Sie sind nicht angemeldet.

Leon Jibsnet

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 18. Mai 2014, 23:08

Die Rechtschreibung ist der Hammer :D Unbedingt vorher in Word schreiben und dann die Rechtschreibhilfe durchlaufen lassen, denn sonst nimmt dich eh keiner für voll.

lg und gute Fahrt

ps: Gott sei Dank noch nie Probleme mit :203: & :202: gehabt!


:205: dagegen schon....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (18.05.2014)

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 18. Mai 2014, 23:08

Kann Ihnen nicht sagen wie der oben aufgeführte Schaden an
dem Fahrzeug ( Mietwagen: Nissan QASHQAI OFF DI MAN ) amtliches
Kennzeichen ( xxx ) entstanden ist.

Ich habe an dem oben genannten Fahrzeug während meiner Mietzeit keinen Schaden verursacht !
Den ersten Teil, daß Du nichts über die Entstehung des Schadens sagen kannst, solltest Du weglassen. Daß Du feststellst den Schaden nicht verursacht zu haben, reicht m.E. aus. Ausrufezeichen würde ich auch weglassen.

Ich bin mit Ihren Fahrzeug auf befestigenden Strassen unterwegs gewesen.
Ich kann Zeugen benennen, mit denen ich in der Mietzeit mit Ihrem Fahrzeug unterwegs war und Sie können mit reinem Gewissen bezeugen das es zu diesen Schaden nicht gekommen ist, der mir zu Last gelegen wird.
Warum betonst Du das mit den befestigten Straßen? Wo und was ist der der Schaden an der Heckklappe? Inwiefern hat das etwas mit Fahren auf nicht befestigten Straßen zu tun? Das wirkt wie eine Verteidigung auf einen nicht gemachten Vorwurf.

Desweiteren mache ich Ihnen darauf aufmerksam:
Die Miet- / Leih- Fahrzeuge von dieser Sixt - Mietstation (xxx) stehen an eine öffentlichen Strasse, wo jederman Zugang hat.
Das solltest Du in den Zusammenhang mit der fehlenden Beratung/Betreuung bei Fahrzeugabholung/Rückgabe einbauen.

Die Vorwürfe und Drohungen, kein Fahrzeug mehr bei Sixt zu mieten, würde ich weglassen bzw. stark kürzen. Die Geschichte über den Grund für das Verhalten der Mitarbeiterin und Deine Interpretationen gehören auch nicht in diesen Brief. Irgendeinen einfachen Satz über eine unfreundliche oder abweisende Mitarbeiterin würde auch ausreichen. Drohungen machen sich allgemein nicht gut in so einem Brief. Sixt interessiert eine Drohung mit einem Anwalt überhaupt nicht, denn die haben auch welche und sind sich sicher, daß ihr Anwalt es mit Deinem aufnehmen kann. Insgesamt ist das Layout Deines Briefes gewöhnungsbedürtig und diese Ein-Satz-Absätze und Großschreibung von z.B. "Kunde ist König" solltest Du ändern. Wenn Du etwas betonen oder hervorheben willst, besser durch Fett-Druck oder Unterstreichung.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Leon Jibsnet (18.05.2014), LZM (18.05.2014), (18.05.2014), Herr-Mueller (19.05.2014), PeterPauer (21.05.2014)

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 150

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Jaguar XE

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 443993

: 6.81

: 2406

Danksagungen: 20362

  • Nachricht senden

48

Montag, 19. Mai 2014, 07:49

Die Rechtschreibung ist der Hammer :D Unbedingt vorher in Word schreiben und dann die Rechtschreibhilfe durchlaufen lassen, denn sonst nimmt dich eh keiner für voll.

lg und gute Fahrt


:120: sehr gute Empfehlung! Aber an Satzstellung und Interpunktion ändert das dann auch nichts. Von der Wortwahl ganz zu schweigen.
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

seaman (19.05.2014), GT Power (19.05.2014), lieblingsbesuch (22.05.2014)

Daniel Thoms

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

49

Montag, 19. Mai 2014, 11:30

Schon krass, das man hier für seine Rechtschreibung und Formulierung des Textes fertig gemacht wird.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (19.05.2014), Hardi (19.05.2014), Break (21.05.2014)

Theo.

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

50

Montag, 19. Mai 2014, 11:48

Problem ist vor allem, dass es einige wieder mal nicht schaffen, freundlich zu bleiben.

Während @Leon Jibsnet: selbst mal an Interpunktion und Struktur seiner Sätze und teils konfusen Äußerungen arbeiten sollte, hätte er vor allem sagen können

Zitat

überarbeite noch mal deinen Text, da gibts ein paar Fehler, die unseriös wirken
anstelle von

Zitat

Die Rechtschreibung ist der Hammer :D
...

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (19.05.2014), Mietkunde (19.05.2014), x-conditioner (19.05.2014), Leon Jibsnet (19.05.2014), nobrainer (19.05.2014), Hardi (19.05.2014), Grün07 (19.05.2014), Daniel Thoms (19.05.2014), schauschun (19.05.2014), Flowmaster (21.05.2014), PeterPauer (21.05.2014), Break (21.05.2014), Mojoo (21.05.2014)

Daniel Thoms

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:21

Hallo,

schade das man hier im Forum nicht so die Hilfe bekommt... :(

Habe wieder versucht ein neues Schreiben auf zusetzen, hoffe das ich wegen der Formulierung
des Textes und Rechtschreibung NICHT wieder fertig gemacht werde. :(



Hier ist eine neue Kopie des aufgesetzten Schreibens:


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Betreff: Schadenmeldung vom 15.05.2014 ( E-Mail )
Schadennummer: xxx
( Heckklappe / Fahrerseite / Kratzer / 5-10 cm (bis Grundierung) )
Amtliches Kennzeichen: xxx ( Nissan QASHQAI OFF DI MAN )
Mietvertragsnummer: xxx


Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich Ihres Schreibens vom 15.05.2014 teile ich Ihnen mit, das ich während der Mietzeit keinerlei Schäden an dem Mietwagen verursacht habe und daher die Schuld an dem mir zu Last gelegten Schaden von mir weise.

Desweiteren weise ich Sie darauf hin das zwischen dem Abgabetag ( Mo.12 05.2014 ) und der Schadenmeldung von Ihnen ( 15.05.2014 ) - drei Tage vergangen sind.

Das Mietfahrzeug was ich bekommen habe ( Nissan Qashai OFF ), war von aussen dreckig (Vogelkot usw.) gewesen.( Habe Zeugen die den Zustand von aussen gesehen haben )

Es wurde durch die anwesende Sixt - Mitarbeiterin in keinsterweise ein ausführliches Informationsgespräch mit mir geführt vorher.
Mir wurde in keinsterweise drauf aufmerksam gemacht: " Was man bei einen Unfall zu machen hat, das die Polizei zu den Unfall hinzugezogen werden muss, unter welcher Telefonnr. man sich melden muss um den Schaden anzugeben bei Sixt und es wurde nicht ausdrücklich drauf hingewiesen vor Abfahrt nach Vorschäden zu gucken usw. )

Es wurde mir von der anwesende Sixt- Mitarbeiterin nur der Mietwagen Schlüssel ausgehändigt und dann war ich auf mir allein gestellt mit dem Mietfahrzeug.

Da es zu keiner persönlichen Übergabe und Einweisung durch die anwesende Sixt - Mitarbeiterin kam, wurde mir (wegen der fehlenden persönlichen Übergabe und Einweisung) kein Übergabeprotokoll ausgehändigt.

Vor der Abfahrt habe ich mir das Mietfahrzeug so gut wie es mir möglich war im dreckigen Zustand angeschaut. Nach dem ich mir das Mietfahrzeug angeschaut habe, ist mir der zu Last gelegten Schaden nicht auf gefallen. ( das Mietfahrzeug war von aussen dreckig gewesen)
HINWEIS: Da die Sixt- Mietfahrzeuge an einer öffentlichen Strasse stehen, hat jeder Zutritt
zu den Sixt-Mietfahrzeuge

Am Montag den 12.05.2014 haben mein Lebensgefährte und ich das Mietfahrzeug zurückgebracht und haben vorher vor unserer Haustür einen Aussencheck gemacht und keine Neuschäden an dem Mietfahrzeug entdeckt. Der Schaden den Sie mir zu Last
legen, war nicht vorhanden.

Darauf sind ich und mein Lebensgefährte zur Sixt - Station gefahren und haben den Mietwagen zusammen schadensfrei wieder auf der öffentliche Strasse abgestellt.
HINWEIS: Da die Sixt- Mietfahrzeuge an einer öffentlichen Strasse stehen, hat jeder Zutritt
zu den Sixt-Mietfahrzeuge.

Nach der Abstellung des Mietwagens, sind wir rüber zu Station gegangen und habe den Mietwagenschlüssel ordnungsgemäß abgegeben.

Es wurde von den anwesenden Sixt - Mitarbeitern keine persönliche Rücknahme des Mietfahrzeuges gemacht, mir wurde (wegen der fehlenden persönlichen Rücknahme des Mietfahrzeuges) kein Rückübergabeprotokoll ausgehändigt.

Die anwesende Sixt - Mitarbeiterin hat lediglich nur gefragt. " Ob alles in Ordnung wäre mit dem Mietwagen und ob voll getankt wäre"... was ich mit einem JA bestätigt habe und darauf kam nix mehr.

Ich bitte um schriftliche Stellungsnahme Ihrerseits und verbleibe



Mit freundlichen Grüßen





----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
So das war das neue Schreiben was ich aufgesetzt habe


Wenn ihr was zu schreiben möchtet,sehr gerne... :)


Über jede Hilfestellung oder wie man das Schreiben noch kürzer machen könnte, wäre ich euch sehr dankbar... :)



Muss das Schreiben heute noch per E-Mail wegschicken, ansonsten ist Ärger vorprogrammiert ( wegen fehlende Mitwirkungspflicht von meiner Seite aus her ) und darauf hab ich keine Lust drauf

Möchte für keine Schäden aufkommen, die ich selber nicht zu verantworten habe.

LG


EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 586

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:22

Ohne es zu lesen: zu lang
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

AyCarumba (21.05.2014), Spilletti (21.05.2014), NorthLight (21.05.2014), LZM (22.05.2014), Pieeet (22.05.2014), roz (22.05.2014)

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

: 11645

: 8.68

: 34

Danksagungen: 1241

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:48

Ist mir viel zu viel Text, da würde ich beim Lesen schon nach der Hälfte aufhören... ich würde erstmal die ganzen Anschuldigungen gegenüber Sixt weglassen. Sondern einfach nur erklären, dass der Schaden nicht von dir stammt, das Auto an einer öffentlichen Straße steht und dann abwarten.
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (22.05.2014)

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:52

Wie Eurowomen schon sagte ist es zu lang. Außerdem laß mal die Rechtschreibprüfung drüberlaufen und die Wiederholungen, vor allem mehrmals fast derselbe Satz, sind nicht nötig. Ob man in einem ersten Schreiben so viel Informationen preisgeben sollte, kann ich nicht beurteilen.

Was soll die Passage mit dem Unfall und der Polizei? Darum geht es hier doch gar nicht. Weder die Geschichte mit der Mitarbeiterin noch die Rückgabe-Story muß man so ausbreiten. Ein Satz über den mangelhaften Service bei Übergabe und Rückgabe von Seiten der Stationsmitarbeiter reicht aus. Daß Du eine Person hast, die den Zustand des Wagens bei Abgabe bezeugen kann, ist gut, aber auch das ist m.E. zu lang.

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

: 43454

: 6.49

: 110

Danksagungen: 1473

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:54

Hallo,

schade das man hier im Forum nicht so die Hilfe bekommt... :(

Habe wieder versucht ein neues Schreiben auf zusetzen, hoffe das ich wegen der Formulierung
des Textes und Rechtschreibung NICHT wieder fertig gemacht werde. :(
Das liegt vielleicht daran, dass du sehr grobe Mängel in deinem Schreiben hast und es so wirkt, als hättest du es dir nicht nochmal durchgelesen. Da ich selber keine Ahnung habe, wie an ein solches Schreiben aufsetzt, beseitige ich dir mal einige grobe Fehler.
Hier ist eine neue Kopie des aufgesetzten Schreibens:


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Betreff: Schadenmeldung vom 15.05.2014 ( E-Mail )
Schadennummer: xxx
( Heckklappe / Fahrerseite / Kratzer / 5-10 cm (bis Grundierung) )
Amtliches Kennzeichen: xxx ( Nissan QASHQAI OFF DI MAN )
Mietvertragsnummer: xxx


Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich Ihres Schreibens vom 15.05.2014 teile ich Ihnen mit, das ich während der Mietzeit keinen Schaden an dem Mietwagen verursacht habe und daher die Schuld an dem mir zu Last gelegten Schaden von mir weise.

Desweiteren weise ich Sie darauf hin das zwischen dem Abgabetag (Montag den 12. Mai 2014) und der Schadensmeldung von Ihnen (Donnerstag den 15 Mai 2014) drei Tage vergangen sind.

Das Mietfahrzeug war bei Übergabe von außen in einem sehr dreckigen Zustand (Vogelkot etc.). Dies können Zeugen bestätigen.

Es wurde durch die anwesende Sixt Mitarbeiterin kein ausführliches Informationsgespräch mit mir geführt.
Ich wurde nicht darüber aufgeklärt, wie ich mich bei einem Schaden zu verhalten habe. Ebenso war mir nicht bewusst, dass ich das Fahrzeug auf Vorschäden kontrollieren muss. Eine richtige Übergabe fand nicht statt. Die Mitarbeiterin übergab mir lediglich die Schlüssel.
Vor der Abfahrt habe ich mir das Mietfahrzeug angeschaut. Dabei ist mir der genannte Schaden bedingt durch den schmutzigen Zustand nicht aufgefallen. Ich gebe zu bedenken, dass die Sixt-Mietfahrzeuge an einer öffentlichen Strasse stehen, sodass jeder Zutritt
zu den Fahrzeugen hat.
Am Montag den 12.05.2014 haben mein Lebensgefährte und ich vor der Rückgabe das Fahrzeug nochmals auf Schäden kontrolliert, dabei konnten wir keine Neuschäden an dem Mietfahrzeug feststellen. Der Schaden den Sie mir zu Last legen, war nicht vorhanden. Das Fahrzeug wurde daraufhin ordnungsgemäß auf einer öffentlichen Straße abgestellt.

Eine persönliche Rückgabe -- etwa mit einem Checker -- fand nicht statt. Die anwesende Mitarbeiterin hat lediglich gefragt, ob alles in Ordnung wäre, was ich mit einem JA bestätigt habe.

Ich bitte um schriftliche Stellungsnahme Ihrerseits und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
So das war das neue Schreiben was ich aufgesetzt habe


Wenn ihr was zu schreiben möchtet,sehr gerne... :)


Über jede Hilfestellung oder wie man das Schreiben noch kürzer machen könnte, wäre ich euch sehr dankbar... :)



Muss das Schreiben heute noch per E-Mail wegschicken, ansonsten ist Ärger vorprogrammiert ( wegen fehlende Mitwirkungspflicht von meiner Seite aus her ) und darauf hab ich keine Lust drauf

Möchte für keine Schäden aufkommen, die ich selber nicht zu verantworten habe.

LG

Allgemein solltest du das Schreiben etwas kürzen und den Text noch etwas flüssiger gestalten. Leider steht in den AGB, die du mit einer Anmietung bestätigst, wie du dich bei einem Unfall zu Verhalten hast (Der Punkt gehört eigentlich auch nicht in das Schreiben). Außerdem hast du einen Vertrag unterschrieben auf dem steht, dass du das Fahrzeug auf Schäden zu kontrollieren hast. Zur Form und Rechtschreibung: Du verwendest viel zu viele Absätze und Sätze, die nicht zusammenhängen. Es liest sich so sehr abgehackt. Eingeklammert wird ohne Leerzeichen. Die Umgangssprache solltest du völlig weglassen (Beispiel: "kam nix mehr"; das Wort keinsterweise existiert nicht).

PeterPauer

Findet Ultra Hyper.

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 26. Juni 2013

Aktuelle Miete: Meine privatkutsche

Wohnort: Nienburg

Beruf: Menschenreparateur

: 40256

: 7.39

: 164

Danksagungen: 648

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:57

Betreff: Schadenmeldung vom 15.05.2014 ( E-Mail ) Schadennummer: xxx ( Heckklappe / Fahrerseite / Kratzer / 5-10 cm (bis Grundierung) ) Amtliches Kennzeichen: xxx ( Nissan QASHQAI OFF DI MAN ) Mietvertragsnummer: xxx Sehr geehrte Damen und Herren, bezüglich Ihres Schreibens vom 15.05.2014 teile ich Ihnen mit, das ich während der Mietzeit keinerlei Schäden an dem Mietwagen verursacht habe und daher die Schuld an dem mir zu Last gelegten Schaden von mir weise. Desweiteren weise ich Sie darauf hin das zwischen dem Abgabetag ( Mo.12 05.2014 ) und der Schadenmeldung von Ihnen ( 15.05.2014 ) - drei Tage vergangen sind. Es wurde durch die anwesende Sixt - Mitarbeiterin in keinsterweise ein ausführliches Informationsgespräch mit mir geführt. Vor der Abfahrt habe ich mir das Mietfahrzeug so gut wie es mir möglich war im dreckigen Zustand angeschaut.
Am Montag den 12.05.2014 haben mein Lebensgefährte und ich das Mietfahrzeug zurückgebracht und haben vorher vor unserer Haustür einen Aussencheck gemacht und keine Neuschäden an dem Mietfahrzeug entdeckt. Der Schaden den Sie mir zu Last legen, war nicht vorhanden.Darauf sind ich und mein Lebensgefährte zur Sixt - Station gefahren und haben den Mietwagen zusammen schadensfrei wieder auf der öffentliche Strasse abgestellt und habe den Mietwagenschlüssel ordnungsgemäß abgegeben.
Es wurde von den anwesenden Sixt - Mitarbeitern keine persönliche Rücknahme des Mietfahrzeuges gemacht, mir wurde (wegen der fehlenden persönlichen Rücknahme des Mietfahrzeuges) kein Rückübergabeprotokoll ausgehändigt.

Lies bitte nochmal genauer durch, mehr Informationen brauchen die nicht. Wichtig im großen und ganzen, und der Hinweis, eventuell wiederholt auf die Rechtschreibung und Argumentationen achten, weil des öfteren Umgangssprachlich berichtet wird:
  • Auto war bei Übergabe dreckig
  • MW sind auf der öffentlichen Straße geparkt
  • du hast dich vor Abgabe nochmal versichert, dass keine Schäden vorhanden sind
  • den Lebensgefährte ist Zeuge
Also steht Sixt jetzt in der Beweispflicht, dass der Schaden während deiner Miete zustanden gekommen ist. Mehr Hilfe sollte hoffentlich nicht von Nöten sein, ich denke bei der nächsten Miete achtest du einfach auf diese 2-3 Sachen und dann geschieht auch nicht wieder so ein "Missgeschick".
Highlights 2014: :122: 535xd GT :123: Škoda Superb :124: Audi A6 Quattro 3.0
Alle von :203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Daniel Thoms (21.05.2014)

tom.231

Pazifikaner

Beiträge: 2 475

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: München

Beruf: MUCler

: 49558

: 6.82

: 176

Danksagungen: 5228

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 21. Mai 2014, 22:01

Es wurde durch die anwesende Sixt - Mitarbeiterin in keinsterweise ein ausführliches Informationsgespräch mit mir geführt vorher.
Mir wurde in keinsterweise drauf aufmerksam gemacht: " Was man bei einen Unfall zu machen hat, das die Polizei zu den Unfall hinzugezogen werden muss, unter welcher Telefonnr. man sich melden muss um den Schaden anzugeben bei Sixt und es wurde nicht ausdrücklich drauf hingewiesen vor Abfahrt nach Vorschäden zu gucken usw. )

Es wurde mir von der anwesende Sixt- Mitarbeiterin nur der Mietwagen Schlüssel ausgehändigt und dann war ich auf mir allein gestellt mit dem Mietfahrzeug.

Da es zu keiner persönlichen Übergabe und Einweisung durch die anwesende Sixt - Mitarbeiterin kam, wurde mir (wegen der fehlenden persönlichen Übergabe und Einweisung) kein Übergabeprotokoll ausgehändigt.
Vielleicht ist es für dich sinnvoll zu wissen, dass du diese Textpassage im Grunde komplett weglassen kannst. Es ist nicht Teil des Vermietgeschäfts, den Kunden in das Fahrzeug einzuweisen und ihm alles bis ins Detail zu erklären. Es ist ganz normal, dass nur der Schlüssel über den Tresen wandert und es dann heißt "Gute Fahrt". Und dass du in der Pflicht bist, das Fahrzeug vor Abfahrt auf Vorschäden zu überprüfen, steht am Ende des Mietvertrages.

Daniel Thoms

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 21. Mai 2014, 22:10

Vielen Dank für die vielen Kommentare :)

Bin ein bissl unversichert jetzt was ich wirklich schreiben soll

Ein Kommentar ( User: tom.231 ) meinte das einige Sätze doch nicht so reingehören wie :
Es wurde durch die anwesende Sixt - Mitarbeiterin in keinsterweise ein ausführliches Informationsgespräch mit mir geführt vorher.
Mir wurde in keinsterweise drauf aufmerksam gemacht: " Was man bei einen Unfall zu machen hat, das die Polizei zu den Unfall hinzugezogen werden muss, unter welcher Telefonnr. man sich melden muss um den Schaden anzugeben beiSixt und es wurde nicht ausdrücklich drauf hingewiesen vor Abfahrt nach Vorschäden zu gucken usw. )

Es wurde mir von der anwesende Sixt- Mitarbeiterin nur der Mietwagen Schlüssel ausgehändigt und dann war ich auf mir allein gestellt mit dem Mietfahrzeug.

Da es zu keiner persönlichen Übergabe und Einweisung durch die anwesende Sixt - Mitarbeiterin kam, wurde mir (wegen der fehlenden persönlichen Übergabe und Einweisung) kein Übergabeprotokoll ausgehändigt.


Soll ich das nicht mit reinschreiben oder doch mit reinschreiben diese aufgeführten Textpassagen ?

Möchte wirklich nicht das ich den für den Schaden verantwortlich gemacht werde, den ich nicht begangen..

LG

Animals

Profi

Beiträge: 936

Registrierungsdatum: 23. Juli 2013

: 16936

: 7.04

: 49

Danksagungen: 645

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 22. Mai 2014, 07:28

Die Textpasage hat ja rein garnichts mit deinem Schaden zu tun...deswegen würde ich das rauslassen. Einfach nur relevante Details zum Schaden, also den Zeugen nennen, dass das Auto noch 3 Tage da stand und das noch an der Straße. Mehr ist nicht benötigt denn - wie die anderen schon schrieben - ist der Text zu lang.

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 22. Mai 2014, 08:37

Übrigens wo wir schon gerade dabei sind: Sixt fordert von Dir keinen Schaden, sondern Schadenersatz.
Vielleicht kann ein freundlicher Moderator das ja mal anpassen.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Verwendete Tags

Schaden, Sixt

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.