Sie sind nicht angemeldet.

polarop

Anfänger

  • »polarop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2015

Wohnort: Wien

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:36

Mit Transporter Durchfahrt gestreift | SIXT fordert 6000€

Hallo Liebes Forum,

habe mich gleich hier angmeldet, da ich etwas schockiert bin von der Nachricht, die ich heut in meinem Email-Postfach lesen konnte und Unterstützung brauche.

Hier der Sachverhalt:

Ich habe mir am 03.09.2015 einen Transporter (IVECO DAILY) bei Sixt ausgeliehen mit einer Haftungsbeschränkung mit Selbstbeteiligung bis 600€.

Mit diesem Transporter wollte ich eine Durchfahrt passieren, die 2,5m hohe Fahrzeuge erlaubt hat. Das Fahrzeug war allerdings zu groß dafür und es ist ein Schaden entstanden. Ich wurde bei der Fahrzeugübernahme nicht auf die Höhe des Fahrzeuges hingewiesen und dachte mir bei 2.5m eigentlich, dass es locker durchkommen sollte. Falsch gedacht.

Daraufhin bekam ich von Sixt natürlich auch das Schadensformular und schilderte den Vorgang wie beschrieben. Heute bekam ich dann das Gutachten von Sixt zurück und es ist wohl anscheinend ein Schaden von 6000€ entstanden, den die Firma jetzt von mir zurückfordert. Ich dachte die Haftungsbeschränkung mit Selbstbeteiligung würde für diesen Fall aufkommen.

Sixt verlangt von mir allerdings 6000€, der Support hat mich dann heute auch noch darauf hingewiesen, dass auf dem Vertrag steht, dass Schäden bei Nichtbeachtung der Fahrzeugabmessung vollständig vom Mieter gehaftet werden. Ich hab nachgeschaut, steht auch so drin. Aber ich wurde nicht über die Fahrzeugabmessungen bei der Schlüsselübergabe aufgeklärt, erwartet man dann etwa, dass ich mir ein Maßband von zu Hause mitnehme und das Fahrzeug dann abmesse?

Also ich sehe nicht wirklich ein, dass ich da jetzt 6000€ für den Schaden bezahlen soll. Welche Schritte kann ich unternehmen? Ich werde wohl bald einen Termin bei einem Anwalt machen.

Das alles ist in Wien, AT passiert. Bin für jeden Rat dankbar! Und falls mir gleich jemand einen guten Anwalt für solche Fälle empfehlen könnte, umso besser.

Vielen Dank im Voraus.

LG,
Chris

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 660

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11807

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:40

Normalerweise klebt in der Frontscheibe links oben ein Aufkleber mit der zu beachtenden Durchfahrtshöhe. Ansonsten ist die Fahrzeughöhe dem Fahrzeugschein zu entnehmen, das sollte man bereits in der Fahrschule gelernt haben.


Wenn du die Forderung nicht anerkennen möchtest, bleibt dir wohl tatsächlich nur der Weg zum Anwalt. Der wird dich dann auch über die Erfolgsaussichten aufklären.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zackero (20.10.2015), Kami1 (20.10.2015), Pieeet (20.10.2015), SaCalobra (20.10.2015)

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 36854

: 7.45

: 176

Danksagungen: 1482

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:41

Ist doch alles geklärt.
Die Maße findest du im Fahrzeugschein, hättest du ganz einfach nachgucken können.
In der Regel findet sich auch noch ein Aufkleber im Auto mit der Größe.

Sieh es als Lehrgeld, du wirst nicht um die Zahlung herum kommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Aspe (21.10.2015)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1489

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:45

- in Deutschland wird ein solcher Verstoss häufig als grob Fahrlässig gewertet
- gibt es auch Regelungen bei denen die Haftungseduzierung nur für Schäden bis zur Höhe x am eigenen Fahrzeug gilt. Dafür helfen dir die AGB deines Mietvertrages weiter.
Ansonsten viel Glück bei den anstehenden Diskussionen.
Gone West

polarop

Anfänger

  • »polarop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2015

Wohnort: Wien

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:48

Ein Fahrzeugschein wurde nicht mitgegeben, jediglich der Vertrag zwischen Sixt und mir, den ich auch bei einer Polizeikontrolle vorzeigen sollte, wie mir vom Sixt Verkäufer selbst gsagt wurde.

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 266

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6017

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:52

Dann schreib hier so wenig wie möglich, such dir einen Antwalt oder frag mal beim ÖAMTC an. Und dann schau mal wie man den Schaden minimieren kann

Dr@gonm@ster

Fährt auch mit XDAR Möbel kaufen.

Beiträge: 2 389

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Danksagungen: 1314

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:55

Diese Aufkleber sind eigentlich immer vorhanden, in der Regel oben Links in der Windschutzscheibe, in Form eines roten Kreises mit ner Meterangabe drin.

Und der Fahrzeugschein liegt bei Sixt (zumindest bei den PKWs) immer im Handschuhfach, zusammen mit der Betriebsanleitung des Fahrzeuges.

kiwi130685

Schüler

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 11. Mai 2015

Wohnort: Burgthann

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Oktober 2015, 12:00

Es ist gem. StVO Pflicht des Fahrzeugführers, die Abmessungen und das Gewicht des geführten Fahrzeugs zu kennen. Es ist nicht die Pflicht des Halters ihn darüber aufzuklären. Ausnahme ist da zum Teil das Gewicht (Stichwort Führerscheinklassen), hier hat sich der Fahrzeughalter zu vergewissern, dass der Fahrzeugführer das Fahrzeug auch führen darf.

Alles andere ist deine Aufgabe!

Der Fahrzeugschein befand sich bei all meinen Anmietungen, egal ob Transporter, LKW oder PKW immer im Fahrzeug. Auch hier ist das deine Pflicht vor Fahrtantritt zu prüfen, ob er wirklich im Fahrzeug ist. Solltest du keinen finden, so musst du dich beim Counter melden und darauf hinweisen, da für den Fahrzeugschein eine Mitführungspflicht besteht.



Also, selbst wenn Sixt keinen Fahrzeugschein im Fahrzeug hatte, ist es immer noch deine Schuld, dass du ohne Fahrzeugschein losgefahren bist. Demzufolge gilt auch das nicht als Ausrede für das Nichtbeachten das Fahrzeugmaße.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (20.10.2015)

ambee

EA189

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2013

Aktuelle Miete: Toyota Auris Touring Sports Executive HSD

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Steuerberater

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 15623

: 6.32

: 103

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Oktober 2015, 12:22

Solltest du keinen finden, so musst du dich beim Counter melden und darauf hinweisen, da für den Fahrzeugschein eine Mitführungspflicht besteht.


...in Österreich?
Let Hertz put you in the driver's seat,
let Hertz take you anywhere at all!
klick

invator

Profi

Beiträge: 1 154

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

Wohnort: Würzburg

Beruf: Schiffbauingenieur

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 68257

: 7.63

: 315

Danksagungen: 2548

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Oktober 2015, 12:25

Zitat

Mitzuführende Dokumente
Führerschein oder Mopedausweis im Original. Eine Kopie genügt nicht!
Zulassungsschein (samt eventuellen Beiblättern) im Original. Auch hier genügt eine Kopie nicht!
Das letzte § 57a KFG-Gutachten muss nicht mitgeführt werden.


http://www.oeamtc.at/portal/mitfuehrpfli…ch+2500+1381860

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

kiwi130685 (20.10.2015), Pieeet (20.10.2015), ichbvb (20.10.2015)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 187

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5072

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Oktober 2015, 13:00

Ich habe den Threadtitel aussagekräftiger gestaltet. Kluge Antworten wurden schon gegeben, denen ich mich nur anschließen kann.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

invator (20.10.2015), Jan S. (20.10.2015)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 361

Danksagungen: 32973

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Oktober 2015, 13:57

Die Schlußfolgerung wäre ja dann dichtzumachen :)

Denn wenn das Geld nicht da ist, würde ich mal n Termin mit der Bank machen und nicht mit dem Anwalt.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

baumeister21 (20.10.2015)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Oktober 2015, 18:07

Die Schlußfolgerung wäre ja dann dichtzumachen :)

Denn wenn das Geld nicht da ist, würde ich mal n Termin mit der Bank machen und nicht mit dem Anwalt.
Ich kann dir gerade nicht ganz folgen, er schreibt wohl nur, nicht bezahlen zu wollen, ob er es kann, hat er nicht angegeben?

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 361

Danksagungen: 32973

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Oktober 2015, 18:46

Jup, hätte "sein sollte" heißen sollen statt "ist". Dann wäre es klarer, was ich gemeint habe.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (20.10.2015), schauschun (21.10.2015)

polarop

Anfänger

  • »polarop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2015

Wohnort: Wien

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Oktober 2015, 18:47

Dann gebe ich es hier an. Ich kann diese Summe nicht bezahlen, da ich Student bin. Und hier geht es nicht ums nicht zahlen wollen, sondern darum, dass ich die Summe und das Gutachten für übertriebenen Wucher halte, wo man einfach probiert so viel wie möglich aus mir rauszuquetschen wie es nur geht. (Formulierung im Anfangpost war wohl noch zu emotional)

Vielen Dank an alle für eure Tipps und Ratschläge!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.