Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 657

Danksagungen: 35374

  • Nachricht senden

2 251

Samstag, 29. Juni 2013, 21:02

Der nackte ist nicht der Polizist!
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sachse_im_Exil (29.06.2013), Olivair (29.06.2013), vonPreußen (29.06.2013), AyCarumba (29.06.2013)

Beiträge: 1 908

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

2 252

Samstag, 29. Juni 2013, 21:08

:D ja das war mir durchaus bewusst

dann anders formuliert: warum steht der Polizist im Brunnen?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TomSB (29.06.2013), Grün07 (29.06.2013)

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

2 253

Samstag, 29. Juni 2013, 21:11

Weil er den Mann davon abhalten wollte sich selbst zu verletzen. Ist ja seine dienstliche Pflicht.
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

TomSB

Fortgeschrittener

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 29. Juni 2010

Wohnort: Saarland

Beruf: Schlosser

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

2 254

Samstag, 29. Juni 2013, 21:17

:D ja das war mir durchaus bewusst

dann anders formuliert: warum steht der Polizist im Brunnen?


war auch meine erste frage, warum der überhaupt so nah dran geht?!
hätte er sich net selbst in diese "eingesperrte" position gebracht, hätte er ganz anders reagieren können...
warum soll pfefferspray bei der situation nicht helfen? es is das DISTANZmittel der polizei un mit dem spray hätte er,
außerhalb des brunnen, direkt abdrücken können um ihn auf abstand zu halten... keine gute herangehensweise, meiner meinung nach!

bestrafen würde ich den polizisten soweit, dass ich ihn nimmer auf streife schicken würde, weil er wohl solchen situationen net gewachsen is, aber ihn jetzt zu verknacken, wäre auch net ok!

edit: na da hat er seine pflicht ja super erfüllt, ihn vor sich selbst zu schützen... 8|

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

2 255

Samstag, 29. Juni 2013, 21:17

Weil er den Mann davon abhalten wollte sich selbst zu verletzen. Ist ja seine dienstliche Pflicht.
Na dann ist das Erschießen sicherlich die beste Lösung, jetzt kann der Mann sich jedenfalls nicht mehr selbst verletzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

RapidResponse (30.06.2013)

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

2 256

Samstag, 29. Juni 2013, 21:24

Leider weiß man im Vorraus nicht, wie sich die Situation entwickelt und es war sicher auch nicht geplant, dass er die Lunge trifft. In der Situation kann man statt der Schulter auch mal die Lunge treffen. Ist ja nicht so, dass die Polizei großartig oft das Schießen üben darf.
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

PeterderMeter

unregistriert

2 257

Samstag, 29. Juni 2013, 21:29

Ein Glück, dass hier so viele 20 Jahre Erfahrung im Polizeidienst haben und die Situation locker mit Pfefferspray und einem netten Plausch gemeistert hätten.

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 657

Danksagungen: 35374

  • Nachricht senden

2 258

Samstag, 29. Juni 2013, 22:41

Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nomore (29.06.2013), Bär Lin (29.06.2013), Jan S. (30.06.2013)

oopsala

...wäre fast reich geworden, hätte er bloß mehr Sixt-Aktien gekauft als bloß 5 für den Shareholder-Tarif...

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 21. August 2012

Danksagungen: 1016

  • Nachricht senden

2 259

Samstag, 29. Juni 2013, 23:30

Ein Glück, dass hier so viele 20 Jahre Erfahrung im Polizeidienst haben und die Situation locker mit Pfefferspray und einem netten Plausch gemeistert hätten.

Dass ein gezielter Schuss auf den Oberkörper hier das falsche Mittel war, ist auch ohne 20 Jahre Polizeierfahrung zu erkennen. Und wer mal mit einer Pistole geschossen hat, weiß auch, dass es nicht so schwer ist, aus der Entfernung andere Körperteile zu treffen - bei Messerattacken ist das möglicherweise sogar effektiver. Professionell ist das Verhalten im Video eher nicht...eher eine Panikreaktion (ja, auch Polizisten haben Angst...)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (29.06.2013)

S v e n

Profi

Beiträge: 1 079

Registrierungsdatum: 15. August 2010

: 49575

: 5.41

: 266

Danksagungen: 1485

  • Nachricht senden

2 260

Sonntag, 30. Juni 2013, 07:28

Dass ein gezielter Schuss auf den Oberkörper hier das falsche Mittel war, ist auch ohne 20 Jahre Polizeierfahrung zu erkennen.


Es gibt dazu bereits eine Aussage vom Sprecher der Berliner Polizei:

Zitat

Wieso schoss der Beamte dem Messer-Mann nicht ins Bein?

Ein Schuss ins Bein hätte den 31-Jährigen nicht unbedingt gestoppt. Er drohte mit einem Messer und war nur noch 1,5 Meter von dem Polizisten entfernt. Ein Messer gilt in Polizeikreisen gefährlicher als eine Kugel. Denn ein größeres Volumen dringt in den Körper ein und zerstört dabei viele Gefäße. Redlich erklärt: „In der Ausbildung lernen Polizisten bei einem Messer-Angriff den Angreifer auf Distanz zu halten. Durch den Beckenrand hinter ihm, konnte der Beamte diese Distanz nicht herstellen. Mit einem Beinschuss hätte der Angreifer weiter laufen können und wäre weiterhin eine Gefahr für die Polizisten gewesen.“

Quelle

Warten wir also auf den abschließenden Bericht. Weitere Spekulationen bringen hier eher nichts.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (30.06.2013)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3660

  • Nachricht senden

2 261

Sonntag, 30. Juni 2013, 08:32

Und wer mal mit einer Pistole geschossen hat, weiß auch, dass es nicht so schwer ist, aus der Entfernung andere Körperteile zu treffen - bei Messerattacken ist das möglicherweise sogar effektiver. Professionell ist das Verhalten im Video eher nicht...eher eine Panikreaktion (ja, auch Polizisten haben Angst...)


Weißt du warum auf den Oberkörper gezielt wird? Weil das die größte Fläche bietet um jemanden zu treffen, da ein Schuss auf die Beine um einiges schwerer ist weil das Ziel viele Male kleiner ist, deine Aussage das so ein Schuss daher effektiver ist kann ich nicht unterstützen.

Und jeder der schon Mal unter druck mit einer Pistole geschossen hat weiß das es nicht vergleichbar ist mit dem schiessen am Schiesstand wo man die Zeit und Ruhe hat um dahin zu zielen was man treffen möchte, egal auf welcher Entfernung.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 975

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12250

  • Nachricht senden

2 262

Sonntag, 30. Juni 2013, 09:27

Der fragliche Punkt ist doch, warum der Polizist überhaupt mit gezogener Waffe so nah an dem Mann im Brunnen stand - bzw. ob die Situation schon im Vorfeld hätte anders gelöst werden können bzw. müssen - und das ist auf dem Video nicht ersichtlich. Sobald er sich in dieser Situation befindet, in der er sich in einer Rückwärtsbewegung befindet, die zum einen langsamer ist als die Vorwärtsbewegung des Angreifers und er zudem auch nicht sieht wo er hinläuft, bleibt ihm gar nichts anderes übrig, als auf den Oberkörper zu schießen, um einen Angriff bestmöglich zu verhindern, dann allerdings leider auch mit der Gefahr, den Mann lebensgefährlich zu verletzen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vonPreußen (30.06.2013), Blaublueter (30.06.2013)

detzi

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 218

Danksagungen: 7987

  • Nachricht senden

2 263

Sonntag, 30. Juni 2013, 09:30

zurück zum Thema bitte!
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Neuschwabe (30.06.2013), Jan S. (30.06.2013)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 452

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 25516

: 6.86

: 115

Danksagungen: 5082

  • Nachricht senden

2 264

Dienstag, 2. Juli 2013, 18:03

Nachdem sich schon die Azubis von EDEKA und vor allem der Sparda-Bank zum Ei machen durften, haben nun Azubis der Deutschen Bahn "im Rahmen einer Projektarbeit" (O-Ton DB-Social-Media-Team) einen "Rap" über ihren Arbeitgeber und Job gemacht. Immerhin verzichten sie auf allzu peinliche Videos und garnieren das ganze bei Youtube nur mit einem Standbild.
Projektarbeit: Azubi-Song

Mir ist schleierhaft, wieso man nach den Erfahrungen der Sparda-Bank noch sowas macht....
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (02.07.2013), shadow.blue (02.07.2013)

shadow.blue

...feiert das Leben.

Beiträge: 2 623

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 5000

  • Nachricht senden

2 265

Dienstag, 2. Juli 2013, 18:07

lässig :thumbup:

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.