Sie sind nicht angemeldet.

Santa_Fe

Anfänger

  • »Santa_Fe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. September 2010

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. September 2010, 15:17

Überzogene Reparaturkosten?

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir bei meinem Problem helfen: Ich hatte kürzlich einen VW Crafter 3,5t, ca. 50000 km bei Sixt gemietet. Das Auto war schon sehr mitgenommen (Riesenbeule in der Tür, Steinschläge in der Windschutzscheibe, diverse dellen hinten am Dach).
Mit dem einzigen bislang noch nicht eingedellten Teil (Seite links, keine Tür) habe ich nun einen Pfostenvorsprung getroffen - es entstand mitten in der Seitenwand eine Delle von ca. 3 cm Durchmesser, mit einem ca. 2 cm langen und 3 mm breiten Kratzer in der Mitte, der teilweise bis zum Blech durchging.
Allein für die Entfernung dieses Schadens möchte Sixt laut Gutachter über 500 € haben. Bei meinem lausigen Doktorandengehalt ist das ein ziemlich fetter Brocken. ZWEI WOCHEN ARBEITEN FÜR EINE DELLE!!! Das kann ich nicht glauben, denn:

1.) erscheinen mir die Kosten für die Reparatur einfach zu hoch, z.B. werden für eine Lackierer-Stunde 105 € ohne Mwst. angesetzt
2.) Muss der Schaden bei einem NUTZfahrzeug wirklich komplett picobello wie neu ausgebessert werden? Der Gebrauchswert ist ja nicht beeinträchtigt, wenn z.B. nur überlackiert wird, damit es nicht rostet.
3.) war das Fahrzeug schon vorher ziemlich ramponiert. Wenn die anderen Schäden auch zu solchen Preisen behoben werden müssen, ist das Fahrzeug eigentlich schon fast schrottreif.

Deswegen meine Frage: Muss ich jetzt wirklich die horrende Summe zahlen, oder kann ich z.B. verlangen, erstmal die Rechnung der Werkstatt zu sehen? Oder zahl ich dann am Ende noch drauf?

Danke für Eure Hilfe!!!

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. September 2010, 15:22

ja musst du. 500 ist noch günstig.
Wäre es dein Transporter würdest du auch eine vollständige Reparatur verlangen.
Also ich würde.
Zudem würde ich einfach nächstes mal vorsichtiger mit dem Auto umgehen.

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 441

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. September 2010, 15:23

das Stimmt leider.
Aber die Werkstatt Rechnung darfst du trotzdem einfordern.
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

Beiträge: 17 610

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12481

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. September 2010, 15:24

Willkommen bei uns im Forum, schade das dich diese Umstände zu uns führen.

zu1.: Lackiererstunde zu 105€ netto ist normal und in manchen Regionen schon als Schnäppchen zu betrachten.
zu2.: Es muss nicht Piccobello ausgebessert werden, aber der Eigentümer hat das Anrecht darauf.
zu3.: Öhm, ja, naund?

Du wirst die Rechnung zahlen müssen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. September 2010, 15:26

Die Rechnung ist allein Sixt vorbehalten.
Sixt braucht nur den Schaden mittels Gutachten beziffern. Ob sie wirklich reparieren ist ihnen überlassen.

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 441

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. September 2010, 15:30

*ich meinte den Kostenvoranschlag/Rechnung
darf man diesen, falls vorhanden, nicht einsehen???
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. September 2010, 17:06

doch das Gutachten/Kostenvoranschlag muss dir in Kopie vorgelegt werden.

Mechnipe

Endgegner

Beiträge: 1 349

Registrierungsdatum: 13. April 2010

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Experte

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1426

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. September 2010, 17:09

Aber das Gutachten liegt ja wahrscheinlich schon vor, wenn der TO den Stundensatz des Lackierers hinschreiben kann...
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. September 2010, 17:11

Nein, es muss dir reichen, dass ein Gutachten von einem vereidigtem Sachverständigtem erstellt wurde. An diesem musst du dich orientieren und die dort ermittelte Schadenssumme akzeptieren. Wenn da wie in dem Fall nen Schaden von 500€ aufgeführt ist und Sixt angenommen diesen für 1,50€ reparieren lässt musst du trotzdem 500€ zahlen und hast auch keinen Anspruch, die wirkliche Rechnung einzusehen.

Nur wenn Sixt dir noch einen Nutzungsausfall für die Zeit der Reparatur in Rechnung stellen will müssen sie nachweisen, dass das Fahrzeug tatsächlich in der Reparatur war und der Nutzungsausfall entstanden ist, und zwar nur der für deinen Schaden.

Santa_Fe

Anfänger

  • »Santa_Fe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. September 2010

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. September 2010, 17:24

Hallo zusammen,

schonmal danke für die Hilfsbereitschaft und die vielen freundlichen Antworten! Was solche Kinkerlitzchen kosten... dafür könnten 15 blinde afghanische Kinder wieder sehend gemacht werden...egal. Es ist wie es ist, und so, wie ich das bis hierhin verstanden habe, so:

Ich bekomme ein Fahrzeug mit zahlreichen Vorschäden vermietet und mache noch einen weiteren Schaden hinein. Damit bin ich gesetzlich verpflichtet, dem Vermieter den Betrag zu bezahlen, den eine Werkstatt lt. Gutachten für die vollständige Behebung berechnen würde (500 €).
Diesen Betrag MUSS ich Sixt im Voraus und selbst dann bezahlen, wenn die Reparaturkosten die durch den Schaden entstandene Wertminderung übersteigen (ich glaube kaum, dass eine Schrottkarre mit 4 Beulen 500 € mehr wert ist als eine mit 5 Beulen).
Es ist unerheblich, ob die Reparatur überhaupt durchgeführt wird und was sie am Ende kostet.

Stimmt das soweit? Ich würde nämlich schon ganz gern auf die Vorlage der Rechnung pochen...

danke und viele Grüße!

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. September 2010, 17:28

das hast du gut zusammengefasst und auf die Rechnung hast du leider kein Anrecht.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. September 2010, 17:33

Im Großem und Ganzem hast du es richtig verstanden. Das Gutachten berechnet solche Sachen wie Wertverlust, Materialkosten, Arbeitslohn (nach Herstellerangabe, wenn das also nen Mercedes war sind schon das bestimmt alleine 200-300€). Sixt muss nach Erhalt des Geldes keine Reparatur durchführen lassen, die können auch die 500€ einstecken und die Sache somit abschließen (das werden sie auch 100% ig so machen). Du hast keinen Anspruch, die wirklichen Reparaturkosten einzusehen. Nur das Gutachten muss dir zugänglich gemacht werden. Es ist egal, wieviele Vorschäden am Fahrzeug sind. Das hat lediglich einen Einfluss auf den gegenwärtigen Verkehrswert des Fahrzeuges, sprich den aktuellen Gebrauchtwagenpreis. Um so niedriger der ist, desto niedriger natürlich auch der Wertverlust durch den weiteren Schaden.

Es tut mir leid, aber die 500€ wirste wohl zahlen müssen.....

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 250

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7311

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. September 2010, 17:35

Das ist doch im Groben wie bei allen Schadensfällen im PKW Bereich:

Du verursachst einen Schaden, jetzt hat der geschädigte die Wahl ob er per Rechnung oder Gutachten / Kostenvoranschlag (Schadenshöhe abhängig) abrechnet.

Wenn er sich für den Gutachtenweg entscheidet, kann er das Geld nehmen und damit machen was er will. Es besteht keine Verpflichtung auch wirklich die Reparatur durchführen zu lassen.

Korrigiert mich wenn ich spinne, aber das müsste hier der Fall sein.


edit: Jimmy war wohl eine Minute schneller als ich :)
"Liquor up front, Poker in the rear"

jimmy

Meister

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. September 2010, 17:36

Das ist doch im Groben wie bei allen Schadensfällen im PKW Bereich:

Du verursachst einen Schaden, jetzt hat der geschädigte die Wahl ob er per Rechnung oder Gutachten / Kostenvoranschlag (Schadenshöhe abhängig) abrechnet.

Wenn er sich für den Gutachtenweg entscheidet, kann er das Geld nehmen und damit machen was er will. Es besteht keine Verpflichtung auch wirklich die Reparatur durchführen zu lassen.

Korrigiert mich wenn ich spinne, aber das müsste hier der Fall sein.

:59:

jimmy

Meister

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. September 2010, 17:39

Wegen dieser Sache kann ich eigentlich jedem Berliner nur raten, solche Fahrzeuge bei Robben/Wientjes zu mieten. Die sind wirklich krass kulant und machen erst nen Fass auf, wenn wirklich harte Schäden am Fahrzeug sind. Natürlich sehen einige Fahrzeuge dementsprechend auch aus, gibt glaube keinen Transporter bei denen der nicht irgendwo ne Beule o.ä. hat.

Aber das ist halt der Unterschied, der eine vermietet Autos und verdient dabei Geld und der andere verdient Geld und vermietet dabei Autos......

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.