Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. August 2011, 20:03

die gibt's nicht bei Sixt, insofern ist die Frage nicht relevant :)

übrigens kann es durchaus sein, dass der TO ein upgrade auf ein Polen-fähiges Fahrzeug bekommen hat. steht ja nirgends, dass er mit einem BMW etc. in Osteuropa war.

insofern kommen wohl V60, V70, XC70 und XC90 in Frage. außer Volvo wird wohl momentan nichts bei Sixt gehen in der Größe...

Auf dem Mietvertrag steht drauf, was man mit dem Auto darf und was nicht. kein RSA ist so lebensmüde dort etwas durchzustreichen. da gibt's eine viel einfachere Lösung: kein Auto!
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

karlchen

ECMR führt auch ans Ziel

Beiträge: 540

Danksagungen: 488

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. August 2011, 20:08

XC90

Offroader sind laut Sixt leider auch nicht erlaubt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (23.08.2011)

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 585

Danksagungen: 33536

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. August 2011, 20:10

dann geht der XC70 auch nicht, der läuft auch in einer *F** Kategorie, welche auch immer das ist.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

karlchen (23.08.2011)

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. August 2011, 20:15

Mh, ist bin mir nicht sicher ob sich dann nicht irgendwann querstellt, wenn du in den ausgeschlossenene Ländern einen Unfall hast oder das Auto "abhanden" kommt.

wenn der Kunde nachweisen kann, dass er die Fahrt in das entsprechende Gebiet vor Mietantritt der AV mitgeteilt/angekündigt hat und diese ihm trotzdem ein entsprechendes Fahrzeug gegeben hat, dürfte es auch im Schadensfall kein Problem darstellen für den Kunden, aber sehr wohl für den RSA, der ihm den Wagen zugeteilt hat.
Ist so ähnlich wie beim Alter: wenn ein 19jähriger Fahrer LDAR bekommt, damit einen Unfall hat, ist der "Schwarze Peter" auch beim RSA, der ihm den Wagen gegeben hat und nicht beim Mieter.

Nur kann man in Bezug auf Alter eben leichter nachweisen, dass das dem Vermieter bekannt war, die muss schliesslich die Personendaten, insbesondere den Führerschein prüfen. Daher ist es in dem Fall einer Fahrt ins Ausland eben sehr wichtig, für die Erlaubnis dafür einen schriftlichen Nachweis zu haben.

Unbill droht jedoch noch von anderer Seite: an den Grenzen wird unter anderem geprüft, ob es sich bei einem Auto um einen Mietwagen handelt und ob eine Einfahrgenehmigung vorliegt. Die Grenzer schicken Mietwagenfahrer notfalls zurück und machen Meldung an die AV. Daher sollte man mit einem Fahrzeug, welches eigentlich nicht für Osteuropa zugelassen ist, aber trotzdem einem gegeben wurde im Wissen darum, dringend um eine schriftliche Bestätigung der Erlaubnis, dorthin reisen zu dürfen, bitten, nicht dass der Urlaub schon an der Grenze vorbei ist...

Ansonsten noch Zustimmung dazu, dass Hertz in IWMR sehr gute, osteuropa-erlaubte Wagen hat, der Mondeo 2,2l Diesel Kombi zB. ist ein Superfahrzeug, speziell auch für Langstrecken.

Toni

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 27. August 2009

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. August 2011, 20:46

Bei Hertz sind Offroader generell nicht verboten, mit Ausnahme von Landrover und XC 90 (und den bekannten Premiummarken). XC 70 oder Ford Kuga ist also möglich.

MaddyBS1988

Fortgeschrittener

  • »MaddyBS1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 18. Juni 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 24. August 2011, 11:11

WOW... Ok, :60: für die vielen Antworten :)

Mit Hertz habe ichauch schon geliebäugelt allerdings sind die Öffnungszeiten imho super schlecht und die Station ist eine kleine Weltreise von mir entfernt. Ich habe bei Avis mal einen Mercedes und bei Starcar gar einen 3er für die Einreise nach Osteuropa bekommen.

Das Bemerkungsfeld ist natürlich Ordnungsgemäß ausgefüllt mit allen Länder die durchfahren werden. Bisher habe ich bei Sixt die besten Erfahrungen gemacht was die Lesefähigkeit der RSA angeht :118: Werde heute abend mal bei der Station vorbei fahren und direkt fragen wie es aussieht. Miete ja sehr häufig bei der Station und die wissen eigentlich auch, dass ich das Auto nur bewachtstehen lasse da ja auch Ware drin transportiert wird. Sobald ein X5 auf dem Hof steht ist mir das Upgrade auch sicher :love: :love: Obwohl ich "erst" 22 bin.

Ich werde auch jedenfall mal Meldung machen wie es geendet hat

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bentheman (24.08.2011)

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 24. August 2011, 11:32

Ich werde auch jedenfall mal Meldung machen wie es geendet hat

:60: jetzt schon mal! und gute :117:
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MaddyBS1988 (05.09.2011)

MaddyBS1988

Fortgeschrittener

  • »MaddyBS1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 18. Juni 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. September 2011, 09:14

Wie versprochen gebe ich mal eine Rückmeldung...

Wie bereits befürchtet gab es ein Downgrade auf SWMR. Somit bin ich mit einem V60 insgesamt 2876 Kilometer durch Osteuropa gefahren und habe ihn ein klein wenig über die polnischen Landstraßen fliegen lassen. Wer schonmal in Polen unterwegs war der wird sicher verstehen wie dankbar ich bin, dass Volvo mit dem D3 den bisher (bald kommt ja leider ein kleinerer) kleinsten Motor schon 163 PS spendiert. Die vielen Überholvorgänge waren so ein echtes Kinderspiel. Zum Auto selbst werde ich die Tage mal einen Erfahrungsbericht schreiben.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (05.09.2011), Geigerzähler (05.09.2011), Beeblebrox (05.09.2011), bentheman (05.09.2011), Zwangs-Pendler (05.09.2011)

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. September 2011, 12:06

:60: für die Rückmeldung!
Ich finde den D3 eine gute Kombination aus Kraft und Verbrauch. Der D5 säuft ohne Ende..
Meinst du mit niedriger den DRIVe? Mit so was sollen sie fernbleiben, ist ja fast wie ein C180CDI..
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Peppone (05.09.2011)

MaddyBS1988

Fortgeschrittener

  • »MaddyBS1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 18. Juni 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

25

Montag, 5. September 2011, 14:55

Jo, der DRIVe. 105 PS is wirklich nicht viel. Der Verbrauch wird sich wahrscheinlich durch die hohe Drehzahl und das permanente geschalte eh auf dem Niveau des D3 einpendeln. Weniger geht kaum. Habe das Auto wirklich bis zur Schermzgrenze beladen und bin fast nur Landstarße und Vollgas gefahren habe es einfach nicht geschafft die 7 Liter Marke zu erreichen. Trotz der Vollgas-Passagen auf den deutschen Autobahnen hat er 6,9 Liter verbraucht. Hatte den D3 schonmal als Automatik, selbst der hat lediglich 7,1 Liter verbraucht (Stadtverkehr in Paris und Vollgas auf der Autobahn)

Noch eine Frage am Rande...

Wie sieht es denn aus mit Fähren? Darf ich mittlerweile Mietwagen mit der Fähre übersetzten? Lt. AGB ist es ja ausgeschloßen aber jeder halbwegs normale RSA wird sicherlich wissen, dass man nicht mit dem Auto nach Estland fährt sondern die Fähre nimmt. Hat da jmd. erfahrungen? Gibt es eventuell eine "Don´t ask, don´t tell"-Politik?

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 21. Juni 2010

Wohnort: Trier

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

26

Montag, 5. September 2011, 15:06

Wo steht denn in den AGB's, dass man damit auf keine Fähre darf?
Mich würde eher die Europa-Karte von Avis stören, auf der man sehen kann, dass man mit den Fahrzeugen nicht in Osteuropa einreisen darf.
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum :D
Just :204:

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

27

Montag, 5. September 2011, 15:16

Noch eine Frage am Rande...

Wie sieht es denn aus mit Fähren? Darf ich mittlerweile Mietwagen mit der Fähre übersetzten? Lt. AGB ist es ja ausgeschloßen aber jeder halbwegs normale RSA wird sicherlich wissen, dass man nicht mit dem Auto nach Estland fährt sondern die Fähre nimmt. Hat da jmd. erfahrungen? Gibt es eventuell eine "Don´t ask, don´t tell"-Politik?


Für dieses Randthema gibt es mind. einen ganzen Thread. Nur so als Info am Rande.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

MaddyBS1988

Fortgeschrittener

  • »MaddyBS1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 18. Juni 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

28

Montag, 5. September 2011, 15:25

Oh mein Gott. Das ist ja jetzt peinlich... Ich hab hier ein gedrucktes Exemplar der Sixt AGB liegen. Da steht noch bei, dass Du nicht mit der Fähre fahren darfst. Über das Datum reden wir jetzt am besten nicht. Online, sprich die aktuell gültigen, zeigen die AGB diesen Punkt natürlich nicht mehr. Also: Merke, Fähre klappt!

Bei Avis ist es eh außerordentlich eigenartig geregelt. Habe so eine komische Avis Karte mit welcher man ständig größere Autos bekommt als gebucht und war schon X-Mal in Polen wurde im Vertrag vermerkt und gut war es. Das man mit einem BMW nicht nach Italien reisen darf ist auch kurios. Fahre beruflich zweimal im Jahr nach Italien und habe IMMER einen 5er Touring oder X5 allerdings von Sixt. Die scheinen da generell weniger Schmerzen zu haben als der Rest.

MaddyBS1988

Fortgeschrittener

  • »MaddyBS1988« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 18. Juni 2011

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

29

Montag, 5. September 2011, 15:28

Noch eine Frage am Rande...

Wie sieht es denn aus mit Fähren? Darf ich mittlerweile Mietwagen mit der Fähre übersetzten? Lt. AGB ist es ja ausgeschloßen aber jeder halbwegs normale RSA wird sicherlich wissen, dass man nicht mit dem Auto nach Estland fährt sondern die Fähre nimmt. Hat da jmd. erfahrungen? Gibt es eventuell eine "Don´t ask, don´t tell"-Politik?


Für dieses Randthema gibt es mind. einen ganzen Thread. Nur so als Info am Rande.


Joa dacht ich mir auch, schaute nach und fand NICHTS!

Wenn ich jetzt suche gibt es genau diesen Thread :) Eventuell ist es ja ein "Benutzer-Fehler"

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 554

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20842

  • Nachricht senden

30

Montag, 5. September 2011, 16:02

Ich bin ja mal sehr gespannt,was mir Avis Mitte September aus der Gruppe I (IWMR) für meine Fahrt nach PL hinstellt und ob sie überhaupt nen Fzg ausgeben...
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.