Sie sind nicht angemeldet.

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Juni 2009, 16:03

Popcorn!!!!

Weiter im Text:
Das mit dem tanken kann ich beim besten willen auch nicht nachvollziehen. Aber so wie ich die ARWE- Jungs am Airport kennen gelernt habe, fragen die sogar noch nach, ob man getankt hat. Egal, du hast es verpennt, also musst du die konsequenzen dafür tragen. Deswegen kann ich deine Reaktion hier nicht nachvollziehen und wegen 75,- € nen Anwalt beauftragen. Das ist dann einer der unnötigen Fälle die vor Gericht landen.

Mein Tipp: Zahl die 75,- € ärger dich ein bissl und lass es gut sein.

Das man dir natürlich garkein anderes Fahrzeug trotz defekten Lichtes gegeben hat ist nicht nachvollziehbar. Man hätte zumindest anbieten können, dir was kleineres zu geben und kannst auf deiner Route bei der nächsten Gelegenheit durchtauschen, oder hast du das abgelehnt??
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. Juni 2009, 16:07

Popcorn!!!!
http://www.youtube.com/watch?v=sZT4owFcD4M

Deswegen kann ich deine Reaktion hier nicht nachvollziehen und wegen 75,- € nen Anwalt beauftragen. Das ist dann einer der unnötigen Fälle die vor Gericht landen.
Les den Text nochmal... wenn ich das Recht in Erinnerung habe dann hat nicht ER den Anwalt beauftragt...
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. Juni 2009, 16:19

Stimmt sorry!! Danke Marvin für den Hinweis.

Ja dann wirds erst recht teuer.... Inkassokosten, Zinsen, Anwalt!! Was zahlt er da jetzt wohl? 150,- € ??? das wär es mir nicht wert
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

irfankay

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 3. Juni 2008

Wohnort: Bühl

Beruf: Checkin Agent FKB

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. Juni 2009, 16:52

Ehrlich gesagt versteh ich das nicht wie man vergessen kann zu tanken! Es ist doch schon klar das jeder Autovermieter mehr verlangt als die normalen Preise! 75€ sind noch gut! Wir haben manchmal Kunden die das Auto bis auf Reserve runterfahren und dann sich beschweren warum so viel Kosten entstanden sind! Ich denke mir das Sixt, Europcar usw. einem entgegen kommt mit dem Benzin wenn das Auto nicht mehr Fahtüchtig ist z.B nach einem Unfall oder einer Panne! Wegen 75€ zum Anwalt..... Hmmm... da wünsch ich schonmal viel viel Spaß!!!

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

20

Samstag, 20. Juni 2009, 16:56

Also mir wollte EC mal für nen nicht mehr fahrbereites Fahrzeug ein die Kosten nachberechnen, nach Rücksprache mit Hamburg wurde nur der normale Spritpreis berechnet. Das ist dann ok!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

irfankay

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 3. Juni 2008

Wohnort: Bühl

Beruf: Checkin Agent FKB

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

21

Samstag, 20. Juni 2009, 17:00

Ok das ist bestimmt so! Man kann sich ja dann so wie du es gemacht hast Skypaddi mit der Hauptverwaltung in verbindung setzen und alles klären! Ich denke die Mitarbeiter aus denn Hauptverwaltungen können sowas nachvollziehen wenn das Problem schildert ( wenn der Wagen nicht mehr läuft )

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

22

Samstag, 20. Juni 2009, 17:03

Es ist ja nicht so, dass man was geschenkt haben will!! 8)
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Info79

Profi

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 15. September 2008

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

23

Samstag, 20. Juni 2009, 21:22

Ich denke mir das Sixt, Europcar usw. einem entgegen kommt mit dem Benzin wenn das Auto nicht mehr Fahtüchtig ist z.B nach einem Unfall oder einer Panne!
Die Rechnung wird ohne weiteres korrigiert, wenn man aus berechtigtem Grund nicht mehr selbst tanken kann. Bei mir war es ein Motorschaden (Sixt)... von ca.3€ auf 0,98Cent damals.

Bin immer auf der Suche nach dem günstigsten Tarif....Du hast Ihn? Meld Dich :)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

  • »Babinho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2512

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Juni 2009, 00:02

Also nochmal:

Sixt verklagt mich. da ich die 75 Euro nachtanken nicht zahlen werde. Im übrigens kann man tanken durchaus vergessen, wenn man sich so über Sixt aufregt das man einfach nur noch nen anderes Auto möchte - und fertig.

Ein kleineres Fahrzeug wurde mir nicht angeboten.

Was mich einfach stört ist, das Sixt wegen sagen wir mal 15 Litern also wegen 20 euro, oder meinetwegen 30 Euro, so einen Aufstand anzettelt. Ich habe dort in 3 Jahren mehr als 15.000 Euro gelassen, ein Blick in die Datenbank sollte Ihnen sagen, der mietet sowieso noch 20 mal dieses Jahr nen Auto, da haben wir das locker drin.

Zumal mit der Countermitarbeiter in Düsseldorf gesagt habe, das sei so ok. Mir ist sowas einfach unbegreiflich, allerdings ist es gut, das ich nicht auf Sixt angewiesen bin. Ich bin jetzt glücklicher Kunde bei Europcar und Hertz und werde dort bisher so behandelt wie ich mir das vorstelle.

Den Spass wegen den 75 Euro mache ich mir, weils ums Prinzip geht, wenn da später rauskommt, das es mich 300 Euro kostet, is mir das auch wurscht, dann habe ich mich wenigstens nicht kampflos der Frechheit von Sixt gebeugt.

Ich bin weiter der Meinung um das hier klarzustellen, das ich, wenn ich ein Auto beschädige, mir der Vermieter in der Mietzeit ein Ersatzwagen anbieten muss, den dafür habe ich einen Vertrag unterschrieben, in dem dies drin steht, nennt sich MOBILITÄTSGARANTIE, und selbst wenn Sixt kein Fahrzeug stellen kann, muss ich der Sixt Mitarbeiter darum kümmern das ich die Mobilitätsgarantie von Mercedes hätte nutzen können. Sowas versteh ich unter Service.

grüsse
babinho
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 481

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. Juni 2009, 11:05

Kommt nur mir das so vor, oder fehlt dir in einigen Bereichen der AV doch etwas der Durchblick?!

Die Wagen die von den AVs zu zugegebener Weise sehr günstig eingekauft werden haben keine Mobi-Garantie.
Oder ist dir bei Sixt und CO schon mal ein z.B. MB Ersatzwagen untergekommen?! Da musst Du Deine Scheuklappen mal absetzten. Das klappt so nicht.

Wenn Sixt sich vertaglich verpflichtet die auch nen Wagen zur Verfügung zu stellen (Deine 'Mobi-Garantie') obwohl Du für den Schaden verantwortlich bist, dann sind die selbst Schuld. AUF DEN NÄCHSTEN SCHADEN!!

Zum Anderen: Wenn Dir der Mitarbeiter bestätigt, dass das mit der Betankung 'OK' ist (was ich mir nicht vorstellen kann, denn der Wagen war fahrtüchtig und Du bist sicherlich an der einen oder anderen Tanke vorbeigekommen), dann hätte man sich dass in Deinem Fall wohl doch bestätigen lassen sollen.
Ob ich das in Deinem Fall gemacht hätte, kann ich auch nicht sagen. Hats Du wenigstens versucht mit Deinem Vermieter ne Einigung zu finden ('kommen Sie Herr Sixt ich gebe ihnen für 20 nachgetankte Liter genau den Tankstellenpreis und gut ist?!'), oder hast Du gleich prinzipiell abgelehnt zu zahlen?
Wäre wohl n seltener Fall, dass die das erstere nicht akzeptiert hätten.

Alles in Allem ne sehr unglückliche Miete für beide Seiten.
Hoffe nur, das Du bei Europcar nie unbetankt abgibst.
Da kostet der Spaß auch 3,49Euro/L.
Weil irgendwann werden die AVs knapp ;)

V0SSI

Fortgeschrittener

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Aktuelle Miete: A3 Diesel Kombi :-)

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. Juni 2009, 11:59

Also das man normalerweise den 3fachen Preis fürs Nachtanken bezahlt sollte jedem klar sein.(So lange man nichts anderes ausgehandelt hat.)

Das man allerdings so mit einem Schaden umgeht finde ich eine absolute Frechheit. Und wenn ich 5 S-Klassen an einem WE zu Klump fahre...so lange ich die 100 Euro Selbstbeteiligung bezahle soll den AV das doch egal sein.

Zur Info: Auch bei Sixt gibt es den Unfallschutz.....

http://ag.sixt.de/sixt-autovermietung/se…d-unfallschutz/

...oder verstehe ich das auf der Webseite falsch?

Wenn Sixt wirklich so ein schlechten Service hat werde ich wohl die LDAR Miete für Juli besser bei meiner Lieblingsstation in Bochum bei EC machen.
Bisher gefahren(Seit 2003):
Smart Cabrio,Roadster
Audi 3,4,6,6Cab
BMW 1er,3er,520-525D,735D,750D
MB A(alles),B(vieles),E220-E350D,S350,S500,R350,Vito,SLK200,SL350,CLS500,S350,S500
Fiat BravoTDI,Panda,Punto
Alfa 159,147,GT
VW Fox,Polo,PoloCross,4TDIKombi,G5,G5Plus,G6,Passat2.0TDI,T5,Beetle,BeetleCab
Opel AgilaCorsa,Meriwa,Astra,AstraTT,Vectra
MX5
MeganeTDI,Megane Cab
Ford KA,Fiesta,Fusion,Focus,C-Max,Mondeo,Galaxy
Peugeot 107,1007,306,307,407
u.v.m - aber die Signatur wird zu lang :120:

MIETWAGEN-FAN

Fortgeschrittener

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Hamburg

: 1050

: 8.50

: 7

Danksagungen: 1301

  • Nachricht senden

27

Montag, 22. Juni 2009, 13:18

Die Wagen die von den AVs zu zugegebener Weise sehr günstig eingekauft werden haben keine Mobi-Garantie.
Oder ist dir bei Sixt und CO schon mal ein z.B. MB Ersatzwagen untergekommen?! Da musst Du Deine Scheuklappen mal absetzten. Das klappt so nicht.


Also ich bin mal mit einem VW Golf von Europcar liegengeblieben (Wegfahrsperre streikte), da wurde über die Mobi-Garantie von VW ein Service-Mobil geordert, der den Wagen wieder flott gemacht hat.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 481

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

28

Montag, 22. Juni 2009, 15:14

Das ist die Herstellergarantie.
Wirst aber keinen Ersatzwagen von VW bekommen.
Die Wagen dürfen ja auch in die Werkstatt, wenn mal wieder n elektronik Defekt auftritt und werden über Garantie abgewickelt.
Das wars dann aber auch.

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

  • »Babinho« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2512

  • Nachricht senden

29

Montag, 22. Juni 2009, 18:42

Sodele,
Ich frage mich, wie einige Schreiber sich hier verhalten würden, wenn Ihnen das passieren würde. Ihr wärt sicher mit der kaputten Lichtanlage einfach weiter gefahren ins Ausland. Und sicher wärt ihr auch 1000 km gefahren für nen Ersatzwagen.

Ich glaube ihr missversteht mich da etwas.

Alles was ich mir gewünscht hätte, wäre das Sixt sich um mich gekümmert hätte, ich stand da wie Hein Blöd und durfte mich quasi um alles selbst kümmern, und das kanns einfach nicht sein, wenn ich ein DIENSTLEISTUNGSANBIETER bin.
Etwas mehr Service, etwas mehr Verständnis für meine Sache wäre eigentlich ganz toll, den die 30 Euro für die 320 km Umweg zum Ersatzfahrzeug durfte ich ja auch berappen.

Ich möchte echt gerne das Gesicht von einigen sehen, wenn sie z.b. in Hamburg liegen bleiben und Ihnen gesagt wird, klar in Berlin gibts nen Auto für sie, aber nur wenn wir die Station erreichen, da geht keiner ans Telefon, aber fahren sie schon mal los, weil näher dran gibts keine Tauschwagen, auch nicht, wenn sie ne Klasse höher gehen und auch bereit sind mehr zu bezahlen, wenn sie Glück haben, erreichen wir die Station ja noch. Während der fahrt telefoniert ihr dann noch 3-5 mal mit der Hotline die euch immer wieder genervt das selbe erzählt. Ihr kommt dann in Berlin an, dort müsst ihr vom Parkhaus ins Gebäude erstmal 8 Minuten laufen, dann erklärt ihr euch am Schalter, und man teilt euch mit man weiß von nix, hätte aber nen Fahrzeug, aber kein Mitarbeiter kann mitgehen, also müsst ihr euer Handy und Personalausweis als Pfand dalassen, damit ihr überhaupt beide Schlüssel alter und neuer Wagen mitbekommt, damit ihr euer Gepäck umladen könnt, dann geht ihr wieder rein, womit wir dann bei 24 Minuten nur Laufweg sind, und geb den alten Schlüssel ab, erklärt das mit dem Tank, das ihr es in der Aufregung einfach vergessen habt, man sagt euch, ok 2/8 fehlen, das macht nix, dann geht ihr wieder 8 Minuten zum Auto, fahrt endlich mit nem neuen Auto vom Hof, seit dem Schadenfalls sind mittlerweile 5 Stunden vergegangen, und ihr könnt endlich dorthin fahren wo ihr hinwolltet. Am Ende von dem ganzen Scheiß kommt dann die Rechnung für das Nachtanken, nachdem vorher eine Gesamtrechnung für die Miete mit dem Ausgleich der Selbstbeteiligung bezahlt worden ist... und ihr denkt nur noch ... lecko mio, wann kann ich den Mist endlich zu den Akten legen...

Wir hören uns wieder, wenn euch sowas auch passiert ist.

Telefonkosten ca. 40 Euro 30 Euro ca. fürs Tanken für den Umweg... 75 Euro kosten fürs nachtanken... das war mal nen richtiges Schnäppchen als Umtausch.

Normalerweise ab zu nächsten Sixtstation im Umkreis von 50km gibts ja normalerweise immer eine und fertig.

Den Unterschied kann man glaube ich ganz gut erkennen.

In diesem Sinne lasst es gut sein und kommt in so eine Situation, wenn ihr dann noch so klug schnackt, seid ihr halt ne Runde cooler als ich, oder aber meine Erwartungen an einen Dienstleister liegen einfach höher.

Babinho
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 481

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 23. Juni 2009, 12:29

Nur noch von mir dann auch als Abschluss:
In deinem jetzt konstuierten Fall (Breakdown) würde ich dass Auto stehen lassen wo es ist und den Rest darf die AV klären.
Warum? Weil das nicht meine Schuld ist.
Problem in deinem realen Fall: Du warst Schuld am Schaden.
Also ist ein erhöhter Aufwand deinerseits gerechtfertig.
In welchem Umfang das als gerechtfertigt angesehen werden kann ist sicher diskussionswürdig.
Aber offensichtlich sieht die Av das als zumutbar an.
Und unter uns: Sixt gilt als sehr kulante Firma, die mit Entschuldigungen (Upgradevoucher / Preisnachlass) nur so um sich wirft!!

Das mit dem Nachtanken haben wir doch eigentlich geklärt gehabt, oder?
Gerne hole ich das nochmal sinngemäß vor:
'Hat der Mitarbeiter am Schalter wirklich eine derart unglaubwürdige Aussage getroffen, dann ist deine Verärgerung DIESBEZÜGLICH vollkommen nachvollziehbar.
Leider hast kannst Du das ja nicht mehr beweisen. '

Wenn sich die nächsten Tage/Wochen was ergibt (sei es ein entgegenkommen von Sixt oder eine Gerichtsentscheidung) würde ich mich freuen darüber zu erfahren.
Schließlich sollen hier nicht nur rosarote Sonnengeschichten gemeldet werden.

Soweit...

MfG

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.