Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1768

  • Nachricht senden

2 266

Montag, 2. März 2015, 21:33

Ich weiß, aber ich meinte, die Art der Argumentationsführung bei Blitzergeschichten ist teilweise abstrus. Das war ja dann der traurige Tiefpunkt.
Deshalb wäre ein Beruf im juristischen Bereich nix für mich, dieses "Du weißt ich bin zu schnell gefahren, ich weiß ich bin zu schnell gefahren, aber ich such jetzt irgendeine Formalie" ist nicht meine Welt, deshalb das "wer es braucht". Bin mehr so der "Ich bin zu schnell gefahren, ich steh dazu, suck it"-Typ.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 681

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11844

  • Nachricht senden

2 267

Montag, 2. März 2015, 23:28

"Du weißt ich bin zu schnell gefahren, ich weiß ich bin zu schnell gefahren, aber ich such jetzt irgendeine Formalie"

Zum Glück ist das nicht das einzige, womit sich Juristen beschäftigen können.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 268

Dienstag, 3. März 2015, 16:12

Falls es hier noch nicht bekannt ist, möchte ich darauf hinweisen, dass Sixt entgegen z.B. Hertz alle im Mietvertrag eingetragenen Fahrer, also nicht nur den Hauptmieter, an die jeweilige Behörde zu übermitteln scheint, wenngleich der Hauptmieter i. d. R. trotzdem zuerst von der Behörde kontaktiert werden wird und sei es nur als Zeuge.

Linus030

Fortgeschrittener

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 20. Mai 2014

Wohnort: Berlin

: 5778

: 8.62

: 39

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

2 269

Samstag, 21. März 2015, 12:38

Heute kam dann die Fanpost vom Berliner Präsi für den Blitzer im Februar. 6 km/h drüber für schlanke 15 Euro. Frage die mir jetzt noch im Kopf rumschwirrt, da ich damit noch absolut nix zu tun hatte: Kommt von Hertz extra nochmal Post oder belasten die einfach die Kreditkarte mit der die Miete bezahlt wurde mit der Gebühr?
Komm wir essen Opa /// Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund /// Satzzeichen können Leben retten!

r.aymazing

only commercial

Beiträge: 545

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

2 270

Samstag, 21. März 2015, 12:40

Mein Blitzer kam aus Erfurt kam auch, die 18,50€ wurden seitens :203: einfach der Kreditkarte belastet, ärgerlich.
War mir aber auch neu das die Kreditkarte mit den 18,50€ belastet wird, gibt ja andere Weg...nur nicht in diesem Fall :thumbdown:
Könnte also sein das :205: das ähnlich mit der Belastung macht.
Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

2 271

Samstag, 21. März 2015, 13:39

So, bevor es in Vergessenheit gerät:

Ich hatte meinen Fall auch an geblitzt.com übergeben...

Zur Erinnerung 26km/h innerorts zu schnell mit nem ProVida Fahrzeug gefilmt...

Der Fall wurde Mitte Februar mit folgender Mail geschlossen:

Sehr geehrter Herr Montana,


unsere Vertragsanwälte haben Ihren Fall XXXX
abgeschlossen.


Nach Akteneinsicht sehen unsere Anwälte leider keine Chance zur
Einstellung des Bußgeldverfahrens oder dieses zumindest abzumildern.
Bitte zahlen Sie Ihren Bußgeldbescheid gemäß Aufforderung durch die
Bußgeldstelle. Wir bedauern, Ihnen in diesem Falle nicht helfen zu
können.

Alle Kosten der beauftragten Vertragsanwälte übernehmen wir und Ihre
evtl. angegebene Rechtsschutzversicherung.


HINWEIS!
Eine erneute Zahlungsaufforderung hinsichtlich des Bußgelds werden
Sie nicht erhalten. Bitte überweisen Sie daher den sich aus dem
Bußgeldbescheid ergebenden Betrag unaufgefordert binnen zwei Wochen
an die Bußgeldstelle unter Angabe des dortigen Aktenzeichens.

Im Falle der Verhängung eines Fahrverbots und der Einräumung der
sog. 4-Monatsfrist beginnt diese Frist heute zu laufen, d.h. Sie
müssen das Fahrverbot spätestens heute in vier Monaten antreten.


Wenn Sie mit unserem Service zufrieden waren, hinterlassen Sie doch
bitte einen Kommentar auf unserer Facebookseite.

https://www.facebook.com/GeblitztCom

Wir würden uns freuen, Ihnen bei zukünftigen Fällen helfen zu
können.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden, obwohl mir die Aussichtschancen schon von Anfang an als mehr als gering ausgerechnet hatte!

Nun ja, die 133€ Strafe + 1 Punkt als Lehrgeld abgstempelt und gut ist...

Sollte mir nochmal sowas blödes passieren, werde ich mich wieder an geblitzt.com wenden :thumbup:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (21.03.2015), baumeister21 (21.03.2015), Scimidar (21.03.2015), sosa (21.03.2015), rulfiibahnaxs (21.03.2015), Marco_01 (21.03.2015), cabby (21.03.2015)

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 10. März 2014

: 3642

: 8.82

: 22

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2 272

Samstag, 21. März 2015, 17:07

@Gianni,

in wie weit lag die Zeitspanne zwischen Erhalt des Bußgeldbescheides und der Schließung des Falls von geblitzt.com?

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

2 273

Samstag, 21. März 2015, 17:10

Waren 5 Monate, am 30.10.14 wurde ich aufgehalten und am 10.2.15 geschlossen

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 10. März 2014

: 3642

: 8.82

: 22

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2 274

Samstag, 21. März 2015, 17:15

Huiii, dann hat sich das ja ganz schön gezogen...die 133 Euro sind aber auch nicht normale Satz bei 26 km/h....

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Danksagungen: 2439

  • Nachricht senden

2 275

Samstag, 21. März 2015, 17:20

Waren 105 + Bearbeitungsgebühr

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 276

Donnerstag, 2. April 2015, 14:51

Ich komme nochmal zurück auf Erfahrungen mit geblitzt.com, da es m.W. (noch) keinen eigenen Thread gibt.

Nach der ersten guten Erfahrung (Verfahren ohne ersichtlichen Grund eingestellt), hatte ich die CODUKA UG (haftungsbeschränkt) bzw. deren Vertragsanwälte erneut bevollmächtigt. Das gleiche Spiel, Einspruch, Bußgeldbescheid wurde diesmal aber erlassen. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, eine weitere Vertretung wäre aussichtlos, der Einspruch würde zurückgenommen werden (innerhalb von 7 Tagen), wenn ich nichts gegenteiliges anzeige.

Ich habe natürlich sofort ein neues Mandat an abweichende Anwälte erteilt, die dies wiederum den Vertragsanwälten der CODUKA und der Gegenseite anzeigten. Hier wird es interessant, denn so komme ich auch mal an die Handakte der Vertragsanwälte und kann mir anschauen, was diese überhaupt getan haben - wenigstens die Verfahrensakte sollte sich darin finden.

Die Kommunikation innerhalb der CODUKA ist aber noch verbesserungswürdig. Auf den Hinweis, man würde den Einspruch zurücknehmen, hatte ich natürlich sofort darauf aufmerksam gemacht, mich anderweitig vertreten lassen zu wollen und mit einem dort angestellten RA vereinbart, dass die Vertragsanwälte ihr Mandat erst zum 07.04. niederlegen, in der Zwischenzeit könnten die neuen Anwälte agieren.

Heute (also vor dem 07.04.) kam dann überraschend eine Mail direkt von CODUKA, nicht von den Anwälten, man bestätige mir die Kündigung (ich habe das Mandat nicht gekündigt, sondern nur der Mandatsniederlegung nicht widersprochen) - in dieser Mail erneut der Hinweis, dass der Einspruch zurückgenommen würde, wenn ich nichts gegenteiliges anzeige. 2min später die nächste Email mit Kopie der Mandatsniederlegung an die Gegenseite - von heute. Daraufhin erging meine Antwort, dass ich davon ausgehe, der Einspruch werde nicht zurückgenommen, zu der Mandatsniederlegung kein Kommentar, da die neuen Anwälte schon tätig geworden waren.

Fazit:
Der Einspruch wurde zwar in letzter Konsequenz nicht zurückgezogen, hier haben sich die Vertragsanwälte an die Absprache gehalten, die Mandatsniederlegung erfolgte aber nicht wie vereinbart und vielleicht sogar zur Unzeit, denn nicht jeder hat in so einer Situation kurz vor Ostern ja mal eben andere Anwälte an der Hand, die da auch sofort reagieren.

Man sollte im Umgang mit geblitzt.com also immer auch etwas Vorsicht walten lassen und sich darauf einstellen, dass man ziemlich alleine dasteht, wenn man bei der Prozessfinanzierung der Meinung ist, an der Sache nichts mehr verdienen zu können, was praktisch immer dann der Fall zu sein scheint, wenn ein Bußgeldbescheid erlassen wird, der nicht schon offensichtlich rechtlich oder tatsächlich fehlerhaft ist. Andere Nutzer aus dem Forum werden das bestätigen können.

Was ich damit sagen will? In wirklich ernsten Angelegenheiten sollte man geblitzt.com vielleicht lieber nicht nutzen, wenn man aber nur versuchen will, etwas zu vermeiden, ist das schon ok. Mehr als 35 EUR sollten es aber schon sein, darunter sagt die CODUKA, können sie es zwar machen, weisen aber darauf hin, dass sich hier die Kosten eher erhöhen würden, wenn ihre Tätigkeit zu nichts führt, was - wie oben dargestellt - recht wahrscheinlich ist. Mir drängt sich zunehmend die Vermutung ein, dass manche Behörden einfach ob der umfangreichen Akteneinsicht einknicken, andere tun dies nicht und da hört die Arbeit der Vertragsanwälte da schon auf.

Das gesamte vertragliche Konstrukt mit den Vertragsanwälten und der CODUKA ist irgendwie bedenklich, wenn man sieht, wie schnell da ein Mandat niedergelegt wird, was eigentlich nur in Ausnahmefällen passieren dürfte, da die Mandanten sich hier ja nichts zu schulden kommen lassen.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Party-Palme (02.04.2015), Brutus (02.04.2015), schauschun (02.04.2015), Tob (02.04.2015), Scimidar (02.04.2015), Kami1 (02.04.2015), OutOfSync (02.04.2015), GelegenheitsmieterKS (02.04.2015), Geigerzähler (02.04.2015), r.aymazing (02.04.2015), lindor (05.04.2015)

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 257

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7317

  • Nachricht senden

2 277

Donnerstag, 2. April 2015, 15:01

Machen wir uns doch nichts vor, geblitzt.de eignet sich am Ende des Tages hervorragend um simple Dinge anzugehen und in meinen Augen auch ideal um Vorfälle hinauszuzögern. Wenn durch Zufall mal etwas eingestellt wird umso schöner.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (02.04.2015)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

2 278

Donnerstag, 2. April 2015, 15:55

Mit welchen Geschwindigkeiten werdet ihr denn geblitzt, dass sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt? :210:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 257

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7317

  • Nachricht senden

2 279

Donnerstag, 2. April 2015, 16:00

Beim Versuch mit geblitzt.de war ich bei 22 km/h zu viel außer Orts.

Nicht dramatisch, aber es hat mich interessiert ob das wie beworben funktioniert.
"Liquor up front, Poker in the rear"

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 280

Donnerstag, 2. April 2015, 17:33

aber es hat mich interessiert ob das wie beworben funktioniert
Und? :)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.