Sie sind nicht angemeldet.

thermoman

/bb|[^b]{2}/

  • »thermoman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1326

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. September 2012, 14:07

Plaintext HTTP auf SSL-Port


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

RosaParks (04.09.2012)

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 23. August 2010

Wohnort: Berlin

: 300

: 10.17

: 3

Danksagungen: 675

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. September 2012, 15:36

Hallo @thermoman:,

danke für deine Meldung. Wir hatte noch nie ein SSL Zertifikat für den Mietwagen Talk. Deswegen sind deine Links auch nicht aufrufbar.

Grüße,
Marco
der einzig wahre Marco :-)

Programmierung und Technik

:206:

thermoman

/bb|[^b]{2}/

  • »thermoman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1326

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. September 2012, 15:41

Du hast mich missverstanden :)

Auf dem SSL-Port (443) sollte der Server HTTPS sprechen, nicht HTTP. Bei Euch spricht er auf Port 80 und 443 Plaintext HTTP.

Wenn Ihr kein SSL auf dem Webserver einsetzt und Port 443 nicht benötigt, könnt ihr in der Apache-Config besser die Zeile

Quellcode

1
Listen 443


entfernen bzw. da ihr Ubuntu einsetzt:

Quellcode

1
2
a2dismod ssl
/etc/init.d/apache2 reload


Das entfernt die /etc/apache2/mods-enabled/ssl* Symlinks.

Gruß,
thermoman.

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 23. August 2010

Wohnort: Berlin

: 300

: 10.17

: 3

Danksagungen: 675

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2012, 16:52

Du hast mich missverstanden :)

Auf dem SSL-Port (443) sollte der Server HTTPS sprechen, nicht HTTP. Bei Euch spricht er auf Port 80 und 443 Plaintext HTTP.

Wenn Ihr kein SSL auf dem Webserver einsetzt und Port 443 nicht benötigt, könnt ihr in der Apache-Config besser die Zeile

Quellcode

1
Listen 443


entfernen bzw. da ihr Ubuntu einsetzt:

Quellcode

1
2
a2dismod ssl
/etc/init.d/apache2 reload


Das entfernt die /etc/apache2/mods-enabled/ssl* Symlinks.

Gruß,
thermoman.
oh da habe ich dich wohl wirklich nicht richtig verstanden. Der Port wird momentan benötigt - der Server redet nur nicht mit jedem :-)
der einzig wahre Marco :-)

Programmierung und Technik

:206:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

thermoman (04.09.2012)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.