Sie sind nicht angemeldet.

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

1 711

Samstag, 22. März 2014, 04:32

Ich hab mal ne allgemeine Frage, vielmehr Meter hinter dem Temposchild dürfen die eigentlich blitzen? Weil ich selbst mal nachs in ner Tempolimitfreien Zone mit ca 250 unterwegs war (komplett leere 3 spurige Autobahn) und dann kam nen 100er Schild, ich natürlich sofort auf die Bremse, aber schon unmittelbar dahinter, geschätz 150-200m hats schon geblitzt, da hatte ich aufm Tacho noch 200 drauf, was bei 100 ja dicke Strafe gewesen wär.Gekommen ist nie was (mein Glück), aber was macht man denn in so nem Fall? Ich kann schlecht voll in die Eisen steigen wegen dem Temposchild.

Hat man da vor Gericht ne Chance oder berufen die sich auf die 130 Richtgeschwindigkeit? Am Tag mag man die Schilder ja schon ehern sehen und vorher abbremsen, Nachts ist das aber nicht so leicht. Jetzt könnt man natürlich argumentieren "Aber du musst ja nicht 250 fahren, bla bla", mir gehts darum, dass die für meinen Geschmack ziemlich dicht hinter dem Temposchild standen und wenn vorher offen war ich nicht wirklich die Zeit hatte zum reagieren.

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 323

Danksagungen: 6454

  • Nachricht senden

1 712

Samstag, 22. März 2014, 04:39

Die Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da jedes Bundesland eigene Richtlinien dazu hat.
i nspiriert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (22.03.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 543

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 169817

: 7.11

: 821

Danksagungen: 20813

  • Nachricht senden

1 713

Samstag, 22. März 2014, 07:08

Mich hat es gestern mal wieder seit langer Zeit erwischt. Ortseingang mittels Laserpistole aus dem Streifenwagen heraus und Sofortkasse. Gemessen 66km/h statt erlaubter 50. dies machte dann 25€.
War aber eine super nette u entspannte Atmosphäre mit den Beamten :118:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (25.03.2014)

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

1 714

Samstag, 22. März 2014, 10:13

Naja koks halt, wie immer :D



Was heißt hier koks halt wie immer? Wenn man 0-4/5 Punkte hat, ja gut mei. Bei 14 Punkten muss ja nun schon ein gestörtes Verhältnis zu StVO haben ...

Stefan1986

Schüler

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 30. August 2010

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

1 715

Samstag, 22. März 2014, 10:17

Da muss man ihm Recht geben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koks (22.03.2014)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1768

  • Nachricht senden

1 716

Samstag, 22. März 2014, 11:44

Ich hab mal ne allgemeine Frage, vielmehr Meter hinter dem Temposchild dürfen die eigentlich blitzen? Weil ich selbst mal nachs in ner Tempolimitfreien Zone mit ca 250 unterwegs war (komplett leere 3 spurige Autobahn) und dann kam nen 100er Schild, ich natürlich sofort auf die Bremse, aber schon unmittelbar dahinter, geschätz 150-200m hats schon geblitzt, da hatte ich aufm Tacho noch 200 drauf, was bei 100 ja dicke Strafe gewesen wär.Gekommen ist nie was (mein Glück), aber was macht man denn in so nem Fall? Ich kann schlecht voll in die Eisen steigen wegen dem Temposchild.

In Marburg gibt es auf der B3 von Süden kommend so eine Stelle, von unbegrenzt auf 100. Der Fotoapparat ist 208 Meter hinter dem Schild. Um die Trefferquote bei denjenigen, die nur ausrollen und nicht voll in die Eisen steigen, zu erhöhen, wurde das ursprünglich erste 100er Schild, das einen guten Kilometer vorher war, relativ zügig entfernt.
Angeblich ist 150 Meter das Minimum in Hessen.

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

1 717

Samstag, 22. März 2014, 11:56

soll heißen, alles legal und auf maximale abzocke getrimmt und vor gericht wohl keine chance? na super :/

dh nur noch da schnell fahren wo man weiß welche schilder kommen

Niko

untagged

Beiträge: 1 346

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 1957

  • Nachricht senden

1 718

Samstag, 22. März 2014, 12:59

Weil ich selbst mal nachs in ner Tempolimitfreien Zone mit ca 250 unterwegs war (komplett leere 3 spurige Autobahn) und dann kam nen 100er Schild, ich natürlich sofort auf die Bremse, aber schon unmittelbar dahinter, geschätz 150-200m hats schon geblitzt

An eine Beschilderung "nolimit" -> "100" glaube ich nicht.
Stichwort Geschwindigkeitstrichter: http://de.wikipedia.org/wiki/Geschwindigkeitstrichter
und Augenblicksversagen: http://de.wikipedia.org/wiki/Augenblicksversagen

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

1 719

Samstag, 22. März 2014, 14:41

Das gilt für baustellen, aber nicht für Autobahnkreuze oder Dreiecke. Wenn ich zuhause bin schau ich mal, vllt gibts streetview von Autobahnen ^^

Herr-Mueller

Fortgeschrittener

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT Consultant

: 2436

: 9.80

: 12

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

1 720

Dienstag, 25. März 2014, 11:18

War es eigentlich schon immer so, dass die Bearbeitungspauschale direkt von der KK abgebucht wird? Ich dachte die muss man gesondert überweisen..
:203:

RoterDrache6009

Fortgeschrittener

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 30. August 2013

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

1 721

Dienstag, 25. März 2014, 12:45

Bei mir lag ein Überweisungsträger bei.
Auf der B252 ist ja jedes Dorf vermint. Bin also sehr defensiv gefahren. Leider habe ich wohl ein 30er Schild übersehen. Angeblich waren da 150m noch mal reduziert. Damit war ich 16km/h zu schnell.

ISilberblattI

Fortgeschrittener

Beiträge: 127

: 27935

: 6.71

: 107

Danksagungen: 149

  • Nachricht senden

1 722

Sonntag, 30. März 2014, 16:18

Heute mit dem A3 auf einer endlos langen, geraden und vor allem leeren Bundesstraße mit Tacho 140 km/h geblitzt wurden, als wir mit einem Freund, der einen Tag zuvor seinen neuen A3 vom Audi Zentrum in Augsburg abgeholt hat. Erlaubt waren 100 km/h.

Wir hoffen beide darauf, dass es "nur" 80€ und 3 Punkte werden, anstatt den 120€.

Wirklich unglücklich gewesen.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 005

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3862

  • Nachricht senden

1 723

Sonntag, 30. März 2014, 16:25

Wir hoffen beide darauf, dass es "nur" 80€ und 3 Punkte werden, anstatt den 120€.


Plus Verwaltungskosten von etwas mehr als 20 Euro. ;)

Aber Auditacho gehen ja gerade in den etwas höheren Geschwindigkeitsbereichen schonmal etwas vor, da könnte das mit den ~30 zu schnell schon hinkommen.

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

1 724

Sonntag, 30. März 2014, 16:25

Unglücklich? Sorry aber ich nenn das einfach mal dumm, wenn man mit 140 km/h über eine Landstraße ballert wo 100 km/h erlaubt sind. Da kann die noch so lang und gerade sein.
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mojoo (30.03.2014), Geigerzähler (30.03.2014), sem.seven (30.03.2014), Timbro (30.03.2014), Olivair (30.03.2014), karlchen (30.03.2014), cooly (30.03.2014), bahn (30.03.2014), nobrainer (30.03.2014), PeterPauer (30.03.2014), Mietkunde (31.03.2014), tom.231 (03.04.2014), Pieeet (04.04.2014), koks (04.04.2014)

Beiträge: 692

: 33364

: 9.60

: 169

Danksagungen: 1081

  • Nachricht senden

1 725

Freitag, 4. April 2014, 12:34

Ich wurde Anfang März mit einem Fahrzeug von Sixt geblitzt und habe heute Post bekommen.

Allerdings direkt von der Behörde, nicht von Sixt.

Gibt es die Aufwandspauschale von 18,50€ nicht mehr ? Eigentlich kam der Bußgeldbescheid doch zusammen mit der Aufwandspauschale direkt von Sixt.
:209:


Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.