Sie sind nicht angemeldet.

Crashkiller

Privatmieter

  • »Crashkiller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 70203

: 5.59

: 403

Danksagungen: 2824

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. März 2016, 19:24

[Erfahrungsbericht] - AXA und icarhireinsurance - Unfall mit Sixt Mietwagen

Ich möchte hier mit euch eine kleine Erfahrung teilen, welche ich mit AXA (über HHonors) und ichireinsurance gemacht habe.
Ich hatte über den Jahreswechsel diesen BMW. Einen Tag vor Abgabe habe ich im Dunklen einen schwarzen Pfosten beim Parken übersehen, und schon hat es gekracht. In dem Moment war ich extrem traurig und ein wenig wütend auf mich, so ein schönes Auto zerkratzt zu haben.
Hier ein Detail:


Passiert ist das Ganze am 3. Jänner, am 4. habe ich das Auto dann mit "meinem" Checker angeschaut, ihm natürlich proaktiv gemeldet, dass es hier gekracht hat. Übergabeprotokoll mit zwei Neuschäden unterschrieben. Sofort habe ich bei der HHonors/Lufthansa Hotline angerufen, Schaden geschildert und eine Vorgangsnummer bekommen. Wer es vielleicht kennt: Auch hier habe ich so ein komisches RTF bekommen, das man dann ausfüllen und zurückschicken soll, wenn man alle Unterlagen hat.

7. Jänner: Das berühmte Schadenmail flattert rein. Alles wahrheitsgemäß ausgefüllt.

13. Jänner: Schadengutachten erhalten. Etwas über 5000€. Diese setzen sich aus Schadenreparatur, Nutzungsausfall, Generalunkosten und Sachverständigerkosten zusammen. Und sofort alle geforderten Unterlagen (die man ja sowieso alle hat) an die HHonors/Lufthansa (wo ja die AXA dahintersteht) weitergeleitet. Sixt gibt ein Zahlungsziel vor: 27. Jänner - man hat also zwei Wochen Zeit.

Eine Woche später, habe ich mal angerufen um mich zu erkundigen, wie es ausschaut - mir wurde dann gesagt, dass Schadenregulierung derzeit 3 - 4 Wochen dauert. "Ok". Bei Sixt angerufen, gesagt, dass ich wg. meiner externen Versicherung sicher noch aufschieben muss - kein Problem. Zahlungsziel verschoben auf 10.2.

Nachdem ich wieder eine Woche nix gehört habe - Anruf. "Sie hätten Post bekommen sollen - wir müssen leider ablehnen - sie sind gar nicht über ihre Kreditkarte abgesichert". Da ist mir kurz ein wenig warm geworden ;(. Ich habe der Dame dann erklärt, dass ich sicher versichert bin - sie meinte, dass sie das nicht einsehen kann. Ok. Also kreditkartenausstellende Bank angerufen, Sachlage geschildert, um Bestätigung gebeten - sofort bekommen, der Versicherung geschickt - die Mühle fährt also von vorne los.

9. Februar: Einen Tag vor dem sixtschen Zahlungsziel rufe ich bei der Versicherung an - "dauert noch leider". Ok. Wieder Sixt angerufen - wieder um 2 Wochen Aufschub gebeten - Kein Problem. :118:

22. Februar: Kommentarloser Zahlungseingang von ~4700€. Also der Schaden + Nutzungsausfall + Sachverständigengutachten. Auf den "Generalunkosten" von 80€ bleibt man sitzen, auch 230€ SB wurden abgezogen. Dann gleich die Sixt Schadenrechnung ausgefüllt mit Kreditkartendaten, dass sie die Summe einziehen dürfen. Wurde noch am selben Tag erledigt. Eine stattliche HHonorspoints Gutschrift inklusive.

Da die AXA die Selbstbeteiligung so schön auf ihrer Abrechnung angibt, habe ich diese gleich an die icarhireinsurance weitergeleitet mit der Bitte um Übernahme. Ich habe bei der ichi nur "Europe Excess".

Zwei Tage später ein Mail: Wir übernehmen den Schaden iHv. 4700€. "Aha" - da muss wohl ein Missverständnis aufgetreten sein. Ich habe also zurückgeschrieben, dass ich den Schaden schon reguliert habe, ich aber gerne die SB zurück hätte.

Zwei Wochen nix gehört.

Heute dann der Zahlungseingang aus GB in Euro - die erwähnten 230€.

Fazit: Viel (unnötiger) Stress, aber beide Versicherungen haben dann im Endeffekt bezahlt. (Wobei ich das bei der ichi gar nicht erwartet hätte, schon gar nicht, dass sie sogar den ganzen Schaden übernommen hätten). Im Endeffekt auf 80€ sitzengeblieben. Insgesamt also eine durchaus positive Erfahrung, auch wenn ich die Services beider Unternehmen nie wieder in Anspruch nehmen möchte.
An dieser Stelle auch Danke an :203: für den äußerst kulanten Umgang mit dem Zahlungsziel.

Es haben sich bereits 47 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

scdhn (14.03.2016), cruis (14.03.2016), Dauerpendler (14.03.2016), muceindy (14.03.2016), tremlin (14.03.2016), wen4ten1 (14.03.2016), Zwangs-Pendler (14.03.2016), Oberhasi (14.03.2016), Ricardo (14.03.2016), Sundose (14.03.2016), Geigerzähler (14.03.2016), Clycer (14.03.2016), paddmo (14.03.2016), KarlNickel (14.03.2016), Ignatz Frobel (14.03.2016), TheMechanist (14.03.2016), CanyonCarver (14.03.2016), TALENTfrei (14.03.2016), In-Ex-Berliner (14.03.2016), markus_ri (14.03.2016), DaveHH (14.03.2016), cruz-r (14.03.2016), h3po4 (14.03.2016), mfc215c (14.03.2016), Mietkunde (14.03.2016), Johnie (14.03.2016), Niko (14.03.2016), dontSTOP (14.03.2016), Ben (14.03.2016), Tobi2302 (14.03.2016), cabby (14.03.2016), Segler (14.03.2016), Thofei (15.03.2016), deanFR (15.03.2016), Mace (15.03.2016), Scimidar (15.03.2016), Jan S. (15.03.2016), lieblingsbesuch (15.03.2016), Kami1 (15.03.2016), speedy4444 (15.03.2016), gwk9091 (15.03.2016), mattetl (15.03.2016), Icke! (15.03.2016), Viennaandy (18.03.2016), Brabus89 (21.03.2016), Pieeet (06.04.2016), BennKr (22.04.2016)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33517

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. März 2016, 19:28

Den Teil warum du nicht versichert sein sollst, habe ich leider nicht verstanden.

Wie kommen die auf die Idee, wenn du die Karte hast?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (14.03.2016)

Crashkiller

Privatmieter

  • »Crashkiller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 70203

: 5.59

: 403

Danksagungen: 2824

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. März 2016, 19:35

Die AXA hat intern anscheinend bei der Bank gefragt, und haben eine Falschauskunft erhalten. Ich habe ja beim Schadennummer anlegen nur meine Kreditkartennummer angegeben - der Rest erfolgt irgendwie intern - und da muss der Fehler passiert sein. Ich habe mich drum kümmern müssen, dass ich von der Bank schriftlich bekomme, dass ich sehr wohl versichert bin. Das habe ich dann weitergeschickt. Als Antwort gabs dann: "Nach erneuter Überprüfung haben wird festgestellt, dass Sie doch versichert sind..." :thumbup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ignatz Frobel (14.03.2016), Clycer (15.03.2016)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33517

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. März 2016, 19:56

Was hat deine Bank mit der Versicherung zu tun?
Die Versicherung läuft doch über die Kreditkarte.
Was kann denn die Bank dazu sagen, ob du versichert bist oder nicht? Im schlimmsten Fall wissen die nichtmal dass du überhaupt eine bankfremde Kreditkarte besitzt.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 328

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4724

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. März 2016, 20:08

Was hat deine Bank mit der Versicherung zu tun?
Die Versicherung läuft doch über die Kreditkarte.
Also kreditkartenausstellende Bank angerufen, Sachlage geschildert, um Bestätigung gebeten - sofort bekommen, der Versicherung geschickt - die Mühle fährt also von vorne los.
Hervorhebung durch mich.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33517

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. März 2016, 20:19

Das ist im Fall der Hilton Kreditkarte die Dkb.

Und was kann die jetzt entscheiden ob man versichert ist oder nicht?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 328

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4724

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. März 2016, 20:26

Kunde hat unsere Kreditkarte --> Karte enthält Versicherung --> Wir können Kunden einen Wisch aushändigen, auf dem steht, dass er eine Versicherung hat.
Wieso das die Versicherung selbst nicht hinbekommt, ist mir aber auch nicht so ganz klar.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (14.03.2016)

platzhirsch

Schüler

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 3. Januar 2015

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. März 2016, 20:31

Herzlichen Dank an den Threadersteller für den Erfahrungsbericht

Crashkiller

Privatmieter

  • »Crashkiller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 70203

: 5.59

: 403

Danksagungen: 2824

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. März 2016, 21:06

Um die gesamte Klarheit zu beseitigen:
Die Telefonnummer für die HHonors Kreditkarte ist die Gleiche, wie die der DKB. Das Ganze ist - wie man so schön auf österreichisch sagt - "ein Sauhaufen". Die an der Hotline wissen zwar von der Kreditkarte, aber von deren Versicherungsleistungen wissen sie gar nix mehr. Eine Frau hat mir beim Anrufen sogar mal "Die Nummer von der Versicherung selbst" gegeben - die SELBE wo ich gerade angerufen habe - also die DKB hotline. Verwirrung^2.

Ich hab dann eben herausgefunden, dass man direkt die Lufthansa-Nummer anrufen kann - die haben dann sofort Bescheid gewusst. Die Versicherung hat sowieso selbst angefragt - aber eine Falschauskuft bekommen. WIESO das passiert ist - das kann ich echt nicht wissen.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (14.03.2016), TheMechanist (14.03.2016), EUROwoman. (14.03.2016), Ignatz Frobel (14.03.2016), Segler (14.03.2016), Gr3yh0und (15.03.2016), Clycer (15.03.2016), Viennaandy (18.03.2016)

12nine

Rotstiftschwinger und Ex-Finanzkrisenauslöser

Beiträge: 1 118

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Aktuelle Miete: 118i & S1000R

Wohnort: München

: 9061

: 6.38

: 38

Danksagungen: 1188

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. März 2016, 21:56

Nur als Info: War das Auto ohne Vollkasko gemietet, dass Sixt 5000€ haben wollte?

Crashkiller

Privatmieter

  • »Crashkiller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 70203

: 5.59

: 403

Danksagungen: 2824

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. März 2016, 21:57

Nur als Info: War das Auto ohne Vollkasko gemietet, dass Sixt 5000€ haben wollte?
Genau. Ich miete immer ohne VK - weil ich ja die Versicherungen habe.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

12nine (14.03.2016), Viennaandy (18.03.2016)

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1939

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. März 2016, 07:58

Hast du die Polizei bei dem Fall hinzugezogen?
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Crashkiller

Privatmieter

  • »Crashkiller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 70203

: 5.59

: 403

Danksagungen: 2824

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. März 2016, 08:12

Hast du die Polizei bei dem Fall hinzugezogen?
Das ganze ist in Italien auf einem Privatgrund passiert - da lachen Sie dich aus, wenn du wegen "sowas" die Polizei rufst. Ich muss zugeben in dem Moment wo das passiert ist, überhaupt nicht daran gedacht habe. Der Unfall ist mit ~2km/h passiert - der Pfosten hatte eine neue Lackschramme - die 438ste - ich war offensichtlich nicht der Erste, der ihn "geküsst" hat. Ich habe dann am nächsten Tag daran erinnert, dass man ja lt. Versicherungsbedingungen die Polizei holen muss, und habe den Fall dann in Wien trotzdem angezeigt, damit ich im Zweifel auch das belegen kann. Ich habe dann alle Unterlagen eingereicht - aber ohne Polizeibericht - habe auch bei Sixt/AXA angegeben die Polizei nicht gerufen zu haben. In dem gesamten Prozess hat aber auch nie jemand danach gefragt.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lieblingsbesuch (15.03.2016), Clycer (15.03.2016), Viennaandy (18.03.2016)

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1939

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. März 2016, 08:54

Gut zu wissen. Danke!
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.