Sie sind nicht angemeldet.

JenS3

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 29. September 2013

Danksagungen: 442

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 31. Mai 2016, 16:28

Bei meiner Versicherung besteht die Möglichkeit einer "Urlaubskasko" welche für vier Wochen abgeschlossen werden kann, Fahrerkreis kann in diesem Zeitraum kostenfrei erweitert werden. Frag doch mal nach ob die Versicherung deines Freundes das auch anbietet!

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

  • »Icke!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 31. Mai 2016, 16:55

Danke für den Top @JenS3:
:203:

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 291

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 31. Mai 2016, 17:01

Habt ihr schon mal über einen Mietwagen nachgedacht?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (31.05.2016)

Mietkunde

Erleuchteter

Beiträge: 10 059

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Audi Q3

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 435893

: 6.81

: 2379

Danksagungen: 20057

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. Mai 2016, 17:02

Und ich dachte bei der Überschrift schon, es wäre was passiert. ^^
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (31.05.2016), Timbro (31.05.2016), Jonny17192 (31.05.2016), Googlefreak (31.05.2016), TheMechanist (31.05.2016), Turbopfeifen (31.05.2016)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 388

Danksagungen: 33080

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 31. Mai 2016, 17:30

Ich hab immer noch nicht verstanden, ob du im Falle eines Unfalls versichert wärst
Oder dein Freund die Sparversion abgeschlossen hat, dass nur er selbst und sein
Lebensabschnittagefährte das Auto fahren darf.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 666

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11821

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 31. Mai 2016, 19:31

Dazu gibt es keine generelle gesetzliche Regelung

Quatsch.

Soweit deutsches Recht anwendbar ist, gelten bei einem Unfall mit einem Kfz das Haftungsregime der §§ 7 ff. StVG sowie die allgemeinen (deliktischen) Haftungsregelungen des BGB. Da ist zum einen genau ausdifferenziert, wofür Fahrer und Halter gegenüber Dritten haften, die Vorschriften des VVG (insbesondere §§ 115 ff.) regeln die Einstandspflicht der Haftpflichtversicherung hierfür. Zum anderen lassen sich natürlich auch Regelungen für den Ausgleich zwischen Fahrer und Eigentümer des Kfz entnehmen, wenn diese nicht identisch sind.

Wenn jemand mit einem fremden Fahrzeug fährt und dieses rechtswidrig und schuldhaft beschädigt, dann ist das letztlich nichts anderes als eine deliktische Eigentumsverletzung iSd § 823 I BGB, sodass er nach dieser Vorschrift zum Ersatz des Schadens nach Maßgabe der §§ 249 ff. BGB verpflichtet ist. Ggfs. gibt es noch (vorrangige - bzw. einfach durchsetzbare) Ansprüche aus Vertragsverbindungen, etwa einem Miet- oder Leihvertrag. Auch andere deliktische Ansprüche sind noch denkbar, allerdings eher selten.

Und solche Ansprüche schließen Privathaftpflichtversicherungen regelmäßig aus, denn dann wären sie ja quasi auch eine Kfz-Vollkasko für geliehene/gemietete/überlassene PKW. Das ist ein Risiko, welches in keinem Verhältnis zu den regelmäßig relativ geringen Jahresprämien steht.

Und im vorstehenden Absatz steckt auch schon die Versicherung, die so etwas in der Regel übernimmt: ist das Fahrzeug vollkaskoversichert und der Fahrer in den Versicherungsschutz einbezogen, dann zahlt diese regelmäßig nach deren Bedingungen auch den Schaden am Fahrzeug, der bei einem selbstverschuldeten Unfall entsteht. Eine zusätzliche Haftungsausschlussvereinbarung zwischen Fahrer und Eigentümer ist auch durchaus empfehlenswert, etwa um Schadensersatzansprüche wegen erhöhter Prämien, etc. auszuschließen.

Generell kann man also sagen: wenn jemand mit einem fremden Fahrzeug fährt und dieses bei einem selbstverschuldeten Unfall beschädigt wird, dann übernimmt das die Vollkasko, wenn eine solche für das Fahrzeug besteht und nach deren Bedingungen Versicherungsschutz besteht, ansonsten muss der Fahrer den Schaden ersetzen, es sei denn, dass Fahrer und Eigentümer einen Haftungsausschluss vereinbart haben.

Natürlich kann sich das im Einzelfall anders darstellen, eine dementsprechende Rechtsauskunft kann nur eine Anwalt nach genauer Prüfung der gesamten Sachlage erteilen. Wer so etwas also rechtsverbindlich regeln möchte, der geht einfach vorher zu einem Anwalt und lässt eine entsprechende Haftungsvereinbarung aufsetzen. Wer kein Geld für einen Anwalt ausgeben möchte, der kann natürlich auch versuchen, sich etwas bei Google zusammen zu suchen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (31.05.2016), Icke! (31.05.2016)

GrünerMieter

fährt Grün.

Beiträge: 1 005

Registrierungsdatum: 11. November 2014

Wohnort: Schönefeld b. Berlin

Danksagungen: 1773

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 31. Mai 2016, 23:26

Wärest nicht einfacher, dass dein Kumpel einen MV fertig macht, du ihm dafür nen Euro überweist und vorher die Leihwagenversicherung abschließt?
Würde doch als Mietwagen dann durchgehen oder irre ich?

Edit: zur Not über Tamyca und ähnliche.

Top-Mieten 2017:

Audi S1
BMW 430d Cab
BMW M4 Coupe

:202:

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 291

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 31. Mai 2016, 23:27

Ohja da freuen sich dann einige Leute: Gewerbeamt, Finanzamt, Haftpflichtversicherung..........

GrünerMieter

fährt Grün.

Beiträge: 1 005

Registrierungsdatum: 11. November 2014

Wohnort: Schönefeld b. Berlin

Danksagungen: 1773

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 31. Mai 2016, 23:32

Daher auch das editieren mit diesen Privaten Carsharing-Angeboten.
Muss ehrlich sagen, dass ich mich in diesem Bereich nicht so gut auskenne. Es war halt ein Gedanke.

Top-Mieten 2017:

Audi S1
BMW 430d Cab
BMW M4 Coupe

:202:

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 666

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11821

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 31. Mai 2016, 23:33

Wärest nicht einfacher, dass dein Kumpel einen MV fertig macht, du ihm dafür nen Euro überweist und vorher die Leihwagenversicherung abschließt?
Würde doch als Mietwagen dann durchgehen oder irre ich?

Ja wenn der Kumpel vorher ein Gewerbe als Autovermietung anmeldet, das Fahrzeug als Selbstfahrervermietfahrzeug zulässt und die Haftpflichtversicherung auch auf gewerbliche Vermietung umstellt, verbunden mit den entsprechend hohen Beiträgen könnte man über so etwas nachdenken...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (31.05.2016), Jonny17192 (01.06.2016)

chm80

Again what learned.

Beiträge: 2 504

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 10823

: 10.77

: 74

Danksagungen: 2701

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 31. Mai 2016, 23:35

Jetzt klingt die Idee irgendwie nicht mehr so clever. :120:

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

  • »Icke!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 1. Juni 2016, 08:22

Die aktuelle Situation sieht nun so aus, dass ich in die Kasko mit eingetragen wurde und Schaden an anderen Fahrzeugen abgesichert sind.
Sollte ich Verursacher sein, dann habe ich dennoch ein Problem mit unserem Fahrzeug.

Mensch, das wäre doch mal eine Geschäftsidee gewesen, für solche Fälle eine Versicherung anzubieten - wie beim Mietwagen.
20 EUR am Tag wären kein Problem gewesen.

Ich möchte mich abschließend bei Euch für die Zahlreichen Antworten bedanken.

Gruss,
Icke!
:203:

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 291

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 1. Juni 2016, 08:29

Die aktuelle Situation sieht nun so aus, dass ich in die Kasko mit eingetragen wurde und Schaden an anderen Fahrzeugen abgesichert sind.

Dann wurdest du eher in die Haftplicht eingetragen.

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

  • »Icke!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 1. Juni 2016, 08:39

Die aktuelle Situation sieht nun so aus, dass ich in die Kasko mit eingetragen wurde und Schaden an anderen Fahrzeugen abgesichert sind.

Dann wurdest du eher in die Haftplicht eingetragen.


Frag mich nicht.... Ich habe da keine Ahnung von.
Habe nie ein eigenes Aute benötigt. Bus/Bahn. Car Sharing und Mietwagen sind meine Fortbewegungsmittel.
Jedenfalls ist es nun so, dass ich genau wie der Eigentümer bei Schäden abgesichert bin.
:203:

hibox

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 27. April 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 1. Juni 2016, 08:58

Blick ueber den Tellerrand --> GB "Short term car insurance"

Mensch, das wäre doch mal eine Geschäftsidee gewesen, für solche Fälle eine Versicherung anzubieten - wie beim Mietwagen.
20 EUR am Tag wären kein Problem gewesen.
Gibt es schon: http://www.aviva.co.uk/short-term-car-in…nformation.html

Ist in England ueblich es gibt noch ca. 3-4 weitere Anbieter (einer glaube ich auch von der LWV Mutterfirma)

Habe ich auch schon genutzt um einen einen feinen Renault Megane 1.4 BE einer Bekannten
nach Schottland zu fahren, hab ca. GBP 7 pro Tag gezahlt.

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.