Sie sind nicht angemeldet.

  • »Steven.Scaletta« wurde gesperrt

Beiträge: 2 605

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 530

  • Nachricht senden

31

Montag, 3. Januar 2011, 20:44

Österreich ist Dieselland. Ob da ein Benziner das wahre ist...

15km von Linz ist nicht die Welt. Wenn die Verkehrsanbindung bei euch so ist, wie ich es aus Oberösterreich gewohnt bin, sollte das kein Problem sein.

Hol- und Bringdienst vom Bahnhof wäre was tolles.

Die Frage ist auch, wie viele Autos ihr anschaffen wollt?

Praktisch wäre es, in den gängigen Klassen jeweils ein Modell 2x zur Verfügung zu haben, um möglichst viele Kunden zufrieden zustellen. Wären 10 Autos... ob das über deinem Limit ist, weiß ich nicht.

Prammer

Anfänger

  • »Prammer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

32

Montag, 3. Januar 2011, 21:04

gepant wäre (mal zum Starten, und dann event. ausbauen):
T5 Caravelle LR (BJ 2008 )
T5 Combi
T4 Combi (BJ 2004)
A4 Avant 1,9TDI (BJ 2007)
BMW Cabrio 325 (BJ 2001)

Da wir auch im Schülertransportbereich tätig sind haben wir bereits die Busse

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

33

Montag, 3. Januar 2011, 21:38

Hol/Bringdienst: kostet bei Sixt im Privattarif 25 EUR, das wäre allerdings zuviel. In dem mir bekannten Firmentarif kostet es knapp 10 EUR, das finde ich OK.

Die von Dir genannten Fahrzeuge: bei Transportern ist ein Fahrzeug, welches schon ein paar Jahre drauf hat, unproblematisch, bei PKWs erwarten die Kunden jedoch in aller Regel neuere Fahrzeuge, bei Ausflottungsgrenzen von oft nur sechs Monaten bei den "großen AVen" nicht unüblich. Ein Wagen, der mit 3 Jahren Alter erst in die Vermietung rein geht, müsste da schon durch etwas anderes (Preis, Service) auffallen, um vermietbar zu sein. Das BMW Cabrio ist wohl ein E46? Das ist ein blödes Alter, deutlich zu alt (9 Jahre), um zu normalem Tarif vermietet zu werden (wie oben ausgeführt), aber noch zu jung, um als Youngtimer Liebhaber anzuziehen (das wäre mit einem E30 sicher möglich).

Wurzelholz

Bloß kein' Stress.

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 24. April 2010

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

34

Montag, 3. Januar 2011, 22:05

Ich würd mir an eurer Stelle erstmal ein paar Termine bei lokalen Autohäusern machen, und mit denen Verträge (o.ä.) aushandeln.
Hier in der Region gibt es auch einige AVen die das so machen (Werkstattersatz durch die AV, dafür bekommen die Händler jedes Jahr X Neuwagen abgenommen und bekommen X Jahreswagen zurück die sie sich dann aufn Hof stellen können)

Gruß

Ich würd ja nen A5 nehmen, aber der ist nicht in der Liste zu finden.
Ich bin nicht die Signatur...ich putze hier nur :210:

Prammer

Anfänger

  • »Prammer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

35

Montag, 3. Januar 2011, 22:39

Das mit den Autos ist so ne Sache (kaufen normalerweise in Deutschland da sie dort billiger sind, auch gibt es mehr Auswahl bei den Jahreswagen).
Werkstätte haben wir selber im Haus

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

36

Montag, 3. Januar 2011, 23:00

Also, wenn du den Q5 einflotten möchtest, würde ich den 2.0 TDI mit 170 PS oder den 2.0 FSI mit 211 PS wählen.
Darüber hinaus eine sehr gute und komfortable Ausstattung, z.B. Teilleder, Audi Multimedia System mit Navi etc. und so weiter.
Auf der Autobahn in Österreich ist bei 130 eh Schluss, was nützt da ein 3.0 TDI oder 3.2 FSI? Ich denke, wenn du hier mehr Komfort setzt als auf eine hohe Motorisierung, machst du wohl nicht viel falsch.

Paddi

R.I.P. My little Chibbi

Beiträge: 10 957

Danksagungen: 5387

  • Nachricht senden

37

Montag, 3. Januar 2011, 23:38

wie Jan schon sagt, ist der Q5 mit 2.0 TDI und 170 PS ein sehr gutes Fahrzeug, und mit Features wie Becherhalter mit Kühl- und Wärmefunktion, sowie Xenon, AHK und Navi bestimmt ein Top Fahrzeug. Was will man man mehr???
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2015 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.