Sie sind nicht angemeldet.

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 205464

: 7.03

: 650

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

346

Sonntag, 31. Januar 2010, 16:34

Tja, wie Du siehst geht das :8o:

War so ein neuer, moderner Starenkasten. Diese neuen Dinger habe ich noch nicht so im Blick, Mist.
:203: WETZLAR :122:

Tomy the gun

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 16. August 2009

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

347

Sonntag, 31. Januar 2010, 17:38

Innerorts geht das.

MfG Jan
aber nur mit Schwung von außerorts :117:

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 305

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

348

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:17

mich wuerde mal eure einschaetzung interessieren:
so, auch mich hat es heute das erste mal (mit einem mietwagen) getroffen, post von Hertz:
Datum: 14/10/2009
RECHNUNGSANGABEN ZUR ORDNUNGSWIDRIGKEIT
Ordnungswidrigkeit: TRAFFIC
festgestellt am: 29.08.2009

POSITION
Bearbeitungsgebuhr 20.00
Mehrwertsteuer 3.80

Gesamtbetrag 23.80

This is not a request for payment
Rechnungsbetrag wurde per Kreditkarte belastet


bis jetzt habe ich noch nichts von irgendeiner bussgeldstelle gehoert/geschickt bekommen.
mittlerweile ist ja auch die 3-monatsfest vorbei (29.08.09 festgestellt, 3-monatsfrist beginnt aber erst am 14.10.09 da die bussgeldstelle ja dann erst von Hertz die mieterdaten mitgeteilt bekommen hat).

lohnt es sich bei Hertz jetzt mal nachzufragen wofuer die bearbeitungsgebuehr fuer die ordnungswidirgkeit in hoehe vobn 23,80 EUR eigentlich meiner kreditkarte belastet wurde, schliesslich hat sich ja bei mir niemand gemeldet und es koennte ja seien, dass sie sich vertan haben, die rechnung war bestimmt fuer einen anderen mieter?

oder weckt man "schlafende hunde" weil Hertz evtl jetzt bei einer (der?) bussgeldstelle nachfragen und die dann irgendeine grund finden doch noch das bussgeld zuzustellen (wiedereinsetzen in den alten stand, Hertz hat die daten ja gar nicht mitgeteilt etc) ?
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

349

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:27

mich wuerde mal eure einschaetzung interessieren:
so, auch mich hat es heute das erste mal (mit einem mietwagen) getroffen, post von Hertz:
Datum: 14/10/2009
RECHNUNGSANGABEN ZUR ORDNUNGSWIDRIGKEIT
Ordnungswidrigkeit: TRAFFIC
festgestellt am: 29.08.2009

POSITION
Bearbeitungsgebuhr 20.00
Mehrwertsteuer 3.80

Gesamtbetrag 23.80

This is not a request for payment
Rechnungsbetrag wurde per Kreditkarte belastet


bis jetzt habe ich noch nichts von irgendeiner bussgeldstelle gehoert/geschickt bekommen.
mittlerweile ist ja auch die 3-monatsfest vorbei (29.08.09 festgestellt, 3-monatsfrist beginnt aber erst am 14.10.09 da die bussgeldstelle ja dann erst von Hertz die mieterdaten mitgeteilt bekommen hat).

lohnt es sich bei Hertz jetzt mal nachzufragen wofuer die bearbeitungsgebuehr fuer die ordnungswidirgkeit in hoehe vobn 23,80 EUR eigentlich meiner kreditkarte belastet wurde, schliesslich hat sich ja bei mir niemand gemeldet und es koennte ja seien, dass sie sich vertan haben, die rechnung war bestimmt fuer einen anderen mieter?

oder weckt man "schlafende hunde" weil Hertz evtl jetzt bei einer (der?) bussgeldstelle nachfragen und die dann irgendeine grund finden doch noch das bussgeld zuzustellen (wiedereinsetzen in den alten stand, Hertz hat die daten ja gar nicht mitgeteilt etc) ?


So und so ist das doch verjährt, nicht?
Oder seit wann gilt die neue Verjährungsfrist von 6 Monaten?

Falls es verjährt ist, weil noch die 3 Monate gelten kannst du ruhig bei Hertz nachfragen.
Aber so viel Hoffnung hätte ich nicht.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 305

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4446

  • Nachricht senden

350

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:33


So und so ist das doch verjährt, nicht?
Oder seit wann gilt die neue Verjährungsfrist von 6 Monaten?

Falls es verjährt ist, weil noch die 3 Monate gelten kannst du ruhig bei Hertz nachfragen.
Aber so viel Hoffnung hätte ich nicht.


wieso hoffnung, wenn Hertz mir unberechtigt etwas von der cc abbucht (hier die bearbeitungsgebuehr TRAFFIC) dann muessen sie es doch auch belegen koennen. wenn ich nachweislich kein bussgeld erhalten habe (und da muss ja dann Hertz nachfragen bei der infrage kommenden bussgeldstelle) kann es sich ja nur um einen fehler bei Hertz gehandelt haben =?
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

der_Eiermann

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: hatta

: 23904

: 9.47

: 107

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

351

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:34

Sofern noch kein Bußgeldbescheid ergangen ist, verjährt die Ordnungswidrigkeit in 3 Monaten.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__26.html

rentenfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

352

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:44

Klar kannst du bei Hertz nachfragen, die werden sich sicher nicht an die Bußgeldstelle wenden. :)

Wäre schon interessant zu wissen, ob es sich wirklich um dich handelte (wahrscheinlich)
oder ob es eine spätere Rechnungsverwechselung bei Hertz war (sehr unwahrscheinlich).

Der Vorwurf dir gegenüber ist jedenfalls verjährt (3 Monate) - vorausgesetzt, Hertz hat denen auch deine korrekte Anschrift mitgeteilt.
Hat Hertz nicht oder mit falschem Namen auf die Halteranhörung geantwortet, ist die Verjährung für dich auf alle Fälle durch.
Sollte (aus was für einem Grunde auch immer) bei der Bußgeldstelle zwar dein Name, aber eine falsche Adresse angekommen sein, so könnte es sein, dass die Bußgeldstelle eine Adressermittlung gestartet hat, um dich ausfindig zu machen. In diesem Falle würde die Verjährungsfrist mit 3 Monaten mit dieser Aktion wieder neu beginnen.

Aber das ist ja ziemlich unwahrscheinlich.
Für Hertz jedenfalls ist die Sache erledigt, daher kannst du dich ruhig an die AV wenden.

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

353

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:44

Sofern noch kein Bußgeldbescheid ergangen ist, verjährt die Ordnungswidrigkeit in 3 Monaten.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__26.html


Bitte ICQ!
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

flu111

böhser Onkel

Beiträge: 1 385

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Berlin / Braunschweig

Beruf: Sekretär des Rechts/Links/Oben/Unten

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

354

Freitag, 5. Februar 2010, 11:26

ist definitiv verjährt, da der Anhörungsbogen an den Betroffenen innerhalb der 3 Monats Frist abgeschickt werden muss.
Hertz wird sich wahrscheinlich damit rausreden, dass eine Anfrage wegen eines Verstoßes vorlag, diese beantwortet wurde und somit die Gebühr entstanden ist.
Bevor ich deine Füße küsse Werde ich sie dir brechen, Mit einer Knarre zwischen deinen Zähnen Kannst du nur in Vokalen sprechen...

Die Ess-Klasse

unregistriert

355

Freitag, 26. Februar 2010, 12:26

Grummel ... 12€ "Aufwandspauschale"

So, Post von Sixt wegen Ordnungswidrigkeit/"Aufwandspauschale" erhalten :cursing:

Immerhin setzen sie keine Zahlungsfrist, schreiben nur, mal soll den Betrag "nach Erhalt dieses Schreibens" einzahlen. Das lässt viiiiieel zeitlichen Spielraum ... :107: Na ja — ich bin ein braver, schuldbewusster Zahler ...

Es ist ein Aktenzeichen angegeben. Kann man mit dessen Hilfe und bei vertretbarem Aufwand herausbekommen, wie hoch das Bußgeld ist?

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

356

Freitag, 26. Februar 2010, 12:32

Bugeldbescheid kommt von der Behörde natürlich extra. Die haben nur Sixt nach deiner Adresse gefragt, damit sie dir was schicken können und Sixt läßt sich das teuer bezahlen.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Die Ess-Klasse

unregistriert

357

Freitag, 26. Februar 2010, 12:37

Bugeldbescheid kommt von der Behörde natürlich extra.
Du meinst Bußgeldbescheid? :106: Ist mir schon klar, dass der separat kommt. Trotzdem würde ich gern schon jetzt wissen, wie hoch die "Buße" ist.

andi1986

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: Neuss

: 33885

: 9.53

: 242

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

358

Freitag, 26. Februar 2010, 12:51

Wann der Bußgeldbescheid eintrifft, kommt auch immer auf die Behörde an. Ich hatte schon Bußgeldbescheide, die waren schon in meinem Briefkasten, bevor der 12€-Wisch von Sixt da war. Bei anderen Behörden dauerts dann halt wieder länger.

Wobei ich eh 2009 pures Glück hatte:

A1/ Höhe Wuppertal Langerfeld --> 100km/h erlaubt / 180km/h gefahren --> nichts bekommen

Neuss --> 50km/h erlaubt / 85km/h gefahren --> nichts bekommen

A3 Höhe Dernbach --> 130km/h erlaubt / 155km/h gefahren --> nichts bekommen
Neuss --> 50km/h erlaubt / 75km/h gefahren --> 35€ Verwarngeld (19km/h nach Abzug von Toleranz)
War beides an einem Tag mit nem 520dA von Sixt.

Dezember --> Aachen --> 50km/h erlaubt / ~75km/h gefahren --> 35€ Verwarngeld (20km/h nach Abzug von Toleranz, war knapp :106: ) Leider war das Foto nicht wirklich gut, daher untauglich als Gruppenfoto vom ST West in Aachen :thumbdown:

Hab auch das Gefühl, dass Sixt nicht wirklich nachhakt, ob die 12€ gezahlt werden. Bin mir bei einem Schreiben fast sicher, dass ich vergessen hab, zu zahlen. Aber bisher ist nichts gekommen und mieten darf ich immernoch...

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 035

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12255

  • Nachricht senden

359

Freitag, 26. Februar 2010, 13:13

@Andi1986: Sind die Blitzer immer so versteckt, oder hast du geschlossene Augen beim Fahren? :120:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

andi1986

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: Neuss

: 33885

: 9.53

: 242

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

360

Freitag, 26. Februar 2010, 13:19

@Andi1986: Sind die Blitzer immer so versteckt, oder hast du geschlossene Augen beim Fahren? :120:
Der Blitzer auf der A1 stand dort zumindest seitdem ich dort fahre zum ersten Mal. War abends gegen 21.30h, freie Bahn, 3 Spuren --> 100er Schilder einfach mal gekonnt ignoriert, wie jeden Tag zu der Zeit an der selben Stelle. Aber bei dem Umsatz, den die dort an dem Abend gemacht haben, waren die wahrscheinlich auf meine 600€ nicht mehr angewiesen ;)

Der Rest waren mobile Blitzer, wobei ich bei denen in Neuss einfach gepennt hab. Kenne da eigentlich die Ecken, aber ist halt passiert. Nur der Blitzer in Aachen war ein fester, aber da war ich mitm 5er GT unterwegs, und der rechte Fuß war halt was schwer ;) In meinem Privatwagen hab ich auch die Radarfallen im Navi integriert und achte drauf, wenn ich mal außerhalb meiner Stammstrecken fahre. (hab damals mal die Navi-CD mit POI etwas "getunt, seitdem hab ich Blitzer-Symbole auf der Karte)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.