Sie sind nicht angemeldet.

d514

Anfänger

  • »d514« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 03.01.2012

  • Nachricht senden

1

03.01.2012, 16:29

Enterprise Autovermietung: Schaden übersehen, was nun?

Hi,

ich habe mir heute bei der Autovermietung Enterprise für ein paar Stunden ein Fahrzeug für einen Umzug geliehen. Ich und zwei andere Personen haben uns den Wagen mit dem Vermieter angesehen und bis auf eine große Beule, die im Mietvertrag vermerkt wurde, keine Beschädigung gesehen.

Als wir das Fahrzeug ein paar Stunden später wieder abgegeben haben, hat der Vermieter (diesmal ein andere Mitarbeiter) noch mal das Fahrzeug betrachtet und eine kleine Beule in der Beifahrertür gefunden. Dort ist das Metall auf einer Breite von ca. 4-5 cm leicht eingedrückt. Der Lack ist nicht beschädigt. Sieht so aus als könnte man das von der Rückseite ganz leicht wieder rausdrücken.

Nun besteht wirklich keine Möglichkeit, dass einer von uns dreien diese Delle verursacht hat. Auf der Seite war auch immer mehr als genug Platz, weshalb da eigentlich nichts passieren konnte. Bei der Betrachtung zum Mietbeginn hatte es recht stark geregnet und das Fahrzeug war auch nicht besonders sauber. Zu dem ist die Beule auch nicht von allen Richtungen zu sehen. Das Fahrzeug war wegen der oben erwähnten großen Beule vor kurzem in der Werkstatt. Der Vermieter hat dort nachgefragt und die Werkstatt sagt, die Beule in der Tür war vorher nicht da. Auch soll der Schaden nicht mehr als Kleinstschaden abgewickelt werden können, was ich bei der kleinen Beule nun gar nicht verstehe.

Was nun? Mit dem Mietvertrag habe ich ja unterschrieben, dass das Fahrzeug ansonsten ohne Beschädigung war. Habe ich etwas davon, dass ich über die gesamte Fahrzeit zwei Zeugen habe, die bestätigen, dass der Schaden nicht von uns verursacht wurde?

Was ist in dem Fall, dass jemand anderes den Schaden verursacht hat, während der Wagen an der Straße geparkt war und wir nicht anwesend waren?

Habe ich eine Chance, da rauszukommen?

Robert

jimmy

Meister

Beiträge: 2 229

Registrierungsdatum: 04.09.2008

Danksagungen: 959

  • Nachricht senden

2

03.01.2012, 17:20

Rein subjektiv, aber das ist jetzt auch wirklich rein subjektiv würde es mich nicht wundern, wenn Enterprise von dem Schaden schon wusste als ihr das Fahrzeug abgeholt habt und nun jemanden gefunden hat, der der Dumme ist und den Schaden zahlen soll.....

Bei Enterprise ist es ja immer nen bisschen anders als bei den anderen Av´s, da ja immer jmd. mit rauskommt und den Wagen mit dem Kunden anschaut bei Übergabe und der Kunde ja auch den Zustand bestätigt. Würde einfach mal einen Anwalt kontaktieren, nachdem irgendeine Forderung von Enterprise gekommen ist....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (04.01.2012), d514 (09.01.2012)

mfc215c

Fortgeschrittener

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 27.12.2009

Danksagungen: 509

  • Nachricht senden

3

03.01.2012, 22:26

Kannst du ausschließen, dass jemand mit einem Einkaufswagen o.ä. gegen das Auto gestoßen ist, während ihr irgendwo geparkt habt? Oder seid ihr die ganze Zeit über beim Fahrzeug geblieben?
Übergabe im Beisein eines MA und Kunden, Rückgabe ebenso...Eigentlich klare Sache, so bitter es auch ist...Natürlich liegt die Beweislast beim Vermieter, aber du hast ja unterschrieben, dass bis auf die vorhandene Beule kein Schaden am Fahrzeug war. Bei der Rückgabe wurde ein Schaden festgestellt, ohne das das Fahrzeug in den Verantwortungsbereich des Vermieters übergegangen ist....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

d514 (09.01.2012)

nsop

Ladiescard-Inhaber.

Beiträge: 8 565

Registrierungsdatum: 28.08.2010

Wohnort: München

Danksagungen: 8436

  • Nachricht senden

4

03.01.2012, 23:38

Mit Zeugen und der Tatsache, dass das Fahrzeug bei Übergabe nass war, was die Erkennung von kleinen Beulen nahezu unmöglich macht, würde ich mich an einen Anwalt wenden, den Sachverhalt schildern und das weitere Vorgehen im Bezug auf die Kommunikation mit Enterprise abstimmen. Eine Erstberatung beim ADAC käme hier ggf. in Betracht, falls Mitgliedschaft vorhanden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

d514 (09.01.2012)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 229

Registrierungsdatum: 04.09.2008

Danksagungen: 959

  • Nachricht senden

5

04.01.2012, 10:43

http://reisen.ciao.de/Enterprise__Test_8773287

http://reisen.ciao.de/Enterprise__Test_8398797

Einfach mal durchlesen. Es gibt 100erte von solchen Erfahrungsberichten von denen, also wenn da kein System hinter steckt.....

Haha, und dann stellen sie sonen schlechten Sch....ins Netz um wenigstens nen bisschen was tolles zu repräsentieren......Da denkt man doch gleich an Scientology-Methoden:

http://www.karrierefuehrer.de/companytou…ngsbericht.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

d514 (09.01.2012)

Hellboy

Fortgeschrittener

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 02.06.2011

Wohnort: München

Beruf: Lokführer

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

04.01.2012, 11:55

Die "Abzocke", wo Schäden berechnet werden aber nicht repariert, gibt es bei anderen Autovermietern auch.
Gerade im LkW - und Transporterbereich sind sehr viele Schäden nicht repariert aber vielfach(auch MWT gelesen) mit einer stolzen Summe bezahlt.

Natürlich sind solche Berichte erschreckend und zeigt mir persönlich, dass ich dort nicht so schnell Mieten werde.

@d514 würde dir raten zum Anwalt zu gehen und mit diesem das weitere Vorgehen zu besprechen.
Falls du doch etwas zahlen musst, kann er dir helfen den Preis etwas zu drücken.
:202:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

d514 (09.01.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 30 294

Danksagungen: 17643

  • Nachricht senden

7

04.01.2012, 12:05

es ist aber schon auffällig, dass bei der geringen Anzahl an Enterprise Anmietungen, die hier im MWT auftauchen, ständig dieses Thema hochkommt.

von Hertz gibts sicherlich mehr Anmietungen, von Avis ähnlich wie Enterprise... und da hört man sowas kaum.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

d514 (09.01.2012)

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 819

Registrierungsdatum: 19.08.2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6540

  • Nachricht senden

8

04.01.2012, 12:20

Die "Abzocke", wo Schäden berechnet werden aber nicht repariert, gibt es bei anderen Autovermietern auch.
Gerade im LkW - und Transporterbereich sind sehr viele Schäden nicht repariert aber vielfach(auch MWT gelesen) mit einer stolzen Summe bezahlt.


Vielfach wurden auch Gründe dafür genannt, warum es nicht gleich repariert wird. Also erst richtig lesen, dann "Abzocken" unterstellen.
---------------------------------------
Ich hatte bei Enterprise keine Probleme, obwohl ein anderer Mitarbeiter das Fahrzeug bei der Rückgabe geprüft hat, den ich nicht kannte und auch auf 2.000 € SB fuhr. Da meine LH-Karte bei dem Mitarbeiter bekannt war, hätte man es also versuchen können, einen Schaden anzulasten, ohne dass mir persönlich ein großer finanzieller Schaden entstehen würde. Es lief aber vorzüglich und zügig ab. Die Kaution wurde bei Fahrzeugrückgabe sofort zurückgebucht/freigegeben.
Liegt also wohl eher mal wieder an den einzelnen Stationen wie bei anderen Autovermietungen auch.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (04.01.2012), karlchen (04.01.2012), d514 (09.01.2012)

d514

Anfänger

  • »d514« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 03.01.2012

  • Nachricht senden

9

09.01.2012, 18:28

Erstmal Danke für die Antworten. Werde nun erstmal abwarten, wieviel Geld die von mir haben wollen und danach entscheiden, ob sich das mit dem Anwalt lohnt. Beim ADAC bin ich leider nicht...

Ich nehme an, es ist normal, dass die Kaution bei einem Schadensfall einbehalten wird? Etwas merkwürdig fand ich auch, dass diese auf ein ausländisches Konto gegangen ist.

Vollkasko ohne Selbstbeteildigung wurde mir übrigens gar nicht angeboten. Selbstbeteildigung 1500 Euro war im Mietpreis mit drinnen, für 20 Euro mehr wäre die auf 750 Euro gesenkt worden. Ich hab dann 1500 genommen. Da ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass das ganze über 750 Euro kostet ist es letztendlich auch egal...

Wie läuft das eigentlich - vorrausgesetzt die lassen den Schaden auch wirklich reparieren: Schreiben die dann, wir haben's repariert und es hat soundsoviel gekostet oder wird mir das vor der Reperatur mitgeteilt?

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 30 294

Danksagungen: 17643

  • Nachricht senden

10

10.01.2012, 09:02

die schicken ein Gutachten was es kosten würde, weil sie nicht verpflichtet sind es zu reparieren, aber den Schaden ersetzt bekommen müssen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

d514 (24.01.2012)

tabster

Hertzilein

Beiträge: 1 294

Registrierungsdatum: 26.05.2008

Aktuelle Miete: rower

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

11

10.01.2012, 11:32

Die "Abzocke", wo Schäden berechnet werden aber nicht repariert, gibt es bei anderen Autovermietern auch.
Gerade im LkW - und Transporterbereich sind sehr viele Schäden nicht repariert aber vielfach(auch MWT gelesen) mit einer stolzen Summe bezahlt.

Was ist daran bitte Abzocke? Der Geschädigte kann ja wohl selbst entscheiden wie er mit einem Schaden umgeht. Als Schädiger zahlst du einen Schadenersatz und nicht für die Reparatur. Unabhängig von der Behebung des Schadens ist dieser ja entstanden und damit in jedem Fall ein Wertverlust eingetreten.

Man sollte mit dem Wort Abzocke also mal etwas vorsichtiger umgehen.
:205: President's Circle

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (10.01.2012), (10.01.2012), Poffertje (10.01.2012), d514 (24.01.2012)

Hellboy

Fortgeschrittener

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 02.06.2011

Wohnort: München

Beruf: Lokführer

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

12

10.01.2012, 13:57

Was ist daran bitte Abzocke? Der Geschädigte kann ja wohl selbst entscheiden wie er mit einem Schaden umgeht. Als Schädiger zahlst du einen Schadenersatz und nicht für die Reparatur. Unabhängig von der Behebung des Schadens ist dieser ja entstanden und damit in jedem Fall ein Wertverlust eingetreten.
Das mit der Abzocke bezog sich auf die die Berichte von Ciao.de. Sry, hätte ich besser darstellen.
:202:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

d514 (24.01.2012)

d514

Anfänger

  • »d514« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 03.01.2012

  • Nachricht senden

13

24.01.2012, 22:06

Heute ist was von denen gekommen: Die gehen davon aus, dass sie die Tür ausbauen müssen und komplett neu lackieren. Kosten: 771 Euro! :!:

Wieso neu lackieren? Wie gesagt, kleine Delle, aber der Lack ist nicht beschädigt. Kommt mir alles etwas seltsam vor.

peak_me

some like it hot

Beiträge: 7 303

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 13689

  • Nachricht senden

14

24.01.2012, 22:56

Zitat

Wieso neu lackieren? Wie gesagt, kleine Delle, aber der Lack ist nicht beschädigt. Kommt mir alles etwas seltsam vor.
So kann niemand beurteilen, ob wirklich eine solche Reparatur notwendig ist. Scan doch mal das Gutachten inkl Fotos ein und lad es in die interne Galerie oder geh damit zu einem KFZ-Betrieb und frag, ob sich jemand das kurz ne Minute anschaun kann und ne Meinung dazu hat.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.