Sie sind nicht angemeldet.

leo

Anfänger

  • »leo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 22. April 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. April 2009, 11:33

Bekommen Fahrzeugpfleger tatsächlich Geld für jeden gefundenen Schaden/Kratzer von den Autovermietern! Besonders an den Flughafenstationen?

Mich interessiert, ob dem tatsächlich so ist? Habe einen Wagen gemietet, konnte Ihn leider nicht übergeben, weil keiner da war und der hat auf einmal Kratzer?

Wer kann mir weiterhelfen?

V0SSI

Fortgeschrittener

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Aktuelle Miete: A3 Diesel Kombi :-)

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. April 2009, 11:47

Ich hätte evtl einen Tritt in den Hintern bekommen wenn ich einen übersehen hätte. :210:

Nein, ich glaube das gibt es nicht, es sei denn die Aushilfen bekommen 2Euro / Stunde. :P

Tja, ist eben immer ein Problem, wenn Du beim Anmieten selbst was über siehst. Die Pfleger sind auch nur Menschen und bei einem dreckigem Auto oder Nassen Wagen in der Sonne hat man ein echtes Problem. 8)
Bisher gefahren(Seit 2003):
Smart Cabrio,Roadster
Audi 3,4,6,6Cab
BMW 1er,3er,520-525D,735D,750D
MB A(alles),B(vieles),E220-E350D,S350,S500,R350,Vito,SLK200,SL350,CLS500,S350,S500
Fiat BravoTDI,Panda,Punto
Alfa 159,147,GT
VW Fox,Polo,PoloCross,4TDIKombi,G5,G5Plus,G6,Passat2.0TDI,T5,Beetle,BeetleCab
Opel AgilaCorsa,Meriwa,Astra,AstraTT,Vectra
MX5
MeganeTDI,Megane Cab
Ford KA,Fiesta,Fusion,Focus,C-Max,Mondeo,Galaxy
Peugeot 107,1007,306,307,407
u.v.m - aber die Signatur wird zu lang :120:

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. April 2009, 11:50

Wäre ja auch ein dummes System, denn dan ist es verlockend für die Fahrzeugpfleger um selber Schäden an den Wagen zu machen, und sich diese Zahlen zu lassen (beweise dann mal das du es NICHT warst).
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Wohnort: Bergisch Gladbach

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. April 2009, 12:24

Oh, da hab ich ein feines -dem Thema nahes- Bespiel von vor ein paar Wochen: Volvo zurückgegeben, ÜBERGABEPROTOKOLL gemeinsam mit dem Pfleger unterschrieben. Drei Tage später Anruf mit Schaden und sich wäre der letzte Mieter gewesen. Ganz digital Protokoll nehmen, den Anrufer fragen, ob ihm dieses denn nicht vorläge, ich könne ihm das ja mal zufaxen. Kurzes stottern, danach aufbäumen und winken mit den AGBs, darauf folgt von mir lecker der Hinweis auf schriftliche Protokollierung und das weitere Gespräche über meinen Anwalt zu laufen hätten. Ruhe im Bau, kein Nachschwingen bis jetzt, ist aber leider nicht das erste Mal und auch bei unterschiedlichen Firmen. Mein Rat - auch wenns nervt - Protokolle genau schreiben lassen, Protokolle niemals wegwerfen, Name des Zeichnenden sagen lassen, dann haut es :thumbsup: schon hin. Ach ja: Ich habe den feinen Volvo gar nicht puttemacht!!! :104:

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. April 2009, 12:30

Zumindest an normalen Stationen gibt es definitiv kein Geld für gefundene Schäden. Die Vermieter sind auch keineswegs leichtfertig bei der Weiterberechnung von Schäden an den Kunden, gerade wenn die Wagen von einer anderer Station kommen wird oft durch Anrufe geprüft ob der Schaden evtl nicht schon vorher war und nur aus welchen Gründen auch immer nicht eingetragen war.

An den Flughäfen ist die Besonderheit, dass die Fahrzeugannahme oft über Dienstleister erfolgt die eine andere "Schadenstoleranz" haben und dementsprechend für den Auftrtaggeber sehr stark auf Beschädigungen achten. Zusätzlich sind die am Flughafen ankommenden Fahrzeuge Einwegmieten, weshalb evtl. kleinere nicht eingetragene Beschädigungen an den Autos nicht bekannt sind.

Oberst

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. April 2009, 17:44

Selbst wenn die Hiker Geld für endeckte Schäden bekämen, was wäre daran problematisch? Schliesslich würde es sich dabei um einen Erfolgsprämie handeln, die auch anderswo nicht unüblich ist.

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Aktuelle Miete: nüscht

Wohnort: Köln

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. April 2009, 17:45

@Oberst: Lies nochmal den Post von vonPreussen...
Ab sofort Stammkunde bei :205:. Dort bisher gefahren: Hyundai i30 SW 1.4 109PS :108: , Avensis 2.0D 177PS, Focus SW 1.6D 109PS, XC60 2.4D AWD, C220CDI SW, 320D SW, Focus SW 1.6, Golf+ 2.0D 110PS, Peugeot Partner 1.6D, XC60 2.4D AWD, Avensis 1.8 SW, Golf 2.0D 110PS, C-Max 1.6D 109PS, 407 2.0D SW 140PS, Passat 2.0D SW 140PS, Avensis 1.8 SW, Touran 1.9D 105PS, C180K SW, A4 2.0D SW 143PS, Vectra 1.9D SW 150PS, Golf 1.9D SW 105PS.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. April 2009, 17:51

Selbst wenn die Hiker Geld für endeckte Schäden bekämen, was wäre daran problematisch? Schliesslich würde es sich dabei um einen Erfolgsprämie handeln, die auch anderswo nicht unüblich ist.


Ja, wäre ne super Sache, dann würde ich beim Check-in immer mal irgendwo schnell nen Kratzer reinmachen und meine Mietwagensucht über die Prämien finanzieren :P
:203:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.