Sie sind nicht angemeldet.

damak

Anfänger

  • »damak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2010

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 14:42

Wie rechtsverbindlich ist eine telefonische Reservierung?

Ich habe bei einer kleinen Autovermietung telefonisch einen Transporter für einen Umzug bestellt/reserviert. Den reservierten Sprinter habe ich umgehend, nur eben sehr kurzfristig wieder abgesagt, da mir eine Nutzung aus gesundheitlichen Gründen leider nicht möglich war.
Jetzt bekam ich eine Rechnung in voller Höhe des Mietpreises trotzdem zugesandt.
wie verbindlich ist so eine telefonische Bestellung? Vorab keinerlei Schriftverkehr, keine Unterschrift... in den AGB´s habe ich keinerlei Info zum stornieren gefunden.

danke schonmal im voraus...

DAMAK

dude

Nobody fucks with the Jesus

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:02

Ein Vertrag ist ein Vertrag. Egal ob (fern-)mündlich oder schriftlich.
Ich liebe den Geruch von Nappa am Morgen.

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12569

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:09

Dürfte aber schwer nachzuweisen sein das wirklich er auf seinen Namen reserviert hat.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:17

Ein Vertrag ist ein Vertrag. Egal ob (fern-)mündlich oder schriftlich.


Dann sollte ja auch das Fernabsatzgesetz greifen. Also 4 Wochen Zeit, um den Vertrag wieder rückgängig zu machen.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Beiträge: 1 289

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 17:17

Wie sind die eigentlich an all Deine Daten gekommen?

Hast Du bei der Reservierung Name, Vorname und komplette Adresse tel. durchgegeben?

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 19:10

Ich würde versuchen mit ihnen zu reden um das Problem zu lösen.
Falls es nicht klappt, zahlen.

Und "wie rechtsverbindlich" etwas ist, ist eine komische Frage: Entweder ist es rechtsverbindlich oder eben nicht. Aber ein bisschen sollte es nicht geben :S
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 20:54

ALso für mich wäre an deiner Stelle alles erledigt... ich würde einfach behaupten, dass ich nie angerufen habe und dass sonst wer angerufen hat um einen Spaß zu machen oder in dieser Richtung. Mag ja nicht richtig sein, aber um die ganzen KOsten zu tragen, würde ich das eben genauso machen
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

Herr Bernd

kann keine Autobahnen mehr sehen

Beiträge: 840

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Wohnort: Münchener Outback

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 21:07

Was bin ich froh, dass wir in der Steinzeit leben und es keine Rufnummernübertragung gibt ...

Kann man sowas nicht mehr anständig klären? Ausserdem wäre ich für einen "dumme-Vorschläge-Thread"

the_shaker

Schüler

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 21:21

Ich würde mal dort anrufen und höflich nachfragen ob man da noch was machen kann. 50% der Kosten oder so zu übernehmen, aber nicht den vollen Preis oder die Anfrage nach nem Alternativtermin.

Zum Thema, ich habe da nie angerufen. Was würdet Ihr sagen, wenn Ihr bei ner AV steht und der Vermietet sagt "Oh, da gibts gar keine Reservierung, sie haben nie angerufen!"

Wenn man was bucht, sollte man schon auch dazu stehen. Die AV steht ja auch zu eurer Reservierung und eine Einigung lässt sich sicherlich finden.
Gruß Shaker

:204:

noobiig

Sport+

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 21:44

ALso für mich wäre an deiner Stelle alles erledigt... ich würde einfach behaupten, dass ich nie angerufen habe und dass sonst wer angerufen hat um einen Spaß zu machen oder in dieser Richtung. Mag ja nicht richtig sein, aber um die ganzen KOsten zu tragen, würde ich das eben genauso machen

Glückwunsch... Du würdest Dich eines Betruges strafbar machen... :thumbdown:
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 208990

: 7.01

: 659

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 21:51

So geht man mit Geschäftspartnern nicht um! :63:
Mag ja nicht richtig sein, aber um die ganzen KOsten zu tragen, würde ich das eben genauso machen
:203: WETZLAR :122:

Mr. C

Love the Road

Beiträge: 1 007

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 23:00

Glückwunsch... Du würdest Dich eines Betruges strafbar machen... :thumbdown:


ja vielleicht hast du Recht, war doch ein wenig zu voreilig die Taktik
330d,330d,330d Kombi, 335i Coupe, 335i Coupe, 335d, 335d, 330d, 335i

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

noobiig (23.12.2010)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 23:44

Ich frage mich immer noch, wie von den großen AV eine Reservierung als reine invitatio ad offerendum ausgelegt werden kann und der Kunde im Zweifel auch gerne mal ohne Auto vom Hof geht - an dieser Stelle aber alle User darauf beharren, dass ein Vertrag zustande gekommen ist und der Threadersteller doch bitte bezahlen möge?
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PsychoHH (23.12.2010), roz (24.12.2010), otternase (24.12.2010), T-Star88 (25.12.2010)

noobiig

Sport+

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 23:52

Ganz so ist es doch auch gar nicht.

Bei EC & Avis kommt durch eine Reservierungsbestätigung schon ein Vertrag zustande. Wie es bei Sixt ist, weiß ich nicht, aus mangelndem Interesse... Wie es bei Hertz gehandhabt wird, ist fraglich, ob das so rechtens ist... ;)
Warum soll also eine AV haften für nicht eingehaltene Reservierung, der Kunde aber hat Narrenfreiheit?!

Der TO hat aber auch nicht verraten, wo er den Trapo gemietet hat...
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 23:56

Wo genau wurde das Zustandekommen des Vertrages bei EC denn schonmal diskutiert? Und welches Gericht hat das entschieden? Warum sollte die Situation bei Sixt anders sein im Vergleich zu bspw. EC?

Dies sind ernstgemeinte, kritische Fragen. Vielleicht kann mich jemand aufklären.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.