Sie sind nicht angemeldet.

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 359

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6120

  • Nachricht senden

2 371

Montag, 31. August 2015, 21:43

Es soll mal eine Grossstadt gegeben haben, die einfach Blitzer irgendwo in die Luft gehaengt haben und dann merkten dass das garkeine gueltige Messung ergibt. Aber es werden ja auch Leute ausserhalb von Kassel geblitzt

jagwar

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2014

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

2 372

Montag, 31. August 2015, 21:57

Ich glaube, wenn ich mich recht erinnere, gründete sich ein großteil der als "falsch" deklarierten Bescheide darauf, dass die Messungen fehlerhaft waren, bzw. anfechtbar waren wegen Schäden an der Straße oder so, kann das sein?

Ansonsten kann ich @roz: Post unterstreichen... Wenn man nicht riskieren will geblitzt zu werden: nicht zu schnell fahren...
Ja, die Messungen können aus vielerlei Gründen falsch sein (nicht zulässige Stelle, nicht befugtes oder geschultes Personal, Gerät nicht geeicht, usw)

Manchmal hilft auch korrektes Fahren nicht, z.B bei den Blitzern auf der A2 bei Essehof kommt es in Verbindung mit den Verkehrsleitsystem manchmal vor, dass man geblitzt wird, obwohl keine Beschränkung ist:

https://www.google.de/?gfe_rd=ssl&ei=mbD…blitzer+essehof

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

RainerWörs (31.08.2015)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

2 373

Dienstag, 1. September 2015, 00:21

Da wurde ich doch heute auf der A661 tatsächlich mal geknipst. Sauerei. ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

timber

Rot-Grün-Schwäche

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 29. April 2014

Aktuelle Miete: Audi A4 Avant

Wohnort: mal hier mal da

: 52504

: 7.43

: 217

Danksagungen: 4483

  • Nachricht senden

2 374

Dienstag, 1. September 2015, 00:43

Ich wurde vorletzte Woche recht heftig geblitzt, außerorts mit ca. 100 statt 60 mit einem mobilen Blitzer, es wurde ganz kurzfristig, provisorisch und ohne erkennbaren Grund auf 60 begrenzt wo sonst immer 100 war. Ich war knapp hinter einem anderen Fahrzeug, das deutlich langsamer war, aber durchaus auch knapp über der Beschränkung gewesen sein könnte. Auf dem Foto sind wir ziemlich sicher irgendwie auf einer Linie. Ich bin ja mal gespannt, ob die ein Messgerät genutzt haben das die Spuren auseinander halten kann. :whistling:

Zudem hatte ich einen Volvo und er einen Audi, das glauben die dem nie dass ich schneller war. :120:

Von einem Blitzer (3km/h oder so) von vor 5 Wochen und einem angedrohten Abschleppen von einem Privatparkplatz nach 10min (angeblich schon Abschleppwagen gerufen) habe ich bisher nichts gehört. Kann auch ruhig so bleiben.

pvl

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

2 375

Dienstag, 1. September 2015, 07:57


Manchmal hilft auch korrektes Fahren nicht, z.B bei den Blitzern auf der A2 bei Essehof kommt es in Verbindung mit den Verkehrsleitsystem manchmal vor, dass man geblitzt wird, obwohl keine Beschränkung ist:

https://www.google.de/?gfe_rd=ssl&ei=mbD…blitzer+essehof
Gerade die sind auch ein Beispiel dafür, dass Blitzer auch die Sicherheit im Straßenverkehr senken können. Man gucke sich an der Stelle die Bremsspuren vor und hinter dem Blitzer an, da weiß man sofort, wie viele Leute da schon mit >200 vor Schreck in die Bremse gestiegen sind... obwohl es ja normalerweise unbegrenzt ist.

Hammett

Profi

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Köln

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

2 376

Donnerstag, 3. September 2015, 14:47

geblitzt.de schreibt das Sie die Kosten übernehmen werden. Ich solle es bezahlen und nur die Kostenaufstellung schicken. Die habe ich aber noch nicht. Nur einen Beschluss ohne Angabe der Höhe.



Rückmeldung:

Rechnung kam Mittlerweile. "Rücknahme des Einspruches vor Hauptverhandlung. 15€"

gelitzt.de hat die kosten übernommen. Musste es selber zahlen und bekam das Geld erstattet.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (03.09.2015), jagwar (03.09.2015), Scimidar (03.09.2015)

r.aymazing

only commercial

Beiträge: 545

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

2 377

Samstag, 19. September 2015, 09:25

Moin zusammen,

ich habe heute ebenfalls Post aus Kassel vom RP bekommen, genau genommen 2,5 Monate später :thumbdown: -> "Anhörung im Bußgeldbescheid".
Was ich zum ersten Mal lese ist, folgender Satz: "Falls Sie sich äußern, werde ich aufgrund Ihrer Angaben entscheiden, ob das Verfahren eingestellt
oder ohne weitere Antwort ein Bußgeldbescheid erlassen wird.
" Was muss ich den sagen damit das verfahren eingestellt wird :D

Ich überlege außerdem mal die Vertragsanwälte der CODUKA einzuschalten, ich habe nämlich in Kassel direkt einen Tag später per Mail angefragt ob
man mir das Bußgeldbescheid nicht sofort zuschicken könnte, darauf wurde mir von einer netten Dame aus Kassel (schriftlich!!!) per Mail geantwortet
das es mich nicht in Kassel nicht erwischt hat. Es ist in dem Fall irgendwo ein Zwiesspalt, ich habe die Sache damals "zugegeben", wenn ich mich jetzt
per geblitzt.com wehre, wäre es natürlich nicht glaubwürdig wenn der E-Mail Kontakt irgendwo hinterlegt ist.


Was meint ihr ?

Es geht um kein Fahrverbot, 27km/h außerhalb geschlossener Ortschaften! :thumbdown:

Ich danke im Voraus.
Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.

Ocho

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 8. April 2015

Wohnort: Castle of Lüün

Danksagungen: 1113

  • Nachricht senden

2 378

Samstag, 19. September 2015, 11:44

Im Zuge von dieser Miete:

BMW 118d MAN vor LCI | Sixt

hab ich mir schön Fanpost aus dem Landkreis Ammerland eingefangen. Ist auch nicht so schlimm, 14km/h drüber, aber was dieses Bild soll ?( ?( ?( ?(



Da ich das rote Blitzlicht wohl gemerkt habe und ich ein ehrlicher Mensch bin und ich keinen Bock auf weitere Handlungen habe, zahl ich natürlich die 20€. Davon geht die Welt nicht wirklich unter.

Interessant ist, das ich das pdf von Sixt bezogen habe, diese aber derzeit keine weiteren Forderungen stellen. Wohl auch ist dort nicht mein Name vermerkt, also scheinen meine Daten auch noch nicht weiter gegeben worden zu sein. Verstehe ich richtig, das die jetzt einfach mal auf die Ehrlichkeit meinerseits bauen (bzw. mir die Chance geben es zu bezahlen, bevor Sixt tätig wird), oder kommt da meist noch was per Post?

PS. Die Zahlungsformalitäten sind ebenso mit diesem pdf eingegangen, von daher gehe ich von aus, das ich auch schon zahlen "darf" ?(

Ist mein erster Blitzer in meiner Karriere :D

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 379

Samstag, 19. September 2015, 12:10

Was muss ich den sagen damit das verfahren eingestellt wird
Ist eine Standardfloskel. Das Verfahren könnte z.B. eingestellt werden, wenn du einen anderen an deiner Stelle belastest o.ä. Aber dich selbst wirksam verteidigen ist anhand dieser Informationen praktisch nicht möglich, zumal Bußgeldbehörden solche Einwände dann gerne zum Nachteil des Fahrers auslegen ("Hatte es eilig" = Vorsatz usw.). Also schweigt man am besten.
Ich überlege außerdem mal die Vertragsanwälte der CODUKA einzuschalten
Mach das doch. Wenn der zuständigen Bußgeldstelle bekannt wäre, dass du nach deiner Ansicht etwas zugegeben hättest (verstehe aber wirklich nicht, warum du bei 27km/h zu viel dort angefragt hast - bloß um 18,50 EUR zu sparen?!), dann wüsstest du das. Durch CODUKA kann dir am Ende nicht mehr passieren, als das du unterliegst, ohne das dir zusätzliche Kosten entstehen, es besteht gleichwohl aber eine Chance, dass das Verfahren eingestellt wird.
Interessant ist, das ich das pdf von Sixt bezogen habe, diese aber derzeit keine weiteren Forderungen stellen.
Sixt wird dir eine Rechnung mit oder ohne Überweisungsträger schicken. Je nachdem, wird die Gebühr ungefragt deinem Zahlungsmittel belastet oder darf überwiesen werden.
Wohl auch ist dort nicht mein Name vermerkt, also scheinen meine Daten auch noch nicht weiter gegeben worden zu sein.
Im Mietvertrag ist dein Name vermerkt. Sixt wird den ganz frei der Behörde mitteilen. Du wirst also noch Post von der Behörde erhalten. Wenn dir die 20 EUR in der Zwischenzeit ordentlich Zinsen bringen, dann warte mit der Zahlung, ansonsten kannst du der weiteren Korrespondenz natürlich vorbeugen, indem du gleich bezahlst.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

r.aymazing (19.09.2015)

r.aymazing

only commercial

Beiträge: 545

Danksagungen: 1220

  • Nachricht senden

2 380

Samstag, 19. September 2015, 16:25

Danke dir @LZM: :118:
Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

2 381

Sonntag, 20. September 2015, 04:05

Gerade durch den Thread auf Geblitzt.de aufmerksam geworden und werde es wohl mal testen. Bis jetzt habe ich immer brav alle Strafzettel bezahlt, aber jetzt soll ich für zu wenig Sicherheitsabstand über 200€ bezahlen, das sehe ich nicht ein.

Habe erst überlegt die Rechtsschutzversicherung von meiner Amex zu nutzen, aber das scheint mir komplizierter zu sein, als es über geblitzt.de zu machen. Ich staune etwas, dass das Geschäftsmodell funktioniert und man selber wirklich keine Kosten trägt, aber wenn es so abläuft wie auf der Homepage beschrieben, wäre das sehr komfortabel.

Hat zufällig jemand Erfahrungen mit der Rechtschutzversicherung von der Amex Gold, wie kompliziert/unkompliziert das abläuft?

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 382

Sonntag, 20. September 2015, 11:46

Man trägt in jedem Fall keine Anwaltskosten aber man muss sich auch darauf einstellen, dass sie nur besonders einfach gelagerte Fälle z.B. schwarzes Foto o.ä.) wirklich weiterverfolgen und alles schwierige wegen des Kostenrisikos ablehnen. Als Chance kann man es gleichwohl bezeichnen.
Wenn es einem also wirklich Ernst ist, würde ich persönlich - vorausgesetzt, man hat eine RSV oder das Geld - lieber andere Anwälte beauftragen bzw. den Vertragsanwälten von Anfang an die RSV anzeigen.
Die ARAG ist der Rechtsschutzversicherer für die BMW AMEX Gold, anders als üblich gibt es dafür m.W. keine Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung für die ARAG, bei mehr als 2 übernommenen Rechtsschutzfällen. Von daher finde ich die gar nicht mal schlecht. Und mit der ARAG läuft es nicht komplizierter als normal, am besten lässt man einen Anwalt Deckungsschutz anfragen und begründen, wenn dieser abgelehnt wird, kann man immer noch abbrechen. Lies dir vielleicht einfach mal die Bedingungen durch, findet man leicht online.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (20.09.2015), On The Road Again (20.09.2015)

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 1295

  • Nachricht senden

2 383

Sonntag, 20. September 2015, 12:53

@On The Road Again: Geh am besten auf https://secure.axa-travel-insurance.com/AmexDE/ . Das kannst du sämtliche Schäden in Zusammenhang mit der AMEX aufgeben. Da die RSV die Arag übernimmt, taucht da nur eine Telefonnummer auf. Da am besten anrufen. Hatte ich vor 2 Wochen und war auch recht unkompliziert.
Einzig die Legitimation durch American Express ist da etwas verwirrend, da die Frau am Telefon davon ausgegangen ist, dass man sich vorher bei AMEX legitimiert. Wie auch immer das gemacht werden sollte. Aber die gute Frau hat das dann nach Mitteilung der Kreditkartennummer übernommen und nach 2 Minuten hatte ich eine Schadensnummer, die ich dem Anwalt, bei dem ich bereits war, übergeben konnte. Ich musste an der Hotline dann nur kurz etwas zum Vorfall sagen (Wie viel zu schnell mit welchem Wagen usw.) und dann ging da seinen Gang.

Ob die Regulierung beim Anwalt geklappt hat, kann ich nicht sagen, da mein Verfahren (28km/h zu schnell im Ort) erst letzte Woche eingestellt wurde und der Anwalt die Regulierung erst anleihern wollte.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (20.09.2015), On The Road Again (20.09.2015)

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

2 384

Sonntag, 20. September 2015, 15:48

@LZM & Ignatz Frobel

Vielen Dank euch zwei für die Antworten!

Den Brief für Geblitzt.de hab ich schon fertig, ging sehr schnell und unkompliziert. Falls sie meinen Fall ablehnen werde ich dann wohl mal die RSV von der Amex testen. Ich hatte selber nur noch nie etwas mit einem Anwalt zu tun und das ist Neuland für mich.

Btw habe ich vor kurzem die Vollkaskoversicherung von der Amex in Anspruch genommen und da war die Abwickelung von Axa absolut vorbildlich.

Edit: sry wegen doppelpost, da ging wohl was schief, kann gelöscht werden

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

2 385

Sonntag, 20. September 2015, 15:48

@LZM & Ignatz Frobel

Vielen Dank euch zwei für die Antworten!

Den Brief für Geblitzt.de hab ich schon fertig, ging sehr schnell und unkompliziert. Falls sie meinen Fall ablehnen werde ich dann wohl mal die RSV von der Amex testen. Ich hatte selber nur noch nie etwas mit einem Anwalt zu tun und das ist Neuland für mich.

Btw habe ich vor kurzem die Vollkaskoversicherung von der Amex in Anspruch genommen und da war die Abwickelung von Axa absolut vorbildlich.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.