Sie sind nicht angemeldet.

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 520d Touring xDrive mit M-Paket

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 23191

: 7.07

: 92

Danksagungen: 708

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. August 2010, 22:47

Wenn die Bahn einigermaßen frei ist zieh ich auch noch gern nach links und fahr dann vorbei, wenn der verkehr zu dem zeitpunkt an der stelle ein rausziehen nicht ermöglicht, dann beib ich halt auf meiner spur.

ich geb auch zu, dass ich auch mal aktiv rechts überhole, wenn einer mit aller gewalt die linke spur blockieren will. braucht jetzt auch keiner zu kommen: hab ich noch niiiiiie gemacht... ;)
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. August 2010, 23:02

Zitat von »Mr. C«
Soweit ich weiß ist Lichthupe auf der Autobahn nicht erlaubt

Ist erlaubt, wird von mir auch täglich praktiziert.
Setzt aber vorraus das du nicht wie ein tollwütiger an deinem blinkerhebel kämpst, und deinen vordermann bedrängst.

Kurz dazu: Meines Wissens nach macht genau letzteres den Unterschied - 1x Lichthupe ist ok um einen Überholvorgang anzukündigen/-wunsch zu äußern; links blinken auf der linken Spur wird direkt als Drängeln/Nötigung/wie auch immer man das nennen mag ausgelegt. Dabei also Vorsicht.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 225

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 17. August 2010, 23:04

Bei Geschwindigkeiten über 230km/h blinke ich schon pro forma links und blitze alle von weiten an die in das Schema "Dich bremse ich aus und ziehe noch schnell links rüber" passen
:203:

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 520d Touring xDrive mit M-Paket

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 23191

: 7.07

: 92

Danksagungen: 708

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 17. August 2010, 23:11

Ich finde "Links-blinken" ist ebenso erlaubt wie Lichthupe. kannst ja gern nochmal die Polizei fragen. Die wird nichts anderes erzählen, wenn du nicht zu dicht auffährst.

Mach ich nicht anders. Bei vielen, die nicht allzu arrogant sind, reicht auch oft schon ein Blinker-Intervall (3x blinken), damit sie nach rechts fahren.
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. August 2010, 23:20

Ich finde "Links-blinken" ist ebenso erlaubt wie Lichthupe. kannst ja gern nochmal die Polizei fragen. Die wird nichts anderes erzählen, wenn du nicht zu dicht auffährst.

Schon passiert. Was ich geschrieben habe war das Statement, dass ich erhalten habe.

Nebenbei: Es gibt bei den langsameren Linksfahrern ja durchaus Unterschiede; (1)den Menschen, der es wirklich nicht gesehen hat, vielleicht gerade träumt. (2)Und eben solche, die dies absichtlich machen um dich auszubremsen, vielleicht aus Neid aufs schnellere Fahrzeug.

Bei Nr 1 macht Lichthupe Sinn, um sie darauf aufmerksam zu machen. Wenn man es hier nicht übertreibt (dh x Mal Lichthupe, Blinken, etc) erschrickt man sie auch nicht und sie ziehen im Normalfall so bald es geht rechts rüber - die völligen Blindfische lasse ich mal außen vor, da hilft wohl nur Geduld.
Bei Nr 2 bewirken Lichthupe, Blinker etc doch das genaue Gegenteil, die Aggressivität steigt, er möchte noch mehr provozieren. Der Mensch fühlt sich in seinem Auto ja sicher, geschlossener Privatraum etc, da kann er vermeintlich bedenkenlos weiter versuchen, den hinterher fahrenden zu ärgern. Was hier hilft ist dann - möchte man nichts illegales machen und rechts überholen - Abstand halten, Geduld, Ruhe. Dann wird's für den vorherfahrenden langweilig und sinnlos, er macht Platz.

Was ich damit sagen will ist - mit Köpfchen fahren ist die schnellste Methode. Oft kann man erkennen, dass der Vordermann in den Rückspiegel sieht und trotzdem nicht Platz macht. Wieso also weiterdrängeln?
Pauschal immer Lichthupe und/oder Blinker einzusetzen halte ich im Endeffekt _nicht_ für die zügigste Methode des Vorrankommens, es kann einen sogar mehr Zeit kosten als völlig ohne.

  • »**Blauauge**« wurde gesperrt

Beiträge: 2 604

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 17. August 2010, 23:34

Hasse auch diese Linksschleicher... :thumbdown:

Am Tollsten sind immer noch die, die mit 100 nach links ziehen und der Blinker ist "out of order"! :cursing:

Und wenn man dann die Lichthupe nimmt, den Blinker setzt oder hupt, regen sie sich noch auf...

Mein Gott, auch ein Octavia schafft 220kmh :120:

Ich bin der Meinung, linksschleichen sollte genauso streng bestraft werden wie Drängeln, denn wenn links keiner schleichen würde, müsste auch niemand drängeln. :101:

Xonixs

Schüler

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 1. August 2010

Wohnort: Region Hannover

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 17. August 2010, 23:34

Ich finde "Links-blinken" ist ebenso erlaubt wie Lichthupe. kannst ja gern nochmal die Polizei fragen. Die wird nichts anderes erzählen, wenn du nicht zu dicht auffährst.

Mach ich nicht anders. Bei vielen, die nicht allzu arrogant sind, reicht auch oft schon ein Blinker-Intervall (3x blinken), damit sie nach rechts fahren.

Machst du das bei mir bekommst du ne Anzeige wegen Nötigung. Der Blinker nennt sich nicht umsonst Fahrtrichtungsanzeiger. Und wenn ich die linke Spur benutze und mit 121 die alle die in der Mitte mit Hundert Eiern überhole hast du kein Recht um mir von hinten auf die Eier zu gehen.
Lichthupe um anzukündigen mache ich auch aber Blinker ist schon ne Nötigung. Gibt es auch Urteile rüber kannst ja mal google anwerfen.
PS: Es gibt nicht nur Polizeiautos mit Kameras.
Manche Leute sollten doch manchmal die Fahrschule nochmal besuchen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zaun (17.08.2010)

MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 17. August 2010, 23:38

Ich bin der Meinung, linksschleichen sollte genauso streng bestraft werden wie Drängeln, denn wenn links keiner schleichen würde, müsste auch niemand drängeln. :101:

...und Fremdgehen/flirten etc sollte mit lebenslänglich bestraft werden, denn wenn das keiner macht, gäbe es auch keine Eifersuchtsmorde...

Ohne jemanden angreifen zu wollen, ich finde hier wird gerade eine Menge voreiliger Gedankenmüll abgetippt. Klar regen wir uns alle mal auf über Linksschleicher, erzählen vielleicht leicht übertrieben davon unseren Jungs bei nem Bier in der Bar, was weiß ich. Aber wenn man mal das Gehirn einschaltet ist's eigentlich das eigene Drängeln, was die Situation a)gefährlicher macht und b)eben oft mehr Zeit und Nerven kostet, als Ruhe zu bewaren.

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 520d Touring xDrive mit M-Paket

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 23191

: 7.07

: 92

Danksagungen: 708

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 17. August 2010, 23:44

Ich finde "Links-blinken" ist ebenso erlaubt wie Lichthupe. kannst ja gern nochmal die Polizei fragen. Die wird nichts anderes erzählen, wenn du nicht zu dicht auffährst.

Mach ich nicht anders. Bei vielen, die nicht allzu arrogant sind, reicht auch oft schon ein Blinker-Intervall (3x blinken), damit sie nach rechts fahren.

Machst du das bei mir bekommst du ne Anzeige wegen Nötigung. Der Blinker nennt sich nicht umsonst Fahrtrichtungsanzeiger. Und wenn ich die linke Spur benutze und mit 121 die alle die in der Mitte mit Hundert Eiern überhole hast du kein Recht um mir von hinten auf die Eier zu gehen.
Lichthupe um anzukündigen mache ich auch aber Blinker ist schon ne Nötigung. Gibt es auch Urteile rüber kannst ja mal google anwerfen.
PS: Es gibt nicht nur Polizeiautos mit Kameras.
Manche Leute sollten doch manchmal die Fahrschule nochmal besuchen.
Du bist wahrscheinlich son Provozierer. Auch schön. Wenn du schon so Oberschlau machst, dann zeig mir wo das Nötigung ist, wenn ich im Abstand von 1 Minuten vll. zweimal den blinker betätigte ohne dir dabei In Kofferaum zu kriechen?

Ich rede hier die gane Zeit nicht von penetrieren mit Dauerlicht und Dauerblinken. Les doch erstmal richtig, bevor du dich auskotzt.
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 17. August 2010, 23:47

Da fällt mir ein ...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vonPreußen (18.08.2010)

Xonixs

Schüler

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 1. August 2010

Wohnort: Region Hannover

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 17. August 2010, 23:51

Du bist wahrscheinlich son Provozierer
Ne ich fahre auch zügig und ich rege mich auch über Sonntagsopa auf wenn er auf der linken Spur fährt aber mir ist mein Führerschein nicht scheiß egal. Nur Opa 80zig fährt auf der Linken Spur ist vlt. in dem Alter wo man lieber seinen Schein abgeben sollte da kommst du mit 230 an Opa kennt den Schulterblick nicht mehr, dem wird das alles in dem Moment so viel und macht mich auf der Mittelspur platt. Denk doch mal an die Blödheit der anderen.
wenn ich im Abstand von 1 Minuten vll. zweimal den blinker betätigte ohne dir dabei In Kofferaum zu kriechen?
Es ist ein Fahrtrichtungsanzeiger in dem du deine Fahrtrichtung anzeigst nichts anderes. Und wenn du auf der Linken spur fährst brauchste nicht zu blinken weil auf der Leitplanke fährt sich nicht so gut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CSMaverick (18.08.2010)

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 225

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 17. August 2010, 23:53

Ich zeige mit Linksblinken von weitem schon an: "Lass mich noch schnell vorbei, bin deutlich schneller als du" und die meisten verstehen das auch, bedanke mich auch kurz mit dem Warnblinker.
:203:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (17.08.2010), Crz (18.08.2010)

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 124

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 520d Touring xDrive mit M-Paket

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 23191

: 7.07

: 92

Danksagungen: 708

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 17. August 2010, 23:55

DANKE alex...
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

  • »**Blauauge**« wurde gesperrt

Beiträge: 2 604

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Danksagungen: 531

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 17. August 2010, 23:57

Ich bin der Meinung, linksschleichen sollte genauso streng bestraft werden wie Drängeln, denn wenn links keiner schleichen würde, müsste auch niemand drängeln. :101:

...und Fremdgehen/flirten etc sollte mit lebenslänglich bestraft werden, denn wenn das keiner macht, gäbe es auch keine Eifersuchtsmorde...

Ohne jemanden angreifen zu wollen, ich finde hier wird gerade eine Menge voreiliger Gedankenmüll abgetippt. Klar regen wir uns alle mal auf über Linksschleicher, erzählen vielleicht leicht übertrieben davon unseren Jungs bei nem Bier in der Bar, was weiß ich. Aber wenn man mal das Gehirn einschaltet ist's eigentlich das eigene Drängeln, was die Situation a)gefährlicher macht und b)eben oft mehr Zeit und Nerven kostet, als Ruhe zu bewaren.

Naja, wenn du mit +200 angeschossen kommst und dir einer mit 100 rauszieht, hängste ja eh schon hintendrauf... find ich viel gefährlicher als drängeln.

Musste leider schonmal die Erfahrung machen, wie ein Auffahrunfall auf der AB ist (unverschuldet) und habe noch heute Probleme mit meinem Nacken ab und zu.

Ist leider auch eine typische Sache auf der A5 Frankfurter Nordwest Kreuz oder unten bei Karlsruhe... 3 oder sogar 4 Fahrspuren... rechts LKW`s oder frei und in den mittleren Spuren wird mit 100-120 gepennt... wenn dann noch einer mit 130links fährt und sich sagt: "So überhol ich die anderen 5 auch noch"... was willste da machen? Sowas gehört nicht auf die Autobahn, da ist die Lichthupe oder das Blinken völlig gerechtfertigt.

Just my 2 Cents

seaman

Profi

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 18. August 2010, 00:00

Also 130km/h ist Richtiggeschwindigkeit und ich fühle mich von allen genötigt die langsamer fahren und den Verkehrsfluss absichtlich ausbremsen weil sie einfach mit der Gesamtlage und der Technik ihres Fahrzeuges überfordert oder nicht zufrieden sind.

Achja,... schon oft gehört "Rechts, das ist doch die LKW-Spur da darf ich nicht fahren" :cursing:

Meine Forderung, jeder sollte in der Fahrschule mal ein adäquat motorisiertes Fahrzeug führen müssen und längere Zeit(1-3Fahrstunden) 180km/h fahren, schon ist das Probem gelöst weil man die andern später versteht.
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.