Sie sind nicht angemeldet.

cdfreak

Schüler

  • »cdfreak« wurde gesperrt
  • »cdfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Mai 2009, 20:14

Strafzettel über 36 EUR wg Falschparken in Italien

Hiervon würde ich euch gerne berichten bzw, um erfahrungen bitten:
letztes jahr beim italienurlaub (aug 08) mit meinem Sixt golf 5 habe ich, wegen einer falsch eingestellten parkscheibe (in italien werden diese scheinbar anders eingestellt...) einen strafzettel über 36 euro erhalten. Geparkt habe ich in der nähe von rimini an einem kleinen parkplatz direkt am strand.
Auf den strafzettel habe ich dann nie weiter reagiert, da er mir (wirklich;) ) direkt nach dem urlaub verloren gegangen sein muss.
Muss ich mich noch vor irgendwelchen konsequenzen fürchten? Der kontrolleur hat schliesslich nur das münchner kennzeichen des golf aufgeschrieben und scheinbar meiner anschrift nie erfahren, zumindest habe ich seitdem nie post aus italien oder von Sixt bekommen.... :|

Smeagol89

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Mai 2009, 20:30

Wenn das letztes Jahr war dürfte das schon lange verjährt sein...
Meine bisherigen Perlen:
bei :202: : BMW 120dA
bei :203: : BMW 325d , Mini Cooper D , Audi A3 SB 2.0 TDI (170PS), Audi A3 SB 1.8T

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Mai 2009, 02:03

Obs verjährt ist kann ich dir nicht sagen, da ich die italienischen Gesetzt im Gegensatz zu Kollege Smeagol nicht kenne :210:

Allerdings brauchst du auch so keine Angst haben, wenn du nicht zahlst, da es kein Abkommen zwischen Italien+Deutschland gibt, was unbezahlte Parkknöllchen betrifft :209:

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Mai 2009, 02:08

Naja das einzige, was mir dazu einfällt:

Das nächste mal in Italien so parken wie die Italiener selbst - überall und nirgendwo. :) Dann fällt man gar nicht auf.

Achja, nochwas - wenn die nur das Kennzeichen des MW haben, dann würd ich mir keine Sorgen machen.
Weil solltest du wieder nach ITA und von der Polizei angehalten werden, prüfen sie schließlich nur das akt. Kennzeichen und deine Personalien. Das ist also kein Thema.

Ob das allerdings verjährt ist - keine Ahnung ?(

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Mai 2009, 08:18

Da haben wir heute wieder alle Hobbyjuristen versammelt.

Bei mir trudeln z. Zt alle möglichen Strafzettel aus Italien ein.
Die werden hier in Bayern über die zentrale Bussgeldstelle via Postzustellungsurkunde an den Fahrzeughalter zugestellt. Dabei kostet es inkl. der Gebühren bereits mehr als das doppelte des ursprünglichen Betrages.
Wenn ich dann Einspruch einlege und es nach Italien zurückschicke, wird es erneut dem Fahrer zugestellt und dann biste schon fast beim 3 fachen des Betrages.
Deshalb mein Rate bei ausländischen Strafzetteln: Nicht lange quatschen und bezahlen

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Mai 2009, 12:52

Da haben wir heute wieder alle Hobbyjuristen versammelt.
Tja, ich vertraue auf die Infos auf der ADAC-Seite. http://www.adac.de/Recht_und_Rat/Verkehr…rcePageID=10279

Beiträge: 17 670

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:30

Da haben wir heute wieder alle Hobbyjuristen versammelt.

Bei mir trudeln z. Zt alle möglichen Strafzettel aus Italien ein.
Die werden hier in Bayern über die zentrale Bussgeldstelle via Postzustellungsurkunde an den Fahrzeughalter zugestellt. Dabei kostet es inkl. der Gebühren bereits mehr als das doppelte des ursprünglichen Betrages.
Wenn ich dann Einspruch einlege und es nach Italien zurückschicke, wird es erneut dem Fahrer zugestellt und dann biste schon fast beim 3 fachen des Betrages.
Deshalb mein Rate bei ausländischen Strafzetteln: Nicht lange quatschen und bezahlen


Das ist relativ einfach erklärt, natürlich können Strafzettel aus dem Ausland in Duetschland zugestellt werden, nur die Vollstreckung wenn der Täter nicht willig ist zu zahlen ist nicht möglich. Ich bin aber Meinung, wer scheiße baut sollte dafür gerade stehen. An der Stelle eines Vermieters, der du ja bist, würde ich die Kosten vom jeweiligen Kunden einfordern und zahlen, was machst du wenn ein anderer Mieter wieder nach Italien einreist und dann den Strafzettel zahlen muss den er garnicht verursacht hat weil das Kennzeichen abgeglichen wird.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Aktuelle Miete: nüscht

Wohnort: Köln

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:38

Der Vermieter gibt einfach an, wer das Fahrzeug gemietet hat und schickt den Wisch zurück ins Ausland. Dann kann der Mieter direkt von der ausländischen Behörde angeschrieben werden und es sollte auch kein anderer Mieter, der mit dem selben Fahrzeug ins Ausland fährt, dafür belangt werden (mal abgesehen von der Zeit zw. Verkehrsverstoß und Zurückschicken des Wischs durch den Vermieter). Es ist meiner Meinung nach zuviel verlangt, dass der Vermieter erst bezahlt um sich dann das Geld vom Kunden zurück zu holen.
Ab sofort Stammkunde bei :205:. Dort bisher gefahren: Hyundai i30 SW 1.4 109PS :108: , Avensis 2.0D 177PS, Focus SW 1.6D 109PS, XC60 2.4D AWD, C220CDI SW, 320D SW, Focus SW 1.6, Golf+ 2.0D 110PS, Peugeot Partner 1.6D, XC60 2.4D AWD, Avensis 1.8 SW, Golf 2.0D 110PS, C-Max 1.6D 109PS, 407 2.0D SW 140PS, Passat 2.0D SW 140PS, Avensis 1.8 SW, Touran 1.9D 105PS, C180K SW, A4 2.0D SW 143PS, Vectra 1.9D SW 150PS, Golf 1.9D SW 105PS.

Beiträge: 17 670

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:40

Es ist meiner Meinung nach zuviel verlangt, dass der Vermieter erst bezahlt um sich dann das Geld vom Kunden zurück zu holen


Das habe ich sorum auch nie "gefordert".

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Aktuelle Miete: nüscht

Wohnort: Köln

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:44

Nicht gefordert, aber du würdest es so machen. Weißt schon was ich meine. Das wäre einfach zuviel Arbeit für den Vermieter...
Ab sofort Stammkunde bei :205:. Dort bisher gefahren: Hyundai i30 SW 1.4 109PS :108: , Avensis 2.0D 177PS, Focus SW 1.6D 109PS, XC60 2.4D AWD, C220CDI SW, 320D SW, Focus SW 1.6, Golf+ 2.0D 110PS, Peugeot Partner 1.6D, XC60 2.4D AWD, Avensis 1.8 SW, Golf 2.0D 110PS, C-Max 1.6D 109PS, 407 2.0D SW 140PS, Passat 2.0D SW 140PS, Avensis 1.8 SW, Touran 1.9D 105PS, C180K SW, A4 2.0D SW 143PS, Vectra 1.9D SW 150PS, Golf 1.9D SW 105PS.

cdfreak

Schüler

  • »cdfreak« wurde gesperrt
  • »cdfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:44

Zitat

Der Vermieter gibt einfach an, wer das Fahrzeug gemietet hat und schickt den Wisch zurück ins Ausland.

Dann wäre ich doch seitens Sixt darüber bestimmt informiert worden, oder? :|

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Aktuelle Miete: nüscht

Wohnort: Köln

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:45

Sixt würde dir dafür um die 8€ berechnen. Also solltest du das mitbekommen.
Ab sofort Stammkunde bei :205:. Dort bisher gefahren: Hyundai i30 SW 1.4 109PS :108: , Avensis 2.0D 177PS, Focus SW 1.6D 109PS, XC60 2.4D AWD, C220CDI SW, 320D SW, Focus SW 1.6, Golf+ 2.0D 110PS, Peugeot Partner 1.6D, XC60 2.4D AWD, Avensis 1.8 SW, Golf 2.0D 110PS, C-Max 1.6D 109PS, 407 2.0D SW 140PS, Passat 2.0D SW 140PS, Avensis 1.8 SW, Touran 1.9D 105PS, C180K SW, A4 2.0D SW 143PS, Vectra 1.9D SW 150PS, Golf 1.9D SW 105PS.

Beiträge: 17 670

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12625

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Mai 2009, 16:06

Nicht gefordert, aber du würdest es so machen. Weißt schon was ich meine. Das wäre einfach zuviel Arbeit für den Vermieter...


Du scheinst da etwas zu lesen was ich so nicht geschrieben und gemeint habe. Ich hab geschrieben er soll sich das vom Mieter zurückholen und zahlen, natürlich erst wenn er das Geld hat.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 16. September 2008

Aktuelle Miete: nüscht

Wohnort: Köln

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Mai 2009, 16:34

Ach jetzt hab ich's begriffen... :P
Ab sofort Stammkunde bei :205:. Dort bisher gefahren: Hyundai i30 SW 1.4 109PS :108: , Avensis 2.0D 177PS, Focus SW 1.6D 109PS, XC60 2.4D AWD, C220CDI SW, 320D SW, Focus SW 1.6, Golf+ 2.0D 110PS, Peugeot Partner 1.6D, XC60 2.4D AWD, Avensis 1.8 SW, Golf 2.0D 110PS, C-Max 1.6D 109PS, 407 2.0D SW 140PS, Passat 2.0D SW 140PS, Avensis 1.8 SW, Touran 1.9D 105PS, C180K SW, A4 2.0D SW 143PS, Vectra 1.9D SW 150PS, Golf 1.9D SW 105PS.

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Mai 2009, 17:27

Hallo an alle,

ich habe mir früher oft genug die Mühe gemacht, die Strafzettel an die Kunden weiterzuleiten mit der Bitte um Zahlung. 90% haben das nie getan und somit bekam ich immer wieder Post. Mittlerweile ist es mir völlig egal, ob die Kunden danach das doppelte oder dreifache bezahlen müssen.
Ich schicke es zurück, mit der Angabe der Fahrerdaten und dann ist die Angelegenheit für mich erledigt.
( Gerade bei den Österreichern und Italienern steht gleich drauf, was es kostet, wenn man bei 1. Mal nicht bezahlt )

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.