Sie sind nicht angemeldet.

comby

Autofahrer

  • »comby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2012, 07:58

USA: Mietwagen über Broker (Autoeurope) / Welche Klassen?

Hallöchen,

ich suche gerade noch ein Fahrzeug für meinen USA Aufenthalt.

Anmietung wird in Atlanta Airport sein, Abgabe Miami.

Bleibt nach meinen Recherchen nur Alamo, da diese als einzige über Broker (im Titel genannte z.B.) keine Einweggebühr verlangen.

Jetzt bin ich mittlerweile bei AutoEurope gelandet, nur Frage ich mich nun was man hier am besten bucht.

Ich bin auf etwas wie Fullsize aus, denke das entspricht bei uns FDAR ?

Vielleicht hat noch jemand Grundsätzliche Tipps für Anmietungen an US-Airports, es gibt wohl dort sogenannte "Choicelines", also Parkreihen wo man sich das Autos selbst aussuchen kann, Alamo in Atlanta bietet dies nach meinen Recherchen an. Denke mit Fullsize wäre ich hier auf der sicheren Seite.

Ganz eindeutig erschließt es mir auf der AutoEurope Seite nicht, dort gibt es zwar Beispielfahrzeuge, aber welcher soll Fullsize sein? Es gibt keine Klassendefinition, dass sieht man wahrscheinlich erst auf dem Voucher...

Gruß und vielen Dank!

Dirk@ECC-RENT.de

King of Sportscars

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 15. November 2011

Aktuelle Miete: Maserati Granturismo

Wohnort: Darmstadt

: 2350

: 16.33

: 14

Danksagungen: 1260

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Dezember 2012, 09:48

Als Tipp kann ich dir Herrn Weidinger von sunshineflights.de ans Herz legen.
Die Buchung erfolgt dort Erfahrungsgemäß auch über AutoEurope, aber mit den geringsten Vermittlungsprovisionen die ich finden konnte.

Ansonsten merken, bei Alamo versuchen die dir jede Menge Kram an der Theke zu verkaufen, teure Upgrades, Versicherungen (Roadside Service) etc. Die alle ablehnen. Dazu gibt es im Internet Musterschreiben, die man denen vorlegen kann.

Mit den Choicelines liegst du richtig. Du kannst innerhalb der Choiceline einen Wagen aussuchen. Infos zu den aktuellen Auswahlen findest du in einschlägigen USA Foren.
Sollte absolut nichts passendes da stehen, können die meistens schnell einen anderen Wagen auftreiben (zB von National). Das war bei uns der Fall, als bei den Cabrios nur noch Mitsubishi Gurken ohne Kofferraumplatz verfügbar waren.
Darauf achten, dass wenn du vollgetankt vorausbuchst, du den Wagen vollgetankt bekommst. Nicht alle in den Choicelines sind vollgetankt. Wenn du einen ausgesucht hast der nicht voll ist, sprech mit den Leuten dort (meistens an der Waschanlage direkt am Platz). Die tanken dir den noch voll bevor du auscheckst.

Übrigens gehört sich für Florida ein Cabrio. 8)

Grüße
Aktuelle Neueinflottungen:

AMG G63, Mercedes S350 CDI, BMW M4, Bentley Continental GTC
http://www.ecc-rent.de/

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

comby (14.12.2012), NorthLight (15.12.2012)

comby

Autofahrer

  • »comby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Dezember 2012, 10:02

Dank Dir Dirk!

Mieten über sunshineflights.de ist also günstiger als direkt über AutoEurope?

Der Chevrolet Impala ist anscheinend Fullsize, ist auf sunshineflights.de etwas teurer als direkt auf AutoEurope.

Beim Cabrio gibt es ja nur eine Klasse, oder? Bin schon am überlegen ob ich ein Cabrio nehme, allerdings kann ich auf einen Chrysler auch verzichten..

Dirk@ECC-RENT.de

King of Sportscars

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 15. November 2011

Aktuelle Miete: Maserati Granturismo

Wohnort: Darmstadt

: 2350

: 16.33

: 14

Danksagungen: 1260

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Dezember 2012, 10:56

In der Vergangenheit war es so, dass die Preise direkt dort höher waren als bei diesem Agenten, gerade was Pakete mit Zweitfahrer, GPS oder Tankfüllungen anging.
Wenn es nun direkt dort günstiger ist, buche direkt.
Cabrio ist nur eine Klasse und gerade bei Alamo hast du m.W.n. nicht viel Chance auf etwas anderes als den Chrysler. Das ist allerdings Wissensstand 2011.
Wir sind mit dem Ding zu dritt mehrmals von Miami nach Key West und zurück gefahren. Das geht schon, nur dürfen die Koffer nicht zu dick sein, sonst geht das Dach nicht auf.

Dafür aber mit einem offenen Cabrio den Highway 1 runter auf die Keys, von Insel zu Insel ist absolut top!
Aktuelle Neueinflottungen:

AMG G63, Mercedes S350 CDI, BMW M4, Bentley Continental GTC
http://www.ecc-rent.de/

comby

Autofahrer

  • »comby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Dezember 2012, 12:02

Danke, habe bereits ein Angebot von sunshineflights bekommen für 2 Wochen Cabrio; knapp 700 Euro.

Denke ich ganz in Ordnung, aber wie sehen hier die Chancen auf ein Mustang aus? Beim Chrysler würde ich eher auf Fullsize wechseln wollen..

Dirk@ECC-RENT.de

King of Sportscars

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 15. November 2011

Aktuelle Miete: Maserati Granturismo

Wohnort: Darmstadt

: 2350

: 16.33

: 14

Danksagungen: 1260

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Dezember 2012, 14:00

Sowas recherchierst du am besten in Foren wie:



http://www.florida-interaktiv.de/forumdi…twagen-amp-mehr

Dort findest du auch viele Beiträge zu "was gebucht, was bekommen" und was bei wem in den Choicelines stand.

Grüße
Aktuelle Neueinflottungen:

AMG G63, Mercedes S350 CDI, BMW M4, Bentley Continental GTC
http://www.ecc-rent.de/

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.