Sie sind nicht angemeldet.

JoeAverage

Schüler

  • »JoeAverage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. Juli 2008

Wohnort: München

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. März 2009, 15:03

Windschutzscheibe Fahrerseite Steinschlag im Sichtfeld

hallo mietwagenfans,

vorab sorry, falls ich hier im falschen forum posten sollte

folgender sachverhalt

schaden am mietwagen (der meines erachtens nach keiner ist - zumindest nicht vorsätzlich, mutwillig oder anderwertig herbeigeführt)

hatte im zeitraum 27.02. - 01.03. von Sixt (flughafen münchen)
einen audi tt.

soweit so gut.

bei der rückgabe am flughafen - wurde auf der fahrerseite eine steinschlag im sichtfeld der windschutzscheibe festgestellt.
die rücknahme (als hinweis), fand durch eine der fremdfirmen (wie es sie auch in berlin am flughafen gibt) statt.
dieser steinschlag ist kaum zu sehen und bewegt sich im micromillimeter bereich :103: - wirklich absolut miniminimal - wurde jedoch bei rückgabe vermerkt.
ich kann mich weder daran erinnern, bei der fahrt einen steinschlag bemerkt zu haben - noch habe ich eine erklärung dafür, woher dieser sein sollte ?(

gestern ist dann auch schon die schadensmeldung von Sixt gekommen, mit der bitte um stellungnahme

jetzt meine frage: hatte jemand bereits erfahrung mit steinschlägen auf der windschutzscheibe ? was muss / sollte man im schadensbericht bemerken.

vielen dank für eure antworten & hilfe

viele grüsse

EDIT: Habs mal in den richtigen Forenbereich geschoben.
Grüße, Kaffeemännchen
Meine letzten Mietwagen:
Porsche Cayenne Turbo, Porsche 911 Turbo, BMW 750 Li, BMW 760 Li, Audi S8, Audi 4.2.L TDI, S500L, BMW M3, BMW 535i GT
BMW 535 Touring, Momentan 750i LZM
:203:

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 479

Danksagungen: 7228

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. März 2009, 15:07

Willkommen im Forum

mit Hilfe der Suchfunktion könntest Du schon Infos zum Ablauf bei Sixt bezüglich Schadenmanagement finden.

Hier mal der Link zu den Suchergebnissen:
http://www.mietwagen-talk.de/index.php?f…schadensmeldung

Vielleicht hilft das schon mal etwas.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. März 2009, 15:07

Nun, du solltest das hinschreiben was du bemerkt hast. Hast du nichts bemerkt, dann schreibst du das so hin. wenn du nichts bemerkt hast kannst du aber auch keine Aussage zur Größe des schadens machen. Die Größenangabe Micromillimeter gibt es übrigens nicht
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

broki

Fortgeschrittener

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. März 2009, 15:10

Ich habe schon dieselbe Situation gehabt. Auch in München am Flughafen. Die scheinen da wirklich sehr pingelig auf die Scheiben zu schauen. Fand ich damals auch ziemlich merkwürdig. Bei mir wurden auch gleich zwei kleine Kratzer in der Scheibe entdeckt.

Soweit ich weiß wird das Schadensschreiben von Sixt automatisch rausgeschickt. Nehm einfach Stellung dazu, dass du denkst, das der Steinschlag schon in der Scheibe war. Bei mir kam auch nie wieder was von Sixt. Aber ich kenn die unangenehme Situaution.

supermario123

Fortgeschrittener

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2008

Beruf: Angestellter in einer AV

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. März 2009, 16:19

Bei der Anmietung unbedingt die Frontscheibe auf Steinschläge kontrollieren scheint zwar kleinlich aber kann große Kosten verursachen.Solange der Steinschlag nicht im Sichtfeld ist kann er durch eine Reparatur soweit behoben werden das er zumindest nicht weiter reißt.Sollte er im Sichtfeld sein kann er aus Sicherheitstechnischen Gründen nicht repariert werden die Scheibe muss ausgetauscht werden.Bei der Aussteuerung der Mietwägen entstehen den AV große Kosten durch Steinschläge da die Rücknahmecenter oder Autohäuser diese immer als Schaden ansehen.Die Kosten belaufen sich je nach Fahrzeugtyp zwischen 200 EUR - 1400 EUR (der Citröen C4 Picasso ist so einen Fall).Glasschäden fallen allerdings für den Mieter unter die Teilkasko in der die SB oft nicht so hoch ist wie bei der Vollkasko.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 226

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. März 2009, 16:20

Grade jetzt können Steinschläge schnell entstehen, vor allem in Städten. Immer genug Abstand halten um das Risiko zu minimieren!
:203:

david

Fortgeschrittener

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 5. September 2008

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. März 2009, 23:02

joar steinschläge sind echt scheisse... vorallem wenn du in deinem privatfahrzeug sitzt und das steinchen auf dich zukommen fliegen siehst. mir vor 2 wochen passiert.

in einem mw ist das relativ egal denn auch wenn das nicht von der versicherung übernommen wird ist die belastung seitens der Vermietfirma rechtlich schwammig. Konsultiere am besten einen befreundeten Anwalt, denn auch Rechtschutz hat eine SB. und bei einer Belastung des Steinschlags würde ich die Firma meiden.

maddiekean

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. März 2009, 08:31

denn auch Rechtschutz hat eine SB.
Meine nicht.

Salomon

Fortgeschrittener

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 16. Juni 2008

Wohnort: Köln

Beruf: Publlic Relations

: 1700

: 8.00

: 7

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. März 2009, 09:44

Ich hatte bei Sixt bisher 2x den Fall eines Steinschlag. Beide Male hat man mich zwar angeschrieben aber anschließend nichts berechnet. Bei Hertz erübrigt sich das Problem mit Steinschläge :205:

Info79

Profi

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 15. September 2008

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. März 2009, 10:09

Bei Hertz erübrigt sich das Problem mit Steinschläge :205:
Wieso? Meiden selbst Steine auf der Strasse Hertz Autos? :rolleyes: :D

Bin immer auf der Suche nach dem günstigsten Tarif....Du hast Ihn? Meld Dich :)

supermario123

Fortgeschrittener

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2008

Beruf: Angestellter in einer AV

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. März 2009, 10:39

Ein Steinschlag ist ein Schaden genauso wie eine Delle zum Beispiel an der Tür die an einen Parkplatz entstanden ist und der Verursacher Fahrerflucht begeht.Da hat der Mieter des Wagen leider auch die Kosten zu übernehmen auch wenn er nix dafür kann.Wenn Kosten für das Mietwagenunternehmen entstehen was ich nachvollziehen kann man nur auf ein Entgegenkommen der Station hoffen. Wenn der Steinschlag vorher nicht am Fahrzeug war kann die Autovermietung doch wohl am wenigsten dafür.

Fahrzeug bei der Anmietung einfach genau auf Schäden kontrollieren auch wenn es kleinlich ist aber Gutgläubigkeit wird oft bestraft.

broki

Fortgeschrittener

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. März 2009, 13:39

Es hört nur dann auf, wenn der Mieter mit einer Lupe übers Auto gehen soll, um Minimalschäden festzustellen. Wenn ich bei einer AV ein Auto abhole, will ich nicht erst einmal 15 Minuten um das Auto herumgehen.

melit

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 24. Januar 2010

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Januar 2010, 08:53

Bei mir ist es leider auch passiert: Plötzlich ein Schlag auf der Autobahn mit dem Resultat eines Steinschlags mit rund 2-3 mm Durchmesser auf der Fahrerseite im unteren Rand.

Wie sollte man nun am Besten vorgehen? Es handelt sich um ein Mietwagen aus LDAR bei Sixt. Den Schaden direkt melden oder erst einmal nichts tun und abwarten was passiert?

Die Teil- und Vollkasko hat eine SB von 800 EUR. Wird bei so einem Sachverhalt die komplette Scheibe ausgetauscht und und mit was für einem Betrag muss man denn dabei ungefähr rechnen?

Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »melit« (24. Januar 2010, 09:02)


Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Januar 2010, 10:50

kannst auch schnell zu nem Autoglaser fahren und das ausbessern lassen. Wenn man das selbst zahlen muss kostet das nicht mal 50 Euro.

melit

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 24. Januar 2010

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. Januar 2010, 12:01

Das wird wahrscheinlich nicht klappen, da der Steinschlag im Sichtfeld des Fahrer ist...

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.