Sie sind nicht angemeldet.

usa_under_25

Anfänger

  • »usa_under_25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. April 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. April 2016, 14:09

Externe Vollkasko in den USA (<25 Jahre)

Hi :) ,

meine Freundin und ich machen 4 Wochen in den USA Urlaub und brauchen natürlich einen Mietwagen. Wir bekommen von meinem Unternehmen einen mit sehr günstigen Konditionen gestellt - aber komplett ohne Versicherung. Jetzt sind wir beide unter 25 Jahre und deshalb verlangt der Anbieter $30/Tag allein für die Vollkasko (Haftpflicht fehlt dann immer noch).
Wir haben ein bisschen recherchiert und hier auch gelesen, dass wir uns entweder bei einem Drittanbieter oder bei einer Kreditkarte eine Vollkasko holen könnten.

Könnt ihr mir da welche empfehlen? Oder müssen wir auf etwas aufpassen?

Viele Grüße und danke schonmal,
Vincent

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 449

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6204

  • Nachricht senden

usa_under_25

Anfänger

  • »usa_under_25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. April 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. April 2016, 14:35

danke für deinen Tipp - wie gesgt, wir bekommen den Mietwagen über mein Unternehmen bereits zu super Konditionen, da kann Alamo für Jungfahrer nicht mithalten... ;-)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 449

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6204

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. April 2016, 14:46

haftpflicht wirste komplett wohl extern nicht hinbekommen

Bist du sicher dass in diesem Angebot die Jungfahrergebühr inkludiert ist?

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 1306

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. April 2016, 14:51

@usa_under_25: Wie sind denn diese Konditionen? Also Preis, Fahrzeuggruppe, Frei-Kilometer?

Es gibt Kreditkarten, die neben der Mietwagen-Vollkasko auch eine erhöhte Haftpflicht für diese Wagen anbieten. Z.b.: https://mlp.de/finanzprodukte/konto-und-…p-platinumcard/

momomu

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 1. August 2015

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. April 2016, 15:12

Tipp: Spare nicht am falschen Ende. So einen Rechtsstreit über den Teich stelle ich mir als teuer, lang und nervenaufreibend vor.
Auch ist der Punkt mit der Haftpflicht nicht zu unterschätzen, die Versicherungssummen sind dort wesentlich höher als
hier.
#refugeeswelcome

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14727

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. April 2016, 15:32

wie gesgt, wir bekommen den Mietwagen über mein Unternehmen bereits zu super Konditionen, da kann Alamo für Jungfahrer nicht mithalten... ;-)

Dieses Angebot ist aber für deine amerikanischen Kollegen bestimmt. Als Deutscher mach dieses Angebot keinen Sinn. Ich würde mich da nochmal umsehen nach Angebote für detsche Touris und Co. Habe selbst in den USA noch nie ohne inkludierter Vollkasko und Haftpflicht gebucht.

usa_under_25

Anfänger

  • »usa_under_25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. April 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. April 2016, 16:14

Für ein Mittelklassefahrzeug grob 750€ für 25 Tage (keine Jungfahrergebühr, da es über das Unternehmen geht).

Genau, ich möchte nicht am falschen Ende sparen, aber auch nicht am falschen Ende Reisebudget loswerden. Deshalb möchte ich mich gut informieren. Tatsächlich scheinen die Kreditkartenanbieter der vielversprechendste Kandidat zu sein, aber dort habe ich noch nirgends gelesen, ob das tatsächlich reibungslos funktioniert. Auch sind die Bedingungen sehr kompliziert…
Haftpflicht hohle ich mir über den ADAC (Traveller-Police). @scdhn Was fehlt mir denn da noch?

kibousli

Schüler

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 6. Mai 2015

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. April 2016, 16:29

@usa_under_25:.Wäre hilfreich wenn du einen Ort und einen Zeitraum nennst, 750 für 25 Tage finde ich persönlich nicht so den Deal wenn jedwede Versicherung exkludiert ist. Schau doch mal bei Sixt vorbei die Preise in den USA sind meiner Meinung nach ok und die Jungfahrergebühr ist gedeckelt vorallem sind auch die Versicherungen dabei. Kommt natürlich auf dein Reiseziel und deine Pläne an, speziell die Einreisebedingungen in andere Staaten muss man sich mal ansehen.

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1768

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. April 2016, 16:44

Es würde extrem helfen, wenn du uns sagst, wo du anmieten willst und wie alt du bei der Anmietung bist, da die Bedingungen bei den Vermietern sich von Bundesstaat zu Bundesstaat unterscheiden und U21, U23 oder U25 auch einen Unterschied machen kann. Außerdem hilft das dann auch für die Mietfirma, da Sixt zum Beispiel nur in bestimmten Regionen vertreten ist

usa_under_25

Anfänger

  • »usa_under_25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. April 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. April 2016, 16:49

@MisterBat @kibousli
das wäre von las vegas nach las vegas, im Ort (nicht am Flughafen) vom 3.9 bis 27.9. Sind zwei Personen, 24 und 22… (zusätzliche Fahrer kosten dort ebenfalls nichts.) Echt? Findet ihr €750 nicht so gut? Habe sauviel gesucht und das beste Angebot schien mir vom ADAC für Jungfahrer zu kommen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sonic215 (11.04.2016)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33512

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. April 2016, 16:55

Guck dir doch mal die Preise von Sixt an.

Was ist an 750€ gut wenn du für 600€ zusätzlich eine Versicherung brauchst?

Das ist ungefähr so gut wie einen Porsche für 1€ im Monat zu leasen mit einer Anzahlung von 200.000€
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

usa_under_25

Anfänger

  • »usa_under_25« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. April 2016

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. April 2016, 17:05

ja die Frage ist, ob ich für €600 ne Versicherung brauche, oder? Kreditkarte: 70€/Jahr. Gesamtkosten mit ADAC-Traveller-Police: etwa €850.

Sixt mit zusätzlichem Fahrer: €1200 (dort kann ich leider den Wagen nur am Flughafen holen und muss deshalb noch zwei Tage drauflegen). Und €350 mehr oder weniger ist schon eine Überlegung wert ;-)

Eben nur die Frage, ob das mit den Kreditkarten ordentlich läuft, oder ob die sich schnell mal quer stellen…

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14727

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. April 2016, 17:07

Ich würde mit quer stellen rechnen.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33512

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. April 2016, 17:10

Und du bekommst von deinem Unternehmen für den Urlaub einen Mietwagen gestellt?

Was heißt "gestellt"?
Die Firma zahlt den Wagen?
Du zahlst den Wagen und nutzt einen Firmentarif?
Steht dein Name auf der Rechnung? Wie geht das bei einem Firmentarif?

Je mehr ich überlege... Desto mehr Fragen fallen mir ein
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Clycer (11.04.2016)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.