Sie sind nicht angemeldet.

Ad Lo

Anfänger

  • »Ad Lo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2015

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:32

Parkschramme mit SIXT-Mietwagen.

Guten Morgen,

hatte mir am Freitag bei Sixt ein Mittelklasse Fahrzeug geliehen (A-Klasse).
KM unbegrenzt, alle Fahrer eingetragen usw. Alles schön und gut....
Allerdings habe ich dann gestern Abend im Parkhaus ein paar Kratzer reinbekommen (Hintere Tür, rechts), die ist an so ne Parksäule geschliffen.
Ich habe allerdings keine Polizei verständigt, da nichts oder niemand beschädigt wurde.
Es wurde am Freitag meines Wissens nach (bin 2. Fahrer) eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen.
Meine Fragen: Habe ich schon Fehler begangen durch nicht verständigen der Polizei? oder das ich es noch nicht gemeldet habe?

ps. ist das erste mal, dass ich ein Auto Miete. Deshalb völlig planlos grad und keine Ahnung wie ich weiter vorgehen soll, deshalb hoffe ich mal hier auf Hilfe.

Vielen Dank.

käsekruste

unregistriert

2

Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:39

Parkschrammen kratzer... ohne Fremdschaden werden bei Abgabe Prüfung vermerkt und ggf in Rechnung gestellt (bei vk 0 also nicht,ausser es ist zu seltsam dann kommt nen Fragebogen )
Polizei braucht man nur mit Fremdschaden

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Juni 2015

Wohnort: Dresden

: 29985

: 7.41

: 140

Danksagungen: 3460

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Oktober 2015, 12:42

Einfach bei der Abgabe darauf hinweisen, wenn SB bei 0 ist, sollte theoretisch gar nix passieren.
Wer ander'n eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2015, 12:49

Ich habe allerdings keine Polizei verständigt, da nichts oder niemand beschädigt wurde.
Naja, die Tür schon? ;) Aber du beziehst dich ja auf den Fremdschaden..
Meine Fragen: Habe ich schon Fehler begangen durch nicht verständigen der Polizei? oder das ich es noch nicht gemeldet habe?
Wenn es nach Sixt geht, hast du bereits eine Obliegenheitspflichtverletzung begangen. Wenn du das hier nicht gepostet hättest, hättest du jedoch auch behaupten können, es erst bei Abgabe (oder gar nicht) bemerkt zu haben.
Es gibt jedoch Rechtsprechung, dass das Hinzurufen der Polizei bei kleinen Schäden an Mietwagen nicht zur Bedingung für eine Regulierung gemacht werden kann bzw. bei Versäumnis diese nicht vollständig ausschließen darf. Es handelt sich dabei jedoch um keine höchstrichterliche oder ständige Rechtsprechung, auch wäre trotzdem denkbar, die Eintrittspflicht nach dem Grad deines Verschuldens (alles rein theoretisch) zu reduzieren. Warte erst einmal ab, wie Sixt das sieht, bei Meinungsverschiedenheiten kann man ja darüber sprechen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (11.10.2015)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33520

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2015, 17:33

Zweitfahrer und erkundigt sich nicht, was für eine Versicherung im Schadensfälle greift.

Genial!
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Testfahrer (11.10.2015)

InterXion

Some say...

Beiträge: 1 007

: 42545

: 7.30

: 152

Danksagungen: 1218

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Oktober 2015, 18:58

die ist an so ne Parksäule geschliffen.


Wieso, hat der Betreiber/Eigentümer etwa kein Recht auf Schadenersatz, wenn die Säule beschädigt wurde? :huh:
Beer is not the answer.
Beer is the question.
"Yes" is the answer.


Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Oktober 2015, 19:10

Gibt's ein Foto von dem Schaden?

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Oktober 2015, 21:01

die ist an so ne Parksäule geschliffen.
Wieso, hat der Betreiber/Eigentümer etwa kein Recht auf Schadenersatz, wenn die Säule beschädigt wurde? :huh:
Er hat es ja so dargestellt, dass diese keinen Schaden erlitten hätte, was - rein physikalisch betrachtet - sicher eher unwahrscheinlich sein mag.

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 416

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2512

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Oktober 2015, 09:18

Macht doch aus einer Mücke keinen Elefanten.

Weise bei Abgabe darauf hin, dass ein Schaden entstanden ist. Egal ob Zweit- oder Erstfahrer. Polizei war nicht nötig. Zu 99% greift die 0 SB.

Ist damit nicht alles gesagt?
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Perisher

Schüler

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Oktober 2015, 11:41


Wieso, hat der Betreiber/Eigentümer etwa kein Recht auf Schadenersatz, wenn die Säule beschädigt wurde?


Und demnächst führt jeder Felgenkratzer zum Austausch des angeschliffenen Bordsteins. Die Kommunen und privaten Straßenbesitzer freuts...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(12.10.2015), Pieeet (12.10.2015)

InterXion

Some say...

Beiträge: 1 007

: 42545

: 7.30

: 152

Danksagungen: 1218

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Oktober 2015, 11:46

Da meine Schwester mit meinem Auto mal bei einem Supermarkt vor einen Pfosten gerollt ist und 15min später die Polizei bei mir auf der Matte stand weiß ich, wovon ich rede. ;)
Beer is not the answer.
Beer is the question.
"Yes" is the answer.


schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 314

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4453

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Oktober 2015, 12:31

kleine Anekdote in diesem zusammenhang.

habe auch mal vor jahren in einer kurve einen laternenmast leicht gestreift. ausgestiegen: am unlackierten laternenmast waren schon etliche schware "schriemen", lampe hat geleuchtet, nichts war wackelig etc.

ca. 3 Monate spaeter kam ein Brief mit der bitte beim polizeipraesidium vorbeizuschauen:
Ermittlung wegen fahrerflucht.

war dann dort und dem beamten den Sachverhalt geschildert.
dieser meinte, ein Hausmeister haette mich angezeigt. der beseitzer der Laterne (Stadtwerke) hat jetzt einen schaden in höhe von 450,- € gemeldet (austauschen einer von zwei neonroehren, Hubwagen ...).
habe dann dem netten gruenen mitgeteilt, dass in der Laterne lediglich eine neonleuchte vorhanden ist, und diese auch noch leuchtete.

wir sind dann sofort, gemeinsam, mit dem Streifenwagen zur Ortsbesichtigung und voila: nur 1 neonleuchte vorhanden.

mein verfahren ist dann eingestellt worden, der beamte teilte mir aber mit, dass jetzt gegen die Stadtwerke ermittelt wird...
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietologe (12.10.2015), inyaff (12.10.2015), Cpt.Tahoe (12.10.2015), Niko (12.10.2015), invator (12.10.2015), Mietkunde (12.10.2015), rulfiibahnaxs (12.10.2015), Jonny17192 (12.10.2015), Pieeet (12.10.2015), Thoc (12.10.2015), Scimidar (12.10.2015), Geigerzähler (12.10.2015), MichaelFFM (17.10.2015)

Goofi

Fortgeschrittener

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 11. April 2015

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Oktober 2015, 16:16

Ich hatte bei Sixt damals leider auch einen Schrammen-Schaden, bei der ersten Miete aber zum Glück mit 0 Euro Selbstbeteiligung.

A: Auf dem Mietvertrag steht, dass du in jedem Fall die Hotline anrufen sollst. Wieso hast du das nicht einfach getan? Die hätten dir dann nämlich gesagt, dass...

B: Auch bei einem Schaden ohne Fremdschaden die Polizei gerufen werden sollte. Habe ich damals gemacht, dafür gab es dann ein Protokoll und eine "mündliche Verwarnung" (Die Schwaben verzichteten großzügigerweise auf ein Verwarngeld :D ...). Eben dieses Protokoll wollte Sixt für die Regulierung des Schadens später dann auch haben. Ich wurde noch eben gebeten den Unfallhergang zu erläutern und dann war der Fall aber auch ohne jegliche Probleme ganz schnell erledigt.

C: Wurde bei der Abgabe von der Station das Auto noch mal angeschaut und gesagt, dass ich alles richtig gemacht hätte und grade bei der Vollkasko mit 0 Euro Selbstbeteiligung wichtig wäre, dass man jeden Unfall richtig meldet. Ich würde nicht ausschließen, dass die Schadensabteilung von Sixt sich anstellt wenn eben diese Mitteilungspflicht unterlassen wird.
Mieter seit 2014...

Tops: :122: BMW M4 (Europcar), :123: Audi TTS Roadster (EC), :124: BMW X4 20d (Sixt; ja, tatsächlich, ich mag ihn)

Flops: VW Scirocco 1.4 TFSI (Sixt), Mercedes C180 (Sixt), BMW 116i LKZ (Sixt)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Base (12.10.2015)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.