Sie sind nicht angemeldet.

  • »sakaguchinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juli 2011, 12:59

Sixt - zu hoher Vollkaskobetrag?

Hallo,

hatte mir vor 1.5 Wochen einen LWAR (A6 Avant 3.0TDI - sehr fein!) bei Sixt Siegburg gemietet (4 Tage, 1200km, Zusatzfahrer - aber ohne Kasko) zu 240 Euro (Online - Prepaid). Schnell war mir klar, dass ich die Vollkasko noch abschließen möchte. Also am Tag der Übergabe per iPhone und Sixt App eingechekt und den Haken bei Vollkasko (mit größter SB) gemacht. Schwupp, kam auf einmal ein Gesamtbetrag von 349 Euro raus. Ich dachte mir, muss ein Fehler sein, denn über die Online-Reservierung kam ein Aufpreis von 23,02 Euro für die Vollkasko mit 950€ SB raus.

Gleich am zweiten Miettag (22.07.) an Sixt eine eMail verfasst. Heute kam die Antwort, dass alles korrekt abgerechnet sei, ich jedoch nochmal die Reservierungsbestätigung zusenden soll. Dies habe ich mit den beiden Screenshots (mit und ohne VK) abgesendet.

Nun meine Frage: Kann es sein, dass bei Nachträglichem Abschluss einer VK bei Prepaid ein deutlich höherer VK-Beitrag fällig wird, als wenn man ihn direkt bucht? (immerhin 111,96 Euro zu 23,02 Euro - für die gleiche Leistung).

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 602

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Juli 2011, 13:02

Ja, und nicht nur dabei. Auch wenn man nachträglich per Online-CheckIn (Edit: bei Post-Paid-Reservierungen) die VK hinzubucht, ist dies oftmals teurer, als hätte man die VK direkt bei der Reservierung mitgenommen. Ausgenommen sind z. B. per Sixt-Flash-Newsletter durchgeführte Reservierungen.
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Sniggers

Mietriegel

Beiträge: 2 973

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Biologisch- Technischer Assistent & Student

: 38917

: 8.75

: 108

Danksagungen: 2366

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Juli 2011, 14:12

Die Angaben für die Kasko, deine 23 Euro, sind pro Tag zu berechnen, also mal 4, wenn ich dich gerade richtig verstehe ;)
Na, du auch hier? :D

  • »sakaguchinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Juli 2011, 18:20

Hallo,

nein, die 23,02 Euro waren für 4 Tage zusammen (jederzeit auf www.sixt.de einsehbar).

bahn

Profi

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Juli 2011, 20:24

Nur mal um sicher zu gehen? War der Differenzbetrag wirklich für die Kasko? Oder hast Du ev. aus Versehen irgendwie die Miete neu gebucht und dabei einen anderen Tarif bekommen?

  • »sakaguchinet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 26. Juli 2011

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Juli 2011, 21:51

Hallo,

war definitiv die Kasko (habe ich so in der App angewählt). Auf dem Abholschein ist die Versicherung auch mit den 111,96 Euro aufgeführt. Ich halte es für Wucher.

mfc215c

Fortgeschrittener

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2009

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Juli 2011, 22:26

Es ist definitiv so, dass bei nachträglicher Buchung der CDW ein höherer Tagespreis berechnet wird. Deshalb sollte man möglichst die CDW bei der Reservierung mitbuchen. Wenn man sich kurz vor der Abholung dazu entscheidet doch eine Vollkasko abzuschließen, kann es im Flexi Tarif evtl. günstiger sein die Resi zu stornieren und komplett neuzubuchen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.