Sie sind nicht angemeldet.

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 459

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10023

  • Nachricht senden

271

Sonntag, 28. November 2010, 20:28

Ich habe gelesen (in dem Spiegel-Artikel, der hier im Thread ein paar Seiten vor diesem Post verlinkt wurde), dass Sommerreifen bei +7°C deutlich bessere Werte beim Bremsweg bringen als Winterreifen. Nun, weiß jemand wo man Informationen finden kann, ab welcher Temperatur Sommerreifen unterlegen sind? Abgesehen natürlich von Matsch und Schnee, wo Winterreifen bzw. M+S Reifen immer überlegen sind.


Wer lesen kann, ist deutlich im Vorteil, genau einem Post über deinem wird die Frage beantwortet.

Hier noch mal ein Artikel, und damit nichts überlesen wird werde ich die relevanten Stellen noch mal zitieren:

Zitat

Es stimmt, dass die Gummimischung von Sommerreifen bei winterlichen Temperaturen aushärtet und dann weniger Grip aufbauen kann. An der Marke von 7 Grad lässt sich der Zeitpunkt, wann Autofahrer von Sommer- auf Winterreifen wechseln sollten, aber nicht festmachen. Fakt ist: Bei Schnee und Eis sind Winterreifen immer noch unerlässlich. Dank der Lamellen im Profil kommt ein Auto mit Winterreifen auf diesem Untergrund beim Bremsen viel schneller zum Stehen als eines mit Sommerreifen.


Zitat

Ganz anders sieht es bei Nässe aus. Hier haben Winterreifen nämlich das Nachsehen. „Ein Sommerreifen hat bei Nass-Trocken-Wechsel die besseren Eigenschaften“, sagt Buckmann. Beim Winterreifentest der Zeitschrift „Auto Bild“ beispielsweise fährt zum Vergleich immer ein Fahrzeug mit Sommerreifen mit. Das Ergebnis: Bei Vollbremsungen auf nasser und trockener Fahrbahn stoppt ein Fahrzeug mit Sommerreifen deutlich früher als eines mit Winterreifen.


Quelle: http://www.handelsblatt.com/auto/news/wi…ad-regel;983169

Zitat

Auto-Bild hat getestet und der Sommerreifen war im Winter besser als die Winterreifen:

Bremswege aus 100km/h bei nasser Fahrbahn:

Sommerreifen: 49,3 m
bester Winterreifen: 54,4 m


Quelle: http://www.ariva.de/Die_7_Grad_Luege_der…dustrie_t234844


Mhm...5m...nun wäre es aber interessant, zu wissen, wieviel Meter früher der WR bei Schnee/Eis steht, als der SR.
Wenn man natürlich in einer Region wohnt, in der es nie schneit bzw. man bei winterlichen Straßenverhältnissen auf das Auto verzichten kann, dann spricht ja wirklich nichts für WR, ansonsten muss man halt abwägen.
Ich für meinen Teil hab lieber WR drauf, weils doch dann und wann sehr knackig ist hier (erst am Freitag wäre ich mit SR sicher aufgeschmissen gewesen...das hat dann nicht mehr viel mit Fahrkönnen zu tun, wenn du an ner leichten Steigung anhalten musst und dann leichte Schneedecke mit blankem Eis drunter is...bei Heckantrieb und sonst nix...weiß nicht, ob ich da mit SR weggekommen wäre)
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

272

Sonntag, 28. November 2010, 22:20

@Rugantino: Bitte keine langen Posts komplett zitieren, aus dem Zusammenhang kriegt man raus, auf welchen Post du dich beziehst.
ich denke das ist im Interesse von uns allen :60:
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

273

Sonntag, 28. November 2010, 23:14

Zitat

Nun, weiß jemand wo man Informationen finden kann, ab welcher Temperatur Sommerreifen unterlegen sind?
als "educated guess": das kann man vermutlich gar nicht an der Temperatur festmachen. Davon ausgehend, dass das Gummi von WRen tatsächlich bei niedrigen Temperaturen elastischer ist mag bei einem kalten Auto ein WR Vorteile haben. Aber spätestens nach einigen hundert Meter Wegstrecke haben die Reifen dank Rollwiderstand weitgehend unabhängig von der Aussentemperatur eine Betriebstemperatur erreicht, die über dieser Grenze liegt und dann dürfte aus dieser Sicht kein nennenswerter Unterschied mehr bestehen.
Das Verhalten bei Schnee und Matsch ist natürlich eine ganz andere Sache....

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

274

Montag, 29. November 2010, 11:04

Passend zum Thema ein Artikel von nachrichten.at:
St. Georgen/Attergau: Mit Mietwagen überschlagen
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

PsychoHH

Fahrschüler ôÔ

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 3. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

275

Montag, 29. November 2010, 11:09

Passend zum Thema ein Artikel von nachrichten.at:
St. Georgen/Attergau: Mit Mietwagen überschlagen

Artikelberich nachrichten.at Montag, 29. November 2010, 11:05 Uhr... dein Bericht 11:04 .. :whistling:

Wer weiß was das noch für ein Ende hat..
Last :203:

MB S 350 bluetec
Audi A4 2.0TDI
MB E 200 CGI / Audi A4 2.0TDI
BMW 730d
BMW 530d GT
Audi TT Cabrio S-Line
BMW 525d
BMW 523i

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

276

Montag, 29. November 2010, 11:13

Du guckst falsch... du schaust auf das aktuelle Datum/Uhrzeit.
Rechts steht das Einstelldatum:

Zitat

27. November 2010
08:52 Uhr
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

PsychoHH

Fahrschüler ôÔ

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 3. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

277

Montag, 29. November 2010, 11:26

Oh gott,.. zuviele Zahlen :)
Last :203:

MB S 350 bluetec
Audi A4 2.0TDI
MB E 200 CGI / Audi A4 2.0TDI
BMW 730d
BMW 530d GT
Audi TT Cabrio S-Line
BMW 525d
BMW 523i

Beiträge: 17 657

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12572

  • Nachricht senden

278

Montag, 29. November 2010, 11:27

Passend zum Thema ein Artikel von nachrichten.at:
St. Georgen/Attergau: Mit Mietwagen überschlagen

Artikelberich nachrichten.at Montag, 29. November 2010, 11:05 Uhr... dein Bericht 11:04 .. :whistling:

Wer weiß was das noch für ein Ende hat..


Der MwT ist halt immer aktueller als seine Quellen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

  • »Steven.Scaletta« wurde gesperrt

Beiträge: 2 605

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

279

Montag, 29. November 2010, 11:31

Naja, diese ganze Diskussion ist auch etwas übertrieben:

Wenn wirklich viel Schnee oder Eis liegt, hilft auch der beste WR nichts. Dann rutscht man auch mit WR in den Graben. Das Beste Mittel bleibt immer noch: Vorsichtig und defensiv fahren. Denn WR sind keine Garantie, dass man überall ach-so-locker durchkommt.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

280

Montag, 29. November 2010, 23:12

Zitat von Europcarwebsite:

Bei winterlichen Wetterverhältnissen dürfen Fahrzeuge lauf StVO nur mit wintertauglicher Bereifung gefahren werden. Für entsprechende Bereifung entstehen zusätzliche Kosten von bis zu € 10,- pro Tag.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

PsychoHH

Fahrschüler ôÔ

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 3. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

281

Montag, 29. November 2010, 23:36

Okay... was ist denn wenn sie dich mit SR losziehen lassen und es passiert was?..
Sollen die doch dafür sorgen, dass zur Winterzeit auf allen Fahrzeugen WR drauf sind.
Sollen die halt jeden Tag das ganze Jahr über einen 1€ mehr nehmen..
Last :203:

MB S 350 bluetec
Audi A4 2.0TDI
MB E 200 CGI / Audi A4 2.0TDI
BMW 730d
BMW 530d GT
Audi TT Cabrio S-Line
BMW 525d
BMW 523i

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (29.11.2010)

PeeDee22

Schüler

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. August 2009

Wohnort: Ilmenau

Beruf: Student

: 28758

: 6.91

: 122

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

282

Dienstag, 30. November 2010, 00:50

Auch wenns schon älter ist hab ich hier was interessantes gefunden (falls es hier nicht sowieso schon irgendwo steht)

http://www.123recht.net/article.asp?a=58583&ccheck=1


besonders interessant dabei ist wohl der schluss:

"Juristisch gesehen, sind Sie als Kunde nicht dazu verpflichtet, denn der Autovermieter kommt seiner vertraglichen Pflicht ein verkehrstaugliches Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, das zum vertragsgemäßen Gebrauch geeignet ist, nicht nach.Somit haben Sie als Kunde bei winterlichen Straßenverhältnissen einen Anspruch auf Bereitstellung eines Fahrzeugs mit Winterreifen ohne Aufpreis, auf dieses Recht sollten Sie auch bestehen."


jetzt bleibt nur noch die frage wie weit man sich auf derartige aussagen verlassen kann und wie die AV's drauf reagieren...


gruß

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (30.11.2010), reter (30.11.2010)

PeterderMeter

unregistriert

283

Dienstag, 30. November 2010, 07:29

Die AV hat halt dann kein verkehrstaugliches Fahrzeug für Dich und Du gehst ohne Mietwagen vom Hof.

Die Ess-Klasse

unregistriert

284

Dienstag, 30. November 2010, 10:43

Die AV hat halt dann kein verkehrstaugliches Fahrzeug für Dich und Du gehst ohne Mietwagen vom Hof.

Na ja — was eine gute Station tut, wenn sie selbst kein passendes Auto für den Kunden hat, wissen wir aber auch alle: Sie fragt bei anderen Stationen an, und zur Not sogar bei der Konkurrenz. Sie lässt so schnell niemanden "vom Hof gehen".

PeterderMeter

unregistriert

285

Dienstag, 30. November 2010, 10:49

Liest Du eigentlich immer nur den letzten Beitrag oder auch mal die Thematik 3-4 Beiträge vor dem letzten?

Die Aussage auf die sich meine Antwort bezogen hat:

Zitat

"Juristisch gesehen, sind Sie als Kunde nicht dazu verpflichtet, denn der Autovermieter kommt seiner vertraglichen Pflicht ein verkehrstaugliches Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, das zum vertragsgemäßen Gebrauch geeignet ist, nicht nach.Somit haben Sie als Kunde bei winterlichen Straßenverhältnissen einen Anspruch auf Bereitstellung eines Fahrzeugs mit Winterreifen ohne Aufpreis, auf dieses Recht sollten Sie auch bestehen."


Wenn Du keine Winterreifen buchst und in der Station darauf bestehst, dass Du kostenlos Winterreifen bekommst, weil die AV Dir ein verkehrssicheres Fahrzeug bereitstellen muss, DANN besorgt Dir die Station bestimmt ein Fahrzeug mit kostenlosen Winterreifen. :wacko: :rolleyes:

Ja, vielleicht 1 Station von 50. In 90% der Fälle wirst Du ohne Auto vom Hof gehen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.