Sie sind nicht angemeldet.

dieter_

Anfänger

  • »dieter_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13. August 2014

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. August 2014, 16:46

Steinschlag Mietwagen USA [SIXT]

Hallo Community,

folgende Sachlage.
Vor über 2 Monaten habe ich in den USA bei Sixt ein Mietwagen gemietet. Diesen habe ich vor ziemlich genau 2 Monaten zurückgegeben. Gestern erhielt ich eine Email, dass ein Steinschlag in der Frontscheibe, Beifahrerseite, festgestellt wurde. Das Protokoll ist mit dem Datum des Folgetags meiner Abgabe versehen. Sie fragen in dem Schreiben, ob ich Informationen habe, die zum Vorfall hilfreich sind.
Bei Entgegennahme des Autos versicherte mir der Angestellte auf der anderen Seite des Tresens auf die Frage: "I am fully insured with this car, right?" mit "Yes, you are". Vor der Abgabe habe ich keine detaillierte Suche am Fahrzeug unternommen. Bei der Abgabe gab es weder eine Nachuntersuchung oder sondergleichen, sondern ich sollte das Auto nur abstellen.

Laut Versicherungspolice sind Glasschäden aus der Versicherung ausgeschlossen, wie ich nun entnommen habe.

Meine Fragen zu dem oben geschilderten Fall:
- Ist es üblich, dass es 2 Monate dauert, bis Sixt sich meldet?
- Ist eine gemeinsame Nachkontrolle nicht notwendig? Können Sie mich trotzdem haftbar machen?
- Welche Schadenssumme ist zu erwarten?

Beste Grüße,

iGreenCar

Schüler

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 15. Mai 2014

: 3539

: 6.10

: 19

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. August 2014, 19:02

Meine Fragen zu dem oben geschilderten Fall:
- Ist es üblich, dass es 2 Monate dauert, bis Sixt sich meldet?
- Ist eine gemeinsame Nachkontrolle nicht notwendig? Können Sie mich trotzdem haftbar machen?
- Welche Schadenssumme ist zu erwarten?
Hallo und willkommen im Mietwagen-Talk-Forum,

1. Ja, es kann auch mal länger dauern.
2. Nein, diese hast du bspw. an kleinen Stationen nie, insofern du meinst, dass du zusammen mit einem Checker das Fahrzeug gemeinsam kontrollierst.
3. Schwer zu sagen, allerdings würde ich bei einem Tausch der Windschutzscheibe auf ca. 800€ Tippen, beim Smart-Repair auf ca. 100€.

Zumindest kann (in Deutschland?!) ein Mieter, laut Urteil, nicht für unvorhersehbare Schäden (Steinschläge) belangt werden.
Eventuell solltest du das mal prüfen, ansonsten nochmals Anmerken, dass der RSA dir gesagt hat, das Fahrzeug sei komplett versichert.

Frag doch mal das Facebook-Team von Sixt (Social-Media-Team), ob sich da nicht was machen lässt insofern diese auch für die USA zuständig sind/sein können.

LG

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

steinschlag, USA

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.