Sie sind nicht angemeldet.

cabby

Mietjunkie

Beiträge: 924

Danksagungen: 4114

  • Nachricht senden

1 831

Mittwoch, 28. Mai 2014, 14:44

Gerade eben in der Mittagspause hat es mich auch mal erwischt. :113: Auf der B26 von Darmstadt nach Griesheim nach einer Brücke. Super genial getarnt, das muss man ihnen lassen. Selbst beim zweiten Vorbeifahrcheck habe ich sie kaum erspähen können. :8o:

Nunja, erlaubt sind dort 60 und ich hatte irgend etwas zwischen 75 und 80 drauf glaube ich. Immerhin konnte ich gerade die Verwaltungsgebühr von Sixt abwenden. Ein Anruf bei der Verkehrsüberwachung in Darmstadt hat genügt und nun kommt der Schrieb direkt zu mir. Der freundliche Herr will mich sogar am Freitag anrufen und mir sagen was mich erwartet. Was ein Service... :111:
Meine Mieten 2013-2017 findet ihr Signatur schonend hier im Profil

Mein aktuelles Kartenroulette: :203: Dia :202: Elite :204: Presi :205: Presi

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (28.05.2014), Sixtler (29.05.2014), nobrainer (30.05.2014), bluespider (30.05.2014), In-Ex-Berliner (12.06.2014)

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 266

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7355

  • Nachricht senden

1 832

Mittwoch, 28. Mai 2014, 15:02

Ach einer der Stellen wo die Fahrzeuge mit lokalen Kennzeichen mit sicherer Regelmäßigkeit aufs Limit runter bremsen.

Auch wenns nicht hilft: Da ham sie regelmäßig Erfolg. Vermutlich kein Unfallschwerpunkt aber es lädt zum zügigen Fahren ein ;-)
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koks (28.05.2014)

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 325

Danksagungen: 6458

  • Nachricht senden

1 833

Donnerstag, 29. Mai 2014, 15:08

Und am Sonntag hat es mich mal wieder erwischt..

Da wendet man obwohl man nur links abbiegen darf und zack... Eine eingerichtete Verkehrskontrolle 100m weiter :thumbdown:

Ich habe den Beamten dann freundlich aber bestimmend mit einem "Moin Chef, kein Stress aber wir müssen noch wählen" begrüßt. Das ganze lief dann auch binnen 3 Minuten ganz unkompliziert ab. Ich habe 20€ für "verbotswidriges Wenden" gezahlt und konnte weiterfahren ohne das er meinen Führerschein oder Ausweis auch nur kurz gesehen hat.

So unkompliziert kann Polizeiarbeit sein :thumbup:
i nspiriert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (30.05.2014), NorthLight (09.06.2014)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4817

  • Nachricht senden

1 834

Donnerstag, 29. Mai 2014, 17:42

Ob die 20€ dann am Ende tatsächlich Inder Staatskasse landen bei so wenig Papierkrieg?
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 325

Danksagungen: 6458

  • Nachricht senden

1 835

Donnerstag, 29. Mai 2014, 18:09

Ich habe zumindest eine Quittung bekommen
i nspiriert

Nero

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 11. März 2013

Wohnort: Frankfurt am Main

Danksagungen: 132

  • Nachricht senden

1 836

Donnerstag, 29. Mai 2014, 18:55

@iMace Sicher, dass das Polizisten waren?
Only @ :203:& :202:

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 325

Danksagungen: 6458

  • Nachricht senden

1 837

Donnerstag, 29. Mai 2014, 19:08

Sie hatten die typischen Wiesbadener Zafiras (WI-HP) und die entsprechende Uniform an. Teils mit der Aufschrift "Wachpolizei".
Ja, ich bin mir sicher :D
i nspiriert

fjt96

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

1 838

Donnerstag, 29. Mai 2014, 19:15

Ja in DE bekommst du nichts. Aber in der Schweiz z.B habe ich gerade für 6 Km/h 50€ bezahlt. Was für Abzocker :cursing:
Du Glückspilz...

Wenn man zu schnell fährt halte ich es für i.O wenn man dafür bezahlen muss. Aber was die Schweizer abziehen hat nichts mehr mit Strafe zutun sondern mit Abzockerei. Wird Zeit das die Herren auch bei uns endlich, in Form einer Maut, zur Kasse gebeten werden :63:

marbus90

quite like beethoven

Beiträge: 1 371

: 14892

: 6.81

: 79

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

1 839

Donnerstag, 29. Mai 2014, 19:28

halte ich fuer geblitzte >10km/h drueber fuer in ordnung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (29.05.2014)

Tuscany

..::..

Beiträge: 2 095

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2455

  • Nachricht senden

1 840

Donnerstag, 29. Mai 2014, 19:30

danach kannst Du jedoch nicht gehen. Schließlich ziehen wir in Deutschland auch Toleranzen ab. (und auch bei 11km/h zu schnell sind das in Dt. 20€ ;-))

80€ strafe entsprechen in Deutschland - 26-30 km/h außerorts zu schnell 80,- EUR, 1 Punkt - und nicht 6 km/h zu schnell ^^
Auf der Suche nach des Dudens :|

marbus90

quite like beethoven

Beiträge: 1 371

: 14892

: 6.81

: 79

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

1 841

Donnerstag, 29. Mai 2014, 19:50

ich soll nicht nach (geblitzter) geschwindigkeit gehen duerfen? schlag doch mal einen tollen anderen anhaltspunkt vor.

Tuscany

..::..

Beiträge: 2 095

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2455

  • Nachricht senden

1 842

Donnerstag, 29. Mai 2014, 19:55

Die Toleranzabzüge sind in nahezu allen Ländern gleich ... da auch nahezu in allen Ländern die gleiche Technik verwendet wird.

11km/h drüber sind auch in Deutschland 6km/h auf dem Bußgeldzettel. Du verschiebst Deinen Anhaltspunkt einfach um die Toleranz nach oben. Und die Bußgelder werden nunmal abzüglich der Toleranz festgelegt. Was auch gut ist.
Auf der Suche nach des Dudens :|

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 343

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4817

  • Nachricht senden

1 843

Donnerstag, 29. Mai 2014, 19:57

Die "Busse" der Eidgenossen sind doch hinlänglich bekannt. Da muss man halt doppelt aufmerksam sein. In Deutschland würden doch imho sogar nur 3km/h Toleranz abgezogen, da wäre der Spaß dann noch teurer.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

1 844

Freitag, 30. Mai 2014, 06:45

Jemand mit Schweizer Wohnsitz und einem schnellen Auto (Audi R8) hat mir heute die Vorzüge des Schweizer Systems erklärt: laut ihm sind die Strafen zwar sehr happig, man wird eben brutal zur Kasse gebeten. Aber (!) es gibt kein Punktesystem wie in Deutschland, keine MPU, nichts was direkt damit vergleichbar wäre. Ohne das jetzt zu überprüfen: sollte dem so sein, würde dies die hohen Bußen beinahe etwas relativieren. Dennoch bleibt Rasen somit ein Luxus in der Schweiz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mace (30.05.2014)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 705

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11920

  • Nachricht senden

1 845

Freitag, 30. Mai 2014, 11:02

Naja, so ganz stimmt das nicht, was derjenige gesagt hat: diese Vorzüge kann man nur in gewissen Rahmen genießen, denn ab größeren Geschwindigkeitsüberschreitungen (je nach Situation zwischen 40 und 80 km/h über erlaubt) handelt es sich dabei in der Schweiz um eine Straftat, die mit Führerscheinentzug von mindestens 2 Jahren (bis lebenslang!) und Gefängnisstrafe von bis zu 4 Jahren geahndet wird...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (30.05.2014), LZM (30.05.2014)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.