Sie sind nicht angemeldet.

  • »otternase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 14:04

Videoeingangs- und -ausgangskontrolle

Hallo

anknüpfend an den Thread Mietwagen: Haftung ohne Schuld? und andere Threads zum Thema Feststellung von Schäden vor/nach Anmietung eine Idee:

in Containerterminals ist es inzwischen Standard geworden, einfahrende bzw. ausfahrende LKWs durch ein Video-Tor zu schicken, wo das Fahrzeug, insbesondere aber der Container rundum mit geeigneter Beleuchtung abgefilmt wird. Fragen zur Herkunft von Aussenschäden (Schaden bereits bei Anlieferung vorhanden?) lassen sich so beweissicher klären. Die schnellere und einfachere Bearbeitung von Schadensmeldungen und gleichzeitig zufriedenere Kunden und weniger Ausfälle aufgrund nicht aufklärbarer Schäden lassen solche Anlagen sehr schnell rentabel werden.

Ich frage mich angesichts dessen, warum nicht auch AV solche Anlagen einmal ausprobieren. Dass die kleine Vermietung in Hinterposemuckel mit einem ein- oder zweistelligen Tagesdurchsatz von Autos das weder finanzieren noch wirklich gebrauchen kann, ist mir klar. Aber an Flughafenstationen könnten solche Anlagen doch durchaus rentabel eingesetzt werden, oder irre ich da?

Ciao
Markus

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 479

Danksagungen: 7227

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Oktober 2010, 14:16

Sobald die Vermietung Einwegmieten akzeptiert, müsste diese Anlage schon an alle Stationen inkl Agenturen gestellt werden.
Das wird ganz sicher nicht passieren.

Und sobald es nicht überall das System gibt, gibt es immer Löcher in der Beweiskette.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.