Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

556

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:05

an die WR-Gebühren für Firmenkunden braucht sich auch nichts zu tun, die sind, soweit mir bekannt, immer fair, so 2-6 EUR/Tag...

Die Ess-Klasse

unregistriert

557

Sonntag, 9. Januar 2011, 21:08

[...] aber vielleicht wäre das dann ja auch mal Anlass für die AVen, ihre Preispolitik in Sachen WRen mal zu überdenken...

Naiv, wie ich bin — und an das Gute im Menschen glaubend — gehe ich davon aus, dass die sich dieses jämmerliche und image-schädigende Theater keine einzige weitere Wintersaison hindurch leisten werden ... :whistling: :103:

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 361

Danksagungen: 32973

  • Nachricht senden

558

Sonntag, 9. Januar 2011, 21:11

nee, jetzt wo es auch noch eine gesetzliche Grundlage gibt, die das zulässt, werden die AV nach mehreren Jahren ganz bestimmt aufhören
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bentheman (10.01.2011), Jan S. (10.01.2011), otternase (10.01.2011), Jimmy Breuer (13.01.2011)

Die Ess-Klasse

unregistriert

559

Montag, 10. Januar 2011, 12:15

nee, jetzt wo es auch noch eine gesetzliche Grundlage gibt, die das zulässt, werden die AV nach mehreren Jahren ganz bestimmt aufhören

Na — man wird sehen ... Die "Entscheider" der AVs sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen (sollte man hoffen). Die werden nach Ende dieser Wintersaison natürlich überprüfen, ob die finanziellen Auswirkungen ihrer WR-Preispolitik derart positiv waren, dass sie all die "Nebenwirkungen" wie erlittener Imageschaden, verprellte Kunden und "schlechte Presse" mehr als aufwiegen.

Und ansonsten bliebe halt noch der Herr Ramsauer, in dessen Interesse es doch sicherlich liegen dürfte, seine WR-Vorschrift noch effektiver zu gestalten, indem er künftig die Halter verpflichtet.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 249

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7311

  • Nachricht senden

560

Montag, 10. Januar 2011, 12:26

nee, jetzt wo es auch noch eine gesetzliche Grundlage gibt, die das zulässt, werden die AV nach mehreren Jahren ganz bestimmt aufhören

Na — man wird sehen ... Die "Entscheider" der AVs sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen (sollte man hoffen). Die werden nach Ende dieser Wintersaison natürlich überprüfen, ob die finanziellen Auswirkungen ihrer WR-Preispolitik derart positiv waren, dass sie all die "Nebenwirkungen" wie erlittener Imageschaden, verprellte Kunden und "schlechte Presse" mehr als aufwiegen.

Und ansonsten bliebe halt noch der Herr Ramsauer, in dessen Interesse es doch sicherlich liegen dürfte, seine WR-Vorschrift [b]noch effektiver zu gestalten, indem er künftig die Halter verpflichtet.[/b]


Ja genau der Ramsauer wird sich für Gesetzesänderungen zu Lasten einer Lobbygruppe aussprechen.

Die Vermieter und Zugehörigen werden Hr. Ramsauer bei einem tollen 5 Sterne Essen was erzählen wenn er sie nach solchen Änderungen fragt.

Es geht ihm doch nicht darum, dass seine Vorschriften effektiver umgesetzt werden, sondern das die wichtigsten Lobbygruppen sich nicht verprellt fühlen.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Die Ess-Klasse

unregistriert

561

Montag, 10. Januar 2011, 12:39

Es geht ihm doch nicht darum, dass seine Vorschriften effektiver umgesetzt werden, sondern das die wichtigsten Lobbygruppen sich nicht verprellt fühlen.

Generell zutreffend. Nur habe ich bei dem Ramsauer mitunter den etwas irritierenden Eindruck, dass der obendrein auch jene 80-Millionen-Bundesbürger-Lobbygruppe halbwegs happy machen will. Ist vielleicht ein bizarrer Tick von ihm ... 8| :120:

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

562

Montag, 10. Januar 2011, 12:40

Die Vermieter und Zugehörigen werden Hr. Ramsauer bei einem tollen 5 Sterne Essen was erzählen wenn er sie nach solchen Änderungen fragt.
Bei Essen geht's aber nur bis 3 Sterne :107:.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 249

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7311

  • Nachricht senden

563

Montag, 10. Januar 2011, 12:42

Die Vermieter und Zugehörigen werden Hr. Ramsauer bei einem tollen 5 Sterne Essen was erzählen wenn er sie nach solchen Änderungen fragt.
Bei Essen geht's aber nur bis 3 Sterne :107:.


Ich entschuldige mich micht " Übertreibung ist die beste Form der Veranschaulichung" :)
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (10.01.2011)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 361

Danksagungen: 32973

  • Nachricht senden

564

Montag, 10. Januar 2011, 13:04

Na — man wird sehen ... Die "Entscheider" der AVs sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen (sollte man hoffen). Die werden nach Ende dieser Wintersaison natürlich überprüfen, ob die finanziellen Auswirkungen ihrer WR-Preispolitik derart positiv waren, dass sie all die "Nebenwirkungen" wie erlittener Imageschaden, verprellte Kunden und "schlechte Presse" mehr als aufwiegen.

das machen Controlling-Leute. die können mit Zahlen umgehen (naja, sie glauben es, aber das ist nicht der Punkt)
"weiche" Faktoren, wie Kundenzufriedenheit, Imageschaden etc. sind für das Controlling (!) nicht in Zahlen messbar und deshalb sehen die nur:
ah, Umsatz mit Winterreifengebühr gegenüber Vorjahr um 5% gestiegen, weil Preise um 15% erhöht.
also erhöhen wir um weitere 10%, und machen somit vielleicht nochmal weitere 2% mehr Umsatz.

dann gibts aber noch ne andere Abteilung, die sagt: gucktmal, Europcar ist am Wochenende auf 10 runtergegangen, müssen wir auch machen.
und flup ist die schöne Powerpointpräsentation vom Controlling in der Tonne :P
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (10.01.2011), otternase (10.01.2011), Jimmy Breuer (13.01.2011)

Tramper83

Fortgeschrittener

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 16. Mai 2008

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

565

Montag, 10. Januar 2011, 13:25

Es ist ja egal wer da was macht. Fakt ist eins das wenn ich mir so die Mietbedingungen anschaue viele Dinge drin stehen die nicht Rechtens sind.Beträgt der maximale Preis für WR laut Sixt 146 Euro pro Monat für meine 10 Tage Miete werden mir 14,60 berechnet pro Tag sind 146,- Euro für 10 Tage. 10 Tage sind aber kein Monat. !Erster Punkt, der mir völlig unklar ist!

!Zweiter Punkt! Es werden egal welche Klasse ich für die 10 Tage buche immer 146 Euro für Winterreifen fällige .Wieso??? Für Kleinwagen sind Winterreifen um einiges billiger.

!Dritter Punkt! Warum kosten die WR am Wochenende 10Euro und in der Woche 19 EURO? Sind das auf einmal hochwertigere die extra für Mo-FR montiert werden??

!Vierter Punkt! Ich bezahle viel Geld für Winterreifen die noch nichmal echte Winterreifen sind. Hier ziehen sich die AVen ja mit der Formulierung wintertaugliche Bereifung ganz clever aus der Verantwortung auch wirklich Winterreifen zur Verfügung stellen zu müssen.

!Fünfter Punkt! Gerade bei Sixt bezweifle ich stark das die bei den Herstellern extra für Winterreifen zahlen müssen aufgrund ihrer Vormachtstellung und großen Fahrzeugmengen und somit die Winterreifengebühr jeglicher Grundlage entbehrt.

Die Firmentarife und die dahinter stehenden Firmen interessiert das denke ich nicht, wegen der sowieso guten Konditionen und den vertretbaren Preise für Winterreifen.

Wenn man genug Zeit hätte sollte man Sixt verklagen und ich denke die Chancen würden nicht schlechte stehen auch zu gewinnen.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 361

Danksagungen: 32973

  • Nachricht senden

566

Montag, 10. Januar 2011, 13:27

1. Punkt: das monatliche maximum beträgt 146
bedeutet: ob du 8 oder 28Tage mietest macht keinen Unterschied, weil du bereits nach 8 Tagen das Maximum erreicht hast.

dass da bei 10 Tagen 14,6 steht hat nur was mit Mathematik zu tun
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (10.01.2011)

Beiträge: 17 606

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12479

  • Nachricht senden

567

Montag, 10. Januar 2011, 13:30

Eventuell kannst du ja mit diesem User eine "Sammelklage einreichen.

MfG Jan

p.S.: Nicht falsch verstehen, ich bin absolut kein Verfechter der WR-Gebühr. Was mir auf den Senkel geht ist das großspurige Rumtosen und dann nichts machen.
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Die Ess-Klasse

unregistriert

568

Montag, 10. Januar 2011, 13:38

"weiche" Faktoren, wie Kundenzufriedenheit, Imageschaden etc. sind für das Controlling (!) nicht in Zahlen messbar
Deshalb wundert es uns ja auch nicht, warum die Controller eben nicht die Entscheider sind, gell?

Wenn man genug Zeit hätte sollte man Sixt verklagen und ich denke die Chancen würden nicht schlechte stehen auch zu gewinnen.
Ich glaube, da sind eher Verbraucherverbände o. Ä. gefragt — die aber wohl auf Dauer mit anderen, dramatischeren Baustellen beschäftigt sind ...

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 660

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11807

  • Nachricht senden

569

Mittwoch, 12. Januar 2011, 22:23

Ist eigentlich jemand aufgefallen, dass Sixt bei Transportern lediglich 2,50 € / Tag für das sog. "Winterpaket" verlangt, welches neben der wintertauglichen Bereifung nur noch den tollen Eiskratzer beinhaltet, dieses allerdings im Winter nicht abgewählt werden kann. Das fände ich auch für PKWs eine faire Lösung.

Die Ess-Klasse

unregistriert

570

Mittwoch, 12. Januar 2011, 23:52

Das fände ich auch für PKWs eine faire Lösung.

Zustimmung. Andererseits ist aber natürlich uns allen klar, dass Fairness auf der Kriterienliste der AVs eher weiter unten steht ...

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.