Sie sind nicht angemeldet.

metal-heli

Anfänger

  • »metal-heli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juni 2012, 15:10

Insassenschutzversicherung (PAI) notwendig?

Servus alle zusammen,

ich muss mir in der nächsten Zeit öfter mal ein Mietauto holen (Europcar). Das einzige wa ich mich frage ist, was diese extra Insassenschutzversicherung für einen Sinn hat? Billig find ich die nicht gerade, und ich find dazu auf der Europcar-Website nichts genaues was das nun denn genau soll, außer dass es erhöhte Versicherungssummen sind.
Sind denn die Insassen nicht über die Haftpflicht des Fahrers sowieso versichert? Im Forum hier hab ich zu dem Thema nichts gefunden, oder ich hab nach den falschen Begriffen gesucht...

Tramper83

Fortgeschrittener

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. Mai 2008

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juni 2012, 16:10

Google hilft ------> http://www.123recht.net/Insassenschutzve…g-__f38694.html

nicht alles muss hier im Forum diskutiert werden wenn es im Internet schon genug Infos dazu gibt.

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 148

Danksagungen: 1270

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juni 2012, 16:40

Google hilft ------> http://www.123recht.net/Insassenschutzve…g-__f38694.html

nicht alles muss hier im Forum diskutiert werden wenn es im Internet schon genug Infos dazu gibt.
Und das entscheidest du hier? Aha. Wenigstens taugt der Link etwas.

Bei einem fremdverschuldeten Unfall trägt der Unfallverursacher den Schaden, bei selbst verschuldetem Unfall wohl die eigene KFZ-Haftpflicht gegenüber den Insassen, nicht aber dir selbst. Ich habe damals (weniger als 70€ im Jahr für Privathaftpflicht + Unfallversicherung) gleich alles zusammen gepackt, was da kommen kann. Wenn ich über den ADAC bei Sixt miete, ist die Insassenschutzversicherung afaik auch immer dabei.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

fangio (12.06.2012), metal-heli (14.06.2012)

metal-heli

Anfänger

  • »metal-heli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juni 2012, 17:03

Google hilft ------> http://www.123recht.net/Insassenschutzve…g-__f38694.html

nicht alles muss hier im Forum diskutiert werden wenn es im Internet schon genug Infos dazu gibt.

Und trotzdem darf man doch wohl die Hoffnung haben, hier auf erfahrenere Leute zu treffen, die einem noch was zu sagen können, eigene Erfahrungen haben (z.B. wegen Unfall, auch wenn man das natürlich nicht hofft), usw.
In Google kann ich so ziemlich alles finden, richtig muss es deshlab noch lange nicht sein.



Bei einem fremdverschuldeten Unfall trägt der Unfallverursacher den Schaden, bei selbst verschuldetem Unfall wohl die eigene KFZ-Haftpflicht gegenüber den Insassen, nicht aber dir selbst. Ich habe damals (weniger als 70€ im Jahr für Privathaftpflicht + Unfallversicherung) gleich alles zusammen gepackt, was da kommen kann.

Danke, sowas sollte man wohl machen.

Tramper83

Fortgeschrittener

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. Mai 2008

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Juni 2012, 23:02

Google hilft ------> http://www.123recht.net/Insassenschutzve…g-__f38694.html

nicht alles muss hier im Forum diskutiert werden wenn es im Internet schon genug Infos dazu gibt.
Und das entscheidest du hier? Aha. Wenigstens taugt der Link etwas.

Ja wieso nicht? Viele Leute sind einfach zu bequem einfach mal ein bisschen zu lesen und wollen alles auf dem Silbertablett serviert haben. Und der Link ist übrigens der erste der Suchergebnisse wenn man bei google Insassenversicherung angibt, also muss man nicht mal groß suchen.

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 908

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1338

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Juni 2012, 23:09

Die Personeninsassenversicherung ist die unnützeste Versicherung überhaupt.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (13.06.2012), bucks23 (13.06.2012), Arlain (13.06.2012), otternase (13.06.2012), metal-heli (14.06.2012)

Hupfdude

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Beruf: Führer einer Maschine

: 3537

: 5.04

: 13

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juni 2012, 12:19

Google hilft ------> http://www.123recht.net/Insassenschutzve…g-__f38694.html



nicht alles muss hier im Forum diskutiert werden wenn es im Internet schon genug Infos dazu gibt.
Und das entscheidest du hier? Aha. Wenigstens taugt der Link etwas.



Bei einem fremdverschuldeten Unfall trägt der Unfallverursacher den Schaden, bei selbst verschuldetem Unfall wohl die eigene KFZ-Haftpflicht gegenüber den Insassen, nicht aber dir selbst. Ich habe damals (weniger als 70€ im Jahr für Privathaftpflicht + Unfallversicherung) gleich alles zusammen gepackt, was da kommen kann. Wenn ich über den ADAC bei Sixt miete, ist die Insassenschutzversicherung afaik auch immer dabei.




Bei einem Unfall ohne Unfallverursacher tritt die Haftpflicht weder bei dir noch den anderen für Personenschäden ein. Dafür ist die Insassenversicherung (außer grobe Fahrlässigkeit, Trunkenheit...).

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 121

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12375

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juni 2012, 18:44

Was ist ein Unfall ohne Verursacher?
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 274

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1761

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juni 2012, 18:51

Ein Blitz trifft das Auto. Verursacher = ? (Gott?) ;)

dasfettbrennt

Fortgeschrittener

Beiträge: 519

Danksagungen: 285

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juni 2012, 18:54

Ein Blitz trifft das Auto. Verursacher = ? (Gott?) ;)



Stichwort Faradayscher Käfig - da brauchste keine PAI...
"Xavi mit 60 Ballkontakten bislang. Das schaffe
ich nicht mal, wenn ich mich im IKEA-Kinderland in die Kiste mit den
Plastikbällen werfe." 11Freunde-Ticker bei Barca-Chelsea

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (13.06.2012)

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 274

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1761

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Juni 2012, 19:10

Ein Blitz trifft das Auto. Verursacher = ? (Gott?) ;)



Stichwort Faradayscher Käfig - da brauchste keine PAI...
Du hast den Witz nicht verstanden oder scheinst keine Fantasie zu haben. Ersetze von mir aus Blitz durch Gerölllawine oder Sturm, der einen Baum umstürzen lässt... :rolleyes:
@dasfettbrennt: Extra für dich noch ein Link wie ein Blitz die Ursache für einen VU war. klick

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (14.06.2012)

Hupfdude

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Beruf: Führer einer Maschine

: 3537

: 5.04

: 13

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Juni 2012, 03:21

Unfall ohne haftbaren Unfallverursacher :P

metal-heli

Anfänger

  • »metal-heli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12. Juni 2012

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Juni 2012, 15:38


Ja wieso nicht? Viele Leute sind einfach zu bequem einfach mal ein bisschen zu lesen und wollen alles auf dem Silbertablett serviert haben. Und der Link ist übrigens der erste der Suchergebnisse wenn man bei google Insassenversicherung angibt, also muss man nicht mal groß suchen.


Dir ist klar, dass die Suchergebnisse bei Google differenzieren können, und nicht bei jedem gleich sein müssen? Eine google-Suche danach hilft, warum das so ist ;-)
Bei mir ist das nicht an der ersten Stelle, es taucht auf der ersten Seite überhaupt kein Ergebnis von 123recht auf.

ABer is ja auch egal, ich hab meine gesuchte Antwort bekommen.

Beiträge: 1 908

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Juni 2012, 15:53

Dir ist klar, dass die Suchergebnisse bei Google differenzieren können, und nicht bei jedem gleich sein müssen?
differenzieren = unterscheiden ≠ sich unterscheiden :118:

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 499

Danksagungen: 7240

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Juni 2012, 15:55

Kindergarten......

Closed!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (15.06.2012), metal-heli (18.06.2012)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.