Sie sind nicht angemeldet.

gwk9091

Nr 175 lebt!

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 336

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 3450

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. April 2012, 08:08

Sixt-Fahrzeug aufgebrochen - Ein Protokoll

10.04.2012 gegen 7 Uhr:
Ich schlummere noch leicht als die Türklingel sich bemerkbar macht. Hastig werfe ich ein paar Klamotten über und öffne. Ein Polizist. "Sie haben einen Leihwagen von Sixt?" "Ja" "Der ist aufgebrochen worden und das Navi wurde entwendet". "Fein, ich komme runter".

Zwei Minuten später
Zwei gut gelaunte Beamte der Polizei des Kreises Mettmann stehen neben meinem BMW 335d. Das hintere Dreiecksfenster auf der Beifahrerseite ist eingeschlagen und die Mittelkonsole ist ziemlich verwüstet. Man nimmt meine Personalien und Telefonnummern auf. Die Spurensicherung würde vorbeikommen. Na ja, ich bin eher relaxt. Autos werden ständig aufgebrochen. Meiner Meinung nach ziehen professionelle Banden durch die Wohnviertel um entsprechende "Ziele" auszuwählen. BMW seien zur Zeit sehr beliebt, versichert mir die Beamtin. Ich könne eine Anzeigenbestätigung im Laufe des Tages abholen.

20 Minunten (und eine Rasur) später
Die Spurensicherung meldet sich und kündigt ihren Besuch an. Es würde allerdings noch ein wenig dauern. Ich nutze die Zeit um das Ereignis an Sixt zu melden. Man nimmt meinem Bericht entgegen. Nach dem die Spurensicherung da war, soll ich mich noch einmal melden, damit man das Abschleppen organisieren kann.

30 Minuten später
Ich gehe noch einmal hinunter und mache Bilder. Die werde ich an Sixt und die Miles & More Vollkaskoversicherung geben. Die Schadensabwicklung dürfte auch den Mietwagen-Talk interessieren. Daher dieses Protokoll.

Bilder


Wird fortgesetzt ...
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es haben sich bereits 64 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

detzi (10.04.2012), deylo (10.04.2012), Jan S. (10.04.2012), Philipp (10.04.2012), Poffertje (10.04.2012), EUROwoman. (10.04.2012), (10.04.2012), S v e n (10.04.2012), nobod (10.04.2012), don199 (10.04.2012), Dauermieter-Das Original (10.04.2012), Radio/Active (10.04.2012), (10.04.2012), Marco_01 (10.04.2012), Blaublueter (10.04.2012), Uberto (10.04.2012), mf137 (10.04.2012), svaeni (10.04.2012), lieblingsbesuch (10.04.2012), Hans (10.04.2012), Flowmaster (10.04.2012), Jesbo (10.04.2012), Cruiso (10.04.2012), seaman (10.04.2012), Geigerzähler (10.04.2012), dontSTOP (10.04.2012), galaxy (10.04.2012), gudze (10.04.2012), karlchen (10.04.2012), El Martino (10.04.2012), Base (10.04.2012), Kaffeemännchen (10.04.2012), BinMalWeg (10.04.2012), Horst (10.04.2012), spooky (10.04.2012), gubbler (10.04.2012), nokiafan23 (10.04.2012), HaraldBlixen (10.04.2012), deanFR (10.04.2012), TLLmeister (10.04.2012), Chevalier (10.04.2012), rulfiibahnaxs (10.04.2012), MTLER (10.04.2012), Satrian (10.04.2012), Il Bimbo de Oro (10.04.2012), stefan0202 (10.04.2012), Niko (10.04.2012), th-1986 (10.04.2012), Noggerman (10.04.2012), Crz (10.04.2012), TMK (10.04.2012), Spassmieter (10.04.2012), masterblaster123 (10.04.2012), vonPreußen (10.04.2012), k.krapp (10.04.2012), Paddi (10.04.2012), Youngster (10.04.2012), NetCrack (11.04.2012), Brabus89 (11.04.2012), Arlain (11.04.2012), Blue (12.04.2012), Drivator (15.04.2012), TheMechanist (26.03.2015), Cesco (26.03.2015)

detzi

Hauptsache drin!

Beiträge: 9 954

Danksagungen: 7479

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. April 2012, 08:11

Na, dann hoffen wir mal, dass es für dich gut ausgeht und dir keine persönlichen Sachen geklaut wurden. Man sollte solchen Leuten die Hände abhacken.

und vielen Dank für die Berichterstattung. :60:
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

deylo (10.04.2012)

deylo

Fortgeschrittener

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 29. August 2010

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 5422

: 7.06

: 14

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. April 2012, 08:11

Wie kann man denn ein so kompliziert verbautes Navi so schnell ausbauen? Das dauert doch auch seine Zeit, oder?

Über die Fortsetzung vom Thread würde ich mich auch freuen.
:117: Angekommen im Club der BMW-Fanatiker.

gwk9091

Nr 175 lebt!

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 336

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 3450

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. April 2012, 08:14

Na, dann hoffen wir mal, dass es für dich gut ausgeht und dir keine persönlichen Sachen geklaut wurden. Man sollte solchen Leuten die Hände abhacken.

Nein, es wurde nichts persönliches gestohlen. Ist nicht das erste Fahrzeug von mir, dass augebrochen wurde. Somit lasse ich nie etwas im Auto zurück. Das mit dem Händeabhacken sehe ich aber anders. Geklaut wurde immer schon, auch als Dieben noch die Hand abgehackt wurde. Zugegeben, vielleicht sinkt damit die Wiederholungsfähigkeit ;)
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tabster (10.04.2012), Niko (10.04.2012), Mietkunde (22.01.2014)

Beiträge: 16 862

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 10667

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. April 2012, 08:14

Da den Banden irgendwelche Verkleidungen/Verblendungen egal sind, ist das eine Sache von höchstens 2 Minuten.

Danke dir für deinen Bericht und ich drücke natürlich die Daumen das du selbst dort ohne großen persönlichen Schaden raus kommst.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

deylo (10.04.2012)

PeterderMeter

unregistriert

6

Dienstag, 10. April 2012, 08:22

Wow, da waren Profis am Werk.

Hoffen wir mal, dass mit der Schadensregulierung alles gut ausgeht.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 970

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. April 2012, 08:22

Zitat

Wie kann man denn ein so kompliziert verbautes Navi so schnell ausbauen? Das dauert doch auch seine Zeit, oder? Über die Fortsetzung vom Thread würde ich mich auch freuen.
Das hab ich auch mal geglaubt. Aber nachdem im Fernsehen das mal vor gemacht wurde, bin ich eines besseren belehrt. Was mich wundert, ist das die das Fenster eingeschlagen haben. Das macht ja schon Lärm und könnte Anwohner auf den Plan rufen. Normal gehen die doch mit so einem flachen Stück Stahl zwischen Fenster und Dichtung und entriegeln das Fahrzeug so quasi lautlos (keine Alarmanlage ist Voraussetzung ;) ).
:203: only

Beiträge: 16 862

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 10667

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. April 2012, 08:37

Mit dem richtigen Werkzeug springt das Glas ohne lautes Geräusch, den Rest kann man dann eindrücken. Es wurde nicht ohne Grund das Dreieckfenster genommen, das ist sogut wie immer Einscheibensicherheitsglas und durch die kleine Fläche ist es leiser beim zerstören. Abgesehen davon muss man sowas ja nicht machen wenn gerade komplett Ruhe auf der Straße ist, ein bellender Hund, ein BUS/LKW/Motorrad/Poser mit Sportauspuff der irgendwo in der Nähe vorbeifährt überdeckt das Geräusch schon sehr gut.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 259

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 16842

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. April 2012, 08:43

Hast du gesehen, wie die Spurensicherung aussah?
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 16 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 733

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: VW Golf R von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Opernsänger

Danksagungen: 9010

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. April 2012, 08:45

Schade, es war ein seltener 335d. Hätten nicht ein anderen nehmen können ... :thumbdown:

gwk9091

Nr 175 lebt!

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 336

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 3450

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. April 2012, 08:45

Abgesehen davon muss man sowas ja nicht machen wenn gerade komplett Ruhe auf der Straße ist, ein bellender Hund, ein BUS/LKW/Motorrad/Poser mit Sportauspuff der irgendwo in der Nähe vorbeifährt überdeckt das Geräusch schon sehr gut.

Ist bei mir sogar noch besser: Keine 100 Meter entfernt ist die Schiene von Köln nach Düsseldorf. Da ist immer Nah-, Fern- und Güterverkehr unterwegs. Denke mir auch, dass dieser Einbruch relativ leise von statten gegangen ist. Selbst wenn jemand was hört. Bis du dann beim Fenster bist, feststellst das dort etwas seltsames vorgeht, du 110 gewählt hast, sind die Diebe samt Navi über alle Berge.

Da fällt mir ein: Vor ein paar Monaten wurde hier mal einen Automarder (so nennt man die wohl) mit einem Polizeihubschrauber gejagt. Man kann also nicht sagen, dass die Polizei nicht engagiert wäre.

Warte immer noch auf die Spurensicherung. Das einzig Ägerliche ist nicht der Einbruch, sondern der ganze Papierkram und die verlorene Arbeitszeit. Sixt hat mittlerweile einen Link für die Schadensmeldung geschickt. Dann werde ich mir das mal ansehen.

08.50 Uhr:
Sixt Leverkusen meldet sich. Man wird mir gegen 10 Uhr einen Audi A6 vorbeibringen. Wieder einmal ein guter Service!
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Blaublueter (10.04.2012), Geigerzähler (10.04.2012), Kaffeemännchen (10.04.2012), Noggerman (10.04.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 259

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 16842

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. April 2012, 08:51

Weißt du eigentlich, wie die Polizei auf den Schaden aufmerksam geworden ist?
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

comby

Autofahrer

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 734

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. April 2012, 08:52

Mich würde mal interessieren wo das passiert ist, stand das FZG mitten in der Stadt? Oder ist die Gegend eher ruhig?

Habe soetwas selbst noch nie erlebt obwohl ich auch schon in gegenden geparkt habe (mit teuren Autos) wo ein Autoeinbruch definitiv nicht so schnell auffällt.. da muss man wohl zur falschen Zeit am falschen Ort stehen.

gwk9091

Nr 175 lebt!

  • »gwk9091« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 336

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 3450

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. April 2012, 09:04

Weißt du eigentlich, wie die Polizei auf den Schaden aufmerksam geworden ist?
Nein, das habe ich nicht gefragt! Es stand wohl eine Tür offen (möglicherweise die der hinteren Beifahrerseite). Möglicherweise hat ein Passant die Polizei verständigt. Das scheint die wahrscheinlichste Erklärung zu sein, denn sonst sieht man in unserer Straße die Polizei nur sehr selten (ist eine Sackgasse).
Mich würde mal interessieren wo das passiert ist, stand das FZG mitten in der Stadt? Oder ist die Gegend eher ruhig?
Ruhigere Wohngegend aber mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV und drei Autobahnen (A3, A59 und A542). Wie man der Lokalpresse entnehmen kann, ist der Ort wohl ein Auto-Aufbrecher-Paradies. Die Beamtin erzählte, dass besonders BMW zur Zeit sehr gefragt seien. Sie konnte sich an sechs Fälle in der letzten Zeit nur mit BMW-Fahrzeugen erinnern. Es würde z. B. Scheiben und Lenkräder gestohlen (sic!)
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 970

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. April 2012, 09:37

Lenkräder? Wahrscheinlich wegen der Airbags. Das soll ja der letzte Schrei unter den Autodiebstählen sein.
:203: only

Copyright © 2007-2015 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.