Sie sind nicht angemeldet.

Anni

Anfänger

  • »Anni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Mai 2016

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Mai 2016, 23:00

Unfall mit Mietwagen

Liebe Experten,

wir bräuchten mal euren fachkundigen Rat! Wir, 5 Studenten, haben in Finnland für 5 Tage einen Caravan gemietet.
Der Vermieter war sehr unorganisiert und chaotisch, dementsprechend war auch der Vertrag und die gesamte Organisation.
Das erste Problem war, dass wir bei der Befüllung des Wassertanks feststellen mussten, dass dieser mit Benzin verschmutzt war. Dies
wurde uns zu Beginn nicht mitgeteilt und wir waren somit erheblichen Gesundheitsrisiken ausgesetzt, so mal wir auch noch unser Essen
damit gewaschen haben, als wir uns darüber noch nicht bewusst waren. Wie sollte der Vermieter reagieren? Es wäre doch seine Aufgabe das Fahrzeug auf solche Schaden zu prüfen, vor allem anchdem er uns dann mitgeteilt hatte, dass dies schon mal vorgekommen sei.

Nun zu dem anderen Problem, wir haben das Auto termingerecht abgegben und er hat es uns abgenommen. Jetzt ist ihm heute aufgefallen,
dass ein größerer Kratzer im oberen Teil des Daches ist. Er hatte bei Abnahme des Autos jedoch keinerlei Inspektion vorgenommen. Wir waren uns über einen möglichen Unfall nicht bewusst und waren deshalb sehr überrascht. Doch selbst wenn wir den Unfall verursacht haben sollten, müssen wir dann dafür zahlen, wenn ihm das erst am nächsten Tag auffällt und er keinerlei Beweise hat?!

Wir hoffen sehr auf eure Hilfe!!! :)
Danke, Anni

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 290

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6054

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Mai 2016, 23:15

Hat er noch eine Kaution von euch? Wollt ihr jemals wieder nach Finnland?

Beiträge: 683

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1441

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Mai 2016, 23:15

Das größte Problem dürfte sein, das hier wahrscheinlich kein deutsches Schuldrecht zur Anwendung kommen wird sondern finnisches. Die Anzahl der darin kenntnisreichen Forennutzer wird eher übersichtlich sein.

Habt ihr bei der Rückgabe vom Vermieter eine Bestätigung bekommen, das ihr den Wagen ohne Neuschaden wieder zurückgegeben habt? Das wäre zumindest in Deutschland ein recht gutes Mittel um etwaige Schadensforderungen zurückweisen zu können.

Anni

Anfänger

  • »Anni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Mai 2016

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Mai 2016, 23:19

@ scdhn Nein, er hat keinerlei Kaution von uns! Nein vorerst nicht unbedingt ...
@ blitzerflitzer Ja, das stimmt natürlich... wir haben leider keinerlei Papier über eine Bestätigung bekommen :/

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 407

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 12906

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Mai 2016, 23:23

Wichtig wäre zu wissen ob es irgendwelche Protokolle gibt, bzw was ihr noch als Papierkram habt.

Normalerweise ist der Vermieter in der ersten Pflicht nachzuweisen, dass der Schaden durch euch entstanden ist. Normalerweise gibt es ein Protokoll vor Mietantritt (bzw das letzt aktuelle) und eins bei rückgabe. Wenn dann ein neuer Schaden auftaucht, liegt nahe, dass der während eurer Mietzeit passiert ist. nun liegt es bei euch nachzuweisen, dass dies nicht der Fall ist. Am besten durch ein Protokoll was die schadenfreiheit bestätigt, oder alternativ Fotos.

OT-Bezug entfernt. -drv
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drivator« (3. Mai 2016, 06:57)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

blitzerflitzer (02.05.2016), Jonny17192 (02.05.2016)

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1688

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Mai 2016, 23:38

Wenn keine Kaution hinterlegt ist habt ihr schonmal einen Vorteil.
Habt ihr denn eine Kreditkarte oder ähnliches angegeben.
Nicht das der Vermieter sich dort bedienen will.
Ich denke nicht das der Vermieter versuchen wird da was einzuklagen.
Mit dem Gedanken nicht mehr nach Finnland zu reisen solltet ihr euch dann aber wirklich erstmal anfreunden.

OT-Bezug entfernt. -drv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drivator« (3. Mai 2016, 06:58)


Anni

Anfänger

  • »Anni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Mai 2016

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Mai 2016, 23:44

Wir haben keinerlei Papiere, abgesehen von dem finnischen Vertrag. Er hat uns lediglch am Anfang mitgeteilt, was bereits alles kaputt ist und was wir demenstsprechend beachten müssen. Danke soweit für eure Hilfe! Das hört sich jedoch alles eher so an, als könnte man heir nicht viel machen

OT-Bezug entfernt. -drv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drivator« (3. Mai 2016, 06:59)


Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Mai 2016, 06:32

Hat er noch eine Kaution von euch? Wollt ihr jemals wieder nach Finnland?

& Vielleicht eine telefonische Rechtsberatung via ADAC.

OT-Bezug entfernt. -drv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drivator« (3. Mai 2016, 07:03)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hunterjoe (03.05.2016), LordBongo (03.05.2016)

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 102298

: 7.87

: 260

Danksagungen: 1861

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Mai 2016, 06:44

@Anni: Ich würde mich zu dem Schaden lediglich in der Form äußern, dass er bei Abgabe nicht vorhanden war. Ihr wart ja sicherlich mehrere Personen, die alle bezeugen können, dass der Wagen mängelfrei abgenommen wurde. Wenn er weiter insistiert, dann einfach nicht mehr antworten. Wichtig: Kreditkarten, falls vorhanden, sperren lassen, so dass er nicht irgendwas abbuchen kann. Und einfach die nächste Zeit nicht mehr nach Finnland (allerdings bezweifle ich, dass ihr angezeigt werdet deswegen).

OT-Bezug entfernt. -drv
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drivator« (3. Mai 2016, 07:04)


Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.