Sie sind nicht angemeldet.

BerndJ

Anfänger

  • »BerndJ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 10. November 2016

Wohnort: Fürth

Beruf: öffentlicher Dienst

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. November 2016, 16:24

Über Autoeurope Mietwagen in Schottland bei Interrent gebucht und jetzt extreme Zusatzkosten abgebucht!

Wir haben für unsere Schottlandrundreise im Vorfeld einen Mietwagen gesucht.
Wir haben dann im Internet geforscht und über AutoEurope einen günstigen Mietwagen bekommen, der bei Interrent Edinburgh gebucht wurde.
Es wurde von uns ein Opel Mokka gebucht und der für uns entscheidende Grund waren die Freikilometer in der Buchung.
Als wir das Auto abgeholt haben, bekamen wir einen neuen Vauxhall Insignia. Tolles Auto und soweit war auch alles gut. So ein Auto für 2 Wochen für 280Euro war ein super Angebot.
Als wir dann das Auto wieder abgegeben haben (mussten wir am Europcarfeld abgeben), wurde ein Cut im linken Vorderreifen festgestellt. Ok, Schottlands Straßen sind teilweise abenteuerlich und sowas kann halt passieren. Die nette Dame hat uns dann zum Interrentschalter geschickt.
Dort wurde uns dann eröffnet, dass wir zusätzlich zu dem Reifen (der mit ungefähr 300 Pfund veranschlagt wurde) auch noch Zusatzmeilen zu zahlen hätten, da in der Vermietung nur 90Meilen am Tag frei gewesen wären. Somit wurde uns ein Betrag von ca. 600Pfund prophezeit.
Ich habe gleich Kontakt mit AutoEurope aufgenommen, die sich dann auch mit darum kümmern wollten. Kaum zuhause angekommen wurde dann zwei Beträge (einmal 300Pfund und einmal 305,40Pfund) von der Kreditkarte belastet. Eine Rechnung haben wir bis heute nicht bekommen, obwohl ich bei der Agentur AutoEurope mehrfach nachgehakt habe. Interrent hat nur auf eine Mail reagiert, sie würden sich melden und dann auf keine weiteren Mails mehr reagiert. Heute hat AutoEurope eine Mail geschickt, das wir "glücklicherweise" die Freimeilen erstattet bekommen. Zurücküberwiesen wurden 145Pfund. Kann jemand helfen, was wir jetzt noch tun können???

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 419

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2513

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. November 2016, 17:19

Hallo Bernd,

willkommen im Forum.

Ich würde die Beträge bei meiner Kreditkartenfirma als "vakant" und unrechtmäßig darstellen und entsprechend eine Rückbuchung versuchen.

Dies würde ich auch schriftlich dem Vertragspartner mitteilen. Irgendwie wird das sicher Bewegung in die Sache bringen.

Notfalls bietet der ADAC eine kostenlose juristische Erstberatung an.

Sollte das alles nicht helfen, hilft nur der Gang zum Anwalt.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 527

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1940

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. November 2016, 19:02

Hallo BerndJ, was steht denn auf deinem Mietvertrag bzgl. der FreikilometeR?
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.