Sie sind nicht angemeldet.

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 438

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Freiburg

Beruf: Sternezähler

Danksagungen: 1694

  • Nachricht senden

1 501

Mittwoch, 24. August 2016, 21:42

Das hat aber nix mit Feiertag zu tun sondern damit, dass das Wochenende bei Europcar soweit ich weiß nur bis Montag Morgen geht. Das ist anders als bei Sixt. Ich habe das mal mit dem kostenlosen Wochenende gelöst, was ich offen hatte, da kannst du Samstag starten und Dienstag abgeben.
Das Wochenende bei Europcar geht von Donnerstag 12 Uhr bis Dienstag 9 Uhr (mal vom 73h Trick abgesehen), wie auch bei Sixt.

M4st3r-R3f

Master of Desaster!

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Aktuelle Miete: Error404 - current rental not found

Wohnort: Hannover

: 102307

: 7.29

: 380

Danksagungen: 3914

  • Nachricht senden

1 502

Mittwoch, 24. August 2016, 21:53

Das Wochenende bei Europcar geht von Donnerstag 12 Uhr bis Dienstag 9 Uhr (mal vom 73h Trick abgesehen), wie auch bei Sixt.

Das ist leider nicht richtig, ab Donnerstag ist bei Europcar gar nichts mit Wochenende.
An Stadtstationen ab Freitag nach Stationsöffnung bis Montag 10:45, an Flughäfen von Freitag nach Stationsöffnung bis Dienstag Stationsende. Somit wäre am Flughafen eine Sa 22 Uhr - Di 22 Uhr Buchung zum Wochenend-Tarif möglich.
Egal, wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt - es gibt jeden Tag jemanden, der bequem aufrecht darunter durchlaufen kann.
Korken für den Hals ...

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (24.08.2016), hunterjoe (24.08.2016), Dresdner (25.08.2016), Flupin-Drives (25.08.2016), cabby (25.08.2016), Chill&Travel (25.08.2016), McGarrett (25.08.2016), tom.231 (26.08.2016)

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 643

Danksagungen: 35325

  • Nachricht senden

1 503

Mittwoch, 24. August 2016, 22:05

Es ist möglich, dass ich ein Fahrzeug abends abhole und zu dem Zeitpunkt der Mietvertrag beginnt, obwohl die Berechnung erst am darauffolgenden Tag beginnt. Sieht man bei EC ja suche auf der Rechnung: tatsächlicher Zeitraum und berechneter Zeitraum.

Aber zurück zur ursprünglichen Frage: wenn das Auto eher zur Verfügung gestellt wird, darf ich das Auto bis zum ursprünglichen Buchungsbeginn nutzen und habe in dieser Zeit auch den entsprechenden Versicherungsschutz?
Wenn ich das Fahrzeug nicht bewegen darf: wer haftet dann für Schäden zwischen Anlieferung und Buchungsbeginn?

1. das ist so großer Blödsinn, da geh ich nicht weiter drauf ein. Schalte dein Gehirn ein und denk mal drüber nach warum wir uns hier nicht alle die Autos zustellen lassen.

2. natürlich haftest du. Hast ja das Schadensprotokoll zum Übergabezeitpunkt akzeptiert.
Interessant ist lediglich, was bei einem Schaden passiert der nachweislich vor eigentlichem Mietbeginn passiert, dahingehend, ob die Selbstbeteiligung dann zieht oder nicht. theoretisch ist das nicht der Fall, weil der Mietvertrag noch gar nicht begonnen hat.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 438

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Freiburg

Beruf: Sternezähler

Danksagungen: 1694

  • Nachricht senden

1 504

Mittwoch, 24. August 2016, 22:11

Ok, ich korrigiere: 4-Tages-(Wochenend)mieten sind günstiger im Zeitraum von Donnerstag 12 Uhr bis Dienstag 9 Uhr als außerhalb dieses Zeitraumes, also muss es wohl einen 96h Wochenend-Tarif innerhalb dieses Zeitraumes geben. Für 72/73h Tarife hast du aber Recht.

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 2400

  • Nachricht senden

1 505

Donnerstag, 25. August 2016, 09:15

Ok, ich korrigiere: 4-Tages-(Wochenend)mieten sind günstiger im Zeitraum von Donnerstag 12 Uhr bis Dienstag 9 Uhr als außerhalb dieses Zeitraumes, also muss es wohl einen 96h Wochenend-Tarif innerhalb dieses Zeitraumes geben. Für 72/73h Tarife hast du aber Recht.
Ende des Zeitfensters wäre genau genommen dann sogar DI 10.45.
Zur Ergänzung: Ableiten lässt sich daraus aber leider nicht, dass jeder 4-Tage-Abschnitt in dem Zeitraum gleich viel kostet. Z.B. Kostet DO 12.00 - MO 12.00 nicht das gleiche wie FR 9.00 - DI 9.00.
Man zahlt für jede Seite, an der man das Kernwochenende verlässt, einzeln drauf.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Chill&Travel (25.08.2016)

juliennhls

Schüler

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 24. August 2016

Beruf: Unternehmensberater

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 506

Donnerstag, 25. August 2016, 10:02

Es ist möglich, dass ich ein Fahrzeug abends abhole und zu dem Zeitpunkt der Mietvertrag beginnt, obwohl die Berechnung erst am darauffolgenden Tag beginnt. Sieht man bei EC ja suche auf der Rechnung: tatsächlicher Zeitraum und berechneter Zeitraum.

Aber zurück zur ursprünglichen Frage: wenn das Auto eher zur Verfügung gestellt wird, darf ich das Auto bis zum ursprünglichen Buchungsbeginn nutzen und habe in dieser Zeit auch den entsprechenden Versicherungsschutz?
Wenn ich das Fahrzeug nicht bewegen darf: wer haftet dann für Schäden zwischen Anlieferung und Buchungsbeginn?

1. das ist so großer Blödsinn, da geh ich nicht weiter drauf ein. Schalte dein Gehirn ein und denk mal drüber nach warum wir uns hier nicht alle die Autos zustellen lassen.

2. natürlich haftest du. Hast ja das Schadensprotokoll zum Übergabezeitpunkt akzeptiert.
Interessant ist lediglich, was bei einem Schaden passiert der nachweislich vor eigentlichem Mietbeginn passiert, dahingehend, ob die Selbstbeteiligung dann zieht oder nicht. theoretisch ist das nicht der Fall, weil der Mietvertrag noch gar nicht begonnen hat.
Zu 1.) Warum genau soll dies ein "so großer Blödsinn" sein?
Zu 2.) Die Haftungsfrage ist ja der große offene Punkt, den niemand beantworten kann. Die Klärung durch einen Schaden erst zu bekommen halte ich für wenig zielführend.

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

1 507

Donnerstag, 25. August 2016, 10:27

Ohne gültigen MV durch die Gegend zu fahren halte ich nicht nur für Blödsinn sondern ist auch ziemlich blöd.
Das ist genauso wie bei Sixt wenn man außerhalb der Öffnungszeiten abgibt und sich denkt eigentlich kann ich noch 2-3 Stunden damit rumgurken.
Es wird auf jeden Fall teuer wenn was passiert.

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 643

Danksagungen: 35325

  • Nachricht senden

1 508

Donnerstag, 25. August 2016, 10:54

der Fahrer, der den Schaden verursacht, muss ja Fahrerflucht begehen, damit es ein Problem darstellt.
ansonsten übernimmt ja seine Haftpflicht den Fall.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 2400

  • Nachricht senden

1 509

Donnerstag, 25. August 2016, 11:03

Ohne gültigen MV durch die Gegend zu fahren halte ich nicht nur für Blödsinn sondern ist auch ziemlich blöd.
Es wurde doch noch gar nicht hergeleitet, dass er abends keinen "gültigen MV" hat. Ich zum Beispiel weiß nicht, wie ein "Zustellungsmietvertrag" aussieht und wie der sich von einem normalen unterscheidet. Jeder andere, der das auch nicht weiß, mutmaßt genauso.

Wenn es im normalen MV die "tatsächliche Zeit" gibt (welche immer der Zeitpunkt meines Auftretens am Counter ist) und diese den Auslösezeitpunkt des Vertrages mit allen Rechten und Pflichten markiert, dann könnte das doch bei einer Zustellung intern dem "Zustellungszeitpunkt" gleichgesetzt sein, da juliennhls betont hat, dass es eine weitere Uhrzeit auf dem Dokument nicht gibt. Das hängt jetzt davon ab, ob die Inhalte dieses Spezialvertrags "von der Straße" später in einen normalen MV eingepflegt werden (und wenn ja, wie) oder ob's das schon gewesen ist und sich dann die Handhabung strukturell unterscheidet.

Daher wäre doch der Blick in eine alte Rechnung sinnvoll: Was taucht denn da als tatsächliche Zeit auf?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

juliennhls (25.08.2016)

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

1 510

Donnerstag, 25. August 2016, 11:08

Ich hab sowas mal gesehen.
Ist so ne Mappe mit Namen drauf und darin befindet sich der MV.
Ich vermute mal das dort die Zeiten draufstehen die auch bei der Buchung angegeben wurde.
Warum sollte Europcar einen halben Tag verschenken bei einer Zustellung?

juliennhls

Schüler

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 24. August 2016

Beruf: Unternehmensberater

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 511

Donnerstag, 25. August 2016, 11:14

Zitat von »Patrick L«


Daher wäre doch der Blick in eine alte Rechnung sinnvoll: Was taucht denn da als tatsächliche Zeit auf?
Das ist unterschiedlich. Mal ist die "tatsächliche Anmietung" der Zeitpunkt der Zustellung, mal ist es der Zeitpunkt des Buchungsbeginns.
Scheint also davon abhängig zu sein, wie es die Station einbucht.

Da die Haftungsfrage niemand beantworten kann: haltet ihr es für sinnvoll mit der Station zu vereinbaren, dass sie den tatsächlichen Beginn auf den Zustellungszeitpunkt legen und der Berechnungsbeginn zum ursprünglichen Buchungsbeginn?

juliennhls

Schüler

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 24. August 2016

Beruf: Unternehmensberater

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 512

Donnerstag, 25. August 2016, 11:18

Ich hab sowas mal gesehen.
Ist so ne Mappe mit Namen drauf und darin befindet sich der MV.
Ich vermute mal das dort die Zeiten draufstehen die auch bei der Buchung angegeben wurde.
Warum sollte Europcar einen halben Tag verschenken bei einer Zustellung?
Auf diesem Zustellungsmietvertrag steht der Zeitpunkt der Zustellung, also die Uhrzeit vom Checkout des Fahrzeugs in der Station und der berechnete Abfahrt drauf. Dementsprechend interpretiere ich den "Zeitpunkt der Zustellung" als "tatsächlicher Beginn" und die "berechnete Abfahrt" als Beginn der Berechnung.

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 551

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 15097

  • Nachricht senden

1 513

Donnerstag, 25. August 2016, 11:46

Dementsprechend interpretiere

Mach nur die Welt so wie sie dir gefällt...

koelsch

Meister

Beiträge: 2 486

Danksagungen: 6422

  • Nachricht senden

1 514

Donnerstag, 25. August 2016, 11:56


Da die Haftungsfrage niemand beantworten kann: haltet ihr es für sinnvoll mit der Station zu vereinbaren, dass sie den tatsächlichen Beginn auf den Zustellungszeitpunkt legen und der Berechnungsbeginn zum ursprünglichen Buchungsbeginn?


Na klar ist das sinnvoll, welche Autovermietung Unternehmung verschenkt nicht gerne Leistungen / Produkte für umsonst?! :rolleyes: Freu dich doch wenn diese ominösen Zeiten mal zu deinen Gunsten ausfallen, wenn du da jetzt nachhakst, könnte es durchaus sein dass entweder das Auto später kommt und/oder penibel auf die Zeiten geachtet werden. Aber das ist wohl eine Art gesunder Menschenverstand, die heutzutage oftmals ausgeschaltet wird. (Und oh mein Gott klingt das altklug. :D )

Aber nachdem die Haftungsfrage nahezu ungeklärt wirkt, würde ich da insgesamt die Finger von lassen. Außer du hast den Zeitwert des Fahrzeugs und jegliche Schäden die damit verursachst einfach mal so auf der hohen Kante. Dann happy driving! ;)

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 2400

  • Nachricht senden

1 515

Donnerstag, 25. August 2016, 12:33

Auf diesem Zustellungsmietvertrag steht der Zeitpunkt der Zustellung, also die Uhrzeit vom Checkout des Fahrzeugs in der Station und der berechnete Abfahrt drauf. Dementsprechend interpretiere ich den "Zeitpunkt der Zustellung" als "tatsächlicher Beginn" und die "berechnete Abfahrt" als Beginn der Berechnung.
Was Hobbes charmant meint: Sei vorsichtig, wenn dies aus sämtlichen Unterlagen, die du zu dem Zeitpunkt hast (und die sind ja offensichtlich unvollständiger oder schwammiger als bei der Abholung an der Station), nicht klar hervorgeht. Vor allem ist der Begriff "Abfahrt" ja im Gegensatz zu "Berechnung" und "tatsächlicher Beginn" ja schon was konkretes, das sich direkt auf die Nutzung bezieht.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.