Sie sind nicht angemeldet.

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 3 142

Registrierungsdatum: 09.03.2009

Wohnort: gelsenkirchen

Danksagungen: 1967

  • Nachricht senden

751

06.01.2012, 23:06

meine gescheite anfrage war schlicht uns simpel:

Zitat

Meine Freundin hat gestern mit der Nummer 050112 1918 9106 eine Rechnung ueber 55,60 EUR unter dem Scheibenwischer des Mietfahrzeuges der Firma hertz.de (DN-HW xxx) vorgefunden (überschreiten der Parkzeit um 14 Minuten !)
A) Kann die Gebühr gesenkt werden, wir finden diese Gebühr/Steuer recht hoch.
B) es ist keine Bankverbindung angegeben wie bezahlt werden kann. Ich bitte um schnellstmögliche Auskunft. schauschun
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

hobbes

MR GALAXY

Beiträge: 9 349

Registrierungsdatum: 08.04.2009

Aktuelle Miete: Audi A6 Avant 3.0 TDI quattro

Beruf: Deutschlandtourist

Danksagungen: 7820

  • Nachricht senden

752

06.01.2012, 23:08

Dann war doch die Antwort korrekt. Nur die Frage war etwas ungünstig gestellt.

karlchen

ECMR führt auch ans Ziel

Beiträge: 508

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

753

07.01.2012, 00:22

Heute kam Post aus Ostfriesland: mit 91 im 70er-Bereich geblitzt -> macht dann meinen ersten Punkt + € 70.00 ;(

Passenderweise heißt der Streckenabschnitt auch noch "Radarstraße" (echter Straßenname).

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak_me (07.01.2012), Checker (07.01.2012), Geigerzähler (07.01.2012), Poffertje (07.01.2012), NorthLight (07.01.2012), Wilhelm (07.01.2012)

frodo2012

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 26.12.2009

: 33262

: 8.12

: 72

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

754

21.01.2012, 19:41

Ich hätte da mal ne Frage :)

Mir flatterte ben ein schöner Brief von Sixt ins Haus, da ich mit meinem MW wohl falsch geparkt haben soll.
Es geht um Parken auf dem Gehweg. 15Euro und da sie zwei Stunden süäter nochmal vorbeikamen 25 für Parken uaf dem Gehweg länger als eine Stunde.
Meine erste Frage.. Muss man das beides bezahlen? oder nur der höheren also 25euro?

Meine zewite Frage: Das Auto wurde von mehreren Personen benutzt und ich kann nicht nachvollziehen, wer den Wagen dort abgestellt hat. Hafte ich als Mieter dafür??

Vielen Dank schonmal :)

paddmo

Profi

Beiträge: 913

Registrierungsdatum: 10.09.2010

Wohnort: München

Danksagungen: 889

  • Nachricht senden

755

21.01.2012, 19:49

Ich hätte da mal ne Frage :)

Mir flatterte ben ein schöner Brief von Sixt ins Haus, da ich mit meinem MW wohl falsch geparkt haben soll.
Es geht um Parken auf dem Gehweg. 15Euro und da sie zwei Stunden süäter nochmal vorbeikamen 25 für Parken uaf dem Gehweg länger als eine Stunde.
Meine erste Frage.. Muss man das beides bezahlen? oder nur der höheren also 25euro?

Meine zewite Frage: Das Auto wurde von mehreren Personen benutzt und ich kann nicht nachvollziehen, wer den Wagen dort abgestellt hat. Hafte ich als Mieter dafür??

Vielen Dank schonmal :)


- nur die 25 (glaub ich ich)

- jA, außer Du hattest noch weitere Fahre eingetragen im MV
Mieten 2012:

Sixt: BMW 520dA Touring, BMW 525dA Touring, Audi A6 3.0 Avant, BMW X1 23dA, BMW 320dA Touring

BMW-on-Demand: X5 4.0d

frodo2012

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 26.12.2009

: 33262

: 8.12

: 72

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

756

21.01.2012, 19:54

jA, außer Du hattest noch weitere Fahre eingetragen im MV


Was ist mit Familienangehörigen ersten Grades die nciht eingetragen werden müssen?

Amazing

Schüler

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 19.04.2011

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

757

21.01.2012, 19:55

1. Du musst nur einmal bezahlen, da du in der Zwischenzeit ja nicht in Kenntnis darüber gesetzt werden konntest / wurdest, dass du eine Ordnungswidrigkeit begangen hast.

2. Entweder du zahlst selber oder bist als Hauptmieter verpflichtet der Behörde schriftlich mitzuteilen, wer die Ordnungswidrigkeit begangen hat. Ob Freund, Oma, Mutter, Tante ist dabei relativ egal...

Hans

ungewollt grün

Beiträge: 4 446

Danksagungen: 1183

  • Nachricht senden

758

21.01.2012, 19:58

Beide Gebühren sind ungleich dessen, was Sixt für die Bearbeitung verlangt.
Ich gehe also davon aus, dass an deiner Scheibe zwei Strafzettel klebten.

Wenn du einmal falsch parkst, musst du selbstverständlich nur einmal bezahlen.
Hier zählt die höhere von beiden Strafen.

Bei Parkdelikten bin ich ganz zufällig nicht Führer des Fahrzeugs gewesen ;)
Das teile ich der Behörde per Email mit.
Zumeist wird dies anerkannt und das Verfahren eingestellt.
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell:www.mietwagen-talk.de

frodo2012

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 26.12.2009

: 33262

: 8.12

: 72

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

759

21.01.2012, 21:03

Ok vielen Dank schonmal ;)

earthman

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

760

24.01.2012, 14:47

...kurze Frage: ich habe gerade gesehen, dass ich laut meinSixt bei einer Miete im Juli eine Ordnungswidrigkeit begangen habe. Ich wurde mit 113 bei 100 geblitzt, habe aber nie einen Brief erhalten sondern erst jetzt zufällig davon erfahren. In dem Zeugenbefragungsbogen wurde Sixt im August zur Weitergabe meiner Personalien aufgefordert - ich habe aber seitdem wie gesagt nichts erhalten. Das ist nun fünf Monate her, wie soll ich vorgehen? Sixt anschreiben oder direkt die Sachbearbeiterin?

peak_me

some like it hot

Beiträge: 6 778

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 12538

  • Nachricht senden

761

24.01.2012, 15:03

Zitat

..kurze Frage: ich habe gerade gesehen,
Wo hast du das denn gesehen?

hier ein Zwischenstand von meinem Fall, siehe hier und hier.
Das Gericht hat auf den Einspruch geantwortet, dass es nichts an der Entscheidung der Behörde auszusetzen hat, den Bußgeldbescheid festgesetzt zu haben. Mein Anwalt wollte mit mir daraufhin das weitere Vorgehen besprechen. Ich war eben da und habe mit ihm zusammen die angeforderten Akten durchgesehen.
Für mich steht fest: Die Polizisten haben einen Schuldigen gefunden und saugen sich etwas aus den Fingern, um das auch vor Gericht durchsetzen zu können. Nach den Geschwindigkeitsangaben zum Fahrrad, die der Polizist in seiner Aussage getroffen hat, und der Beschaffenheit der Kreuzung kommt nur diese eine Möglichkeit in Betracht:
Ein Polizeifahrzeug fährt um 2 Uhr nachts auf eine Ampel zu und hat grün. Es verzögert seine Geschwindigkeit nun ohne ersichtlichen Grund auf 30 km/h und sieht dann den roten Lichtschein der Ampel vom Querverkehr rechts. Nun fängt einer der Polizeibeamten im Kopf an mitzuzählen (21, 22, 23) wie lange die Ampel des Querverkehrs schon rot ist. Das Polizeifahrzeug muss seine Geschwindigkeit weiter auf unter 15 km/h verringern und steht, während das Fahrrad die Kreuzung passiert, entweder an der Haltelinie oder mitten auf der Kreuzung.
Soweit die einzig mögliche Situationsrekonstruktion anhand der Aussagen. Ich habe aber kein Fahrzeug weit und breit gesehen und kann auch die Anschuldigungen nicht nachvollziehen.
Mein Anwalt war sogar extra nachts mal an der Kreuzung und hat sich die Ampelschaltung angeschaut. Und er kommt zu dem Schluss, dass an der ganzen Sachen was nicht stimmen kann. Mir erscheint es sehr fragwürdig, dass der Polizist angeblich mitgezählt haben will. Wobei es nicht verwunderlich wäre, wenn er sich nicht mehr so genau erinnern kann, denn er schreibt weiter, dass er während des Vorgangs "der Erinnerung nach Beifahrer war". :D Wenn er nichtmal mehr weiß, ob er gefahren ist oder nicht...

Also die Sache geht in die Hauptverhandlung und sowohl mein Anwalt und ich erwarten die Aussagen der Polizisten vor Ort mit Spannung. Termin für die Hauptverhandlung wird wohl noch ein wenig auf sich warten lassen, ich berichte dann abschließend.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

olmedolme (24.01.2012), Jan S. (24.01.2012)

earthman

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

762

24.01.2012, 15:09

Zitat

..kurze Frage: ich habe gerade gesehen,
Wo hast du das denn gesehen?


Im Sixt Kundencenter - Historie - auf die Miete und dann stand dort unter anderem "Es liegen Ordnungswidrigkeiten vor ³: Strafzettel".

peak_me

some like it hot

Beiträge: 6 778

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 12538

  • Nachricht senden

763

24.01.2012, 15:12

Zitat

Im Sixt Kundencenter - Historie - auf die Miete und dann stand dort unter anderem "Es liegen Ordnungswidrigkeiten vor ³: Strafzettel".
Du hast ja gefragt, wie du jetzt vorgehen solltest. Ich sehe keinen Grund, überhaupt irgendwie vorzugehen. Oder sollst du irgendwas bezahlen o.ä.?
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 3 142

Registrierungsdatum: 09.03.2009

Wohnort: gelsenkirchen

Danksagungen: 1967

  • Nachricht senden

764

25.01.2012, 18:50

in bussgeldangelgenheit schadet eigeninitiative (fast) immer ...
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 02.04.2011

Beruf: Linux-System- und Netzwerkadmin

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1118

  • Nachricht senden

765

20.02.2012, 00:01

Außerdem ist die Angelegenheiten nach 3 Monaten eh verjährt.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.