Sie sind nicht angemeldet.

MARTINI

Anfänger

  • »MARTINI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 30. März 2009

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. März 2009, 22:37

Bitte um dringende Hilfe, kommt Selbstbeteiligung in Frage?

Guten Abend zusammen!

Heute habe ich mir einen VW Fox von einem "kleineren" Autovermieter geliehen.---> :208:
Gegenüber den grösseren Unternehmen kam es mir sehr seltsam vor, das ich auf dem Mietvertrag 3 Unterschriften abegen musste
sowie eine "Kaution" zahlen musste, wohlgemerkt im Kleinwagenbereich, hab ich so noch nie erlebt. Dafür waren die Mitarbeiter wirklich überaus freundlich, habe ich bei den großen Namen noch nie so einen Service erlebt.Naja nun zur Frage:

Bevor ich mit dem besagten Wagen Abends nach dem Stadtbummel nach hause fuhr bemerkte ich das mir jemand
in die vordere rechte Radkappe getreten hat bzw. mit roher Gewalt versucht hat die Radkappe zu entwenden. Ein Fahrfehler oder Parkrempler kann es echt nicht gewesen sein, da absolut keinerlei Kratzer an Lack oder dem "Rest" der Radkappe dran sind.

Leider habe ich keine 15 euro extra gezahlt um die SB zu senken, womit diese auf 1000 euro verbleibt =( .
Morgen Mittag muss ich den Wagen abgeben und mir ist jetzt schon ganz bange da ich mir gut vorstellen kann das die das als Geldquelle nutzen. Gegenüber des Vermieters ist ein VW-Autohaus, bin auch schon am überlegen einfach ne Radkappe zu kaufen damits nicht auffällt.

Was meint ihr, wie sehen meine Chancen auf Kulanz aus ?
Wie würdet ihr euch verhalten?
Werden die das wohl anhand der SB berechnen =( ?

Sorry, für die vielen Fragen aber mir ist echt nich gut bei dem Gedanken.
Vielen Dank schonmal im Vorraus !

Mfg Martin

larm

Schüler

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 3. Mai 2008

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. März 2009, 22:42

Bleib entspannt, kauf keine neue Radkappe und probier es so, ansonsten sollen sie 20 € dir für ne neue Radkappe berechnen - das kommt dich günstiger als selber eine zu kaufen. Ist mir auch schon passiert. Mehr kostet es nicht.
Übrigens klein?! Kleiner hinweiß auf 1,2 Mio Fahrzeuge - das ist größer als jeder andere, leider noch nicht in Deutschland.

Liebe Grüße :208:

HO!

Fortgeschrittener

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 22. März 2009

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. März 2009, 22:43

Hallo,
die Selbstbeteiligung wirst Du zahlen müssen, allerdings nicht die vollen 1000 Euro, sondern nur den tatsächlichen Preis der Reparatur. Hier wird Enterprise Dir eine Rechnung zukommen lassen. Sollte die Reparatur teurer als 1000 Euro sein (was nicht der Fall sein wird bei einer Radkappe), zahlst Du auch nur die 1000 Euro und nicht mehr.
In diesem Fall wirst Du aber nur den tatsächlichen Preis der Reparatur zahlen, der sicherlich unter 1000 Euro liegen wird. Vielleicht so 20-50 Euro.

z!mtstern*

Meister

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 2. Mai 2008

Danksagungen: 6610

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. März 2009, 22:45

Da eine neue Radkappe mit Sicherheit keine 1000€ kosten wird, wird garantiert auch nicht die komplette SB fällig. Meine, das es so gang und gebe ist. Sollte ich mich irren, bitte korrigiert mich.

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. März 2009, 22:49

Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. März 2009, 23:09

Ich lass mich gleich mit einliefern ... wohin denn, René?
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. März 2009, 23:12

Ich glaube, hier wäre in guter Platz: http://www.nlkh-wehnen.niedersachsen.de/…0_I1775918.html
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

aappel

MWT-Rechtsabteilung

Beiträge: 1 663

Registrierungsdatum: 7. April 2008

Wohnort: Potsdam

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. März 2009, 23:19

Gut, wenn du meinst ... komm ich mit!

Also, noch mal zum Mitschreiben: eine Radkappe kostet KEINE 1000 Euro ... und wenn sie kaputt ist, dann darf der Vermieter auch nicht die ganze SB einbehalten.
Paul
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. März 2009, 23:24

Also ich würde sagen, dass du gar nichts zahlen musst. Eine kaputte Radkappe ist kein Grund da eine große Rechnung aufzustellen.

Mir ist es nämlich auch mal so ergangen. Ich hatte bei Enterprise einen Ford Focus gemietet und bin mit der linken Seite zu dicht an den Bordstein rangefahren, sodass beide Radkappen ziemlich stark verkratzt waren. So kleinlich wie Enterprise bei Fzg. Anmietung nach Schäden geschaut hat und ich mit dem RA zusammen bei "Inspizieren" praktisch jeden Kratzer einzeln entdecken musste,war ich mir auch sicher dass ich die Radkappen ersetzen musste.

Als ich das Fzg wieder abgab und sich der RA das ganze anschaute und ich ihn fragte, wann die Rechnung kommt, lächelte er mir nur freundlich an und meinte dass sie sich wg. kaputer Radkappen die Arbeit nicht machen um jetzt eine Rechnung aufzustellen. Sie sagte noch: "Und außerdem sollten sie inzwischen wissen, das wir nicht so kleinlich sind." (war bei der 3. Miete innerhalb kürzester Zeit). Gemessen an dem "Theater" den sie immer vor der Fzg Übergabe veranstalten hat mich das schon verwundert... :208:

Ashitaka

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

Wohnort: Autostadt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. März 2009, 07:58

Ich finde in diesem Zusammenhang dieses Dokument interessant:

Schadenkatalog Sixt Leasing

Ist wie gesagt von der Leasing, aber ich könnte mir vorstellen, dass Mietschäden zumindest ähnlich bewertet werden.

Beiträge: 17 656

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12569

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. März 2009, 15:41

Ich finde diese akribische Übergabe bei Enterprise sehr gut, da zumindest in meinem Fall die RSA immer wirklich gesucht haben und auch von sich aus Dinge noch im Portokoll vermerkt haben, einfach um mich als Mieter vor unberechtigten Forderungen zu schützen. Die Fahrzeugabnahmen bei Abgabe waren dann nicht ganz so genau gewesen.
Mein Tip im konkreten Fall: Gib die defekte/fehlende Radkappe mit an bei der Übergabe, rechne mit maximal 50€ und freu dich wenn keine Rechnung kommt.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.