Sie sind nicht angemeldet.

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:06

Riesenärger mit dem Mietwagen!

Habe mit Familie übers Internet einen Scoda Octavia bei Interrent / Europcar Berlin ausgeliehen. Bei München hat der Wagen auf der Autobahnausfahrt des Geist aufgegeben und ist nicht wieder angesprungen. Der Service von Europcar versprach uns schnelle Hilfe über einen Vertragspannendienst. Nach einer Stunde haben wir den Wagen selbst aus der Ausfahrt geschoben. Nach zwei Stunden rief jemand an und sagte, er komme in zwei Stunden. Nach drei Stunden haben wir den ADAC der zufällig vorbeikam wieder weggeschickt, weil die Hotline von Europcar sagte, dass wir das dann selbst bezahlen müßten. Nach vier Stunden war der von Europcar gerufene Pannendienst vor Ort, konnte den Wagen aber nicht reparieren und gab uns ein Ersatzauto. Mit dem Auto sind wir zurück nach Berlin und haben es am nächsten Tag bei Europcar abgegeben.

Und jetzt kommts: Zwei Wochen später bekommen wir von der Pannenhilfefirma eine Rechnung über 1600 Euro! Für Rückführung des Ersatzwagens, Ausfall und Pannenhilfe vor Ort!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist das die übliche Art bei Europcar mit Kunden umzugehen?

inyaff

Fortgeschrittener

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 30. Juli 2014

Beruf: Student der Wirtschaftsinformatik.

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 29650

: 7.26

: 102

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:15

Das einem die "Pannenhilfefirma" eine Rechnung schickt kann ich mir kaum vorstellen, wenn überhaupt schickt dir doch Europcar/Interrent eine Rechnung.
Was für ein Defekt war es denn? Wenn der Defekt selbstverschuldet war, dann kann ich mir das gut vorstellen, sonst sollten im Rahmen der Mobilitätsgarantie des Herstellers keine weiteren Kosten für dich anfallen.

Hoermes

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2012

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:19

So, erstmal tief durchatmen!

Wenn es so war wie Du bescheibst vermute ich mal, dass der Pannendienst-Mitarbeiter vor Ort Deine Daten aufgeschrieben hat und irgendwo zwischen Pannenhelfer und Pannendienst-Buchhaltung verloren ging, dass Europcar den Auftrag gegeben hat.

Sollte Europcar von Dir das Geld für den Pannendienst wollen, hätte Dir Europcar ne Rechnung geschickt. (wäre der Fall, wenn der Pannenfall aufgrund eines Fehlverhaltens von Dir ausgelöst wurde, z. B. Fehlbetankung, Reifenschaden ohne entsprechende Zusatz-Versicherung...)

Bitte also einfach den Pannendienst, die Rechnung an den Fahrzeughalter (=Europcar) zu senden und informiere Europcar über den Fehlläufer.

Zu Deinem Unmut über die lange Wartezeit: Ja, ist nicht schön, aber gerade zu bestimmten Zeiten (Ferienbeginn-/Ende, Wochenende) sind 4 Stunden nicht soooo ungewöhnlich.

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:24

Ich kann nur vermuteb, dass sich Europcar geweigert hat, die Kosten für das Ersatzauto zu übernehmen. Der Schaden war nicht selbst verschuldet. Auch der herbeigerufene Mechaniker konnte die Ursache nicht finden. Er murmelte etwas von evtl. defekter Wasserpumpe.

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:31

"Wenn es so war wie Du bescheibst vermute ich mal, dass der
Pannendienst-Mitarbeiter vor Ort Deine Daten aufgeschrieben hat und
irgendwo zwischen Pannenhelfer und Pannendienst-Buchhaltung verloren
ging, dass Europcar den Auftrag gegeben hat."

Nein, habe die von Europcar verständigte Firma - Autohaus Feicht bei München - gleich angerufen und auf den Fehler hingewiesen. Dort sagte man mir, man werde das intern besprechen und sich melden. Kurz darauf bekam ich eine zweite Rechnung von denen. Offenbar weigert sich Europcar, die Kosten zu übernehmen. Lustigerweise hat der Mechaniker auf dem Übergabeprotokoll vermerkt: "Mieter Europcar". Und diese Formulierung haben sie in ihrer Rechnung an mich übernommen. Völlig absurd.

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:33

Von welchem Pannendienst reden wir denn?
Es wird wohl nicht der letzte Hinterhof Schlepper für Europcar fahren.

Edit: Zu langsam....
Ich denke aber nicht das Europcar sich einfach vor der Bezahlung drückt.

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:37

Autohaus Feicht bei München.

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 825

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 74328

: 7.07

: 421

Danksagungen: 5668

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:38

Wenn der Auftrag durch Europcar erfolgte, dann muss doch auch zunächst die Bezahlung durch Europcar geschehen? Dann könnte Europcar im Nachgang ggf. Forderungen ggü dem Mieter erheben, wenn es denn hierfür eine Grundlage gäbe. Der Mieter hat nach seiner Aussage den Pannendienst nicht beauftragt?!
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Hoermes

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2012

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:41

Ah, ok, der Ersatzwagen war nicht von Europcar (bzw. Interrent), sondern von der Pannendienstfirma?!?

Das würde dann meiner Interpretation nach den in Anlage 1 der allg. Vermietbedingungen von Interrent gemachten Bedingungen widersprechen:

ANLAGE 1 – BEDINGUNGEN FÜR DIE INANSPRUCHNAHME DES NOTFALLMANAGEMENT-SERVICES
Für
die Dauer des mit Europcar unter der Marke InterRent geschlossenen
Mietvertrags haben Sie Anspruch auf die Leistungen unseres
Notfallmanagement-Services. Europcar behält sich vor, bei unbegründetem
oder durch den Mieter oder einen der Fahrer selbst verursachtem Grund
für die Inanspruchnahme dieses Services die damit verbundenen Kosten dem
Mieter in Rechnung zu stellen. Die Leistungen umfassen insbesondere:

  • technische Unterstützung für das InterRent Mietfahrzeug.
  • Anforderung eines Abschleppfahrzeugs.
  • Organisation des Abschleppens eines Fahrzeugs, das nicht in einen
    Unfall verwickelt war oder eine Panne hatte und nicht an Ort und Stelle
    repariert werden kann, und die Übernahme der Abschleppkosten.
  • Beschaffung eines Ersatzfahrzeugs innerhalb eines Radius von 50
    Kilometern, sofern das Fahrzeug nicht an Ort und Stelle repariert werden
    kann.
  • Beförderung der Begünstigten zu einer InterRent Station, in der ein Ersatzfahrzeug bereitsteht.
  • falls kein Ersatzfahrzeug bereitgestellt werden kann:
    • entweder ein Hotelzimmer mit Frühstück für eine Nacht
    • oder Beförderung mit dem Taxi oder Zug zum gewöhnlichen Wohnsitz
      oder Zielort in Deutschland oder für Nichtansässige zum Abfahrtsort aus
      Deutschland. Diese Leistung wird bis zu einer Höhe von € 150 für PKW und
      € 120 für LKW bezahlt.

Ich will auch mal versuchen Dir zu erklären was das Problem an der Aktion ist: Das Autohaus-Auto muss von Berlin wieder nach München überführt werden, es gehört ja der dem Münchner Autohaus. Das überführen kostet richtig Geld. Wenn Europcar Dir einen Ersatzwagen stellt geht der halt Oneway nach Berlin, die Flotte ist ja immer in Bewegung.

So wird schon ein Schuh draus...

Die Frage, warum nirgendswo in der Kette (Autohaus / Hotline / EC-Station bei Abgabe des "fremden" Mietwagens) da mal einer reagiert hat und Dich vor diesem Bock gewarnt kann ich natürlich nicht beantworten.

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:42

Genauso sehe ich das auch. Beruhigend, dass ich nicht der Einzige bin. Tatsache ist jedenfalls, dass dieses Autohaus behauptet, ich müsse es bezahlen und Europcar bisher einfach gar nicht reagiert hat.

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:55

Ah, ok, der Ersatzwagen war nicht von Europcar (bzw. Interrent), sondern von der Pannendienstfirma?!?
Die Frage, warum nirgendswo in der Kette (Autohaus / Hotline /
EC-Station bei Abgabe des "fremden" Mietwagens) da mal einer reagiert
hat und Dich vor diesem Bock gewarnt kann ich natürlich nicht
beantworten.

Die Hotline von Europcar hat uns erzählt, dass der Pannendienst sich der Sache annehmen wird. Der Herr vom Autohaus hat uns ein Ersatzauto gegeben. Er hat uns ein Übergabeprotokoll gegeben, auf dem als Mieter Europcar steht. Wir haben keinen neuen Mietvertrag unterschrieben. Weder Europcar noch das Autohaus hat darauf hingewiesen, dass hier zusätzliche Kosten entstehen, vielmehr wurde uns gesagt, dass man das regeln werde.

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Oktober 2016, 19:58

Beschaffung eines Ersatzfahrzeugs innerhalb eines Radius von 50
Kilometern, sofern das Fahrzeug nicht an Ort und Stelle repariert werden
kann.
Nochmal an Hoermes. Hier wird doch gar nicht eingeschränkt, dass das Ersatzauto von Europcar stammen muss?

Hoermes

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2012

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Oktober 2016, 20:10

Naja, eine Zeile später steht, dass Sie Dich zur nächstgelegenen Interrent-Station befördern, wo ein Ersatzfahrzeug bereitsteht... Könnte aber deutlicher definiert sein, geb ich Dir recht. Ob Dich diese schwammige Formulierung vor der Zahlung rettet, dann vermutlich nur ein Anwalt klären.

Ich kann Dir aber definitiv sagen, dass Europcar immer alles tun wird, ein Ersatzauto aus der eigenen Flotte bereitzustellen. Von einem Fall, bei dem ein stationsgebundener Werkstatt-Ersatzwagen hergegeben wurde, habe ich noch nie gehört, und ich hab öfter damit zu tun.

Ich sehe hier eher ein Versäumen beim Autohaus. Sofern Sie vor Vermietung keine Kostenübernahmeerklärung o. Ä. von Europcar haben, können Sie das auch nicht einfach "Mieter: Europcar" draufschreiben und so abwickeln. Wenn würde ich also bei denen ein Fass aufmachen. Dass Du irgendwo schriftlich hast, dass der Mieter "Europcar" ist sollte Dir dabei helfen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zoom (11.10.2016)

Zoom

Anfänger

  • »Zoom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29. September 2016

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Oktober 2016, 20:24

Ich sehe das ähnlich. Nichtsdestotrotz finde ich den Service von Europcar traurig. Meiner Meinung nach hätte man mich in der Hotline darauf hinweisen müssen, dass

a) das angefragte Autohaus gar nicht zu Europcar gehört. Ich bin davon ausgegangen, dass die jemanden aus der eigenen Firma schicken.
b) wenn die Reparatur nicht mögllich ist, ich mich nochmal melden muss.

Beides ist nicht passiert. Es ist vielmehr so, dass mir die diversen Gesprächspartner bei Europcar zu verstehen gaben, der herbeigerufene Mechaniker werde sich um alles kümmern.

Ist es eigentlich üblich, dass einem keine direkte Durchwahl gegeben wird? Knapp zwei Stunden der vier Stunden Wartezeit habe ich in der Europcar-Hotline-Warteschleife verbracht.

Mietwagenkunde

Stolzer kein E10 Nutzer

Beiträge: 1 333

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2011

Wohnort: Nordbaden

Danksagungen: 1743

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Oktober 2016, 20:45

Wenn auf dem Übergabeprotokoll als Mieter Europcar steht und du nichts unterschrieben hast und auch keine weiteren Unterlagen übergeben wurden auf denen dein Name auftaucht,würde ich folgendes tun
Mach von Rechnung und Übergabeprotokoll jeweils eine Kopie. Kopien rein in ein Kuvert,dazu ein Schreiben mit sinngemässen Wortlaut:
Die Forderung wird als Unbegründet zurück gewiesen, wenden sie sich bitte mit der Forderung an den Mieter Europcar.

Als Einschreiben versenden.
Orga Team MWT Kart Cup 2018

Kart Cup 2018

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (11.10.2016), CruiseControl (12.10.2016)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.