Sie sind nicht angemeldet.

SafariChris

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

61

Freitag, 7. Mai 2010, 17:23

Die deutsche Kundenbetreuung ist nicht telefonisch zu erreichen, sondern nur per Mail. Ich versuche seit 2 Wochen mit den Leuten dort zu telefonieren, bekomme aber keine Telefonnummer. Wenn hier jemand eine Nummer der Kundenbuer hat, wäre ich sehr dankbar. Bei mir reagieren Sie leider nur auf Mails.
merkste wa? einfach sachlich per mail an die cs senden und schon hast du eine antwort. wenn telefonisch es nicht funktioniert bleibt nur noch diese möglichkeit.

ich finde die einweggebühr als okay an. gerade internationale mieten müssen immer abgesprochen werden. bei einer notsituation natürlich umso mehr. die kollegen aus italien vermissen ihr fzg da sie dort eine andere edv haben, d.h sie sehen nicht ob du das fzg in deutschland abgibts. dadurch entstehen umsatzeinbußen bzw. auch anschlußmieten sind gefährdet.

gaunerle

Fortgeschrittener

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 7. September 2008

  • Nachricht senden

62

Freitag, 7. Mai 2010, 17:29


Im übrigen wird der Italiener hier nicht weiter vermietet werden, sondern erst in Italien wieder einen Mieter finden. Das hat (steuer-)rechtliche Gründe...


das ist durchaus üblich bei Sixt, ich habe schon mietwagen aus italienösterreich und holland in deutschland abgeholt...
macht für mich keinen sinn, da sie wirklich willkürlich (oder sogar bevorzugt, um sie loszuwerden?) weitervermietet werden und so wohl kaum wieder im ursprungsland landen werden.

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

63

Freitag, 7. Mai 2010, 17:32

Also das is schon unverhältnismäßig Teuer, da gibts keine Frage. Aber gabs bei Sixt nicht zur Aschewolke ne Aktion wo die Einwegmieten international kostenlos waren?!
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

64

Freitag, 7. Mai 2010, 18:36

Also im Vergelich zu anderen Anbietern ist Sixt mit der Einweggebühr von 1500,- Euro schon sehr teuer. Bei anderen ist es glaube ich grad mal die Hälfte....

Aber richtig ist schon man sollte sich vorher informieren!! Und da sind die Möglichkeiten manigfaltig. Was mich nur wundert: hast Du bei der Anmietung nicht gesagt das Du mit dem Fahrzeug nach Deutschland fahren willst? ich meine mit der Abgabe dort? DAnn hätte doch eigentlich die EInweggebühr dort vermerkt sein sollen....und spätestens bei der Abgabe in der Station in Deutschland hätte ich VOR Abrechnung gefragt, ob die Abgabe dort mehr kostet...dann hättest Du immer noch sagen können: ok, fahr ich zumindest in die Schweiz zurück oder so....

Also: zum einen ist es schon seehhhr teuer, aber eigener Fehler
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

65

Samstag, 8. Mai 2010, 03:20

Um auch noch mal meinen Senf dazu zu geben,
es ist schade, dass du jetzt so viel Kohle zahlen musst. Eigentlich sogar eine dreistigkeit.
Leider hast du dich nicht informiert, da du zu Recht davon ausgingst, dass ein solch horender Preis von 2000€ überhaupt nicht in Frage kommt.
Auch finde ich, könnte Sixt aufgrund der Gewinnoptimierung über die Aschetage etwas kulant reagieren, aber da bin ich gegenüber der großen Finanzwelt wohl zu naiv.

Schade für dich dass du dich nicht informiert hast... kann ich mir ehrlich gesagt aber auch überhaupt nicht vorstellen, dass du dich überhaupt nicht gekümmert hast.

Mir tuts leid um das schöne Geld :S

Metatron

Fortgeschrittener

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. März 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

66

Samstag, 8. Mai 2010, 12:40

1500 EUR sind schon viel aber ob es ein Wucher ist mag ich bezweifeln. Wir alle wissen doch was so eine Überführung eines Autos innerhalb Deutschlands kostet . So mit 400-700 EUR ist man schon dabei. Und der Wagen muss ja zurück nach Italien. Immerhin hat er den Wagen einfach so ins Ausland genommen ohne Ankündigung. Das ist natürlich für die AV nicht wirklich schön.

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

67

Samstag, 8. Mai 2010, 12:51

Also das is schon unverhältnismäßig Teuer, da gibts keine Frage. Aber gabs bei Sixt nicht zur Aschewolke ne Aktion wo die Einwegmieten international kostenlos waren?!
Das war doch die Hertz-Geschichte mit 1€ pro Miete, wenn Fzg. ins Ursprungsland zurück.


Die 1,5k sind in der tat hart. Ich würde mir an deiner Stelle vielleicht nochmal alles an Kosten (Rückführungsgebühr etc.) explizit auflisten lassen, ich halte es auch für interessant inwiefern dir was an Vertragsstrafen von wegen Autofähre usw. berechnet wurde, denn der, der die Rechnung erstellt hat, hat möglicherweise keine Informationen über die Absprachen mit der Station, bei der du abgeholt hast.

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: woanders

Beruf: Student

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

68

Samstag, 8. Mai 2010, 12:59

Habe eben mit der Sixt plat-Hotline gesprochen wegen einer "Sicherheitsreservierung" falls das Ascheproblem wieder akut wird, o/w-Gebühr Spanien-Deutschland beträgt pauschal 1.650€ (zzgl. Mietpreis versteht sich) :210:

Hertz bietet da mit knapp 1.000€ inkl. Mietpreis noch ein echtes schnäppchen :115:
sinnlose Diskussionen erfordern ab und an sinnfreie Antworten. Ist so.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (08.05.2010)

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 314

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4453

  • Nachricht senden

69

Samstag, 8. Mai 2010, 15:58

Hertz bietet da mit knapp 1.000€ inkl. Mietpreis noch ein echtes schnäppchen :115:


ja, ich kann es nur wiederholen :205: :thumbsup:

den erich sagt:

WIR SIND SO ENTSCHLOSSEN WIE NIE ZUVOR !
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

MichaelFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Aktuelle Miete: Fischdose von Citroen

Wohnort: Frankfurt

Beruf: B-rater

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

70

Samstag, 8. Mai 2010, 16:06

Ohne jetzt die Bedingungen direkt parat zu haben...

Ist es nicht oft so, dass der Einwegzuschlag bei direkten Nachbarländern erheblich geringer ist ? ( z.B. DE-AT; DE-CH)
In diesem Fall könnte man sich nach dem 'Hans-im-Glück-Prinzip' unterwegs durchtauschen.
Zum Beispiel:
- deutsches Auto bis Metz oder Lyon, ab dort französisches Auto.
Natürlich geht das nur, wenn es auch planbar ist. Idealerweise fragt man gleich ein spanisches oder französisches Auto an, was aber im Vulcnchaos wohl kaum möglich war.
...da es ja scheinar 'IN' ist (warum schreibt man das eigentlich hierhin?):
Hertz: Kunde seit 1995, President Circle 2001 - 2010, Blacklist 2010-2011, FiveStar 2012, President Circle seit 2013 ...bis zur nächsten Sperre ;(
Sixt: Kunde seit 1993, Platinum seit 1998, Diamond seit 2009
1. Mietwagen: MB C180 W202

-Christian-

Erleuchteter

Beiträge: 4 190

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1951

  • Nachricht senden

71

Samstag, 8. Mai 2010, 17:08

sorry falls es in den 4 Seiten bereits geklärt wurde aber kann es sein, dass in den 1500€ bereits die produzierten Mehrkilometer mit inbegriffen sind?
Über dem Freikontingent bist du mit Sicherheit durch die Fahrt nach Deutschland gelandet, sollte es ein unlimited Tarif gewesen sein, so gilt dieser nur innerhalb Italien ohne weiteres vorher abzusprechen!

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

72

Samstag, 8. Mai 2010, 18:18

Zitat von »NetCrack«
Also das is schon unverhältnismäßig Teuer, da gibts keine Frage. Aber gabs bei Sixt nicht zur Aschewolke ne Aktion wo die Einwegmieten international kostenlos waren?!

Das war doch die Hertz-Geschichte mit 1€ pro Miete, wenn Fzg. ins Ursprungsland zurück.


Nee ... Sixt hatte doch die Vulkanwerbung auf ihrer Seite mit dem "Aufkleber" drauf "auch Internationale Einwegmieten"
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

73

Samstag, 8. Mai 2010, 18:25

Nee ... Sixt hatte doch die Vulkanwerbung auf ihrer Seite mit dem "Aufkleber" drauf "auch Internationale Einwegmieten"


Ich habe da was in Erinnerung, dass die damit geworben hatten, weil Sixt Einwegmieten vorzeitig gestoppt hatte.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

74

Samstag, 8. Mai 2010, 19:55

Nee ... Sixt hatte doch die Vulkanwerbung auf ihrer Seite mit dem "Aufkleber" drauf "auch Internationale Einwegmieten"
Aber das Oneway war doch nicht umsonst dabei?

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 580

Danksagungen: 33520

  • Nachricht senden

75

Samstag, 8. Mai 2010, 21:39

aber es sah fast so aus ;)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.