Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

16

Freitag, 24. Juni 2011, 18:01

sorry, ich meinte die Kasko

ein Anrechnen des Fremdschadens auf die eigene Kasko/Schadensreduzierung halte ich für absoluten Quatsch.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 494

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5781

  • Nachricht senden

17

Freitag, 24. Juni 2011, 20:49

erstaunlich, wo kaskoversicherungen unfallfreie jahre mit mietautos und firmenwagen anrechnen. Warum sollten sie andersrum Schäden mit solchen Fahrzeugen nicht auch anrechnen?


Gehören schädigendes und geschädigtes Fahrzeug demselben Halter (Eigentum am Kfz entscheidend)

Dir ist klar, dass ein Fahrzeug Fahrer, Halter und Eigentümer haben kann, und es sich dabei um drei verschiedene Personen handelt?
Daneben kann ein Fahrzeug auch Besitzer, Besitzdiener und mittelbare Besitzer haben, und außerdem in der Obhut von Geheiß und Scheingeheißpersonen sein.

Man muss zwischen besitzrechtlichen und dinglichen Positionen unterscheiden, und außerdem beachten, wie das Fahrzeug zugelassen ist.


Wieweit die Eigentumsverhältnisse und die beim Straßenverkehrsamt hinterlegten Informationen eine Rolle spielen kann niemand hier beurteilen, es sei denn er kennt die abgeschlossenen Versicherungspolicen. Grundsätzlich würde ich nämlich davon ausgehen, das Sixt wohl kaum die Standard Vollkasko von der HUK für jedes Auto abschließt.


Vielleicht kann der Threadstarter ja mal mitteilen, wie es ausgeht bzw. was der Termin beim Anwalt ergeben hat.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

andiGf

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. Juni 2011, 21:18

Beim Abstellen des LKW´s beschädigte ich auf dem Firmengelände einen VW Bus von Buchbinder. Nun will Buchbinder die 1.000 EUR SB einbehalten, weil die angeblich Haftpflichtversicherung nur Schäden an Fremdfahrzeugen reguliert. Da frage ich mich, wo das steht, dass nur dann die Haftpflichtversicherung greift, wenn der Unfall mit Fremdfahrzeugen passiert? Am LKW sind nur leichte Lackkratzer.

Für mich hört sich das wie eine normale Schadensabwicklung an. Die 1000 EUR werden für die Schäden am LKW bezaht (auch "Lackkratzer" können teuer sein) und für den Schaden am VW Bus kommt die Haftpflicht auf. Der Fall von Dauermieter ist doch eine andere Situation, hier ist Buchbinder ist nicht der Schädiger sondern der Versicherungsnehmer. Nur giretec wird hier Aufklärung leisten können. In der Rechnung über die 1000 EUR sollte doch ein Grund für die Forderung aufgeführt sein.

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 314

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4453

  • Nachricht senden

19

Freitag, 24. Juni 2011, 21:35

duerfte vermutlich so seien......
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

giretec

Anfänger

  • »giretec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

  • Nachricht senden

20

Samstag, 25. Juni 2011, 00:33

duerfte vermutlich so seien......
ja, ich soll für die Schäden am VW Bus im Rahmen der SB haften, ist mir total unklar weshalb, denn der LKW hat eine Haftpflicht, die aber nicht greift, weil der Halter beider Fahrzeuge Buchbinder ist, echt Mist.

giretec

Anfänger

  • »giretec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 29. Juni 2011, 00:33

So, heute habe ich EInspruch eingelegt, mal sehen, wie das ausgeht.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 29. Juni 2011, 09:17

Haha, in dem Fall versucht Buchbinder, die eigene Ar....karte die sie rein rechtlich wohl haben dürften an den Kunden weiterzuschieben......

Was soll denn das?!?! Ich habe doch eine Haftungsreduzierung mit Sb für Schäden am eigenen angemieteten Fahrzeug und nicht für alle anderen Buchbinderfahrzeuge, die ich evt. beschädige. Oh man, mal wieder ein Beweis, wie unseriös dieser Laden arbeitet......Total unterversichert und dann aber dafür den Kunden zur Rechenschaft ziehen wollen....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (29.06.2011), Beeblebrox (29.06.2011)

andiGf

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 29. Juni 2011, 09:38

In den Vermietbedingungen steht, daß eine Haftungsreduzierung pro Schadensfall auf 1000 EUR abgeschlossen wurde. Auf welches Fahrzeug es sich bezieht steht nicht da. Wir wissen auch nicht in welcher rechtlichen Situation Buchbinder ist, da wir die Verträge zwischen Buchbinder und ihrer Haftpflichtversicherung nicht kennen. Die Versicherungsbedingungen für Selbstfahrvermietfahrzeuge sind wohl mit den "normalen" Bedingungen nicht zu vergleichen.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 29. Juni 2011, 10:18

So, einfach mal die AGB von Buchbinder lesen und schon ist man schlauer:

"4.) Haftung des Mieters:

Der Mieter haftet für alle Schäden, die während der Mietzeit an dem GEMIETETEN FAHRZEUG und seiner Ausrüstung entstehen, es sei denn, er weist nach, dass ihn hieran kein Verschulden trifft."

In ihren eigenen Agb ist Buchbinder doch eigentlich recht eindeutig, für was der Mieter haftet und für was nicht......komisch dass sie sich nun anders verhalten..... :63:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (29.06.2011), Beeblebrox (29.06.2011)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 696

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11879

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 29. Juni 2011, 13:05

Die Frage ist aber, ob das auch ein Haftungsausschluss für die deliktischen Ansprüche ist, die Buchbinder aufgrund der Beschädigung des anderen Fahrzeuges hat. Hierbei käme uU wieder die Haftpflicht ins Spiel, ist also eine kompliziertere Geschichte, ich verweise nochmal auf meinen schon geäußerten Rat, fachkundige Beratung bei einem Anwalt in Anspruxh zu nehmen!

jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 29. Juni 2011, 14:40

So oder so ist es totaler Blödsinn vom Kunden den beschädigten anderen Wagen mitbezahlt zu bekommen. Wenn eine Versicherung hier zahlen müsste dann die Vollkasko von Buchbinder, da die aber ihre Fahrzeuge 100%ig nicht Vollkasko versichert haben bei irgendeiner Versicherung bleiben sie auf dem Schaden sitzen. So einfach ist.....

Ich glaube es gibt auch gerade für solche Fälle spezielle Versicherungen, nennt sich dann Schadensausfallversicherung o.ä. aber genau weiß ich das nun auch nicht.....


Aber auch sowas wird Buchbinder nicht haben......

giretec

Anfänger

  • »giretec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 10. Juli 2011, 10:21

Hallo zusammen, so, nachdem ich mittlerweile Mahnungen erhalten habe, habe ich dann einfach mal in der Zentrale in Regensburg angerufen und mich mit der Leiterin der Schadensabteilung verbinden lassen. Demnach sei die Sache folgendermaßen: Der Schaden am VW Bus wir durch die VK des VW Bus übernommen, jedoch beträgt hier die SB 1000 EUR und daher soll ich dafür aufkommen.
Ich habe um eine kulante Abwicklung gebeten, Buchbinder prüft nun, inwieweit mir man dabei entgegen kommen kann. Ich arbeite in einem Großkonzern mit ca. 290.000 Menschen, an unserem Standort sind knapp 6.000 Mitarbeiter und wir mieten viele Fahrzeuge bei Buchbinder an. Ich möchte ungern innerhalb meines Arbeitsumfeld von dieser unangenehmen Abwicklung berichten, sondern vielmehr darüber, dass hier Buchbinder seine Stärke zeigt und in diesem "ungünstigen" Fall kulanterweise den Schaden intern übernimmt.

Die Beratung war sehr freundlich und ich gehe derzeitig davon aus, dass Buchbinder mit entgegenkommen wird, bin mal gespannt, wie es ausgeht. Weitere Schritte mit meinem Rechtsanwalt habe ich derzeitig nicht vorgenommen, Widerspruch gegen die Rechnung hatte ich ja bereits eingelegt.

Ich halte Euch auf dem Laudenden. :-) :119: :220:

jimmy

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1098

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 10. Juli 2011, 10:30

Es wird ja immer besser.....Ohhhh man, was für ein Saftladen....Die kapieren es einfach nicht bzw. wollen sich mit allen Mitteln dagegen wehren, dass sie auf dem Schaden sitzen bleiben werden. Krasse Nummer, was kommt noch alles?!!?

Bei denen werden ich sicherlich nie nen Fahrzeug mieten, nach solchen Aktionen.....

tabster

Hertzilein

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Aktuelle Miete: rower

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 10. Juli 2011, 11:20

Demnach sei die Sache folgendermaßen: Der Schaden am VW Bus wir durch die VK des VW Bus übernommen, jedoch beträgt hier die SB 1000 EUR und daher soll ich dafür aufkommen.

Also das ist wirklich komisch. Mit der VK des VW Busses hast du nun mal überhaupt nichts zu tun, also auch nicht mit der dortigen SB.
:205: President's Circle

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 696

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11879

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 10. Juli 2011, 11:58

Das, was die Mitarbeiterin am Telefon erzählt hat, ist eine Unverschämtheit und lächerlich zugleich.

Aber wer in solch einem Fall nicht fachkundigen Rat einholt, dem ist auch nicht zu helfen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

don199 (10.07.2011), svaeni (10.07.2011), Loreley (10.07.2011), Xelebrate (12.07.2011)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.