Sie sind nicht angemeldet.

T.Larsen

Schüler

  • »T.Larsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. August 2012, 22:14

Also ich würde mich lieber an denn SL wenden und das mit ihm besprechen... Die Hotline sagt dir immer was anderes wie der RSA.... Ich würde auch keinen Audi oder Benz oder sowas nach Italien schicken... Warum? Die Gefahr ist einfach zu Gross das dass Fzg. geklaut oder Schäden verursacht werden. Da ich damals ein RSA war würde ich es heute genauso machen... Aber jeder soll selber entscheiden wie er was macht...


Kannst Du dann mal bitte genauer erklären warum die RSA's womöglich Irreführung betreiben und Kunden versuchen zu täuschen? Denn EC verbietet doch offiziell nicht mit A4 oder Passat bzw mit VW generell nach Tschechien zu fahren.
Klar wenn mehrere Fahrzeuge zur Auswahl stehen, wird sofort der schlechtere rausgegeben. Habe damals von einem Jahr IWAR gebucht und mit großem Glück den kleinen Scenic IDMR bekommen, obwohl IWAR in form von Passat Variant laut Aussage von SL viele verfügbar am Parkplatz waren, jedoch nicht rausgegeben werden dürften.
Diskussion mit SL hat nichts gebracht - ist eben generell verboten mit MB, BMW, Audi, VW, Skoda etc...

irfankay

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 3. Juni 2008

Wohnort: Bühl

Beruf: Checkin Agent FKB

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. August 2012, 00:34

Ich weiß nicht ob du noch die alten Mietverträge kennst.... Da wo man gleich auf 3 oder 4 seiten zu gleich gedruckt hast... ich habe leider kennen mehr... aber ich würde mal da auf die AGB schauen... Ich weiß leider nicht ob es damals so drauf stand oder nicht... Es kann sein das es beim Umstellen einfach untergegangen ist... Du kannst dich ja auch über Facebook an Europcar wenden und mal schauen was die dann sagen... Wenn die sagen ok... dann druck die Nachrichten aus und die AGB auch und geh zum SL... wenn er sagt es geht trotzdem nicht dann kannst du in eine andere Station gehn und einfach ein Auto holen.... Wenn du sagst das du nach Italien fährst dann gibt dir keiner ein Gutes Auto...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

T.Larsen (16.08.2012)

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5983

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. August 2012, 00:37

Es ist von Europcar Seite aus nicht verboten mit fahrzeugen wie Audi, BMW oder VW nach Italien zu fahren nur um das mal klar zu stellen.
Man darf mit diesen Fahrzeugen nach Italien fahren, es ist aber nicht gerne gesehen. Die Hotline erzählt viel wenn der Tag lang ist...

Es waren schon einige Freunde von mir mit Fahrzeugen wie Audi A4, 1er BMW oder Mercedes B- Klasse in Italien.
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

T.Larsen

Schüler

  • »T.Larsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. August 2012, 03:10

Es ist von Europcar Seite aus nicht verboten mit fahrzeugen wie Audi, BMW oder VW nach Italien zu fahren nur um das mal klar zu stellen.
Man darf mit diesen Fahrzeugen nach Italien fahren, es ist aber nicht gerne gesehen. Die Hotline erzählt viel wenn der Tag lang ist...

Es waren schon einige Freunde von mir mit Fahrzeugen wie Audi A4, 1er BMW oder Mercedes B- Klasse in Italien.


Es erzählt leider nicht nur Hotline sondern auch die RSA's und SL. Und ich damals sah wie letzter Depp aus als ich neben dem Passat von EC in der Tiefgarage eines Hotels in Prag eingeparkt habe. Am nächsten Tag kamm ein 3-er BMW - ebenfalls mit einem HH-Kennzeichen und einem Barcode. SL meinte danach, dass es viele Mieter verbotenerweise doch nach Tschechien usw. fahren ohne EC in Kenntnis zu setzen. Also es klang definitiv nicht zweideutig Sondern nach einem Verbot der irgendwo in AGB vermerkt ist. Na ja...

Dass die Hotline manchmal etwas komisches erzählt wundert moch nicht. Ich hatte letztes Jahr mehrmals den Eindruck gehabt, dass mein Anruf nach Rumänien (Akzent + Nachname) weitergeleitet wurde als ich versucht habe den Vorschaden nachträglich erfassen zu lassen. Da könnte natürlich sein, dass einem eine oder andere Regel nicht bekannt ist.

Also ich werde wie empfohlen ganz normal buchen und nur im Fall eines Upgrades von I*** nach F*** erwähnen, dass ich mit dem F*** nicht uneingeschränkt in Europa unterwegs sein darf. Aber so ein Upgrade ist ohne Status unwahrscheinlich, eher ein Downgrade :)

T.Larsen

Schüler

  • »T.Larsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. August 2012, 03:19

Ich weiß nicht ob du noch die alten Mietverträge kennst.... Da wo man gleich auf 3 oder 4 seiten zu gleich gedruckt hast... ich habe leider kennen mehr... aber ich würde mal da auf die AGB schauen... Ich weiß leider nicht ob es damals so drauf stand oder nicht... Es kann sein das es beim Umstellen einfach untergegangen ist... Du kannst dich ja auch über Facebook an Europcar wenden und mal schauen was die dann sagen... Wenn die sagen ok... dann druck die Nachrichten aus und die AGB auch und geh zum SL... wenn er sagt es geht trotzdem nicht dann kannst du in eine andere Station gehn und einfach ein Auto holen.... Wenn du sagst das du nach Italien fährst dann gibt dir keiner ein Gutes Auto...


Kenne ich, danke für den Tipp. Habe gerade den Mietvertrag von 2009 (4 Seiten beidseitig) mit einem von 2011 (1 Seite beidseitig) verglichen. Unter "Verbotene Nutzungen" steht nur was von M*** E**** C**** I**** S****, nichts von Automarken. Also dann ab in den Urlaub.

Danke an alle! Vielleicht wird dieser Thread für andere ebenso hilfreich.

Grüße
T.Larsen

marc_m

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 27. Februar 2009

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 16. August 2012, 08:25

Ich bin schon mit einem Europcar A4 in Polen gewesen... ganz offiziell und ohne Probleme. Ich glaube musste mündlich versichern, dass der in der Nacht in einer Hotelgarage geparkt wird... aber sonst - war eher der Vormieter Thema bei der Übergabe.

2 Wochen später dann, selbe Station anderer Agent, wollte mir nicht mal einen Skoda geben - eigentlich war wieder ein A4 geblockt aber seine (heftige!) Reaktion auf meine Anfrage die Einreise für Polen zu bestätigen liess keine Diskussion zu. Auch der Hinweis, dass es vor 2 Wochen mit einem A4 nach Polen keine Probleme gab lies ihn kalt... Das ist jetzt 3 Jahre her aber offensichtlich hat sich nichts daran geändert.
Wahrscheinlich sollte man, wenn man sich mit seiner Interpretation der AGBs sicher ist, einfach die Klappe bzgl. Ausland halten...

Reisender

Schüler

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 16. August 2012, 21:42

Alles was man nicht schriftlich hat, ist für n Eimer! Kannst du alles total vergessen! Warum rumreiten auf "...aber ich bin doch auch schon letztens mit xyz nach abc eingereist ohne Probleme?". Wenn es im Mietvertrag drin steht, das man mit Auto xyz nicht nach abc einreisen darf und es trotzdem "klappt", hast du erstmal Glück. Doch wenn dann was passiert, hast du die mega Arschkarte...
So geschehen bei einem neunmalklugen Bekannten, der auch meinte, das er immer mit VW nach Polen, CZ, usw. eingereist wäre von EC ohne Probleme... Doch dann wurde ihm die Karre beschädigt in CZ und schon hatte er die mega Arschkarte, weil er illegal mit dem Auto eingereist war... Mir und anderen wollte er ja vorher nie glauben... :120:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (17.08.2012)

T.Larsen

Schüler

  • »T.Larsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 16. August 2012, 22:47

Alles was man nicht schriftlich hat, ist für n Eimer! Kannst du alles total vergessen! Warum rumreiten auf "...aber ich bin doch auch schon letztens mit xyz nach abc eingereist ohne Probleme?". Wenn es im Mietvertrag drin steht, das man mit Auto xyz nicht nach abc einreisen darf und es trotzdem "klappt", hast du erstmal Glück. Doch wenn dann was passiert, hast du die mega Arschkarte...
So geschehen bei einem neunmalklugen Bekannten, der auch meinte, das er immer mit VW nach Polen, CZ, usw. eingereist wäre von EC ohne Probleme... Doch dann wurde ihm die Karre beschädigt in CZ und schon hatte er die mega Arschkarte, weil er illegal mit dem Auto eingereist war... Mir und anderen wollte er ja vorher nie glauben... :120:


Handelt es sich tatsächlich um EC und Mittelklasse abwährts? Details wären ja interessant und vielleicht auch hilfreich.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 978

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12254

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 16. August 2012, 23:04

Mal ein Vorschlag: schreib der Europcar-Kundenbetreuung eine E-Mail und frag nach den Einreisebestimmungen für die Länder deiner Wahl. Bekommst du eine Antwort, hast du etwas schriftliches und kannst die E-Mail ausdrucken und mit in die Station nehmen um diese als Argumentationsgrundlage nutzen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (16.08.2012)

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 666

Danksagungen: 35392

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 16. August 2012, 23:10

deshalb wird er den A4 oder Passat trotzdem nicht bekommen, weil dann ein RSA/SL entscheidet, er müsse die Welt und Europcar retten, indem er das Auto nicht rausrückt, auch wenn da 10x Passat stehen.
da nützt der Zettel dann wenig. leider.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Reisender

Schüler

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 6. September 2011

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

26

Freitag, 17. August 2012, 10:04

Ja, es waren immer Golf V damals! Aber wer halt nicht hören will, muss halt damit rechnen, daß er richtig blechen darf. Mal ganz davon abgesehen, daß es schon an der Grenze Probleme geben kann und die dich überhaupt nicht einreisen lassen! Oder dank Schengener Abkommen, halt bei einer Routinekontrolle die Cops Stress machen. Kommt gut so ein "Verhör" auf polnisch oder tschechisch, wo man nichts versteht, aber die Cops genau wissen, wo der Bär in den Weizen scheißt. :D Ist es den ganzen Aufwand wert, nur weil man umbedingt mit einem Auto in ein Land fahren will, was man nicht darf? Ich denke nicht....

T.Larsen

Schüler

  • »T.Larsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

27

Freitag, 17. August 2012, 11:05

Ja, es waren immer Golf V damals! Aber wer halt nicht hören will, muss halt damit rechnen, daß er richtig blechen darf. Mal ganz davon abgesehen, daß es schon an der Grenze Probleme geben kann und die dich überhaupt nicht einreisen lassen! Oder dank Schengener Abkommen, halt bei einer Routinekontrolle die Cops Stress machen. Kommt gut so ein "Verhör" auf polnisch oder tschechisch, wo man nichts versteht, aber die Cops genau wissen, wo der Bär in den Weizen scheißt. :D Ist es den ganzen Aufwand wert, nur weil man umbedingt mit einem Auto in ein Land fahren will, was man nicht darf? Ich denke nicht....


Sorry, irgendwie verstehe ich die Sache nicht ganz. Dein Freund war mit einem Golf V in Polen oder Tschechien unterwegs und der Wagen ist beschädigt worden. Stimmt?
Warum meinst Du es wäre verboten mit einem Golf V von EC nach Polen oder Tschechien zu reisen. Ich zitiere die Bedingungen von Europcar:

Zitat

In den Ländern Großbritannien, Irland, Italien, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn dürfen ausschließlich Fahrzeuge der Klassen Mini, Economy, Compact, Untere Mittelklasse und Mittelklasse benutzt werden.


Ich nehme an, Golf V wäre dann Compact, also CDMR/CWMR, und die bedingungen zu dem zeitpunkt gleich waren. Dann wäre die Einreise wohl nicht verboten.

Spannend wäre auch zu erfahren was denn da eine Arschkarte sein soll - Verhör auf polnisch oder tschechisch oder gab es weitgehende Konsequenzen bei der Schadensabwicklung mit Europcar oder Versicherung?

Ansonsten klingt es zihmlich albern, denn ich sehe hier kein Vertragsbruch, verbotene Nutzung oder Pflichtverletzung. RA oder SL darf sich wünschen was er will, es verpflichtet den Mieter nicht automatisch. Und die wünschen sich malchmal, warum auch immer, dass kein VW Passat nach Teschechien darf. Auf der Suche nach dem Grund bin ich unter anderem auch hier gelandet und immer noch nicht fündig geworden. Deine Beiträge sind auch nicht mit Details überschwemmt, auch sachdienliche Hinweise fehlen hier.

Könntest Du bitte etwas genauer beschreiben was wo passiert ist und was dann folgte?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (17.08.2012)

marc_m

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 27. Februar 2009

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

28

Freitag, 17. August 2012, 11:32

Ja, es waren immer Golf V damals! Aber wer halt nicht hören will, muss halt damit rechnen, daß er richtig blechen darf. Mal ganz davon abgesehen, daß es schon an der Grenze Probleme geben kann und die dich überhaupt nicht einreisen lassen! Oder dank Schengener Abkommen, halt bei einer Routinekontrolle die Cops Stress machen. Kommt gut so ein "Verhör" auf polnisch oder tschechisch, wo man nichts versteht, aber die Cops genau wissen, wo der Bär in den Weizen scheißt. :D Ist es den ganzen Aufwand wert, nur weil man umbedingt mit einem Auto in ein Land fahren will, was man nicht darf? Ich denke nicht....


Sorry, irgendwie verstehe ich die Sache nicht ganz. Dein Freund war mit einem Golf V in Polen oder Tschechien unterwegs und der Wagen ist beschädigt worden. Stimmt?
Warum meinst Du es wäre verboten mit einem Golf V von EC nach Polen oder Tschechien zu reisen. Ich zitiere die Bedingungen von Europcar:

Zitat

In den Ländern Großbritannien, Irland, Italien, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn dürfen ausschließlich Fahrzeuge der Klassen Mini, Economy, Compact, Untere Mittelklasse und Mittelklasse benutzt werden.


Ich nehme an, Golf V wäre dann Compact, also CDMR/CWMR, und die bedingungen zu dem zeitpunkt gleich waren. Dann wäre die Einreise wohl nicht verboten.

Spannend wäre auch zu erfahren was denn da eine Arschkarte sein soll - Verhör auf polnisch oder tschechisch oder gab es weitgehende Konsequenzen bei der Schadensabwicklung mit Europcar oder Versicherung?

Ansonsten klingt es zihmlich albern, denn ich sehe hier kein Vertragsbruch, verbotene Nutzung oder Pflichtverletzung. RA oder SL darf sich wünschen was er will, es verpflichtet den Mieter nicht automatisch. Und die wünschen sich malchmal, warum auch immer, dass kein VW Passat nach Teschechien darf. Auf der Suche nach dem Grund bin ich unter anderem auch hier gelandet und immer noch nicht fündig geworden. Deine Beiträge sind auch nicht mit Details überschwemmt, auch sachdienliche Hinweise fehlen hier.

Könntest Du bitte etwas genauer beschreiben was wo passiert ist und was dann folgte?
das sehe ich auch so, irgendwas kann an der Geschichte nicht stimmen!

A4 und Passat waren bei EC immer generell erlaubt für Polen und Tschechien (nur Slowakei war damals noch aussen vor) - es ging also in meiner Antwort maximal um die Frage ob man, wenn man mit den AGB vertraut ist, es dem RA auf die Nase binden muss wo hin die Reise geht...

Was Polizeikontrollen in Tschechien und Polen angeht, die haben die sich selbst bei göberen Verkehrsverstößen nie für die Mietverträge etc. interessiert, nicht einmal die grüne Karte wurde von mir jemals verlangt.
Diese hätte aber im Zweifelsfall meine Interpretation der AGB bestätigt da PL und CZ nie durchgestrichen waren bei A4 & Passat ...

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 725

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1547

  • Nachricht senden

29

Freitag, 17. August 2012, 11:35

@T.Larsen:
ich kann deinen Ärger völlig verstehen.

Viele hier, wissen sehr gut wie man mit Autovermietungen, Mitarbeitern etc am besten umgeht (im beidseitigen positiven Interesse); und klar ist auch, dass das nicht jeder Privat-Kunde so händelt.
Die Aussage "nach Italien gibt man dir sowieso Müll mit"; kann ich nicht nachvollziehen, ich war erst letzes Jahr in Italien mit einem Mietwagen, und habe seinerzeit mit Anküdigung einer Einreise nach IT einen Ford Mondeo bekommen.
Wenn du solche "Probleme" mit deiner EC-Station hast, vielleicht kommt ja auch Hertz, avis oder Sixt in Frage.
Dort sind die Einreisebedingungen sehr deutlich geregelt.
Ich frage auch immer nach wenn ich ins Ausland reise, hatte aber bei diesen drei Vermietern nie Probleme damit. Ansonsten schau mal bei uns - :206: - bei DETEFLEET nach, dort kann man sich (i.d.R) ein spezielles Modell auswählen
greetz Party-Palme
Gone West

T.Larsen

Schüler

  • »T.Larsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Freitag, 17. August 2012, 12:38

@T.Larsen:
ich kann deinen Ärger völlig verstehen.

Viele hier, wissen sehr gut wie man mit Autovermietungen, Mitarbeitern etc am besten umgeht (im beidseitigen positiven Interesse); und klar ist auch, dass das nicht jeder Privat-Kunde so händelt.
Die Aussage "nach Italien gibt man dir sowieso Müll mit"; kann ich nicht nachvollziehen, ich war erst letzes Jahr in Italien mit einem Mietwagen, und habe seinerzeit mit Anküdigung einer Einreise nach IT einen Ford Mondeo bekommen.
Wenn du solche "Probleme" mit deiner EC-Station hast, vielleicht kommt ja auch Hertz, avis oder Sixt in Frage.
Dort sind die Einreisebedingungen sehr deutlich geregelt.
Ich frage auch immer nach wenn ich ins Ausland reise, hatte aber bei diesen drei Vermietern nie Probleme damit. Ansonsten schau mal bei uns - :206: - bei DETEFLEET nach, dort kann man sich (i.d.R) ein spezielles Modell auswählen
greetz Party-Palme


Na so habe ich es nicht gemeint mit Müll. Es ist halt so bei mir gewesen, dass ich zwei Tage vorher angefragt habe ob mit dem gebuchtem Passat IWAR Reiseziel Prag OK wäre, das hat der RA verneint und versuchte für mich einen Opel Insignia aufzutreiben was wohl nicht möglich war.
Mein Ziel war nicht irgendeinen Passat oder Luxusauto oder sonstwas schickes und gut motorisiertes zu bekommen, sondern nur noch Kombi, da ich mit einem Kleinkind zum ersten Mal eine reise unternahm. Heizen darf und will ich sowieso nicht, also absolut egal was das wird, hauptsache groß und halbwegs komfortabel. Und wenn da an der Station am Sonntag in der früh 3xPassat Variant stehen die ich eigentlich gebucht hatte, Touran war auch da und ich statt IWAR einen kleinen Scenic IDMR mit dem vergleichbar winzigen Kofferraum bekomme... Ich frage mich was macht überhaupt Renault Scenic = Golf Plus (Compact) = Opel Meriva (Compact) in der Mittelklasse???

Da habe ich angefangen zu überlegen wohin mit dem großen Kinderwagen, dem ganzen Gepäck für 10 Tage (Kleinkind! + 2 Erwachsene) usw... Also es war echt stressig - erneut Gepäck durchsortieren, einige Sachen zu Hause lassen, einige ins Kofferraum, einige unter die Füße (nicht ungefährlich in Tschechien habe ich gehört), Kinderwagen zerlegt und nach ganz unten ins Kofferraum, bei jedem Stopp (ist etwas stressig ohne Erfahrung mit dem Kleinkind) wieder raus, danach wieder rein... Dann auch noch 4 Stunden Zeit verloren und erst am Abend angekommen statt Mittag wo der kleiner dann auch noch unterwegs geschlafen hätte.

Da fragt sich einer warum das ganze? Der SL meinte ich hätte jeden freien IWMR/IVMR haben können, vielleicht sogar wie gebucht Automatik... aber er darf sie nicht rausgeben. Einfach weil ich selber zu naiv war und gefragt hatte. Das schränkt die Auswahl verfügbarer Fahrzeuge extrem ein und man wird evtl. downgraded.
Obwohl ich laut Vertrag alles inkl A4 nach Tschechien fahren darf ohne nachfragen oder in Kenntnis setzen zu müssen.

Das Auto war aber super ausgestattet - gut motorisiert, bequem, Tempomat, Lichtautomatik, automatische Klimaanlage, Navi, dunkle Seitenscheiben + Rollos, anklappbare Spiegel etc... OK ziehmlich anstrengend in der Kurve, da hoch und wackelt + schwammige Lenkung - ausreichend für 100-120 km/h... Aber sonst Komfort - nicht zu vergleichen mit dem C180K den ich vor kurzem hatte - absolut nackig.

Also es wird kein Müll rausgegeben sondern nur noch was da ist außer VW, Audi etc... 2011 warr in der Flotte in München irgendwie viel VW. Und was bleibt? Wenn man Glück hat, dann womöglich 206SW oder C3. Ansonsten Deutsche Bahn.

Das mache ich nie mehr mit und halte mich an die Mietbedingungen und nicht irgendwelche persönliche Präferenzen...

Aber ich muss erneut erwähnen, dass die tatsächlich am Sonntag in meiner Anwesenheit jede offene Station in der Nähe angerufen haben, aber es war nichts da. Ferien halt + Feiertag am Montag

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.