Sie sind nicht angemeldet.

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5983

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Mai 2009, 15:16

Ja aber die Reservierung sichert einem ja auch nicht unbedingt automatisch ein Cabrio zu. Ist ja wie mit anderen Klassen...Ich würde in der Station anrufen, mir dort einen Wagen geben lassen und mir auf dem Weg in den Schwarzwald einen Tausch organisieren lassen. Und wenn sie das nicht bewerkstelligen können sollen sie dir halt den Gutschein verlängern und einen Upgrade Voucher als Entschädigung drauflegen...


Klar sichert die Reservierung dir ein Cabrio, deshalb buchst du doch explizit z.b. FTAR. Sonst wäre es ja auch kein Cabrio- Gutschein. Also hat er ein recht auch ein Cabrio mit Kilometerbegrenzug wie bei allen Specialcars!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Smeagol89

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. Mai 2009, 15:25

ja deswegen soll er ja auch auf nen Tausch bauen...
Meine bisherigen Perlen:
bei :202: : BMW 120dA
bei :203: : BMW 325d , Mini Cooper D , Audi A3 SB 2.0 TDI (170PS), Audi A3 SB 1.8T

celina

Schüler

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 7. April 2009

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. Mai 2009, 15:58

na ich bin auch der Meinung wenn man ein Cabrio reserviert sollte man auch ein Cabrio bekommen, sonst brauch man ja nicht reservieren. Was es am Ende für ein Cabrio wird, kann sich natürlich ändern . Aber vielleicht geben die sich einfach nur keine richtige Mühe weil es ein Payback-Gutschein-Kunde ist- das wäre natürlich schade.
:117: bereits gefahren: Toyota RAV4, C180, C200, VW Golf, Passat

Joeck

Anfänger

  • »Joeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Wohnort: Neunkirchen

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Mai 2009, 23:00

Hallo,
also erstmal Danke für die Tipps.
Nachdem in der Filiale in Saarbrücken den ganzen morgen telefonisch keiner zu erreichen war, und in Hamburg auch keiner helfen konnte, da die EDV ausgefallen ist, haben wir uns auf eigene Suche nach einem Cabrio gemacht. Mit etwas Glück und einer sehr freundlichen Dame von der Europcar-Filiale in Ludwigshafen haben wir dann einen Chrysler Sebring in Frankenthal (Pfalz) erhalten. Die Fahrt dorthin (ca. 80km) mussten wir zwar im Privatauto absolvieren, aber das ist mir im Moment mal egal, hauptsache das Wochenende ist noch irgendwie gerettet!
Der Service von EC in Ludwigshafen und Frankenthal war 1a und zuvorkommend. Über den wirklich üblen Service in Neunkirchen werde ich mich aber noch in der Zentrale beschweren. Dort wurde man echt behandelt wie der letzte Ar***.

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5983

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. Mai 2009, 00:58

Gibst du den Wagen wieder in LU ab oder in Neunkirchen??
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Joeck

Anfänger

  • »Joeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Wohnort: Neunkirchen

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 24. Mai 2009, 22:39

Der Wagen musste in Frankenthal abgeholt und auch wieder in Frankenthal abgegeben werden.
Was mich jetzt noch verwundert ist, bei der Beschreibung von Payback steht "inkl. aller km", im Mietvertrag steht aber was von 600km. Weiß da jemand wie das genau ist?!

Beiträge: 707

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 24. Mai 2009, 22:52

Bist du denn mehr Kilometer gefahren? Denke mal, dass das nur ein Fehler im Vertrag ist und du das ganz einfach klären kannst. Du hast ja schließlich den Payback Contract mit unbegrenzten Kilometern gebucht.
:202:

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 24. Mai 2009, 23:08

In dem Brief in dem der Gutschein zugeschickt wurde ist ein Zettel beigefügt mit einer Zusammenfassung des Angebots und es steht explizit inkl aller KM drauf. Dadrauf kannst du dich berufen :)

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

24

Montag, 25. Mai 2009, 11:16

Im Angebot steht inkl. aller Kilometer, aber wenn er den Vertrag so unterschrieben hat, sehe ich das ein bisschen anders.

Angebote muss man ein bisschen abgrenzen. Es gibt oft klauseln z. B. 2 Wochen lang gültig, Angebot ist freibleibend etc. Bei Angeboten, die sich an die Öffentlichkeit richten, kann der Anbieter das auch jederzeit ändern.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Beiträge: 707

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

25

Montag, 25. Mai 2009, 11:23

Ich glaube ganz stark, dass das kein Problem ist. Er hat ja den Gutschein gekauft und da waren die Konditionen inkl. aller Kilometer. Mit der Kilometerbegrenzung hätte er das vllt. gar nicht gemacht.
:202:

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

26

Montag, 25. Mai 2009, 11:30

Hm ich habe mit Angebot wahrscheinlich auch die falsche Vokabel verwendet. In dem Brief stehen halt die Gutschein Konditionen und Bedingungen zusammengefasst drin. Es kann doch nicht sein, dass bei Gutscheinen die Bedingungen im Nachhinein beliebig geändert werden können. Es wäre in meinen Augen schon mind Täuschung wenn die wertbildenden Gutscheineigenschaften nach Erwerb noch geändert werden könnten.

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

27

Montag, 25. Mai 2009, 11:36

Wie das genau bei Gutscheinen aussieht, weiß ich nicht. Wenn es hart auf hart kommt, kann da nur ein Jurist helfen. Ich denke, dass es ein EDV-Problem seites Europcar ist. Die haben die Contract-ID vom Gutschein wohl mit auf die KM-Begrenzung umgestellt.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 499

Danksagungen: 7240

  • Nachricht senden

28

Montag, 25. Mai 2009, 12:14

Die Gutscheine werden ja aktuell noch mit freien KM angeboten. Siehe:
http://www.payback.de/pb/cfgName/punkte_…global/id/4938/

Ich denke, die Vermietstation hat da n riesen Fehler gemacht. Da er ja jetzt schon abgeben nusste 9Uhr müsste de Abrechnung da auch durch sein.
Hoffentlich gabs keine Probleme.
Die Gutscheine sollen ja über die Hotline gebucht werden, was hier durch den Stationswechsel wohl nicht mehr der Fall ist. Da könnte sich der Fehler eingeschlichen haben.
Aber nu ist von der Zeit her das Kind in den Brunnen gefallen. Oder aber noch gerettet worden.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 281

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7411

  • Nachricht senden

29

Montag, 25. Mai 2009, 15:11

Ich habe ähnliches heute erfahren. Heute reserviert und mir wurde was von begrenzten KM an der Hotline gesagt.

Habe die Dame drauf angesprochen. " Das müssen Sie mit der Station abkären"

Wie bereits bekannt ist, gibt es kaum Cabrios bei EC.

1 Stunde nach Reservierung rief die Station an um mir zu sagen das es PTMR kaum noch gibt und diese Gruppe bei EC eh komplett ausgeflottet wird. Wird gestrichen. Auch hat er mir bestättigt, das es momentan kaum Cabrios gibt. Hat gesagt das er versuchen wird mir ein 3 er BWM Cabrio oder Sebring Cabrio versuchen aufzutreiben. Nach Rückfrage ob ich auch mit nem Zweisitzer zufrieden wäre, meinte er er würde auch nach SLK und Konsorten schauen.

Alles in allem Guter Service bist jetzt.

Aber die KM Begrenzung scheint mit dem Gutschein verbunden zu sein im System.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Joeck

Anfänger

  • »Joeck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Wohnort: Neunkirchen

  • Nachricht senden

30

Montag, 25. Mai 2009, 17:29

Ich habe heute morgen das Cabrio abgegeben und den Mitarbeiter auf die km angesprochen. Er hat sich das Schreiben von Payback mit der Angabe "inkl. aller km" durchgelesen und danach den Vertrag entsprechend handschriftlich umgeändert. Ich denke das Problem dürfte damit erledigt sein.

@Flowmaster: Schön das EC dich auf die Problematik mit der Verfügbarkeit von Cabrios anspricht und dich rechtzeitig darauf aufmerksam macht. Darüber, dass die Station in Neunkirchen es erst 4 Std. vor Mietantritt nötig hatte mich anzurufen, werde ich mich schriftlich bei der Zentrale in Hamburg beschweren.

Hier noch ein kleiner "Eindruck" vom Wochenende:
Nach dem bereits beschriebenen Ärger in der Station in Neunkirchen haben wir dann einen Chrysler Sebring in Frankenthal erhalten. Das Fahrzeug ist zwar sicherlich nicht mit einem Audi TT, Mercedes SLK oder VW EOS zu vergleichen, hat aber trotzdem viel Spaß gemacht.
Die Verarbeitung ist eben amerikanisch, d.h. Plastiklandschaften, wackelnde Verkleidungsteile, Dichtungen die sich wellen,...
Der Motor mit 2,7 l Hubraum und 183 PS tut sich mit den 1,8t Leergewicht ziemlich schwer, aber der Motorsound ist dafür umso beachtlicher! ;-) Der Spritverbrauch hielt sich über das Wochenende mit ca. 11 l/100km eigentlich noch in Grenzen.
Das Auto ist eben ideal um lässig über die Landstraße zu crousen. 80-100 km/h, Tempomat rein, Boston Audio-System anmachen, laufen lassen und es sich auf den typisch amerikanischen "Couchähnlichen" Ledersitzen bequem machen.

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.