Sie sind nicht angemeldet.

rx8

Schüler

  • »rx8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. August 2014, 22:55

Schaden am Fahrzeug bei Langzeitmiete in Spanien

Hallo Zusammen,

wir haben in Spanien einen Kleinwagen gemietet und leider nun einen Schaden (Kratzer entlang der Tür + kleine Delle).
Selbstbeteiligung haben wir auf 0€ gesetzt (gozen).

Jetzt ist die Frage: Wie ist die richtige Vorgehensweise: Schaden melden bei Abgabe? Oder sofort telefonisch?
Kommen auf mich irgendwelche Kosten auf? Bearbeitungsgebühren oder sonstiges?

Danke Euch!

peak_me

Osterfeld, Köckern, Fläming!

Beiträge: 9 311

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 19048

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. August 2014, 23:03

Die Mietvertragsbedingungen sollten da weiterhelfen.

Meist ist es erforderlich, den Schaden sofort dem Vermieter zu melden und die Polizei zu informieren.

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. August 2014, 10:11

Wie ist der Schaden denn entstanden? Durch Berührung eines Dritten im Verkehr (dann hätte unbedingt sofort die Polizei gerufen werden müssen) oder ohen Beteiligung eines Dritten? Selbstverursacht oder durch einen Dritten verursacht (zB. Parkrempler durch unbekannten Dritten)?

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. August 2014, 11:19

Durch Berührung eines Dritten im Verkehr (dann hätte unbedingt sofort die Polizei gerufen werden müssen)
Sobald der Verursacher bei sowas nicht mehr vor Ort ist (indem er z.B. weiterfährt o.ä.), kommt die Polizei in Spanien regelmäßig gar nicht mehr an den Ort des Geschehens. Dennoch könnte man natürlich zu einer Wache fahren und dort Anzeige erstatten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (25.08.2014)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 275

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5364

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. August 2014, 13:29

Wenn das Auto fährt, würde ich mir keine Stress machen. Fällt dann eh bei der Rückgabe auf. Anders sieht der Fall aus, wenn ihr mit dem Auto fremdes Eigentum beschädigt habt. Dann würde ich sicherheitshalber Meldung bei der Polizei machen. Aber ansonsten... es ist ein Mietwagen, den ihr schlauerweise in Spanien mit 0€ SB versichert habt. Kratzer können immer passieren. Am eigenen Auto und erst Recht in Urlaubsgefilden.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


rx8

Schüler

  • »rx8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. August 2014, 15:23

Das mit der Polizei in Spanien sehe ich genau so. Es ist auch kein dritter beschädigt oder sonstiges.


Die Frage ist nur ob dass Melden bei Abgabe reicht oder wir den Vermieter jetzt schon bescheid geben müssen?

Nimmt Europcar irgendwelche Bearbeitungsgebühren oder sonstiges?

Danke!

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 275

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5364

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. August 2014, 15:28

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir ne Rüge abhole: Ich würde es einfach bei der Abgabe sagen. Alles andere wäre mir zeitlich zu großer Aufwand. Die vermieten den eh weiter, auch mit Schramme in der Tür.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (25.08.2014)

Tuscany

..::..

Beiträge: 2 097

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2414

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. August 2014, 15:46

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir ne Rüge abhole: Ich würde es einfach bei der Abgabe sagen. Alles andere wäre mir zeitlich zu großer Aufwand. Die vermieten den eh weiter, auch mit Schramme in der Tür.

wenn kein dritter beschädigt wurde ... könnte der Schaden ja auch gerade auf dem Rückweg zur Station passiert sein :whistling: Eine Bearbeitungsgebühr für einen Schaden ist mir bei Europcar nicht bekannt.
Auf der Suche nach des Dudens :|

peak_me

Osterfeld, Köckern, Fläming!

Beiträge: 9 311

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 19048

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. August 2014, 16:13

Zitat

Die Frage ist nur ob dass Melden bei Abgabe reicht oder wir den Vermieter jetzt schon bescheid geben müssen?
Wie wäre es damit, einfach mal euren Vertrag in die Hand zu nehmen, zwei Minuten zu investieren und zu lesen? :)

rx8

Schüler

  • »rx8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. August 2014, 22:15

Vertrag hilft nicht viel weiter, Bedingungen sind auf Spanisch, Mietvertrag relativ kurz gehalten + Unfallbericht (falls 3 Dritter involviert ist).

Deshalb meine Frage an das Forum, dachte mir, hier wäre jemand, der schon mal ein beschädigtes Auto abgeben musste.
Wissen wollte ich nur, ob die Anzeige bei Abgabe reicht oder man es sofort melden muss - mehr nicht.

lg

peak_me

Osterfeld, Köckern, Fläming!

Beiträge: 9 311

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 19048

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. August 2014, 23:02

Ich empfehle translate.google.de zum rudimentären Verstädnis von Texten in fremder Sprache.

In den Vermietbedingunen von Europcar.es findet sich:

Zitat

f) Las coberturas del CDW no serán de aplicación en caso de que el Arrendatario no haga entrega al Arrendador de la Declaración de Accidente debidamente cumplimentada y firmada y en el plazo máximo de 24 horas desde la fecha en que tuviera lugar el accidente, salvo situaciones de fuerza mayor justificada, y en todo caso siempre antes de finalizar el período de arrendamiento del vehículo. No obstante, la no entrega por parte del Arrendatario al Arrendador de la Declaración de Accidente, implicará un cargo mínimo de 76,13 € + el Impuesto sobre el Valor Añadido aplicable o impuesto equivalente en vigor, cualquiera que sea el valor de los daños que presente el vehículo en el momento de su devolución, cuyo importe en todo caso podrá facturar el Arrendador en caso de inaplicabilidad de las coberturas del CDW conforme a lo establecido en este Artículo.
http://www.europcar.es/EBE/module/render…les-de-Alquiler

Das heißt wohl soviel, dass man nach einem Unfall einen Schadensbericht ausfüllen muss und innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter übermitteln muss. Geschieht dies nicht, fielen mindestens 76,13 € + Steuern an. In jedem Fall müsse der Schaden bei Angabe gemeldet werden. Die Vermietbedingungen gehen weiter mit der Forderung, die Polizei wohl nur bei Fahrzeugverlust hinzuziehen zu müssen.

Zitat

Deshalb meine Frage an das Forum, dachte mir, hier wäre jemand, der schon mal ein beschädigtes Auto abgeben musste.
Sicher musste jemand schonmal ein beschädigtes Auto abgeben. Jedoch können die vertraglichen Erfordernisse im Ausland und bei Langzeitmiete abweichen.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.