Sie sind nicht angemeldet.

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

1 816

Dienstag, 20. Mai 2014, 21:17

Hat dich vielleicht einfach der vor dir fahrende angezeigt?

Kommt dann nicht die Post von der Staatsanwaltschaft?

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 656

Danksagungen: 33666

  • Nachricht senden

1 817

Dienstag, 20. Mai 2014, 21:40

Kein Plan, ich fahre immer ordnungsgemäß :P
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (20.05.2014), Mietkunde (20.05.2014), SaCalobra (20.05.2014), Grün07 (20.05.2014), lieblingsbesuch (21.05.2014), DaveHH (22.05.2014)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 720

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11931

  • Nachricht senden

1 818

Dienstag, 20. Mai 2014, 23:06

Hat dich vielleicht einfach der vor dir fahrende angezeigt?

Kommt dann nicht die Post von der Staatsanwaltschaft?

Normalerweise kommt in einem solchen Fall erstmal Post von der Polizei, welche dann in ihrer Form als Hilfsperson der Staatsanwaltschaft im Bereich der Strafverfolgung tätig wird und eine Vernehmung als Beschuldigter in einem Strafverfahren durchführen möchte.

Kommt das Schreiben von einer Gemeinde, so spricht dies dafür, dass es sich um eine normale Abstandsmessung handelt.

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 136

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18784

  • Nachricht senden

1 819

Dienstag, 20. Mai 2014, 23:22

Strafverfahren? Es scheint sich doch um OWi zu handeln.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

1 820

Mittwoch, 21. Mai 2014, 00:44

@svaeni:
Ich bekam heute Post vom Landkreis Cloppenburg, der mir sagt, ich zu dicht aufgefahren sei.
Wie bereits von anderer Seite gefragt wurde, müssten wir hier genauer prüfen, um was für ein Schreiben es sich genau handelt und von welcher Behörde. Gerne können wir dazu im Detail auch per PN sprechen, um der Behörde keine Einblicke in deine Verteidigung zu gewähren.

Grundsätzlich ist die Vermutung, es handele sich um eine Ordnungswidrigkeit (also Anhörung der zuständigen kommunalen Behörde) nicht verkehrt, denn wenn ich dich jemand Drittes angezeigt hätte, wäre dies ja nur bei der Polizei möglich gewesen, die dann auch ermittelt hätte.

Bevor du überhaupt reagierst, müsste man auch wissen, ob es ein Schreiben mit irgendwelchen Zustellungsnachweisen war? Denn je nachdem, ob du als Betroffener oder Zeuge oder kombiniert (formeller Fehler) angehört wirst, könnte es
a) sinnvoll sein, gar nicht zu reagieren, (falls dir kein Zugang nachgewiesen werden kann) weil so die Frist weiterläuft und die Behörde weiter ermitteln muss, ohne von dir unterstützt zu werden oder
b) sinnvoll sein, sich zu verteidigen sprich anzugreifen.
Um das zu beurteilen, sind eben mehr Details nötig.
Meine Frage nun: Wie messen die das? Gibt's da Videos?
Wenn wir davon ausgehen, dass du keinen Anhörungsbogen von der Polizei erhalten hast, die ja den fließenden Verkehr z.B. mit Videofahrzeugen (Stichwort: ProVida) überwacht, dann kommt eigentlich nur eine kommunale Videoüberwachung in Frage. Eigentlich müsste im Schreiben irgendwo das Beweismittel bezeichnet sein, daraus könnte man dann Rückschlüsse ziehen und bereits eine Verteidigung vorbereiten (Urteile gegen dieses Beweismittel, Sachkenntnisse aneignen, Eichung, Messbeamter, Sachverständigen-Gutachten bla bla bla).
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich zu dicht aufgefahren bin, weil ich den Abstandstempomat im A8 an hatte.
Dies halte ich grds. für ein gutes Argument zu deiner Verteidigung. Bestenfalls kann dies jemand bezeugen (der dann auch den gewahrten Abstand an sich bezeugen könnte, "der svaeni fährt immer ordentlich!!") wobei deine Aussage natürlich auch Gewicht hat, du machst einen vertrauenswürdigen Eindruck :)

Im besten Fall hat der verhandelnde Richter selbst ACC und weiß Bescheid, gibt aber auch Frauen die mit 65 kurz vor der Pensionierung stehen, denen würde ich nichts von technischen Details erzählen. Muss man von Fall zu Fall unterscheiden, am besten mehrere Verteidigungstrategien für die mündliche Verhandlung vorbereiten. Ein Anwalt aus der Region könnte dort aber die Richter kennen, was auch von Vorteil sein kann. Überhaupt sollte der Anwalt hier bewusst gewählt werden, in kleineren Gerichtsbezirken kennen lokale Anwälte oft gut die "Szene", ein fremder Verteidiger aus Hamburg hätte es da evtl. schwerer. Du wirst ja ohnehin anreisen müssen...
Lohnt es sich eurer Erfahrung nach da Akteneinsicht zu beantragen?
Ja!
Je nachdem, wie du reagieren wirst (also Einlassungen in Gestalt eines Einspruches/Akteneinsicht machen oder dich tot stellen, falls kein Zugang nachgewiesen werden kann und/oder du als Zeuge angehört werden sollst) sollte unbedingt Akteneinsicht genommen werden. Ich habe schon OWi-Verfahren mit nicht verwertbaren Beweismitteln (z.B. komplett schwarzes Foto, nur das Kennzeichen erkenntlich) erlebt, die von der Behörde trotzdem verfolgt wurden.
Auch ergeben sich aus der Akte Rückschlüsse aufs Messverfahren oder sogar Verfahrensfehler, auch die Fristen lassen sich hieraus prüfen. Falls du (noch) keinen Verteidiger beauftragen möchtest kannst du auch als Betroffener Akteneinsicht nehmen. Die Akte wird dir dann aber nicht übersandt (gegen 12 EUR) sondern an die Polizeidienststelle an deiner Wohnanschrift gesendet, wo du sie einsehen aber nicht kopieren kannst. Handyfotos werden aber oft erlaubt, Notizen sind selbstverständlich ohnehin erlaubt.
Bemerkenswert: der Anhörungsbogen selber beinhaltet keinen Tatvorwurf. Dieser findet sich in einer Anlage. Außerdem ist keine Strafandrohung o.ä. enthalten.
Dies könnte bereits ein erstes Anzeichen für Verfahrensfehler formeller Natur sein. Hier müssten alle Unterlagen zu einer Prüfung en detail vorliegen, aus der Ferne lässt sich da wenig zu sagen. Dennoch, befremdlich ist es allemal.

Viel Erfolg bei deiner Verteidigung ;)

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dmx (21.05.2014), Xelebrate (21.05.2014), Testfahrer (21.05.2014), rulfiibahnaxs (21.05.2014), svaeni (21.05.2014), masterblaster123 (21.05.2014), Tob (24.05.2014), Verstaubter (26.05.2014)

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

1 821

Mittwoch, 21. Mai 2014, 08:27

Merke: Die Abstandeinheit ein Audi ist nicht mit der StVO vereinbar! :120:


Gut, dass kann man dann ja jeden Tag auf einer beliebigen deutschen Autobahn feststellen auf der linken Spur :107:

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

1 822

Mittwoch, 21. Mai 2014, 11:54

Merke: Die Abstandeinheit ein Audi ist nicht mit der StVO vereinbar!
Selbstverständlich ist sie das. Der kleinstmögliche wählbare Abstand beim ACC entspricht mindestens dem gesetzlichen Mindestabstand.
Alle Fahrzeuge, die trotz ACC-Ausstattung den Mindestabstand unterschreiten tun dies nur, weil a) das ACC nicht genutzt wird oder b) nur kurz, bis ein Bremseingriff erfolgt. Letzteres ist aber zu vernachlässigen.

Edit: @koks: deinen morbiden Humor habe ich schon verstanden, wollte das sicherheitshalber aber klarstellen. Sicherlich erlebt man heutzutage durchaus auch die Abstände "ein Audi" oder "ein BMW" :107:

Egal, BtT. In 2 Wochen und 5 Tagen ist die OWi-Sache mit den hartnäckigen Ermitlern verjährt. Mal schauen, ob noch was kommt :huh:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koks (21.05.2014)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

1 823

Donnerstag, 22. Mai 2014, 00:13

slightly OffTopic, ja:
Selbstverständlich ist sie das. Der kleinstmögliche wählbare Abstand beim ACC entspricht mindestens dem gesetzlichen Mindestabstand.

also abhaengig von der Geschwindigkeit und nicht pauschal Stufe2 = x Meter? Cool, mir gefaellt das System immer besser :) - schade nur, dass Audi kein so richtig mir passendes Gefaehrt im Programm hat...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Beiträge: 744

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

: 43454

: 6.49

: 110

Danksagungen: 1473

  • Nachricht senden

1 824

Donnerstag, 22. Mai 2014, 00:33

ACC gibts ja nicht nur bei Audi ;). Ist wie bei allen Herstellern auch nur ein Zulieferersystem von Conti oder Bosch (in diesem Fall von Bosch). Was enspannteres gibt es einfach nicht :).
Genaueres:
http://www.bosch-kraftfahrzeugtechnik.de…_systems_5.html

Sorry fürs OT

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (22.05.2014)

MacGaiiz

unregistriert

1 825

Samstag, 24. Mai 2014, 18:27

Heute Post vom Polizeipräsidenten in Berlin bekommen:

Bei erlaubten 50kmh hab ich 19kmh drauf gelegt.

Geblitzt nach Toleranz mit 69kmh.

Ich würde mal sagen Schwein gehabt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterPauer (24.05.2014), Mietkunde (25.05.2014)

tom.231

Pazifikaner

Beiträge: 2 475

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: München

Beruf: MUCler

: 49558

: 6.82

: 176

Danksagungen: 5229

  • Nachricht senden

1 826

Montag, 26. Mai 2014, 14:09

Anderes: ich wurde geblitzt bei meiner letzten Miete. 60er Limit, fester Blitzer, Tempomat war auf 60 gestellt, hab aber von 70 ausrollen lassen, vll war ich beim Blitz 66 oder 65 km/h schnell. Wie lange dauert es bei Sixt bis man die Post bekommt? ( passt das Thema hier ?:rolleyes: )
Also wenn du bei Limit 60 65 gefahren bist, bekommst du gar keine Post.

fjt96

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

1 827

Montag, 26. Mai 2014, 14:22

Ja in DE bekommst du nichts. Aber in der Schweiz z.B habe ich gerade für 6 Km/h 50€ bezahlt. Was für Abzocker :cursing:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (26.05.2014)

AyCarumba

Ist es normal, dass das Zittern aufhört sobald man den Mietwagenschlüssel an der Theke entgegen nimmt?

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2010

: 10675

: 7.53

: 52

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

1 828

Montag, 26. Mai 2014, 15:03

Ja in DE bekommst du nichts. Aber in der Schweiz z.B habe ich gerade für 6 Km/h 50€ bezahlt. Was für Abzocker :cursing:
Du Glückspilz...

Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Xelebrate (26.05.2014), occasionalbrogue (28.05.2014)

Sync91

Profi

Beiträge: 1 718

Danksagungen: 4787

  • Nachricht senden

1 829

Montag, 26. Mai 2014, 15:37

Anderes: ich wurde geblitzt bei meiner letzten Miete. 60er Limit, fester Blitzer, Tempomat war auf 60 gestellt, hab aber von 70 ausrollen lassen, vll war ich beim Blitz 66 oder 65 km/h schnell. Wie lange dauert es bei Sixt bis man die Post bekommt? ( passt das Thema hier ?:rolleyes: )
Also wenn du bei Limit 60 65 gefahren bist, bekommst du gar keine Post.
Vll waren es ja auch 66/67. Mich wundert es halt, dass der Blitzer dann losgegangen ist.
Sind die nicht so eingestellt, dass die erst bei höheren Geschwindigkeiten blitzen, wo nach Toleranzabzug noch was beim Fahrer zu holen ist?

Naja mir solls recht sein, war mein erster Blitz :D

Xelebrate

Heute zum letzten mal hier.

Beiträge: 1 777

Registrierungsdatum: 15. Juni 2011

Wohnort: Zuhause.

Beruf: Webbrowser

Danksagungen: 2892

  • Nachricht senden

1 830

Montag, 26. Mai 2014, 16:38

Die Toleranz wird ja vom "geblitzten" Wert abgezogen, daher blitzt es zwar, aber es muss nicht unbedingt folgen haben (ist mir auch schon passiert)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.