Sie sind nicht angemeldet.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 388

Danksagungen: 33080

  • Nachricht senden

151

Donnerstag, 4. November 2010, 23:15

: wenn die mir ein Fahrzeug OHNE WR hinstellen, darf ich dann verlangen, dass die Position gestrichen wird?


das brauchst du in dem Fall nicht verlangen, das macht die Sixt-IT von ganz alleine.

(jaaaaaa, manchmal funktioniert auch was)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 479

Danksagungen: 7228

  • Nachricht senden

152

Donnerstag, 4. November 2010, 23:17

: wenn die mir ein Fahrzeug OHNE WR hinstellen, darf ich dann verlangen, dass die Position gestrichen wird?


das brauchst du in dem Fall nicht verlangen, das macht die Sixt-IT von ganz alleine.

(jaaaaaa, manchmal funktioniert auch was)


Die Sixt IT hat Zugriff auf Europcar? :8o:

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 388

Danksagungen: 33080

  • Nachricht senden

153

Donnerstag, 4. November 2010, 23:27

öhm, da stand nix ob es um eine firmenrate von Sixt oder EC geht.deshalb war ich mal so frei für Sixt die Antwort zu geben
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 406

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9824

  • Nachricht senden

154

Freitag, 5. November 2010, 17:09

Öh ja...sorry, betrifft Europcar. Ich dachte, das hätte ich geschrieben.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Patrick_12623_

Fortgeschrittener

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

Wohnort: Rosenheim

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

155

Freitag, 5. November 2010, 22:21

Hallo zusammen,

aber jetzt mal im Ernst, bzw. meine Meinung.....
Winterreifen im Winter gehören einfach mal dazu und wenn es einige nicht verstehen wollen gehört halt ein Gesetz hin, völlig in Ordnung so.
Ich denke das kann jeder bestätigen der schon mal im Winter versucht hat mit Sommerreifen zu fahren. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, Jugendlicher leichtsinn, halt :rolleyes:

Aber eine Frage wirft sich mir schon auf, vllt kann sie ja einer beantworten, Autos bei den AV`s werden doch zum größten Teil taktisch so eingeflottet das sie entweder für den Winter da sind oder für den Sommer, richtig?! von daher bekommt die AV das Fahrzeug doch vorab sicherlich mit der georderten Bereifung, wozu dann einen Aufschlag für Winterreifen?!Zahle ich doch im Sommer auch nicht für Sommerreifen, vllt. kennt sich da einer aus...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

franky (06.11.2010)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 666

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11821

  • Nachricht senden

156

Freitag, 5. November 2010, 22:39

Das ist eben ein äußerst lukratives Zusatzgeschäft...

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 733

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

157

Freitag, 5. November 2010, 22:51

aber jetzt mal im Ernst, bzw. meine Meinung.....
Winterreifen im Winter gehören einfach mal dazu und wenn es einige nicht verstehen wollen gehört halt ein Gesetz hin, völlig in Ordnung so.
Ich denke das kann jeder bestätigen der schon mal im Winter versucht hat mit Sommerreifen zu fahren. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, Jugendlicher leichtsinn, halt


Alles klar, nur weil du im Winter in tiefsten Bayern nicht mit dem Schnee klarkommt, soll der Schwachsinn mit den Winterreifen gleich auf ganz Deutschland ausgeweitet werde. Ich kann jedenfalls bestätigen das ich im Winter hier im Flachland sicherlich *keine* Winterreifen nötig habe, und auch das spreche ich aus eigener Erfahrungen.

Vor allem das "wenn du nicht willst, dann muss ein Gesetz her" kotzt mich wirklich an, vor allem wenn es auf einer so undurchdachten Grundlage basiert wie es hier demonstriert wird. :108:

Aber wir könnes es ja so machen, die Einwohner der süddeutschen Länder zahlen einen Solizuschlag damit die Einwohner der flachen Bundesländer damit ihre überflüssigen Winterreifen finanzieren können. :thumbsup:

P.s., gehe aber mal davon aus das du für deinen eigenen Vorschlag nicht zahlen möchtest....
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Addi2505 (06.11.2010)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 666

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11821

  • Nachricht senden

158

Freitag, 5. November 2010, 22:55

Zahlen wir im Süden nicht schon genug in den Länderfinanzausgleich?! Da kann ja auch mal was zurück kommen, auch wenn's nur in Form von aufzuziehenden Winterreifen ist... :106:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(08.11.2010)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 733

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

159

Freitag, 5. November 2010, 22:57

Zahlen wir im Süden nicht schon genug in den Länderfinanzausgleich?! Da kann ja auch mal was zurück kommen, auch wenn's nur in Form von aufzuziehenden Winterreifen ist... :106:


Es nützt dir aber genau soviel wie mir wenn ich in Hamburg auf Winterreifen rumfahre, also in dem Sinne kommt da nix zurück. ;)
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 666

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11821

  • Nachricht senden

160

Freitag, 5. November 2010, 23:00

Nur die Genugtuung, dass zumindest symbolisch etwas zurückkommt... :115:

Wobei Hamburg ja auch mehr Geber- als Nehmer-Land ist...

Patrick_12623_

Fortgeschrittener

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

Wohnort: Rosenheim

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

161

Freitag, 5. November 2010, 23:09

@ von Preußen
Jeder sollte seine Meinung haben und diese auch äußern dürfen nichts dagegen, hat eine Demokratie nun mal so an sich. Jedoch bitte ich dich, hier nicht mit Verurteilen umherzuwerfen.
Zur Erklärung:
Ich habe schon an vielen Orten in Deutschland gewohnt, bin also kein waschechter Bayer ;) und ja auch das Norddeutsche Tiefland gehörte dazu ebendso wie das Mittelgebirge, und wie du sicherleich weißt haben Winterreifen nicht zwingend etwas mit Schnee zu tun. Desweiteren verbitte ich mir aussagen deinerseits über mein Fahrerriches Können.
Leider weiß ich nicht wie alt du bist, aber gerade wegen einer so unqualifizierten und unreifen Ansicht bin ich für eine solche Verordnung, den anscheinend sind dir die Zusammenhänge von Wetter und Physik nicht ganz geläufig zur Erklärung meiner Aussage....Ich selber habe damals den Fehler gemacht in meinem Jugendlichen Leichtsinn, zu früh auf Sommerreifen zu wechseln und wenn du dann mal versuchst mit einem Heckgetriebenen Fahrzeug auf glatter Fahrbahn (in Berlin) anzufahren wirst du schnell den Unterschied der verschiedenen Reifenmischungen merken, beim Bremsen oder Kurvenfahrten ist ähnliches zu berichten.
Ich frage mich nur wie du darüber denken würdest wenn dir einer (mit Sommerreifen) Hinten drauf fährt, du (Gott bewahre) dabei verletzt wirst und sich später herausstellt mit Winterreifen wäre der Unfall vermeidbar gewesen.

Ich bitte dich wo siehst du das Problem an Winterreifen, wie gesagt bin gerne für Argumentationen deiner Seite offen, aber bringe mir doch nur ein belegbares Argument für Sommerreifen im Winter....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

franky (06.11.2010)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 733

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

162

Freitag, 5. November 2010, 23:40

@ von Preußen
Jeder sollte seine Meinung haben und diese auch äußern dürfen nichts dagegen, hat eine Demokratie nun mal so an sich. Jedoch bitte ich dich, hier nicht mit Verurteilen umherzuwerfen.
Zur Erklärung:
Ich habe schon an vielen Orten in Deutschland gewohnt, bin also kein waschechter Bayer ;) und ja auch das Norddeutsche Tiefland gehörte dazu ebendso wie das Mittelgebirge, und wie du sicherleich weißt haben Winterreifen nicht zwingend etwas mit Schnee zu tun. Desweiteren verbitte ich mir aussagen deinerseits über mein Fahrerriches Können.
Leider weiß ich nicht wie alt du bist, aber gerade wegen einer so unqualifizierten und unreifen Ansicht bin ich für eine solche Verordnung, den anscheinend sind dir die Zusammenhänge von Wetter und Physik nicht ganz geläufig zur Erklärung meiner Aussage....Ich selber habe damals den Fehler gemacht in meinem Jugendlichen Leichtsinn, zu früh auf Sommerreifen zu wechseln und wenn du dann mal versuchst mit einem Heckgetriebenen Fahrzeug auf glatter Fahrbahn (in Berlin) anzufahren wirst du schnell den Unterschied der verschiedenen Reifenmischungen merken, beim Bremsen oder Kurvenfahrten ist änliches zu berichten.
Ich frage mich nur wie du darüber denken würdest wenn dir einer (mit Sommerreifen) Hinten drauf fährt, du (Gott bewahre) dabei verletzt wirst und sich später herausstellt mit Winterreifen wäre der Unfall vermeidbar gewesen.

Ich bitte dich wo siehst du das Problem an Winterreifen, wie gesagt bin gerne für Argumentationen deeiner Seite offen, aber bringe mir doch nur ein belegbares Argument für Sommerreifen im Winter....


Es ist sehr interessant um zu lesen wie du einerseits die Freiheit der Meinungsäußerung ansprichst, aber wenn dir eine Meinung nicht passt sie versuchst die zu verbitten bzw. deine Meinung durch Gesetze durchzusetzen (und da sehe ich Rot, denn das ist genau die gleiche Masche wie beim Raucherverbot, Tempolimit oder was für ein Schwachsinn auch immer). Aber lassen wir die Polemik und konzentrieren wir uns auf die Diskussion.

Letzten Winter hatten auch wir im Flachland einiges an Schnee zu verarbeiten, das hat mir die Gelegenheit geboten uns ausgiebig das Fahrverhalten von mehreren Fahrzeugen auf Sommerreifen "testen". Eine Nacht war ich auf den Straßen von Hamburg unterwegs, wo kein Verkehr unterwegs war aber die Straßen voll mit Schnee bzw. Schneematsch gelegen haben. Ausgiebig habe ich in der Nacht auf den 4/6-spurigen Straßen das Verhalten bei Kurvenfahrten, schnelles abbiegen, bremsen etc. ausprobieren können.
1. Wenn man sein Fahrzeug mit der Sommerbereifung kennt, und dabei weiß wie es reagiert, dann kann man auch dementsprechend sein Fahrverhalten darauf einstellen. Wenn es stark regnet, jemand fährt zu schnell und verursacht einen Unfall, dann spricht jeder von "unangepasstem Fahrverhalten". Wenn das aber im Winter passiert, redet man von unangepasster Bereifung. Das ist meiner Meinung nach falsch, denn man kann auch im Schnee nur verkehrtes Fahrverhalten an den Tag legen.
2. Winterreifen können auch zu Selbstüberschätzung führen, Fahrzeugführer sind der Meinung das die Winterreifen mehr "auffangen", und dann auch ihr Fahrve3rhalten dementsprechend anpassen (aber in die unsichere Richtung).
3. Winterreifen haben nur auf Schnee und Eis einen Vorteil gegenüber Sommerreifen, bei trockener Fahrbahn aber haben die einen längeren Bremsweg.

Und die Person die mir hinten rein brettert, den nehme ich nicht über das er keine WRs hatte, sondern das er sein Fahrverhalten nicht an die Situation angepasst hatt. Genau wie wenn jemand dicht aufgefahren ist, da macht man ja auch nicht seine Bremsen dafür verantwortlich.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zaun (06.11.2010), Steven.Scaletta (10.11.2010)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 388

Danksagungen: 33080

  • Nachricht senden

163

Freitag, 5. November 2010, 23:43

des weiteren haben Winterreifen Probleme bei hohen Autobahngeschwindigkeiten und ob die bei Eis wirklich helfen...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Patrick_12623_

Fortgeschrittener

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

Wohnort: Rosenheim

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

164

Samstag, 6. November 2010, 00:08

Männer jetzt mal im Ernst,
Ich möchte hier keinen großen Streit vom Zaun brechen...dies wird wie schon geschrieben von anderer Stelle entschieden.
Selbstüberschätzung, unangepasste Fahrweise, mangelde Fahrzeugbeherschung usw. stehen auf einem ganz anderen Blatt Papier...
Wie schon beschrieben konnte ich selber den Unterschied innerhalb von nicht einmal einer Stunde an meinem Fahrzeug feststellen und das auf der gleichen Strecke, bei identischen Witterungsverhältnissen, und dieser ist echt riesig, wer es nicht glaubt, oder nichts von Winterreifen hält darf es gerne ausprobieren.
Zum Thema Norden keine W-Reifen Süden ja, usw. na klar ist das eine kostenfrage, aber das muss ich nun mal in meine Budgetplanung aufnehmen wenn ich mein Fahrzeug auch im Winter bewegen möchte (meine Meinung). Und wer möchte sich schon in seiner mobilität auf ein bestimmtes Wetter,Gebiet oder Tageszeit-Temperatur beschränken.
Jeder freut sich über neue Sicherheitsfestures und we toll diese funktionieren...Und gibt dafür ein Heidengeld aus. Aber auf der dünnen Lauffläche die der einzige Kontakt zur Fahrbahn ist, möchte man Sparen :thumbdown:
Was hilft mir der ganze Spass wenn ich die Gefahr erkenne aber nicht reagieren kann weil mein Auto nicht das macht was ich ihm befehle...
Und na klar habt ihr Recht bei richtigem Schnee und in den Bergen helfen Winterreifen auch nur bedingt, naja dafür hat man dann Schneeketten.

Noch darf jeder ja frei entscheiden, von daher kommt gut und unfallfrei durch den Winter egal wie Eure Bereifung am Ende aussieht oder wie mild bzw. hart der Winter werden wird.

MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

165

Samstag, 6. November 2010, 08:37

Zum Thema Norden keine W-Reifen Süden ja, usw. na klar ist das eine kostenfrage, aber das muss ich nun mal in meine Budgetplanung aufnehmen wenn ich mein Fahrzeug auch im Winter bewegen möchte
Erklärst du mir, warum ich in einer Stadt, die über den Winter ca. 4-5 Tage leichten Schnee sieht (wenn überhaupt), hunderte Euros für W-Reifen in meine Budgetplanung aufnehmen soll, anstatt 4-5x 2,30,- für die Straßenbahn?
Und im Gegenzug erhalte ich dann ca. 90 Tage, an denen ich dank W-Reifen mit schlechterem Handling unterwegs bin.

Was würd ich mich freuen, wenn der Gesetzgeber mir DAS vorschreiben würde. So ein Unfug.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (06.11.2010), EUROwoman. (06.11.2010), Poffertje (06.11.2010), Steven.Scaletta (10.11.2010)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.