Sie sind nicht angemeldet.

Aspe

Profi

Beiträge: 860

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: München

Danksagungen: 883

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 7. Juni 2015, 14:09

@Zwangs-Pendler:

Die Aussage von jockel7 ist:

- letztes Jahr wurde auf dem Festival sein Privatfahrzeug beschädigt
- er geht davon aus, dass erneut Beschädigungen am Fahrzeug auftreten werden

Fazit: Bevor sein Privatfahrzeug (mit hoher Wahrscheinlichkeit) beschädigt wird, setzt er lieber einen Mietwagen diesem Risiko aus

Das ist doch eine völlig andere Situation als deine..


Mal abgesehen von der Thematik mit den befestigten Wegen, sehe ich an dem Gedankengang aber nichts verwerfliches.
In meinen Urlauben in Südfrankreich oder Italien fahre ich auch lieber mit einem Mietwagen, weil ich weiß wie dort vor allem in Städten gefahren und geparkt wird.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Cpt.Tahoe (08.06.2015), Juuch (09.06.2015), otternase (12.08.2015)

jockel7

Anfänger

  • »jockel7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 7. Juni 2015

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Juni 2015, 14:43

@Zwangs-Pendler:

Die Aussage von jockel7 ist:

- letztes Jahr wurde auf dem Festival sein Privatfahrzeug beschädigt
- er geht davon aus, dass erneut Beschädigungen am Fahrzeug auftreten werden

Fazit: Bevor sein Privatfahrzeug (mit hoher Wahrscheinlichkeit) beschädigt wird, setzt er lieber einen Mietwagen diesem Risiko aus

Das ist doch eine völlig andere Situation als deine..


Mal abgesehen von der Thematik mit den befestigten Wegen, sehe ich an dem Gedankengang aber nichts verwerfliches.
In meinen Urlauben in Südfrankreich oder Italien fahre ich auch lieber mit einem Mietwagen, weil ich weiß wie dort vor allem in Städten gefahren und geparkt wird.

Ich fahre auch nicht mit meinem Privatfahrzeug aus oben genannten Gründen in den Urlaub, dafür nehme ich ebenfalls lieber einen Mietwagen.

Richtig ist, dass mein Fahrzeug letztes Jahr beschädigt wurde. (Vollkasko versichert, SB 350€, Schaden ca. 1000€)
Nicht richtig ist, dass ich davon ausgehe, dass das Fahrzeug beschädigt wird - ich kann es nur nicht ausschließen. Für etwa 200€ leihe ich einen Kombi mit 0€ SB. Dieser Preis ist bereits geringer als meine SB für die Vollkasko - warum das verwerflich sein soll, habe ich nicht ganz verstanden.
Die Moralkeule scheint aber offensichtlich häufig das Mittel der Wahl zu sein?

Abgesehen davon finde ich es etwas dreist im Unterton mitschwingen zu lassen, ich würde das Fahrzeug absichtlich beschädigen / vorsätzlich "wenig sorgsam" damit umgehen.

Besten Dank für alle sonstigen "Eindrücke" und Erfahrungen.

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mattetl (07.06.2015), rundy (07.06.2015), schauschun (07.06.2015), (07.06.2015), Jonny17192 (07.06.2015), Scimidar (07.06.2015), Animals (07.06.2015), Disorder (07.06.2015), Crz (07.06.2015), Geigerzähler (07.06.2015), Lenn86 (08.06.2015), RapidResponse (08.06.2015), Juuch (09.06.2015), otternase (12.08.2015)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. Juni 2015, 20:34

Es sollte selbstverständlich sein, dass man mit einem geliehenen Fahrzeug nichts macht, was man dem eigenen Fahrzeug nicht auch tun würde.
Da wir hier ein Mietwagen und kein Leihwagen-Forum sind, hast du vielleicht etwas falsch verstanden. Wenn ich mir von meinem Bekannten seinen A7 leihe, bin ich damit naturgemäß vorsichtig. Wenn ich mir von Erich ein Auto miete, kann es mir im Rahmen der jeweiligen Versicherungsbedingungen egal sein, was damit passiert, was für eine nicht unerhebliche Anzahl an Mietern eine starke Motivation sein dürfte, überhaupt ein Auto zu mieten. Speziell auf Festivals ist die Mietwagen-Konzentration im Grunde so hoch wie an großen Flughäfen. Der TE hat ja schon den Tipp bekommen, dass er auf die Versicherungsbedingungen (z.B. befestigte Straßen etc.) achten sollte.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (08.06.2015), otternase (12.08.2015)

mfc215c

Fortgeschrittener

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2009

Danksagungen: 888

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. Juni 2015, 22:31

Da wir hier ein Mietwagen und kein Leihwagen-Forum sind, hast du vielleicht etwas falsch verstanden.


:D Zu gütig Herr Mietwagen-Gott LZM, zu gütig. Hast ja recht, ich hätte "Miet-" satt "Leihwagen" schreiben sollen. Da es hier um Hertz geht, sollte allerdings klar sein, dass ich von einem MIETwagen rede. Zukünftig passe ich bei der Wortwahl auf wie ein Fuchs. Versprochen.

Der Rest ist Einstellungssache, ob ich mir den Corsa des Bekannten leihe oder Herrn Sixt für die Miete bezahle, spielt für mich keine Rolle. In beiden Fällen wird das Fahrzeug von mir "naturgemäß vorsichtig" behandelt, denn es handelt sich um das Eigentum eines anderen. Müßig jedoch das Ganze jetzt hier auszudiskutieren, wir kommen eh auf keinen gemeinsamen Nenner, brauchen wir allerdings auch nicht.

InterXion

Some say...

Beiträge: 995

: 35122

: 7.30

: 118

Danksagungen: 1176

  • Nachricht senden

20

Montag, 8. Juni 2015, 22:36

Heißt das, dass ich nicht mehr ins Parkhaus fahren darf, weil dort das Fahrzeug beschädigt werden könnte?
Beer is not the answer.
Beer is the question.
"Yes" is the answer.


mfc215c

Fortgeschrittener

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2009

Danksagungen: 888

  • Nachricht senden

21

Montag, 8. Juni 2015, 22:43

Heißt das, dass ich nicht mehr ins Parkhaus fahren darf, weil dort das Fahrzeug beschädigt werden könnte?



Ersetze "Supermarktparkplatz" in meinem gestrigen Beitrag von 13:49 durch "Parkhaus" und du hast die Antwort.

InterXion

Some say...

Beiträge: 995

: 35122

: 7.30

: 118

Danksagungen: 1176

  • Nachricht senden

22

Montag, 8. Juni 2015, 22:51

Es sollte selbstverständlich sein, dass man mit einem geliehenen Fahrzeug nichts macht, was man dem eigenen Fahrzeug nicht auch tun würde.


Ich würd emit meinem Privatfahrzeug nicht an einem Wochenende mal eben 1.200km abspulen.
Hauptgrund für meine Mieten sind a) Dieselfahrzeuge b) Fahrkomfort und c) möchte ich mein Auto schonen. Verschleiß und Mehrverbrauch geht nicht nur ins GEld, sondern der Wert sinkt auch - von der Optik (Steinschläge etc) mal ganz zu schweigen.

@scdhn: RIchtig. Auch die NSA mietet bei Sixt. :118:
Beer is not the answer.
Beer is the question.
"Yes" is the answer.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Scimidar (09.06.2015)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 287

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6052

  • Nachricht senden

23

Montag, 8. Juni 2015, 22:53

Mit einem Mietwagen finden dich die Maedels auch nicht so schnell nach dem Festival....

Cpt.Tahoe

Brooklands

Beiträge: 639

: 8701

: 8.43

: 15

Danksagungen: 1393

  • Nachricht senden

24

Montag, 8. Juni 2015, 23:49

Ich versteh das ganze getue iwie nicht.
0€ sb und fertig...mir wurde bei der Anmietung der s Klasse gesagt ich kann auch nur die letzten 2 Meter des Autos abgeben und es wäre egal.
Ein Mietwagen ist ja schließlich dazu da gefahren zu werden, wo man mit dem eigenen nicht hin will.
Natürlich muss man die fzg nicht mutwillig zerstören aber ich fahr lieber die Mietwagen zu Schrott als mein eigenes. Und auch die av interessiert das nicht wirklich bei der Menge an Autos die da im Umlauf sind...
Jesus hatte nur Anhänger. Ich hab dafür die Laster

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (08.06.2015)

Mace

Erleuchteter

Beiträge: 4 320

Danksagungen: 6449

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 9. Juni 2015, 00:01

Natürlich interessiert sich die AV für den Schaden, so ist auch Sixt in letzer Zeit konseuquenter bei Schäden.
Es ist aber im allgemeinen ein kalkuliertes Risiko. Von daher verstehe ich die Diskussion nach wie vor nicht.
i nspiriert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

InterXion (09.06.2015)

Arcadia

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Registrierungsdatum: 21. September 2014

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 9. Juni 2015, 00:13

Mich würde interessieren mit welcher Begründung man es dem TE hier schlecht machen will auf das Festival zu fahren. Die Versicherungsbedingungen lasse ich mal außen vor, da ich sie nicht kenne. Der TE mietet sich ein Fahrzeug und schließt gewissenhaft eine Versicherung ab, der Sinn einer Versicherung ist es Schäden zu versichern, für die man nicht selbst aufkommen möchte. Dafür und für das Mietfahrzeug bezahlt der TE eine entsprechende Gebühr beziehungsweise Prämie. In keinem der Beiträge des TE war für mich ersichtlich, dass er das Fahrzeug mutwillig beschädigen möchte. Er setzt es einem erhöhten Risiko der Beschädigung durch Festivalbesuch aus, aber wenn dies durch die Versicherungsbedingungen gedeckt ist, darf dies kein Problem sein, da er mit der Versicherungsprämie, bzw. Gebühr für die Haftungsreduzierung genau für dieses Risiko bezahlt.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietwagenkunde (09.06.2015), Zwangs-Pendler (09.06.2015), Juuch (09.06.2015)

Revolvolution

K wie kernig und Kanone.

Beiträge: 609

Registrierungsdatum: 2. November 2012

: 102131

: 6.75

: 437

Danksagungen: 1246

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 9. Juni 2015, 07:58

Auch ich fahre immer mit dem Mietwagen zu Festivals inkl. 0€-SB - da ich meine Autos nicht dem Dreck und der Gefahr von Kratzern aussetzen möchte. Bisherige Schäden: 0. Nach dem Wochenende wird innen durchgesaugt und aussen abgekärchert - fertig.

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 36854

: 7.45

: 176

Danksagungen: 1482

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 9. Juni 2015, 10:11

Auch ich fahre immer mit dem Mietwagen zu Festivals inkl. 0€-SB - da ich meine Autos nicht dem Dreck und der Gefahr von Kratzern aussetzen möchte. Bisherige Schäden: 0. Nach dem Wochenende wird innen durchgesaugt und aussen abgekärchert - fertig.

Und meiner wird bei Lappland nochmal kurz abgespritzt.
Man weiß ja, wie das so mit Wacken ist :rolleyes:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Cpt.Tahoe (09.06.2015), Mietkunde (14.06.2015)

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 12. August 2015, 13:15

Ich hole mal dieses Thema wieder aus der Versenkung, da ich auch gerade am Überlegen bin.

Ich selber habe kein eigenes Auto und nutze neben den Öffis nur CarSharing und Mietwagen.
Nun möchte ich auch gerne zu einem Festival. Dieses ist sehr weit weg und mit den Öffentlichen schwer zu erreichen.
Mit Zelt, etc... auch kein Spaß.

Meine Angst ist:
Parken auf der Wiese = Fahren auf unbefestigten Straßen
Vandalismus

Da es im Thema meiner Meinung nach nicht 100%ig geklärt wurde, nun meine Fragen:
1) Zählt das Parken auf dem Gelände als Fahren auf unbefestigen Straßen?
2) Bei der 0EUR SB, wird auch für Vandalismus gehaftet, wenn kein Täter ausfindig gemacht werden kann (ich muss zur Polizeiwache, oder?
3) Wenn Vendalismus eintritt und das auf einer unbefestigten Straße (Parken auf der Wiese/dem Feld), wird dennoch die Haftung 0EUR SB greifen?

Vielen Dank im Voraus.
:203:

Joe

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 12. August 2015, 13:20

Parken auf einer Wiese = Vandalismus und ich dachte ich habe schon jeden Blödsinn in diesem Forum gelesen :120:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.