucht. Also ´hab ich den schwarzen Peter.:-((

bln123

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2008

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Mai 2010, 09:19

€1.500 ist echt happig!
Ich hatte mal etwas ähnliches, du könntest mal probieren per heute in der Buchungsmaske deine Anmietung nachzuvollziehen (also selbe Abhol- und Abgabestation, Zeitraum, Wochentage, etc.) und schauen was das kostet...wenn du da auch auf €1.500 kommst wird es schwer (denke ich).

Ein Freund hat einen Mietwagen ab Berlin nach Paris (Einweg) gefahren, das waren €500 inkl Sprit...

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Mai 2010, 09:20

Problem ist nur die haben das ohne meine Einwilligung von der Kreditkarte abgeucht. Also ´hab ich den schwarzen Peter.:-((


Kreditkartenabbuchungen kannst du wie auch Lastschriften von der Bank rückgängig machen lassen.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

vscholl

Schüler

  • »vscholl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 7. Mai 2010

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Mai 2010, 09:23

Also Einweggebühr innerhalb Deutschland 15 €

Einwggebühr innerhalb Italien 54 €

Ich bin von Sizilien über Mailand die Schweiz nach Basel und dann nach Franfurt. Da bleiben die 1431 € nur für die Reststrecke in der Schweiz als logische Erklärung ...Naja logisch ist das alles nicht. Ich wäre besser ab Mailand mit nem Taxi gefahren. Laut nem Bekannten von mir ( Taxifahrer in FFM) sind in der Zeit einige Leute von FFM nach Mailand und Rom mit Taxi gefahren. Nach Mailand kostete nur 1200 !! Also deutlich billiger als Sixt!!!!!

Driver

Fortgeschrittener

Beiträge: 467

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Mai 2010, 09:25

Ich kenne mich mit der rechtlichen Lage diesbezüglich gar nicht aus, aber sofern es möglich ist hoffe ich, dass du mit allen dir verfügbaren Mitteln dagegen angehen wirst.
€1500 ist schon brutal.

Ich musste mal one way von Hamburg nach London €600 bezahlen und fand das schon teuer, aber €1500... :thumbdown:

vscholl

Schüler

  • »vscholl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 7. Mai 2010

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Mai 2010, 09:25

Die Stornierng eine Lastschrift auf einer Kreditkarte ist nicht so einfach wie alle glauben. Vorgang ist in Arbeit aber ich fürchte das wird nicht klappen. Wenn doch freue ich mich auf die Klage von Sixt :-)

PeterderMeter

unregistriert

14

Freitag, 7. Mai 2010, 09:27

Habe das gerade mal auf der Sixt Seite durchkalkuliert.

Von Mailand nach Frankfurt Flughafen kostet ein Fiat 500 Oneway schlappe 1852,94.

Unfassbar.

Da würde ich das Auto lieber von einer Spedition zurückbringen lassen. Aber da wirst Du schlechte Karten haben, denn der Preis ist im Internet öffentlich einsehbar.

Durch den Vulkanausbruch und die zahlreichen Oneway-Mieten verdient sich Sixt ja ein goldenes Näschen.

vscholl

Schüler

  • »vscholl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 7. Mai 2010

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Mai 2010, 09:32

Da mich der Wagen nklusive aller Kosten dann 2500 € gekostet hat hätte ich mir vielleicht besser nen Privatjet gebucht. Es bleibt Wucher aus meiner Sicht.

Naja mich haben die als Kunden definitiv verloren. Da verzichte ich auf meinen Platin Status, wenn man trotzdem so über den Tisch gezogen wird

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.