Sie sind nicht angemeldet.

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 540d xDrive SportLine

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 25724

: 7.14

: 133

Danksagungen: 720

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 18. August 2010, 00:00

Dann ist das allerdings nicht meine Schuld, wenn der Opa dich plattmacht. Ich spiele ja nicht disco light in seinem rückspiegel. gut, wenn es jemand halt nicht schnallt, muss ich halt bremsen. Und ich achte immer auf die dummheit anderer - spätestens seitdem mir einer die vorfahrt genommen hatte (laut polizei) und mir in die seite gefahren ist.

ich lass mich nur ungern als rücksichtslosen raser abstempeln, wenn man es nicht belegen kann - nur weil ich mal was ausspreche, was andere vll. nur denken.
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

Xonixs

Schüler

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 1. August 2010

Wohnort: Region Hannover

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 18. August 2010, 00:02

Dann ist das allerdings nicht meine Schuld, wenn der Opa dich plattmacht. Ich spiele ja nicht disco light in seinem rückspiegel. gut, wenn es jemand halt nicht schnallt, muss ich halt bremsen. Und ich achte immer auf die dummheit anderer - spätestens seitdem mir einer die vorfahrt genommen hatte (laut polizei) und mir in die seite gefahren ist.

ich lass mich nur ungern als rücksichtslosen raser abstempeln, wenn man es nicht belegen kann - nur weil ich mal was ausspreche, was andere vll. nur denken.

Wenn das so rüber gekommen ist war nicht so gemeint. Meine direkte Art kommt manchmal auch falsch ein und das mit dem Fahrschule oder Schein neu machen war allgemein bezogen nicht auf dich. ;)
Theoretisch ist viel verboten Praktisch es zu machen ist eine andere sache kommt halt immer drauf an wie man es macht.

vfb_joerg

Schüler

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 18. August 2010, 08:10

Wenn ich einen großen Denker zitieren darf: ich fahre nicht um anzukommen, sondern um zu siegen.



Welcher Denker war das denn??

Hätte genauso gut zu einem Herren gepasst, der vor etwa 75 Jahren gelebt hat :D

lefrog

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Wohnort: Nordhessen

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 18. August 2010, 08:31

Es ist doch schön, dass in Deutschland (fast) alles geregelt ist.
Dies betrifft auch die Benutzung von Blinker(Fahrtrichtungsanzeiger) und "Lichthupe"(den Begriff gibt es im Amtsdeutsch gar nicht).
Wenn Xonixs nun meint hier schreiben zu müssen, dass die Benutzung des Fahrtrichtungsanzeiger zur Ankündigung einer Überholabsicht Nötigung sei, und er den Nutzer anzeigen will, so ist dies einfach nicht korrekt. :103:
Laut §5, Absatz 5 der StVO gilt:
"Außerhalb geschlossener Ortschaften darf das Überholen durch kurze Schall- oder Leuchtzeichen angekündigt werden. Wird mit Fernlicht geblinkt, so dürfen entgegenkommende Fahrzeugführer nicht geblendet werden."
Steht dort Lichthupe? Nein!, Steht dort Blinker? Nein!
Dort steht Leuchtzeichen. Und das heisst sowohl als auch.
Alles natürlich immer unter der Voraussetzung, dass der Sicherheitsabstand zum voraus fahrenden Fahrzeug eingehalten wird.
Übrigens erst letzte Woche in einer Autosendung (Vox?/Kabel 1?) so aufgezeigt.
Das Dumme an der ganzen Sache ist nur, dass viele Verkehrsteilnehmer diese Regeln nicht kennen. Für die ist ein kurzes Blinken mit Fernlicht schon Nötigung.
Regen sich furchtbar darüber auf und bleiben erst recht stur links. :thumbdown:

scrat

Profi

Beiträge: 778

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Auf dem Papier HG...

Beruf: Traveller ;-)

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 18. August 2010, 08:38

Das Dumme an der ganzen Sache ist nur, dass viele Verkehrsteilnehmer diese Regeln nicht kennen. Für die ist ein kurzes Blinken mit Fernlicht schon Nötigung.
Regen sich furchtbar darüber auf und bleiben erst recht stur links.

Volle Zustimmung!
Wurde in diversen Magazinen, TV-Berichten etc. auch schon genau so erklärt mit den Lichtzeichen. Wichtig ist, wie du ganz richtig sagst, dass eine frühzeitige Ankündigung erfolgt. Manche Mitmenschen zweifeln da wohl an der Sehfähigkeit der anderen und gehen auf Nummer sicher, indem sie erst in den Kofferraum kriechen, bevor sie vol aufziehen. Statt einmal kurz wird dann über mehrere Sekunden dauergeblinkt, auch dann, wenn der Vorausfahrende auch bei bestem Willen keine Möglichkeit hat schneller oder seitlich eg zu fahren...

Wohingegen in Italien das Ganze häufig sehr gut funktioniert - da wird dann speziell bei Nacht mehrere hundert Meter im Vorraus kurz geblinkt, teilweise auch um einen bereits auf der rechten Spur fahrenden vorzuwarnen, dann röhrt es kurz laut und danach nur noch sehr schnell kleiner werdende rote Lichter :P

Aber mach das mal in D-Land...

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 18. August 2010, 08:50

Ich zeige mit Linksblinken von weitem schon an: "Lass mich noch schnell vorbei, bin deutlich schneller als du" und die meisten verstehen das auch, bedanke mich auch kurz mit dem Warnblinker.


Blinker sieht man meiner Meinung nach zu wenig, was ich mache um die Aufmerksamkeit im Rückspiegel zu erhalten, ist das ich die anderen Autofahrer auf der Autobahn kurz mit dem Xenonlicht anblitze. Die blieben dann rechts, bzw. verschwinden meistens ganz schnell. Wenn das nicht funktioniert fährt man ganz links (so das man im Linkerspiegel zu sehen bin) ganz schnell auf einem Feind zu und bremst erst in letzter Sekunde. Das schüchtert auch die meist hartgesottenen Linksfahrer genug ein um einem seinen Willen aufzuzwingen.

Naja, wenn du mit +200 angeschossen kommst und dir einer mit 100 rauszieht, hängste ja eh schon hintendrauf... find ich viel gefährlicher als drängeln.

Musste leider schonmal die Erfahrung machen, wie ein Auffahrunfall auf der AB ist (unverschuldet) und habe noch heute Probleme mit meinem Nacken ab und zu.


Mwah, habe schon Erfahrungen mit solchen Jungs sammeln müssen, und habe immer noch genug Platz zum bremsen gehabt. Wenn man bei einem BMW, Audi oder Mercedes den Anker auswirft kannst du in den meisten Situationen es noch schaffen.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Hammett

Profi

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Köln

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 18. August 2010, 10:12

Ich muss sagen so wie manche Lichthupe und/oder Blinker als Nötigung empfinden so empfinde ich es als Nötigung wenn auf der linken Spur weiter geschlichen obwohl rechts frei ist nur weil der "Schleicher" in einem Kilometer wieder einen LKW entdeckt hat und es deshalb nicht für Nötig hält rechts zu fahren nach dem Motto "Muss ja eh bald wieder links rüber"

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

scrat (18.08.2010), Steven.Scaletta (18.08.2010), cram (18.08.2010)

dets

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 149

Danksagungen: 7850

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 18. August 2010, 10:14

Die linke Spur ist kein Kindergeburtstag - wenn sie auf Lichthupe nicht reagieren, wird halt rechts überholt. Ich werde doch keinen durch drängeln nötigen.
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (18.08.2010), vonPreußen (18.08.2010), Steven.Scaletta (18.08.2010), Crz (18.08.2010), cram (18.08.2010)

lefrog

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Wohnort: Nordhessen

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 18. August 2010, 10:16

Da gab es doch mal was Schönes
http://www.dvr.de/download/192311ea-5c3d…81e48b5f8f4.jpg

Oder immer mal wieder bei Youtube

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 18. August 2010, 11:16

Die linke Spur ist kein Kindergeburtstag - wenn sie auf Lichthupe nicht reagieren, wird halt rechts überholt. Ich werde doch keinen durch drängeln nötigen.


Auch mit dem Mietwagen? Ich hätte da Angst den Versicherungsschutz zu riskieren. :)

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 18. August 2010, 11:31

Das schüchtert auch die meist hartgesottenen Linksfahrer genug ein um einem seinen Willen aufzuzwingen.


Auch wenn ich selbst schnell unterwegs bin, hab ich es auch erlebt, wie man versucht hat mich mit solchen Methoden nach Rechts zu bewegen. Dass passiert meist dann, wenn ich auf der rechten Spur keinerlei Sicherheitsabstand hätte, wenn ich rüberziehen würde. In solchen Situationen lass ich halt den Hintermann schmoren. :116:

Btw. was gar nicht geht sind Autofahrer, die einem bei >160 km/h gefühlt auf dem Kofferraum sitzen, wenn man im dichten Verkehr mal 100m Abstand zum Vordermann hält. :63:

Aber prinzipiell gebe ich vP recht - aus der anderen Perspektive: die meisten Autofahrer bekommen die eigene Überholabsicht nur dann mit, wenn man schnell auffährt und erst 50m hinter demjenigen den Anker wirft. Das macht aber auch nur Sinn, wenn der Vorausfahrende auch sicher die rechte Spur nutzen kann und vor ihm frei ist.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

PeterderMeter

unregistriert

57

Mittwoch, 18. August 2010, 11:33

Ich überhole immer da, wo frei ist.

Links blinken, Hupe oder Lichthupe dauert doch viel zu lang bis der Vordermann das registriert und 90% fühlen sich da provoziert und denken sich "Dich lass ich jetzt mit Absicht nicht vorbei".

In der Zeit bin ich rechts schon lange vorbei, bis der Überholte überhaupt merkt, was hier passiert.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (18.08.2010), EUROwoman. (18.08.2010)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 045

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 18. August 2010, 11:35

Die linke Spur ist kein Kindergeburtstag - wenn sie auf Lichthupe nicht reagieren, wird halt rechts überholt. Ich werde doch keinen durch drängeln nötigen.


Auch mit dem Mietwagen? Ich hätte da Angst den Versicherungsschutz zu riskieren. :)

Also mit meinem Kettcar überhole ich sicher nicht rechts, da fehlt es schlicht an Leistung ;) Warum solltest du beim Mietwagen den Versicherungsschutz verlieren, beim Privatwagen dagegen nicht?

Ich stimme dets übrigens zu, das Rechtsüberholen ist oftmals eine feine Sache. Allerdings kann ich das natürlich immer nur aus der Perspektive eines objektiven Dritten beurteilen, ich selbst habe natürlich noch nie rechts überholt. :P
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 18. August 2010, 11:48

Die linke Spur ist kein Kindergeburtstag - wenn sie auf Lichthupe nicht reagieren, wird halt rechts überholt. Ich werde doch keinen durch drängeln nötigen.


Auch mit dem Mietwagen? Ich hätte da Angst den Versicherungsschutz zu riskieren. :)

Also mit meinem Kettcar überhole ich sicher nicht rechts, da fehlt es schlicht an Leistung ;) Warum solltest du beim Mietwagen den Versicherungsschutz verlieren, beim Privatwagen dagegen nicht?

Ich stimme dets übrigens zu, das Rechtsüberholen ist oftmals eine feine Sache. Allerdings kann ich das natürlich immer nur aus der Perspektive eines objektiven Dritten beurteilen, ich selbst habe natürlich noch nie rechts überholt. :P


Weil man es als grob fahrlässiges Verhlaten interpretieren könnte. Für den Fall dass eine Möglichkeit der Einrede der groben Fahrlässigkeit bei der Vollkasko des Privatwagens besteht würde das natürlich analog greifen. Die Klausel gilt aber nicht für alle Vollkaskoversicherungen. Deshalb hab ich es erstmal nicht auf die VK des Privatwagens bezogen.
Ich bin mir auch nicht sicher ob allein im Rechtsüberholen schon eine grobe Fahrlässigkeit zu sehen ist? Ich bin deshalb aber mit Rechtsüberholen eher vorsichtig.

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 18. August 2010, 12:00

Jupp .... Rechts überholen auf der BAB ist, wenn es dann du einem Unfall kommt, grob fahrlässig.

Die Vollkasko zahlt dann nur noch im Verhältnis der schwere der Schuld. Wenn also ein Gericht feststellt, dass du 90% Schuld trägst und der Vordermann 10% , dann zahlt die Vollkasko nur 10% des Schadens. Das gilt auch für Mietwagen!!

Sprich, wenn Jemand solche riskanten Fahrmanöver macht und mit nem 70 TEUR LDAR Fahrzeug nen Unfall dabei baut, bleibt er auf nem Schaden von über 50 TEUR sitzen.

Von daher stimme ich "the Stig" vollkommen zu: Wenn man nicht so viel Geld in der Portokasse hat, sollte man lieber etwas besonnener fahren. Und mal ehrlich, wie viel schneller kommt man durch solches Riskantes Fahren an? 15 Minuten? Ists das wirklich Wert??
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zaun (18.08.2010), deanFR (18.08.2010)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.