Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

1 411

Montag, 16. September 2013, 20:02

Wenn ich mich als Mensch irgendwo auf einer stark befahrenen Durchgangsstraße aufhalte (aus welchen Gründen auch immer), steigt tatsächlich (und wahrscheinlich auch statistisch belegbar) die Gefahr, dass ich überfahren werde, egal ob 30 oder 50 km/h erlaubt sind. Wie gesagt, Stresemannstraße war in den 90ern das große Thema in Hamburg.

nobrainer

Sprüchekadse

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: S

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

1 412

Dienstag, 17. September 2013, 15:13

Die Kantonspolizei Graubünden hat am Samstag 40,- Franken für Falschparken von mir erhalten ;(

Wie bereits erwähnt, war ich zu einer Hochzeit in der Schweiz. Vor der Kirche waren Parkplätze aufgemalt. Ich hatte zunächst gar nicht registriert, dass diese kostenpflichtig sind.
Ein anderer Gast fragte mich dann ob ich ein Ticket ziehen würde. Ich überlegte kurz und verneinte mit Verweis auf das kleine, abgeschiedene Dorf, die kurze Parkdauer und die Tatsache, dass Samstag war. Mein Gegenüber pflichtete mir bei.
Als wir dann nach der Trauung vor der Kirche beisammen standen, fiel mir plötzlich auf, dass jemand hinter "meinem" Auto stand und etwas in ein Gerät hämmerte. Mir war natürlich gleich klar, was Sache ist, zog den Trauzeugen (seines Zeichens Schweizer) zur Seite und bat ihn, mir in den Verhandlungen mit dem Schreiberling beizustehen.
Auf meine Begrüßung, den Hinweis dass wir bei einer Hochzeit zu Gast seien und die Frage ob man nicht ein Auge zudrücken könne, reagierte der Alpen-Sheriff erstmal GAR NICHT. Erst als der Trauzeuge mit Schwyzerdütsch anfing, blickte er mit seinen blutunterlaufenen Augen auf. Was dann gesprochen wurde konnte ich nicht verstehen, mir war aber recht schnell klar, dass er nicht mit sich reden lassen würde.
Ich hab dann gleich vor Ort bezahlt, um der Bearbeitungsgebühren aus dem Weg zu gehen.
So sind der andere Gast und ich jeweils 40 Franken los und die Kantonspolizei/Justizkasse Graubünden ist um 80 Franken reicher.

Komisch ist, dass auf der Quittung alles ausgefüllt ist, bis auf den Betrag. Ich habe aber den Trauzeugen als Zeugen (quasi in Zeugendoppelfunktion :D), dass ich 40,- Franken bezahlt habe.

Wahrscheinlich ist das ein Deal zwischen Pfarrer und Sheriff: Du sagst mir wann Trauungen sind und ich lauf dann zufällig meine Runde und am Ende machen wir 50:50 :107:

Wie dem auch sei...teures Lehrgeld bezahlt und zwei Erkenntnisse daraus gezogen:
1. Egal wie klein und abgeschieden das Dorf, in der Schweiz sollte man immer mit der Kantons-Parkraumüberwachung rechnen.
2. Nach einem 40 Franken Strafzettel macht das Tanken in Samnaun trotz der niedrigen Preise nur halb so viel Spaß.

In diesem Sinne: Gruezi wohl :109:
Umwege erhöhen die Ortskenntnis :)

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KoerperKlaus (17.09.2013), Grün07 (17.09.2013), sosa (17.09.2013), markus_ri (17.09.2013), rulfiibahnaxs (17.09.2013), lieblingsbesuch (23.09.2013), Lenn86 (23.09.2013)

MasterBS

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 30. September 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: Elektroniker

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

1 413

Mittwoch, 18. September 2013, 20:23

So. Ich war jetzt beim Anwalt.

Er wird jetzt Akteneinsicht beantragen. Bis ihm die Akten dann vorliegen, können 2-3 Wochen vergehen.

Wenns dann was neues gibt, werde ich's hier kundgeben.
Heute kam Post vom Anwalt samt Akte. 35 Seiten..

Dabei sind unter anderem:
Sich - meiner Meinung nach - widersprechende Angaben/Äußerungen des "Geschädigten" und dessen Zeugen, interne Übersendungsprotokolle der Behörden, Anfrage ans Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg, Anfrage an den Bundeszentralregister für Straftaten, Anfrage zur Ermittlung des Fahrzeugführenden an Sixt (interessant hierbei: Die Polizei hat diese Anfrage über E-Mail gestellt. Vielleicht deshalb keine Bearbeitungsgebühr seitens Sixt für mich? :))

Die Gegenseite besteht aus Mann, Frau und zwei Kindern. Von dieser wurde die Angabe gemacht, dass mein Auffahren so extrem dicht gewesen sei, dass man nicht mal meine Scheinwerfer erkennen könne. Außerdem hätte ich angeblich aggressiv die Lichthupe betätigt. In einem späteren Anhörungsbogen gab die Gegenseite an, ich hätte sogar zusätzlich den Blinker links gesetzt, um ihn und andere VT von der Spur zu drängeln.
Achja: Der Geschädigte erkannte auch den Strich-Code neben dem Kennzeichen und ging deshalb sofort davon aus, dass es sich um einen Mietwagen handelt.

Von meinem Rechtsanwalt wurde ein Schreiben erstellt, welches die zuständige Staatsanwaltschaft um Einstellung der Ermittlung bittet.
:203: :222:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (18.09.2013), lieblingsbesuch (23.09.2013)

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 185

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Opel Zafira Tourer

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 445793

: 6.81

: 2412

Danksagungen: 20478

  • Nachricht senden

1 414

Montag, 23. September 2013, 16:56

Das darf doch nicht wahr sein! Hamm die heut ein Foto von mir geschossen! 50 warn erlaubt und ich war viiiiieeeeeeel schneller unterwegs. Da bin ich mal gespannt ob der ältere Herr den Lappen abgeben muss für ein Weilchen. Also so um die 80 hat die Nadel gezeigt. :109:
Ey Meister, du stehst im Weg!

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 342

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4810

  • Nachricht senden

1 415

Montag, 23. September 2013, 17:21

Sag mal, du hast es ja zur Zeit mit der Fanpost. Innerorts? Dann wäre der Schein "erst" ab 31km/h Überschreitung weg, wenn du nicht schon in den letzten 12 Monaten mit mehr als 25km/h zu viel geblitzt wurdest. Da i.d.R. 3km/h abgezogen werden, müsstest du also 83km/h gefahren sein, nach Tacho also gut und gerne 85. Könntest also grade nochmal Glück haben.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

GENE

Pro Audi

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

1 416

Montag, 23. September 2013, 17:25

Mich hat es am Wochenende in einer Baustelle auf der A24 erwischt. Bei erlaubten 80 km/h bin ich mit Tacho 95 km/h durchgesegelt. Einige Kilometer zuvor ist man noch per Tafel freundlich in Brandenburg begrüßt worden. Der mobile Blitzer stand am rechten Fahrbahnrand unter der Leitplanke und war bis wenige Augenblicke vorher noch durch ein anderes Fahrzeug verdeckt. Hätte er nicht ausgelöst, wäre er mir gar nicht aufgefallen.
Meine einzige Hoffnung ist, dass das parallel auf der rechten Spur fahrende Fahrzeug auf dem Bild in einem Winkel drauf ist, dass man mein Kennzeichen vielleicht nur teilweise oder gar nicht erkennen kann.
Irgendwie war ich die ganze Fahrt diesbezüglich schon recht unaufmerksam. In Bremen hat der Blitzer bei 138 zu 120 glücklicherweise nicht ausgelöst.

Beiträge: 17 669

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

1 417

Montag, 23. September 2013, 17:28

So um die 80 ist bei erlaubten 50 noch kein Grund den Lappen abzugeben, sofern nicht innerhalb der letzten 12 Monate ein vergehen oberhalb 25km/h aktenkundig ist.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 342

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4810

  • Nachricht senden

1 418

Montag, 23. September 2013, 17:30

So um die 80 ist bei erlaubten 50 noch kein Grund den Lappen abzugeben, sofern nicht innerhalb der letzten 12 Monate ein vergehen oberhalb 25km/h aktenkundig ist.

MfG Jan

Naja, dazu muss uns Mietkunde noch sagen, obs evtl. außerorts war (dann ist tatsächlich noch einiges an "Luft") oder was bei ihm "um die 80" sind. Sonst kann es zumindest knapp werden...
Edit: Okay, 50+31 = 81, noch 3km/h Toleranz sind echte 84, das dürfte je nach Tacho dann erst knapp unter 90 sein, dann wird Jan doch richtig liegen.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (23.09.2013)

Zeiner

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

1 419

Montag, 23. September 2013, 17:40

@Mietkunde:

Ich glaub, du solltest den schnellen 3er wieder abgeben und auf deine C-Klasse umsteigen. :210:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (23.09.2013)

Beiträge: 17 669

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

1 420

Montag, 23. September 2013, 17:43

Ich muss zugeben ich hatte fälschlicherweise in der außerorts Liste geschaut, aber mit deiner Überschlagsrechnung sollte ich ja recht behalten.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 185

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Opel Zafira Tourer

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 445793

: 6.81

: 2412

Danksagungen: 20478

  • Nachricht senden

1 421

Montag, 23. September 2013, 17:55

es war innerorts. Aber mehr als 80 warns auch nicht. Brauch wieder ne lahme Möhre.
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mojoo (23.09.2013)

Beiträge: 17 669

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

1 422

Montag, 23. September 2013, 17:58

Dann bleibt es, sofern oben genannte Tatsache nicht zutrifft, bei 80€/1Punkt bis 100€/3Punkte. Fahre vorsichtshalber mal so als würde das härtere Strafmaß zutreffen, innerhalb von 12 Monaten 2 mal 26km/h oder mehr zu viel macht dich auch zum "freiwilligen" Fußgänger.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (23.09.2013)

nico123

Fortgeschrittener

Beiträge: 333

: 856

: 1,000.00

: 3

Danksagungen: 436

  • Nachricht senden

1 423

Montag, 23. September 2013, 18:57

ich hab hier gelesen, dass einige von euch die Bearbeitungsgebühren der AV's bei Blitzern etc. nicht bezahlen. Ignoriert ihr auch die 2. Rechnung / Erinnerungsschreiben ? in meinem Fall bei avis. was passiert danach ?
Wrong Side Up?

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

1 424

Montag, 23. September 2013, 19:34

Evtl. Blacklist. In dem Fall ist Geiz nicht so geil. Also würd ich das wohl einfach zahlen und gut ist.
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Spaßfunktionsmieter (23.09.2013)

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1329

  • Nachricht senden

1 425

Montag, 23. September 2013, 20:10

Fahre vorsichtshalber mal so als würde das härtere Strafmaß zutreffen, innerhalb von 12 Monaten 2 mal 26km/h oder mehr zu viel macht dich auch zum "freiwilligen" Fußgänger.

MfG Jan


Ist Unsinn - @Mietkunde: muss nicht jetzt schon aufpassen, die 12 Monate zählen ab dem Zeitpunkt, wo der Beschluss rechtskräftig wird. Bis dahin vergehen noch einige Wochen für den Anhörungsbogen und den Beschluss, dann läuft auch erst die Widerspruchsfrist und irgendwann wird das Ding dann rechtskräftig. Danach sollte sich @Mietkunde: für 12 Monate besser zügeln :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (23.09.2013), Mietkunde (23.09.2013)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.