Sie sind nicht angemeldet.

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Juli 2009, 03:52

Wieviel darf ein Ersatzwagen bei fremdverschuldetem Unfall kosten & Wie lange dauert die Reparatur einer Heckscheibe?

Guten Morgen MWT,

Ich musste eben leider erfahren, dass ein Nachbar von mir aus Versehen einen Grill in die Heckscheibe meines Polos geschmissen hat ;(
Er hat die Schuld eingestanden und will über seine Haftpflichtversicherung dafür aufkommen.

Jetzt stellen sich für mich zwei Fragen, wie im Titel schon angekündigt:
Wie lange dauert die Reparatur einer Heckscheibe, mir ist sowas noch nie passiert..?
Und, nachdem ich mal google benutzt und mich nach dem Thema Ersatzwagen schlau machen wollte fehlen mir noch ein paar Informationen:
Ich habe gelesen, dass Ersat
zwagen oder Nutzungsausfall je nach dem Fahrzeug auf das man verzichten muss klassifiziert werden.
Nur finde ich keine Einstufung für meinen Polo 9N3 1,9 Tdi Bj. 2006 77kw.
Hat dazu jemand Ahnung oder Informationen?


Denn mir graut es davor dann noch mit einer Versicherung zu streiten obwohl ich den Schaden hab
8|

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juli 2009, 03:58

Die Reparatur wird wohl in 60 min erledigt sein.
Rufe carglas an, die kommen und machen es vor Ort.

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Juli 2009, 04:04

Die ganze Scheibe wechseln vor Ort?

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juli 2009, 04:09

klar die ganze Scheibe.

Am längsten wird wohl das Aufsaugen der Splitter dauern....die Scheibe ist ruckruck drin.

---

Private Haftpflichtversicherung...Nachbar...fliegender Grill in die Heckscheibe eines Autos .... dem Sachbearbeiter der Versicherung wird es alle Haare aufstellen.
Lass es vor Ort machen, wenn es Dir möglich ist, denn mit Leihwagen wird das wirklich endlose Diskussionen mit der Versicherung geben.

http://www.carglass.de/

  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juli 2009, 04:14

Umso besser, also erstmal :60: dann bin ich erstmal beruhigt, je weniger Aufwand und Ärger desto besser...

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Juli 2009, 04:21

Laut Statistik sind bei den privaten Haftpflichtversicherungen rund 50% der Schäden getürkt, WAS ICH EUCH NICHT UNTERSTELLEN WILL.

Aber bei dieser Schadensmeldung wird der Sachbearbeiter der Versicherung mit Sicherheit stutzig werden, Deshalb kann ich Dir da echt nur raten, den für die Versicherung am billigsten Weg zu nehmen und auf eine Luxusvariante ( wie Leihwagen bringen lassen und Dein Auto abholen lassen) zu verzichten. Dann wartest Du garantiert ewig auf Geld und wirst noch Vorwürfe bzgl. Schadensminderungspflicht bekommen, besonders wenn der vielleicht noch so eine exotische Billigversicherung hat.

Lass Dir ne neue Scheibe vor der Türe reinmachen und fertig.

(und ich gehe jetzt ins Bett)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Autovermieter Muenchen« (15. Juli 2009, 04:28)


  • »DRCNT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 848

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Juli 2009, 04:34

Also das mit dem Nachbar ist auch die gekürzte Variante, ich hab mein Auto jetzt auch noch nicht gesehen, denn es parkt zur zeit bei einem Freund in Bad Homburg und da ist scheibar jemand mit einem Grill in der Hand, dem das furchtbar leid tut und mir am Telefon eben größte Entschuldigungen vorgetragen hat, in mein Auto reingestolpert; Ich kenne die Person auch nicht, deswegen will ich mich auch nicht für irgendwelche Tatvorgänge verbürgen.
Ich sags mal so: Wenn die Versicherung das nicht bezahlen will - warum auch immer - dann wird er das wohl müssen da mache ich mir keine Sorgen.

Naja wie auch immer ich werde morgen mal Carglass anrufen und wenn das so unkompliziert geht das auf diesem Wege erledigen lassen...

Leto

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Juli 2009, 05:27

:106: Da hat jemand versucht mit einem Landmann? Grill gegen einen Polo vorzugehen, steckt der Grill wenigstens noch in der Scheibe fest :D

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 22. Juli 2009

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Juli 2009, 21:08

Sag dir mal was:

Du bist zum Essen in einem Restaurant, kommst raus und siehe da ist dir einer in einen XFAR-BMW reingefahren. Freilich so kaputt, dass nichts mehr zu machen ist.

Also Polizei wegen Fahrerflucht etc

Zur Anmerkung: 22 Uhr war es und 30 km von der Bundeshauptstadt mit knapp 5 Stationen oder so entfernt

Um 4 in der Früh kommt ein Abschleppwagen, der knapp 100 Kilometer anreisen musste.

Und die Vermieter stellten KEIN Ersatzauto, berechneten schamlos weiter und die Assistance hat genau Null zu stande gebracht.

Die Ironie: das war gegenüber von einem BMW-Händler.

Was ist rechtlich zu machen? Nichts! Sixt hat eine Klausel in den AGB, mit der sie fein raus kommen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.