Sie sind nicht angemeldet.

MacGaiiz

unregistriert

1

Sonntag, 17. März 2013, 14:58

Fahrzeug brennt ab (Fiktivie Situation)

Moin Moin, Mich beschäftigt seit einiger Zeit folgendes: Angenommen das angemietete Fahrzeug brennt einfach ab (Technischer Defekt, Brandstiftung). Man hat die VK auf 1050 oder 850€ hinzugebucht. Nun brennt das Fahrzeug lichterloh und man informiert die Polizei, Feuerwehr und die AV. Im nachhinein wird festgestellt, A) Brandursache Technischer Defekt B) Brandstiftung (Täter wird gestellt) C) ein anderes fahrzeug brennt und zündet das angemietete (andere) Fahrzeuge mit an. Zahlt man die volle VK und wie sieht der rechtliche Aspekt dabei aus? LG MacGaiiz

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. März 2013, 15:02

Im Fall A und Fall B wird rein rechtlich keine VK fällig, denn bei technischem Defekt, welcher klar belegt werden kann haftet in der Regel der Hersteller und bei Fall B haftet die hoffentlich vorhandene Haftpflicht des Brandstifters, hat dieser keine wirds brenzlich und man muss eventuell erstmal in Vorkasse gehen.

th-1986

liebt Mietwagen

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Wohnort: Ostdeutschland

: 142077

: 6.45

: 331

Danksagungen: 2329

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. März 2013, 15:16

Aber nicht auf die dumme Idee kommen, dein Mietwagen abzubrennen und dann zu hoffen, du bekommst als Tauschfahrzeug einen BMW 120d oder 320d... ;-)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (17.03.2013), Poffertje (17.03.2013), Gr3yh0und (17.03.2013), jo.nyc (17.03.2013), NorthLight (18.03.2013)

MacGaiiz

unregistriert

4

Sonntag, 17. März 2013, 15:17

Nein nein :) Mich interessierts nur, da ich in Berlin wohne und übern 1. Mai nen Auto reserviert hab. Da kommt diese Situation doch sehr oft vor, wenn nicht grade Fall A aber B und C sind dann recht häufig.

Malagant

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 20. März 2011

Wohnort: Nürnberg

: 137724

: 8.68

: 384

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. März 2013, 15:36

B) ist häufig? Die ****menschen werden doch in der Regel nicht geschnappt, und wenn, dann ist da nix zu holen.

MacGaiiz

unregistriert

6

Sonntag, 17. März 2013, 16:23

Ich würde es begrüßen, wenn wir gemeinsam einige Antworten auf die von mir beschriebenen Situation finden. Um mal weiter zu kommen: Wie gehen die AV's bei solchen "Havarien" vor? Klar bin ich in Fall A sicherlich erst einmal verdächtig, bis ein Gutachter anderer Meinung ist bzw den Defekt gefunden hat.

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 279

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24005

: 6.93

: 104

Danksagungen: 4585

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. März 2013, 16:26

Was ich mich grade frage im Fall C (Brand greift auf MW über): Was ist, wenn der Brand durch technischen Defekt entstanden ist? Zahlt dann die Haftpflicht des Halters des zuerst brennendes Fahrzeugs?
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

MacGaiiz

unregistriert

8

Sonntag, 17. März 2013, 16:30

Aber wie will man eigentlich im dem Fall herausfinden, welches Fahrzeug zu erst gebrannt hat!? Ich meine wenn beide vollständig ausgebrannt sind (ums mal zu übertreiben) hat man doch theoretisch keine Anhaltspunkte dafür, welches zu erst brannte oder täusch ich mich da?

Racer X

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 479

Danksagungen: 7228

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. März 2013, 16:49

Und ich übe jetzt Massenverwarnungen wegen OT.

*Closed*

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (17.03.2013), marbus90 (17.03.2013), th-1986 (17.03.2013), Blaublueter (17.03.2013), detzi (18.03.2013)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.